ZEIT-Leserforum: E-Bike-Entdeckertour

  • Termine: 28.09.2019
  • Dauer: 8 Tage
  • Anzahl Teilnehmer: Min. 12, Max. 18

ZEIT-Leserforum: E-Bike-Entdeckertour

  • Termine: 28.09.2019
  • Dauer: 8 Tage
  • Anzahl Teilnehmer: Min. 12, Max. 18

Höhepunkte der Reise

  • ZEIT-Symposium in Girona mit drei ZEIT-Redakteuren
  • Naturpark Garrotxa
  • Radwanderweg »Carrilet« auf alter Bahntrasse
  • Mittelalterliche Städtchen und die Burg Gala Dalí von Púbol
  • Die schönsten Buchten der wilden Costa Brava
  • Abschlussfest in Món Sant Benet

Karte / Umgebung:

Reiseübersicht

Das neue Format unter unseren Reiseprogrammen, das ZEIT-Leserforum »Grenzen überwinden«, setzt sich die umfassende Begegnung mit einer Region zum Ziel. Sie lernen eine Landschaft und Menschen mit ihren Visionen und Konzepten kennen. ZEIT-Redakteure bereichern die Debatte und die Reiserouten.
Wie in kaum einer anderen Region Europas spielen in Katalonien Grenzen in vielerlei Hinsicht eine wichtige Rolle: räumliche Grenzziehungen durch die Pyrenäen und das Mittelmeer, politische Grenzen durch eine bewegte Geschichte und kulturelle Grenzen durch die Nachbarschaft zu Frankreich, dem Baskenland und den spanischen Provinzen. Aber Katalonien steht genauso für die Überwindung von Grenzen und eine kulturelle Vielfalt, die weit über Kataloniens Grenzen hinaus bekannt ist und sie zu einer der lebenswertesten Regionen in Europa macht.
Und es gibt wohl kaum eine Gegend, die so vielschichtig, so reizvoll und so reich an landschaftlicher Schönheit, an Schätzen aus Küche und Keller ist wie das Land zwischen Pyrenäen und Costa Brava, Barcelona und Costa Daurada. Deshalb ist Katalonien das perfekte Ziel für das ZEIT-Leserforum 2019 vom. Gemäß unserem Motto »Entdecken, worauf es ankommt« erleben Sie Katalonien in speziellen Reiseprogrammen und bei besonderen Begegnungen auf eine außergewöhnliche Art und Weise.
Das Leserforum startet mit einem Empfangsfest in der ehemaligen Benediktinerabtei Sant Pere de Galligants in der Altstadt von Girona. Der Sonntag beginnt mit einem Symposium zu unserem Leitthema »Grenzen überwinden«. Der ZEIT-Redakteur Merten Worthmann beginnt mit einem Impulsreferat »Die Seele Kataloniens – viele Herzen schlagen in einer Brust«. Unser Brüsseler ZEIT-Europakorrespondent Ulrich Ladurner spricht über »Die Überwindung und Neuinstallierung politischer Grenzen in Europa«. Nach dem Mittagessen erleben Sie bei einem Rundgang mit vielen interessanten Stationen durch das mittelalterliche Viertel Barri Vell eine der reizvollsten und besterhaltenen Altstädte Spaniens.
Am nächsten Tag beginnt Ihre fünftägige E-Bike-Tour durch einige der schönsten Gegenden Kataloniens. Erleben Sie auf dieser genussvollen Radreise die bezaubernden mittelalterlichen Städte und Burgen im Nordosten Spaniens. Unterstützt vom Elektromotor Ihres E-Bikes fahren Sie auch anspruchsvollere Strecken im hügeligen Vorland der Pyrenäen entspannt und mit viel Vergnügen. Genießen Sie Berglandschaften auf der vulkanischen Ebene von Olot, die sandigen Buchten und Felsformationen der Costa Brava, der wilden Küste Spaniens, zauberhafte Fischerdörfer, Naturschutzparks, die beschaulichen Orte des Hinterlandes und die mittelalterlichen Städte Girona, Pals und Besalú. Auf ausgebauten Radwanderwegen erleben Sie diese einmalige Region ungestört vom Autoverkehr. Zum Abschluss Ihrer erlebnisreichen Woche in Katalonien feiern Sie mit den Teilnehmern der beiden anderen Reisegruppen des ZEIT-Leserforums in Katalonien ein großes Abschlussfest auf der mittelalterlichen Klosteranlage Món Sant Benet.

Reiseleiter: Alvaro de Celis

Alvaro de Celis ist ein junger Mann voller Energie und Leidenschaft für Spanien. Sein Vater ist Spanier, seine Mutter Deutsche und er hat den größten Teil seines Lebens in Spanien verbracht, obwohl er einige Jahre in Deutschland und England lebte. Alvaro de Celis ist sehr erfahren in der spanischen Geschichte und zeigt den Gästen mit Begeisterung sein Land und die Geschichte.

Reiseverlauf

  1. 1. Tag: Anreise nach Girona

    Individuelle Fluganreise nach Girona oder Barcelona. Abhängig von Ihrer Ankunftszeit bietet Ihnen ZEIT REISEN einen Transfer von Barcelona nach Girona an. Check-in im Vier-Sterne-Hotel Palau de Bellavista am Rand der Altstadt von Girona. Um 19 Uhr Treffpunkt mit Ihrer Reiseleitung in der Lobby und kurzer Spaziergang zur ehemaligen Benediktinerabtei Sant Pere de Galligants mitten in der Altstadt von Girona. Hier empfangen uns unsere katalanischen Gastgeber zum Eröffnungsabend des ZEIT-Leserforums in Katalonien mit Köstlichkeiten aus den Töpfen der regionalen Küche und feinen Tropfen aus den Weinbergen Kataloniens.

  2. 2. Tag: Girona – ZEIT-Leserforum und kulturelle Entdeckertour

    Nach dem Frühstück im Hotel Palau de Bellavista beginnt um 10.00 Uhr im Hotel das ZEIT-Symposium mit unserem Leitthema »Grenzen überwinden«. Der ZEIT-Redakteur Merten Worthmann, der acht Jahre in Katalonien gelebt hat, beginnt mit einem Impulsreferat »Die Seele Kataloniens – viele Herzen schlagen in einer Brust«. Unser Brüsseler ZEIT-Europakorrespondent Ulrich Ladurner spricht über »Die Überwindung und Neuinstallierung politischer Grenzen in Europa«. In einer anschließenden Podiumsdiskussion diskutieren die beiden mit Ihrem ZEIT-Kollegen Dr. Wolfgang Lechner, der in den kommenden Tagen die Genussreise durch Katalonien leitet, und einem einheimischen Überraschungsgast über das Lebensgefühl, Stimmungen und aktuelle Entwicklungen in Katalonien. Die Teilnehmer sind ausdrücklich dazu eingeladen, nach Herzenslust mitzudiskutieren. Nach dem Mittagessen im Hotel erleben Sie bei einem Rundgang mit vielen interessanten Stationen durch das mittelalterliche Viertel Barri Vell eine der reizvollsten und besterhaltenen Altstädte Spaniens. Sie werden schnell verstehen, warum hier die vielen kleinen Bars und Restaurants allabendlich zum öffentlichen Treffpunkt der Bewohner Gironas werden. In einem dieser Restaurants kehren Sie mit Ihrem Reiseleiter und Ihren Mitreisenden, mit denen Sie am nächsten Tag Ihre Erkundung Kataloniens fortsetzen, zum Abendessen ein.

  3. 3. Tag: Von Olot nach Girona

    Nach dem Frühstück bringt Sie ein Shuttlebus zum Start Ihrer ersten Radetappe. Hier übernehmen Sie die E-Bikes, die Sie erst einmal von Olot in den Naturschutzpark Garrotxa führen. Erkaltete Vulkane mit schroffen Kraterformationen bilden imposante Bergketten. Sie folgen dem Radwanderweg »Carrilet«, ehemals eine Bahntrasse. Die Strecke wurde 1911 in Betrieb genommen, verfiel beinahe in den Wirren des Spanischen Bürgerkriegs der dreißiger Jahre, blieb aber dann doch bis 1969 in Betrieb. Heute ist die landschaftlich reizvolle Strecke den Radfahrern vorbehalten. Die Tour beginnt auf einer Höhe von 450 Metern und steigt über die ersten zwölf Kilometer gemächlich auf ihren höchsten Punkt (620 m) an. Von dort aus geht es in einer lang gestreckten Abfahrt durch herrliche Landschaften hinunter nach Girona zurück zu Ihrem Hotel. (54 km, auf/ab 200 m)

  4. 4. Tag: Radetappe von Girona nach Sant Feliu de Guíxols

    Ohne Steigungen führt der Radweg heute durch die hinreißende Landschaft von Girona zur Costa Brava. Sie folgen weiterhin dem Radwanderweg »Carrilet«. Als die Eisenbahn auf diesem Streckenabschnitt noch fuhr, beförderte sie nicht nur Passagiere, sondern transportierte auch Kork aus den großen Korkeichenwäldern, der für den Verschluss von Weinflaschen gebraucht wurde. Sie erreichen die Küste in dem Dorf Sant Feliu de Guíxols. Von dort bringt ein Transfer Sie nordwärts nach Calella de Palafrugell, einem ruhigen, schön gelegenen Küstendorf, wo Sie zwei Nächte verbringen. Von Hotel aus führt Sie ein kurzer Spaziergang zum Strand. Freuen Sie sich auf ein erfrischendes Bad! (40 km)

  5. 5. Tag: Calella – Palafrugell – Palamós

    Auf Ihrem Rundkurs gelangen Sie zunächst radelnd in den Marktflecken Palafrugell. Auf dem hübschen Platz und in den schmalen Gässchen werden frische regionale Produkte angeboten. Nach einem Spaziergang geht es weiter auf einer stillgelegten Bahnstrecke in das Fischerstädtchen Palamós, berühmt vor allem für die köstlichen Krabben, die dort vor der Küste gefangen werden. Auf dem Weg dorthin legen Sie einen Stopp am Strand Castell Palamós ein. Eingebettet in die idyllische Küstenszenerie mit langen Sandstränden und großen Kiefernwäldern liegt auf einer kleinen Halbinsel eine alte iberische Siedlungsanlage. Die Burg war vom 6. Jahrhundert v. Christus bis ins erste nachchristliche Jahrhundert besiedelt. Zum Abschluss der Tagestour unternehmen Sie in den Hügeln des Vall-Ilobrega eine Kellerbesichtigung und probieren bei einer Weinverkostung auf dem Weingut Celler Can Sais fünf Weine aus der ökologischen Produktion und erfahren Wissenswertes über den Anbau. Zurück im Hotel haben Sie Zeit für ein Bad im Swimming Pool, oder Sie entspannen am Strand. (30 km, auf/ab 325 m)

  6. 6. Tag: Llafranc – Begur – Pals – Torroella de Montgrí

    Sie steigen heute auf Ihre E-Bikes und verlassen den Küstenstreifen. Sie radeln landeinwärts zur beschaulichen mittelalterlichen Stadt Peratallada. Auf dem Weg dorthin besichtigen Sie die auf Hügelkuppeln gelegenen mittelalterlichen Ortschaften Begur und Pals, die beide von mächtigen Stadtmauern eingefasst sind. Pals ist vor allem für seine Paella berühmt, die Hauptzutat Reis wächst in dieser Region. Ihre Route führt durch offenes Land und vorbei an Getreidefeldern und stattlichen Sonnenblumenfeldern. Nach dem Mittagessen setzen Sie Ihre Tour fort, bis Sie in Torroella de Montgrí auf der empurdanischen Ebene ankommen. Der mittelalterliche Stadtkern ist noch von dem schachbrettartig angelegten Straßenmuster geprägt. (40 km, auf/ab 460 m)

  7. 7. Tag: Torroella de Montgrí – Bayoles

    Ein letztes Mal steigen Sie heute auf Ihre E-Bikes und genießen die beschwingte Fahrt durch die beeindruckende Landschaft in Richtung des Estany de Banyoles, des größten Natursees Kataloniens. Auf Ihrem Weg liegt die Burg Gala Dalí von Púbol. Sie besichtigen die mittelalterliche Anlage, in der der Maler mit all seiner kreativen Kraft einen einzigartigen Ort für seine Frau erschuf. Am Seeufer angekommen, bringt Sie ein kurzer Transfer zu dem mittelalterlichen Städtchen Besalú. Die Altstadt und die imposante Brücke über den Fluss Fluvià zählen zu den besterhaltenen historischen Ensembles Spaniens. Hier endet am frühen Nachmittag Ihre E-Bike-Tour. Ein Transferbus bringt Sie zur Klosteranlage von Món Sant Benet in der Nähe von Barcelona. Die in einem herrlichen Parkgelände gelegene mittelalterliche Klosteranlage gehört zum Kulturerbe Kataloniens. Neben dem ehemaligen Benediktinerkloster und dem von Ferran Adrià geleiteten Ernährungsforschungsinstitut Alicia gehört auch das Vier-Sterne-Hotel, in dem Sie heute übernachten, zu Món Sant Benet. Nach dem Check-in haben Sie Zeit, die herrlich weitläufige Anlage zu erkunden. Am Abend treffen Sie dann wieder auf die beiden anderen Gruppen. Wir lassen unsere Erlebnisse in Katalonien Revue passieren und feiern gemeinsam ein Abschlussfest. (50 km; auf/ab 700 m)

  8. 8. Tag: Abreise

    Nach dem Frühstück und dem Check-out im Hotel individuelle Abreise. Abhängig von Ihrer heutigen Rückflugzeit bieten wir jeweils einen Transfer zu den Flughäfen Barcelona oder Girona an.

  9. Generelle Hinweise

    • Wird die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht, kann der Veranstalter bis 28 Tage vor Reisebeginn vom Reisevertrag zurücktreten.
    • Wir bitten zu beachten, dass im Rahmen der inkludierten Mahlzeiten während der Reise die Getränke in Eigenleistung auszuwählen und zu bezahlen sind (wenn nicht anders ausgeschrieben). In diesem Zusammenhang auch ein Hinweis zu den Trinkgeldern: Trinkgelder für Fahrer, lokale Führer und Hotel- bzw. Restaurantpersonal sollen in jedem Fall ein Ausdruck der Zufriedenheit sein und werden von den Empfängern als persönliche Anerkennung für die erbrachte Leistung gewertet. Bitte berücksichtigen Sie dies für Ihre Reisekasse.
    • Eine Kreditkartenzahlung ist möglich. Weitere Informationen erhalten Sie von unserem ZEIT REISEN Kundenservice.
    • Diese Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität grundsätzlich nicht geeignet. Nähere Informationen hierzu erhalten Sie gern telefonisch bei uns.

Informationen zum Reiseziel

Über die nachstehende Verlinkung finden Sie nützliche Informationen und Hinweise zu Ihrem Reiseziel. Im Mittelpunkt stehen die Themen Reisewarnung, Pass- und Visabestimmung, Geld, Kontaktadressen, Kommunikation und Klima.

Termine & Preise

Für die Buchung dieser Reise erhalten Sie pro gebuchter Person 21 Bonuspunkte.
Für eine detaillierte Darstellung aller Daten & Orte der einzelnen Termine bitte klicken.

BeginnEndeAnzahl TeilnehmerPreisEZ-Zuschlag
28.09.2019
05.10.2019
05.10.2019
Min 12, Max 182.090 €320 €

Änderungen vorbehalten; Preise pro Person

Enthaltene Leistungen

  • Sieben Übernachtungen mit Frühstück
  • 7 x Abendessen
  • Landpartie-Elektrorad mit 8-Gang-Schaltung
  • Qualifizierte Reiseleitung per Rad
  • Fahrradtasche für das Tagesgepäck
  • Eintritte, Besuche, Weinproben und Führungen laut Programm
  • Alle Transfers laut Programm
  • Gutschein für einen Reiseführer nach Wahl

Nicht enthaltene Leistungen

  • An- und Abreise nach/von Barcelona
  • Nicht aufgeführte Mahlzeiten und Getränke
  • Trinkgelder
  • Reiserücktrittskostenversicherung, umfassenden Reiseschutz bietet Ihnen gern unser Partner, die HanseMerkur

Hotels

  • Ihr gewünschter Reisetermin

  • Ihre persönlichen Angaben

  • Wie können wir Sie erreichen?

  • 0049
  • Haben Sie noch Fragen und Wünsche zu Ihrer Reise?

  • ZEIT REISEN Newsletter: Ja, ich möchte regelmäßig den Newsletter erhalten, um von Sonderreisen, Tipps, und Reiseberichten zu erfahren.
  • ZEIT REISEN Musikreisen-Newsletter: Ja, ich möchte regelmäßig diesen Newsletter erhalten, um von erstklassigen Reisen zu Opern-, Konzert- und Festivalveranstaltungen zu erfahren.
  • ZEIT REISEN Schiffsreisen-Newsletter: Ja, ich möchte regelmäßig diesen Newsletter erhalten, um von einzigartigen Segel-, Fluss- und Hochseekreuzfahrten zu erfahren.
  • Ich bin einverstanden, dass die ZEIT Verlagsgruppe mich künftig per E-Mail, Telefon oder postalisch über Angebote der Gruppe oder anderer informiert. Dieses Einverständnis kann ich jederzeit widerrufen.
    Hier finden Sie unsere Datenschutzbestimmungen.
  • Die Felder mit Sternchen* sind Pflichtfelder.