1_188_Katalonien_Online_Only_iStock-935671078_(c)mila103
2_188_Katlonien_Only_Online_iStock-177138682_(c)MasterLu
3_188_Katalonien_Online_Only_iStock-1129566817_(c)Fly_dragonfly
4_188_Katalonien_Online_Only_iStock-942954654_(c)AscentXmedia

Katalonien – Barcelona, Berge und das Meer

  • Termine: 01.04. bis 31.10.2022 (Anreise täglich möglich)
  • Dauer: 11 Tage
  • Anreise: Nicht eingeschlossen
Auf Anfrage buchbar »

Höhepunkte der Reise

  • Übernachtungen in außergewöhnlichen Hotels und familienbetriebenen Landunterkünften
  • Besuch der Sagrada Familia
  • Bergwelt der Pyrenäen und das Vulkangebiet der Garrotxa
  • Künstler- und Küstendorf Cadaqués
  • Dalí-Museen in Figueres, Portlligat und Púbol
  • Typisch katalanische Speisen
  • Individuell zusammengestellte Reiseunterlagen mit viele Informationen und Tipps (Restaurants, aktuelle Trends etc.)

Karte / Umgebung:

SPA-188i_Katalonien_22

Reiseübersicht

So individuell wie möglich: Sorgfältig ausgearbeitete Programme bieten Ihnen Anregungen und gleichzeitig viel Raum für Ihre persönlichen Interessen. Eine genussvolle Reise mit Weinproben und regionalen Spezialitäten.

Kataloniens schönste Seiten! Start der Rundreise ist Barcelona, die unverwechselbare Metropole am Mittelmeer. Sie besuchen Gaudís noch nicht vollendetes Meisterwerk Sagrada Familia, lernen mehr über Picassos junge Künstlerjahre kennen und genießen das bunte Treiben am Stadtstrand von Barceloneta. Doch Katalonien hat noch viel mehr zu bieten. In den Ausläufern der Pyrenäen sehen Sie Vulkane mit einer einzigartigen vegetationsreichen Landschaft. Und dann das Mittelmeer! Das Küstenstädtchen Cadaqués kombiniert das Meer und die Kunst wie kaum ein anderer Ort Spaniens. Insbesondere der extrovertierte Künstler Salvador Dalí hinterließ mit seinem Ferienhaus ein wunderschönes Beispiel seiner visionären Gestaltungskraft. Am Ende Ihrer Rundreise genießen Sie das Empordá, eine wunderschöne Region im Hinterland der Costa Brava. Es warten mittelalterliche Dörfer und eine sanft-hügelige Landschaft auf Sie – eine Freude für alle Sinne.

 

Ihre Gastgeber

Sie wohnen in ausgewählten kleinen Hotels, komfortablen Pensionen gehobenen Standards und bei privaten Gastgebern, zu denen oft langjährige persönliche Kontakte bestehen. Auch hier erhalten Sie auf Wunsch weitere Tipps und Informationen
für Restaurants und zur Erkundung der Umgebung.

Reiseverlauf

1. Tag: Willkommen in Barcelona

Nach Ankunft am Flughafen in Barcelona führt Sie der Weg zuerst zu ihrer im Zentrum liegenden Unterkunft. Nach dem Check-in erhalten Sie bei einem kleinen Stadtbummel einen ersten Eindruck von der quirligen Stadt und seinen Bewohnern. Barcelona war und ist als Hafenstadt von jeher ein Treffpunkt verschiedener Kulturen. Prachtbauten, Monumente und zahlreiche Denkmäler zeugen von dem Stolz und der Kreativität der Katalanen. In Ruhe können Sie den Abend mit einem Glas Cava aus dem nahegelegene Weingebiet Penedés auf der Dachterrasse ihres Hotels ausklingen lassen.

Fahrtstrecke: ca. 15 km, Fahrzeit ca. 0,5 h

Wann wird die Sagrada Familia, Gaudís vor vielen Jahrzehnten begonnener, spektakulärer Kirchenbau, endlich fertiggestellt sein? Machen Sie sich selber einen Eindruck davon, wie weit der Bau des Gotteshauses gediehen ist. Mit reservierten Eintrittskarten und einem Audioguide erkunden Sie das Innere der Kirche, außerdem genießen Sie einen außergewöhnlichen Rundumblick von einem der beiden fast fertiggestellten Türmen. Wer danach auf der Suche nach etwas Ruhe ist, der sollte den Parc de la Ciutadella besuchen. Mit über 17 Hektar ist die Anlage der zweitgrößte Park der Stadt, außerdem ein beliebter Ort für Freizeit- und Kulturaktivitäten. Nur einen Katzensprung vom Stadtpark entfernt liegt Barcelonas ursprünglichstes Viertel: La Barceloneta. Es warten ein langer Strand mit Meerespromenade, nette Bars und die besten Fischrestaurants der Stadt.

Wie wäre es mit einem Marktbesuch? Die farbenprächtige La Boqueria ist der wohl bekannteste Markt Spaniens. Aber auch die neu gestaltete Markthalle Santa Catalina gehört zu den ganz besonderen Orten der Stadt. Neben den Marktständen befinden sich viele Bars und Restaurants, wo sich am Vormittag noch immer die Barcelonís nach dem Einkauf auf ein Glas Bier oder Vino tinto treffen. Wie wäre es mit einem Museumsbesuch am Nachmittag? Barcelona hat eine der vielfältigsten Musumslandschaften Spaniens. Neben dem Besuch des beliebten Picasso-Museums (der in Málaga geborene Künstler hat viele Jahre seines Lebens in Barcelona verbracht), besticht das Joan Miró Museum mit der größten Sammlung an Werken dieses Künstlers. Und am Abend? Unweit ihrer Unterkunft gibt es viele nette Terrassenlokale mit einem abwechslungsreichen Angebot an katalanischen Speisen und Getränken. Ideal, um sich nach einem gelungenen Urlaubstag zu stärken!

Nach der Mietwagenübernahmen und einer kurzen Fahrt lohnt ein Stopp im Kloster Montserrat. Die Benediktinerabtei samt Basilika liegt nördlich von Barcelona und ist das bedeutendste spirituelle und kulturelle Zentrum Kataloniens. Zahlreiche Pilger nehmen den beschwerlichen Weg hinauf zur Basilika, um die Madonnenfigur La Moreneta zu verehren. Und auch Wanderer kommen auf ihre Kosten. Die Bergwelt rund um Montserrat ist schroff und einzigartig. Der höchste Gipfel ist der Sant Jeroni mit 1237 Metern. Oben angekommen, wird der Wanderer mit einem atemberaubenden Ausblick in die Umgebung belohnt. Der Nachmittag steht dann im Zeichen der Entspannung. Genießen Sie die ruhige und abgeschiedene Atmosphäre Ihres urigen Landhotels, das einmal ein Pfarrhaus war. Ein Swimmingpool steht den Gästen zur Verfügung, außerdem warten viele Spazierwege in direkter Nachbarschaft.

Fahrtstrecke: ca. 130km, Fahrzeit ca. 2h

Heute ist Bewegung angesagt! Nicht weit von ihrer Unterkunft entfernt liegt das kleine Vulkangebiet der Garrotxa. Der Naturschutzpark umfasst ein Gebiet von ca. 15.000 Hektar mit 40 inaktiven Vulkanen. Ein Paradies zum Wandern oder Spazierengehen. Für die Verpflegung ist gesorgt: Ein Picknickkorb mit regionalen Lebensmitteln wird Ihnen von der Unterkunft mitgegeben. Wer noch höher hinaus will, der sollte mit der legendären Zahnradbahn Cremallera de Núria von Queralbs ins Vall de Nuria fahren. Auf knapp 2.000 Metern liegt ein Hochtal mit attraktiven Wandermöglichkeiten. Und den Abend können Sie mit kulinarischen Höhepunkten beschließen. Seit einigen Jahren sorgen mehrere Spitzenköche und eine Sterneköchin in der Garrotxa für feinste katalanische Küche mit traditionellen Gerichten, die immer wieder neu interpretiert werden.

Vor der Ankunft an der Costa Brava sollten Sie einen Stopp im mittelalterlichen Besalú einlegen. Mit seinen vielen Gassen, der berühmten romanischen Brücke aus dem 12. Jahrhundert und dem mächtigen Stadttor ist dieses außergewöhnliche Städtchen ein beliebter Ausflugsort. Danach erwartet Sie die zerklüftete Costa Brava mit dem Künstlerort Cadaqués. In der Mitte des 20. Jahrhunderts ließen sich in diesem malerischen Dorf einige bekannte spanische Künstler nieder. Federico García Lorca, Pablo Picasso und Joan Miró trugen zum Ruhm von Cadaqués bei. Der surrealistische Künstler Salvador Dalí bewohnte ein Haus in dem Weiler Portlligat, das etwas außerhalb von Cadaqués liegt.  Bei einem ersten Spaziergang können Sie von ihrem Hotel aus entlang des Meeres zur hügeligen Altstadt bummeln. Viele Bars, Kunstgalerien und eine entspannte Atmosphäre sorgen für eine unbeschwerte mediterrane Atmosphäre. Gute Fischrestaurants warten auf ihren Besuch.

Fahrtstrecke: ca. 90 km, Fahrzeit ca. 1,5h

Eine kleine Wanderung verbunden mit einem einmaligen Kunsterlebnis! Nach dem Frühstück können Sie gemütlich am Meer zum Casa Museu Salvador Dalí nach Portlligat spazieren. Das Museum besteht aus einer Reihe von Fischerhütten, die Salvador Dalí und seine Frau Gala labyrinthartig neustrukturiert haben. Mit den schon vorab reservierten Eintrittskarten können Sie die Werkstatt des Malers, die Bibliothek, die Zimmer und den Gartenbereich der Anlage besichtigen. Wer Lust hat, auch den Nachmittag mit Dalí zu verbringen, der sollte ins nahegelegene Figueres, der Geburtsstadt Dalís, fahren. Das berühmte Teatre-Museu Dalí wurde auf den Überresten eines im Spanischen Bürgerkriegs abgebrannten Theaters erbaut. Das Museum beherbergt heute über 1.500 Werke aller Arten von Kunstwerken: Gemälde und Zeichnungen, Fotografien, Skulpturen und Fotografien, Installationen und Gravuren.

Das Wetter ist gut, das Wasser angenehm warm? Wie wäre es mit einem erfrischenden Bad in den sanften Wellen des Mittelmeeres? In der Nähe Ihrer Unterkunft liegt ein kleiner Strand, etwas außerhalb des Dorfes warten weitere, zum Teil versteckte Strände. Oder Sie gehen gleich aufs Wasser! Die zerklüftete Küstenlandschaft der Costa Brava lädt geradezu ein, den Blickwinkel zu ändern. Mehrere Kajakverleiher bieten die perfekte Kombination aus Sport und einer einzigartigen Landschaft. Sie können versteckte Grotten und kleine Buchten erkunden, die nur vom Meer aus zu erreichen sind. Auch Wanderer kommen auf ihre Kosten: Der nahegelegene Naturpark Cap de Creus ist eine felsige Halbinsel, an der die Ausläufer der Pyrenäen ins Mittelmeer abfallen. Die karge Landschaft besticht durch eine besondere Biodiversität.

Fahrtstrecke abhängig vom Ausflugsprogramm

Sanfte Hügel, mittelalterliche Dörfer – das Empordá zählt zu den schönsten Regionen Kataloniens. Schon die Griechen und Römer wussten von der besonderen Lebensqualität der Region. Im 6. Jahrhundert v. Chr. gründeten die Griechen die Handelsniederlassung Emporion, die später der Region Empordà ihren Namen geben sollte. Sie war ein Umschlagplatz für Importprodukte wie Metall- und Tonwaren, die hier gegen landwirtschaftliche Produkte und Erze aus dem Binnenland getauscht wurden. Zum Ende des 3. Jahrhunderts v. Chr. erkannten die Römer die strategische Position Emporions im Kampf gegen Karthago. Emporion wurde Ausgangspunkt der römischen Eroberung der Iberischen Halbinsel. Heutzutage können die Zeugnisse der Vergangenheit in den außergewöhnlichen Ausgrabungsstätten der Ruines d’Empuries, die direkt am Meer liegen, bestaunt werden. Am Nachmittag erwartet Sie ein stilvolles Landhotel mit großem Garten und Swimmingpool.

Fahrtstrecke: ca. 70 km, Fahrzeit ca. 1h

Wie wäre es mit einer E-Bike Tour zu den schönsten Dörfern der Umgebung? Von ihrer Unterkunft aus fahren Sie zu mehreren mittelalterlichen Orten des Empordà, die umgeben von Feldern und Wiesen in ihrer ganzen Schönheit erstrahlen. Und wenn Sie Lust haben eine der 50 Weinkellereien der Region zu besuchen, kann nach vorheriger Absprache eine Weinprobe organisierte werden. Durch das etwas kühlere Klima sind die Weine im Norden Spaniens elegant und begeistern mit schlankem, filigranem Körper. Entspannen können Sie am Nachmittag im großen Garten des Hotels. Ein kühlendes Bad im Swimmingpool ist die beste Vorbereitung für den Abend. Im hauseignen Restaurant werden Sie kulinarisch auf experimenteller Weise verwöhnt. Die Küche des Hauses kombiniert japanische und katalanische Küche.

Fahrtstrecke abhängig vom Ausflugsprogramm

Nach dem Frühstück geht es zurück zum Flughafen nach Barcelona.

Fahrstrecke: ca. 140 km, Fahrzeit ca. 1h 45 Min.

Verlängerungstage während des Aufenthaltes im Hotel am Meer (dritte Station der Rundreise) möglich.

Optionale Aktivitäten:

  • Private, deutschsprachige Stadtführung in Barcelona.
  • E-Biketour in der Empordá
  • Besuch einer Bodega in der Empordá

Modernes Stadthotel in Barcelona (3 Nächte)

Das nur wenige hundert Meter von den Ramblas entfernte Stadtquartier bietet modernes Design, minimalistisch gestaltete Zimmer und eine Terrasse mit kleinem Swimmingpool. Zahlreiche Sehenswürdigkeiten der Stadt können zu Fuß erreicht werden.

Kleines Landhotel im Vulkangebiet (2 Nächte)

Familiengeführtes B&B, das in einem ehemaligen Pfarrhaus aus dem 12. Jahrhundert untergebracht ist. Viel Wert legen die Besitzer auf persönliches Ambiente. In ihrem kleinen Restaurant kommen frische Produkte aus der Umgebung auf dem Tisch.

Am Meer in Cadaqués (3 Nächte)

Unweit des Meeres gelegen gehört die familiengeführte Unterkunft zu den außergewöhnlichen Hotels des kleinen Küstenstädtchens. Der große Garten mit Außenpool lädt zum Verweilen ein und sorgt für Entspannung.

Ruhiges Landhotel in der Empordá (2 Nächte)

Das in einem für die Umgebung typisch mittelalterlichen Dorf gelegene Hotel wartet mit einer Kombination aus historischen und neuintegrierten Gebäudeteilen auf. Das Hotelrestaurant bietet experimentelle Küche.

Allgemeine Hinweise zu Ihren Zimmern

In den Landunterkünften und Hotels (im 3-4* Bereich) der Rundreise buchen wir für Sie Standardzimmer (auf Wunsch können auch höhere Kategorien gebucht werden). Die Zimmer verfügen jeweils über eigene Badezimmer mit Dusche und/oder Badewanne und WC.

Änderungen vorbehalten.

Unsere Individualreisen sind für 2 Personen konzipiert. Gerne können Sie natürlich auch mit einer privaten Kleingruppe teilnehmen.

Klima und Reisezeit

Wir empfehlen als beste Reisemonate April-Juni und September-Oktober. Im März sind Reisen bedingt zu empfehlen, in den Sommermonaten Juli und August sind aufgrund der Hitze Rundreisen eher ungeeignet.

Flüge und Mietwagen

Bei der Flugbuchung können wir Ihnen sehr gerne behilflich sein. Der Mietwagen mit sehr guten Konditionen wird automatisch mit angeboten.

Parken

Bei allen Unterkünften der Rundreise stehen Ihnen kostenlose Parkplätze zur Verfügung. Beim Hotel am Meer müssen Sie vor Ort ca. 25 €/Tag für das Parken bezahlen.

  • Ihre Mahlzeiten: An allen Tagen erwartet Sie ein leckeres Frühstück. In den beiden Landhotels erhalten Sie ein mehrgängiges Menü. Für die anderen Abende schlagen wir Ihnen jeweils Restaurants in der Umgebung vor. Gerne übernehmen ihre Gastgeber die Reservierungen für Sie
  • Wir bitten zu beachten, dass im Rahmen der inkludierten Mahlzeiten die Getränke in Eigenleistung auszuwählen und zu bezahlen sind (wenn nicht anders ausgeschrieben). In diesem Zusammenhang auch ein Hinweis zu den Trinkgeldern: Trinkgelder für Fahrer, lokale Führer und Hotel- bzw. Restaurantpersonal oder Ihre Reiseleiter sollen in jedem Fall ein Ausdruck der Zufriedenheit sein und werden von den Empfängern als persönliche Anerkennung für die erbrachte Leistung gewertet. Bitte berücksichtigen Sie dies für Ihre Reisekasse.
  • Diese Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität grundsätzlich nicht geeignet. Nähere Informationen hierzu erhalten Sie gern telefonisch bei uns.
  • Zahlungsbedingungen: Mit Erhalt der Buchungsbestätigung und des Reisepreis­sicherungs­scheines ist eine Anzahlung von 20% des Gesamtpreises fällig. Darüber hinaus wird der Reisepreis für etwaige angebotene Flugtickets, die unmittelbar nach Buchung ausgestellt werden müssen sofort mit Erhalt der Buchungsbestätigung fällig. Flugtickets sind in der Regel nicht stornier- bzw. umbuchbar. Die Restzahlung erfolgt 28 Tage vor Reisebeginn. Erfolgt die Buchung weniger als 28 Tage vor Reisebeginn, ist der Gesamtreisepreis sofort fällig. Nach Eingang der Restzahlung erhalten Sie ca. 21 Tage vor Abreise Ihre Reiseunterlagen auf dem Postwege. Ausführliche Informationen entnehmen Sie bitte den AGB.
  • Stornierungsbedingungen laut AGB des Veranstalters.
  • Eine Kreditkartenzahlung per VISA oder Mastercard ist nur über den Online-Bezahldienst »Paypal« möglich. Weitere Informationen erhalten Sie von unserem ZEIT REISEN Kundenservice.
  • Jetzt das Klima schützen! Den CO₂-Ausstoß für sämtliche Fahrten mit Bahn, Bus, Flugzeug und Schiff sowie das Landprogramm kompensieren wir für Sie!

Änderungen vorbehalten.

Informationen zum Reiseziel

Über die nachstehende Verlinkung finden Sie nützliche Informationen und Hinweise zu Ihrem Reiseziel. Im Mittelpunkt stehen die Themen Reisewarnung, Pass- und Visabestimmung, Geld, Kontaktadressen, Kommunikation und Klima.

Termine & Preise

Für die Buchung dieser Reise erhalten Sie pro gebuchter Person 14 Bonuspunkte.»

Diese Reise findet täglich statt (Dauer 11 Tage).
Der erste Starttermin ist der 01. April 2022, der letzte Starttermin ist der 21. Oktober 2022.

Die Reise ist ab € 1.390,- pro Person buchbar.
An- und Abreise werden selbst organisiert.

Reiseverlauf für alle Termine:

1. Tag: Willkommen in Barcelona
2. Tag: Sagrada Familia und das Meer
3. Tag: Barcelonas Vielfalt entdecken
4. Tag: Auf den Weg in die Berge
5. Tag: Die Vulkane der Garrotxa
6. Tag: Das Meer wartet
7. Tag: Kunst am Meer
8. Tag: Aktiv am Meer
9. Tag: Das Empordá – die katalanische Toscana
10. Tag: Aktiv, Entspannen und genießen
11. Tag: Abreise

Klicken Sie auf den Button Unverbindliche Buchungsanfrage um Ihre Reisedaten einzugeben.
Bitte wählen Sie dann im Terminkalender des Formulars den für Sie passenden Starttermin aus.

Unverbindliche Buchungsanfrage »

Änderungen vorbehalten; Preise pro Person

Enthaltene Leistungen:

  • 10 Übernachtungen im DZ in kleinen, ausgewählten Landhäusern und Hotels inkl. Frühstück
  • Mietwagen nach Wahl (nach dem Aufenthalt in Barcelona) mit Haftpflicht-, Diebstahl- und Vollkaskoversicherung ohne Selbstbeteiligung
  • 2 mehrgängige Abendmenüs (ohne Getränke)
  • Eintrittskarten für die Sagrada Familia in Barcelona
  • Picknickkorb mit regionalen Produkten für 2 Personen
  • Eintrittskarten für das Casa Museu Salvador Dalí – Portlligat/Cadaqués
  • Umfangreiches Kartenmaterial (Regionalkarten, Stadtpläne)
  • Individuelle Reisebroschüren mit ausführlichen Informationen zu den Unterkünften und Tipps für die Umgebung.
  • Ein Dumont Reiseführer pro Buchung
  • Jetzt das Klima schützen! Den CO₂-Ausstoß für sämtliche Fahrten mit Bahn, Bus, Flugzeug und Schiff sowie das Landprogramm kompensieren wir für Sie!

Nicht enthaltene Leistungen:

  • An- und Abreise nach Katalonien
  • Nicht genannte Mahlzeiten und Getränke
  • Optionale Programm-Empfehlungen, Eintritte und Ausflüge
  • Trinkgelder
  • Reiserücktrittskosten- und weitere Versicherungen bietet Ihnen gerne unser Partner, die HanseMerkur

Buchungsanfrage