Slider1_108_Print+Online_Kaunas_iStock-619369372_(c)Krivinis
Slider2_108_Online_Only_iStock-1175877931_(c)ewg3D

Kaunas – Kulturhauptstadt 2022

  • Termin: 19.08.2022
  • Dauer: 10 Tage
  • Anzahl Teilnehmer: Min. 8, Max. 16
Hier buchen »

Höhepunkte der Reise

  • Vier Hauptstädte: Kernavė, Trakai, Kaunas und Vilnius
  • Im Gespräch mit Botschaftern der europäischen Kulturhauptstadt Kaunas
  • Einblick in lokale Traditionen vom Bernsteinfang bis zur Braukunst
  • Kurische Nehrung, Unesco-Weltkulturerbe

Karte / Umgebung:

BTK-108_Litauen-Kaunas_22

Reiseübersicht

From temporary to contemporary.

Sage und schreibe vier Städte waren im Lauf der Jahrhunderte einmal Hauptstadt von Litauen: Kernavė, Trakai, Kaunas und heute Vilnius. Kaunas blickt selbstbewusst auf diese Jahrzehnte zurück. In der Zwischenkriegszeit wuchs die damalige Hauptstadt. Breite Boulevards entstanden, die von Häusern im internationalen Bauhausstil gesäumt sind. 2022 ist Kaunas Europäische Kulturhauptstadt und stellt das Programm stolz unter das Motto From temporary to contemporary. Die Litauer freuen sich auf ihr Fest: Zu Ehren von George Maciunas, Bürger von Kaunas und Begründer der fluxus-Bewegung in der Kunst, wurde der Flughafen für die Dauer des Europäischen Kulturhauptstadtjahres in Fluxus-Airport umbenannt. Im Mittelpunkt Ihrer Reise steht diese faszinierende, allzu oft verkannte Stadt, deren historisches Zentrum von gotischen und barocken Gebäuden geprägt ist. Kunst, Architektur und Musik stehen auf dem Programm des Kulturfestes. Ausgewählte Kulturbotschafter gewähren Ihnen persönliche Einblicke in ihr Schaffen und das Leben in der Stadt. Stärken Sie Ihre Vorfreude: Abonnieren Sie für detaillierte Programmpunkte den Newsletter auf kaunas2022.eu

Jedes der drei baltischen Länder hat seine Eigenheiten und Charakteristika. In Litauen erleben Sie barocke Architektur, mittelalterliche Burgen und Schlösser, dichte Wälder und eine große Zahl von Seen. Auf dem Weg von Vilnius bis hin zur einzigartigen Naturlandschaft der Kurischen Nehrung lernen Sie Litauen in all seinen Facetten kennen: Braukunst und Bernstein, Musik und Malerei, Skulpturen und Schüttburgen. Herzlich willkommen im schönsten Baltikum!

Reiseleiterin: Vitalija Puodziunaite

Kunsthistorikerin Vitalija Puodziunaite führt Sie durch die kulturellen und landschaftlichen Schätze des Baltikums – das ist ihre Leidenschaft. Seit vielen Jahren gibt sie als Reiseleiterin ihr Wissen in den verschiedenen Bereichen wie zum Beispiel Kunstgeschichte, Politik und Wirtschaft sowie Geographie weiter.

Reiseleiterin: Daiva Labanauskaitė

Die litauische Universitätsdozentin Dr. Daiva Labanauskaitė begleitet die interessierten und belesenen Reisegäste von REISEN MIT SINNEN und ZEIT REISEN mit viel Freude durch ihre Heimat.

Reiseverlauf

1. Tag: Anreise nach Vilnius

Heute startet Ihre Reise mit dem Flug nach Vilnius. Am Flughafen werden Sie bereits von Ihrer Reiseleitung erwartet und fahren zu Ihrem Hotel in der Altstadt. Am Nachmittag sammeln Sie bei einem gemütlichen Spaziergang durch die litauische Hauptstadt erste Eindrücke und lernen beim Willkommensabendessen Ihre Reiseleitung und Ihre Mitreisenden kennen. Freuen Sie sich auf die schmackhafte litauische Küche!

Nach dem Frühstück lernen Sie das »Rom des Baltikums« besser kennen – nicht weniger als 50 Kirchtürme ragen in Vilnius in den Himmel. Sie bummeln durch die mittelalterlichen Gassen der Altstadt, verwinkelte Hinterhöfe und den historischen Kern, seit 1994 Unesco-Welterbe. Zu den schönsten Baudenkmälern gehören die Peter-und-Paul-Kirche sowie das Meisterwerk der Spätgotik der Heiligen Anna. Während des Rundgangs durch die Altstadt besichtigen Sie die alte Universität mit der St. Johannes-Kirche, die St. Stanislaw-Kathedrale und die Kapelle am Tor der Morgenröte. Am Nachmittag wagen Sie sich hinaus aus der Stadt, entlang der malerischen Seen des Regionalparks Verkiai bis zum Skulpturenpark Europos Park, in dem 80 internationale Künstler den geografischen Mittelpunkt Europas in Form von Skulpturen und Lichtinstallationen in die Natur integriert haben. Ein ausgedehnter Naturspaziergang verbindet sich mit einem Kunsterlebnis. Gegen Abend kehren Sie nach Vilnius zurück und treffen sich später zum gemeinsamen Abendessen im Hotel.

Am Morgen fahren Sie nach Kernavė. Die älteste Hauptstadt Litauens vermuten die Archäologen im 50 Kilometer nordöstlich von Vilnius an der Neris gelegenen Kernavė. Geblieben sind große Schüttburgen, deren höchste als Burgberg Thron des Mindaugas angesehen wird. Von ihm blickt man auf den stumpfen Kegel des Opferbergs und den spitzen Berg des Lizdeika (Lizdeika war der Name aller Oberpriester), auf den sich angeblich der letzte litauische Oberpriester nach der Christianisierung mit dem heiligen Feuer und den heiligen Jungfrauen zurückgezogen haben soll. In der Senke zwischen den Hügeln wurden Reste einer Siedlung aus dem 3. und 4. Jh. n. Chr. gefunden. Am Nachmittag besuchen Sie die Inselstadt Trakai, bekannt für ihre imposante gotische Wasserburg, die über zwei Holzbrücken zu erreichen ist. Danach erfolgt die Weiterfahrt nach Kaunas, Kulturhauptstadt Europas 2022. Nach dem Check-in und einer kleinen Erfrischungspause treffen Sie sich zum gemeinsamen Abendessen.

2022 ist für Kaunas ein besonderes Jahr: Die Stadt ist Europäische Kulturhauptstadt. Ein großer Schritt von der Hauptstadt im frühen 20. Jahrhundert (1919-1940) zur modernen Kulturhauptstadt. In diesem Sinn lautet das Motto: From temporary to contemporary. In den kommenden Tagen erleben Sie die festliche Atmosphäre. Vormittags besichtigen Sie die Altstadt mit der Kaunasser Burg, das ehemalige Rathaus, die Jesuiten-Kirche, das Donner-Haus und die Vytautas-Kirche, eine 1408 gegründete Kathedrale. Danach fahren Sie mit der Drahtseilbahn auf den Aleksotas-Berg hinauf, um die Stadt auch von oben zu bewundern. Am Nachmittag Führung in der sogenannten Neu-Stadt von Kaunas. Hier erfahren Sie mehr über die Bauhaus-Architektur der Zwischenkriegszeit, als Kaunas Hauptstadt war. Danach treffen Sie sich mit Karolis Banys and Petras Gaidamavičius, Botschafter des Projekts Kaunas 2022, Unternehmer und Förderer des architektonischen Erbes. Mit ihnen besichtigen Sie auch eine von ihnen restaurierte Wohnung aus dem Jahr 1929. Den kulturreichen Tag lassen Sie beim gemeinsamen Abendessen ausklingen.

Am Vormittag Führung in der M. K. Čiurlionis-Gemäldegalerie mit einem privaten Klavierkonzert mit Werken von M. K. Čiurlionis. In der Galerie findet man eine umfangreiche Ausstellung der Werke des berühmtesten Malers und Komponisten Litauens, Mikalojus Konstantinas Čiurlionis (1875-1911). Der Künstler wandte die Gesetze der Musik auf die Malerei an, versuchte also, ‚Musik zu malen‘ und ‚Bilder zu komponieren‘. Ab mittags haben Sie die Möglichkeit, die Stadt mit ihren Sonderausstellungen, Festival-Veranstaltungen und Straßenkunst auf eigene Faust zu erkunden. Abends geht es gemeinsam zur Brauereiführung und zu einem Abendessen mit Bierverkostung im Gastrostudio Volfas Engelmann. Die litauische Braukunst hat eine lange Tradition.

Vormittags besuchen Sie das Pažaislis-Kloster am Ufer des Kaunasser Stausees. Es ist eines der wertvollsten Architekturensembles des Barocks in Litauen. Unter der Aufsicht der florentinischen Meister wurde das Ensemble im siebzehnten Jahrhundert für das Kloster der Kamaldulenser gebaut. Die Mittagspause verbringen Sie im Restaurant Monte Pacis mit feiner litauischer Küche. Am Nachmittag begegnen Sie Bella Shirin, Botschafterin des Projekts Kaunas 2022, Künstlerin und Vertreterin der jüdischen Gemeinde. Am Abend haben Sie noch einmal die Gelegenheit, auf eigene Faust durch die Stadt zu bummeln und das Flair der Kulturhauptstadt auf sich wirken zu lassen.

Nach dem Frühstück machen Sie sich auf den Weg entlang der Memel nach Klaipėda. Die Fahrt steht ganz im Zeichen der Burgen: Von außen besichtigen Sie den Burghügel Seredžius, die Burg Raudone und die Burg Panemunė, dort ist auch Zeit für eine Mittagspause. In Klaipėda angekommen, beziehen Sie Ihr Hotel. Am Nachmittag erkunden Sie Litauens drittgrößte Stadt während eines Altstadtrundgangs. Die Stadt trug früher den Namen Memel und erlangte ihre Bedeutung nicht nur als das Tor zur See, sondern auch durch die historische Altstadt mit ihren Fachwerkhäusern und dem Simon-Dach-Brunnen mit der Ännchen-von-Tharau-Figur. Am Abend treffen Sie wieder sich zum Abendessen.

Heute lernen Sie die weltweit einzigartige Naturlandschaft der Kurischen Nehrung kennen. Seit dem Jahr 2000 gehört sie zum Unesco-Weltkulturerbe. Die frische Meeresluft und Ruhe der Natur macht diesen Teil der Erde zu einer Perle, die ihresgleichen sucht. Während eines geführten Streifzugs durch das idyllische Fischerdorf Nida besichtigen Sie romantische Fischerhäuser, die große Wanderdüne, das Thomas-Mann-Haus und die evangelisch-lutherische Kirche mit dem alten Friedhof. Besuch in der Bernsteingalerie – Museum und Geschäft zugleich. Am Mittag kosten Sie in einer Räucherei in Nidden am Haff frischen Räucherfisch mit Gemüse und litauischem Bier. Die Fischerei spielte früher und spielt auch heute noch eine wichtige Rolle an der Nehrung und Räucherfisch zählt zu den Küstenspezialitäten des Landes. Danach wechseln Sie die Perspektive und sehen sich das Kurische Haff auf einer Bootstour vom Wasser aus an. Gegen Abend kehren Sie zurück nach Klaipėda und essen gemeinsam zu Abend.

Vormittags treffen Sie am Strand auf einen Bernsteinfänger. Er lässt Sie während einer Führung an den Geheimnissen des Bernsteinfangs teilhaben, von der Entstehung und den Eigenschaften des Bernsteins bis hin zur traditionellen Fangweise im Meer. Mit etwas Glück finden Sie hier sogar auch ein kleines Mitbringsel aus Bernstein als Erinnerung an Ihre Litauenreise. Am Nachmittag machen Sie sich auf den Weg zurück nach Vilnius. Unterwegs legen Sie einen Halt am Berg der Kreuze ein, wo Tausende von Kreuzen Andenken und Hoffnungen der Litauer symbolisieren. Beim gemeinsamen Abschiedsessen lassen Sie die Reise gemütlich ausklingen.

Die Zeit vor der Rückreise steht zur freien Verfügung für den Einkauf von Souvenirs oder eigene Erkundungen. Passend zu Ihrer Rückflugzeit werden Sie zum Flughafen in Vilnius gebracht und starten Ihre Heimreise.

Erkunden Sie die litauische Hauptstadt Vilnius vor oder nach der Reise auf eigene Faust.

Leistungen: Übernachtung im Hotel Grotthuss (4*), Frühstück, Flughafenstransfer, Flugumbuchungsgebühr

Preis: ab 178,00 €

Änderungen, die den Charakter der Reise nicht beeinträchtigen, sind vorbehalten.

  • Zuschlag Businessclass auf Anfrage.
  • Wir bitten zu beachten, dass im Rahmen der inkludierten Mahlzeiten die Getränke in Eigenleistung auszuwählen und zu bezahlen sind (wenn nicht anders ausgeschrieben). In diesem Zusammenhang auch ein Hinweis zu den Trinkgeldern: Trinkgelder für Fahrer, lokale Führer und Hotel- bzw. Restaurantpersonal oder Ihre Reiseleiter sollen in jedem Fall ein Ausdruck der Zufriedenheit sein und werden von den Empfängern als persönliche Anerkennung für die erbrachte Leistung gewertet. Bitte berücksichtigen Sie dies für Ihre Reisekasse.
  • Diese Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität grundsätzlich nicht geeignet. Nähere Informationen hierzu erhalten Sie gern telefonisch bei uns.
  • Eine Kreditkartenzahlung per VISA oder Mastercard ist möglich. Weitere Informationen erhalten Sie von unserem ZEIT REISEN Kundenservice.
  • Jetzt das Klima schützen! Den CO₂-Ausstoß für sämtliche Fahrten mit Bahn, Bus, Flugzeug und Schiff sowie das Landprogramm kompensieren wir für Sie!
  • Stornierungsbedingungen laut AGB des Veranstalters.

Änderungen vorbehalten.

Termine & Preise

Für die Buchung dieser Reise erhalten Sie pro gebuchter Person 26 Bonuspunkte.»
Für eine detaillierte Darstellung aller Daten & Orte der einzelnen Termine bitte klicken.

BeginnEndeAnzahl TeilnehmerPreisEZ-ZuschlagHotel
19.08.2022
28.08.2022
Min 8, Max 162.580 €370 €Hotel Grotthuss 
Reiseorte Kaunas – Kulturhauptstadt 2022
1. Tag 19.08.2022Vilnius
2. Tag 20.08.2022Vilnius
3. Tag 21.08.2022Vilnius
4. Tag 22.08.2022Kaunas
5. Tag 23.08.2022Kaunas
6. Tag 24.08.2022Kaunas
7. Tag 25.08.2022Kaunas
8. Tag 26.08.2022Klaipeda
9. Tag 27.08.2022Klaipeda

Änderungen vorbehalten; Preise pro Person

Enthaltene Leistungen

  • Linienflüge (Economy-Class) mit Lufthansa ab/an Frankfurt
  • Alle Transfers im privaten klimatisierten Reisebus laut Reiseverlauf
  • Neun Übernachtungen inklusive Frühstück, zwei Mittagessen, acht Abendessen
  • Besichtigungen und Eintritte laut Reiseverlauf
  • Qualifizierte lokale Reisleitung
  • Ein DuMont-Reiseführer pro Buchung
  • Hotelsteuer in Vilnius und Kaunas
  • Jetzt das Klima schützen! Den CO₂-Ausstoß für sämtliche Fahrten mit Bahn, Bus, Flugzeug und Schiff sowie das Landprogramm kompensieren wir für Sie!

Nicht enthaltene Leistungen

  • Rail&Fly (2. Klasse) von/nach DB-Bahnhof: 85 €
  • Rail&Fly (1. Klasse) von/nach DB-Bahnhof: 155 €
  • Innerdeutsche Zubringerflüge: 130 €
  • Nicht genannte Mahlzeiten und Getränke
  • Trinkgelder
  • Reiserücktrittskosten- und weitere Versicherungen bietet Ihnen gerne unser Partner, die HanseMerkur

Hotels

Buchungsanfrage