Hamburg_Jubiläum_1_2016
Hamburg_Blankenese
Hamburg_Jubiläum_3_2016
Hamburg_Jubiläum_2_2016

ZwischenZEIT – Kaisers Hamburg

  • Termine:
  • Dauer: 5 Tage
  • Anzahl Teilnehmer: Min. 10, Max. 14
Auf Anfrage buchbar »

Höhepunkte der Reise

  • VIP-Führungen mit Tomas Kaiser
  • Visionen der Stadtentwicklung
  • Begegnungen und Gespräche in der ZEIT-Redaktion
  • Gourmetdinner im Sternerestaurant Le Canard Nouveau

Karte / Umgebung:

DEU-706_Hamburg-Kaiser_20

Reiseübersicht

Tomas Kaiser hat bereits Legionen von ZEIT-Reisenden für seine Heimatstadt Hamburg begeistert. Wir haben den Kulturwissenschaftler gebeten, seine Lieblingsorte abseits von Michel, Elbphilharmonie & Co. in einer Reise zu komponieren. Auf dieser sehr persönlichen ZEIT-Reise vermittelt er Ihnen die Dynamik und Vielseitigkeit Hamburgs, eine im Städtebau Maßstäbe setzende, lebenswerte Stadt. Warum dieser Stadtstaat bei seinen Einwohnern so beliebt ist erfahren Sie auf ausgedehnten Ausflügen in drei unterschiedliche Stadtregionen außerhalb des bekannten Zentrums. Vom 5-Sterne Hotel Grand Elysée aus erkunden Sie in den Vier- und Marschlanden Hamburgs jahrhundertealte Gemüsekammer. Hier im (Süd-)Osten Hamburgs erlebt der lokale, nachhaltige Anbau seine Renaissance. Neben der HafenCity, Europas größtem innerstädtisches Stadtentwicklungsprojekt stellt Ihnen Tomas Kaiser spektakuläre Planungen wie den Elbtower und die Grasbrookbebauung vor und besucht mit Ihnen Wilhelmsburg, Hamburgs größten und mancher Hinsicht grünstem Stadtteil vor, denn auch hier, südlich der Elbe liegt Hamburgs (städtebauliche) Zukunft. Das honorige Hamburg mit seinen Villen und Parks entlang der Elbchaussee, das pittoreske Blankenese mit seinen Treppenviertel Hamburger Westen sowohl von der Land- als auch von der Wasserseite und ein Abstecher ins alternative Ottensen runden diese Reise in das in vielerlei Hinsicht reiche Hamburg ab. Und in der Heimatstadt der ZEIT darf ein Besuch in der Redaktion unserer Zeitung genauso wenig fehlen wie der kulinarische Genuss bei einigen der Spitzenköche Hamburgs. Sie erkunden Hamburg mit Bus, Barkasse und auf Spaziergängen. Audiogeräte ermöglichen gewünschte Abstände, die Gruppengröße ist auf 14 Personen limitiert.

Reiseleiter: Tomas Kaiser

»Reisen geben unseren Jahren in Gedanken bilderreiche Ringe.«

Dr. Tomas H. Kaiser ist 51 Jahre alt und lebt in Hamburg-Altona. Eine Ausbildung zum Schifffahrtskaufmann, ein Studium der Angewandten Kulturwissenschaften und ein paar Semester Freie Kunst – ein Kessel Buntes als Vita und sein liebevoll-kritischer Blick auf die kulturelle Vielfalt seiner Heimatstadt lassen Besuchern Hamburg auf spezielle Art näherbringen – eingeschlossen die Elbphilharmonie, die seit ihrer Grundsteinlegung Teil von Tomas Kaisers Arbeitswelt ist.

»Während einer Studienexkursion in die Toskana machte ich meine erste Stadtführung in Arezzo – ein Erfolgserlebnis, das dazu führte, dass ich nach weiteren Auslandsaufenthalten in Italien, USA und Österreich letztendlich in Hamburg zum Guide, Reiseleiter und Referent wurde. In vielen Jahren wuchs die Zusammenarbeit mit Hamburg Marketing, Journalisten, Reiseveranstaltern, Architekturbüros und nicht zuletzt mit der Elbphilharmonie. Über Letzteres entstand der Kontakt zu ZEIT REISEN, für die ich nun schon einige Jahre Gästegruppen durch Hamburg begleite sowie die Premiere der Busreise von Hamburg nach Shanghai.«

Reiseverlauf

1. Tag: Willkommen in Hamburg | Dinner an der Alster

Individuelle Anreise nach Hamburg in das Hotel Grand Elysée. Dieses großzügige Hotel gehört mit seiner Lage im zentrumsnahen und grünen Stadtteil Rotherbaum zu den beliebtesten Hotels der Hansestadt. Das Grand Elysée ist auch unser idealer Ausgangspunkt für die Erkundung der Hansestadt, die sich derzeit vielerorts neu erfindet bzw. sich wiederentdeckt. Um 18.00 Uhr treffen Sie in der Lobby Ihren Reiseleiter Tomas Kaiser. In fußläufiger Nähe befinden sich der innerstädtische Park »Planten un Blomen« und Hamburgs schönster Fernbahnhof Hamburg Dammtor. Nach einem Spaziergang durch die grüne Nachbarschaft und Blick auf die Binnenalster laden wir Sie ein zu einem italienischen Dinner in das Restaurant Porto Novo auf einem Ponton an der Außenalster. Genießen Sie hervorragende Speisen und einen fantastischen Ausblick.

Morgens geht es mit dem Reisebus in die besondere Deich- und Flusslandschaft im Osten Hamburgs. Der Bogen wird gespannt mit dem Besuch eines der entlegensten Kirchspielen: Altengamme an der Elbe, wo die Zeit schon vor Jahrhunderten stehen geblieben zu sein scheint und endet mit den Plänen des 105. Hamburger Stadtteils, Oberbillwerder, einem DER zukunft¬weisenden Städtebauprojekte Deutschlands. Und dazwischen? Nachhaltige landwirt-schaft¬liche Produktionsstätten, zum Teil unter Reetdächern in malerischen Winkeln Hamburgs. Immer mehr Städter wünschen sich nachhaltige, biologische Erzeugnisse aus der »Nachbar¬schaft«, dafür stehen der Milchhof Reitbrook, die Demeter Gärtnerei Sannmann, der Hof Eggers in Kirchwerder an. Solche Orte sollen Sie kennenlernen. Stärkung durch einen Mittagsimbiss »op´n Land«. Anschließend fahren Sie weiter zum Milchhof Reitbrook, wo Sie eine Führung durch den Milchhof sowie eine Milchverkostung erleben. Rückkehr gegen 16.30 Uhr und Abendessen gegen 19.00 Uhr im im Hotel Eysée in der hauseigenen Brasserie »Flum«.

Elbphilharmonie und HafenCity waren nur der Anfang: Wir verfolgen diese rasante Entwicklung im Süden der Stadt und sehen die großen auch international beachteten Veränderungen auf Wilhelmsburg, das seinerzeit bei der Sturmflut 1962 besonders stark betroffen war. Tomas Kaiser stellt ihnen einige der spannendsten Projekte und Bauten vor, etwa den Energiebunker, vielbeachtetes Energiekonzept samt spektakulärem Ausblick. Geplant ist das Mittagessen im schon optisch aufsehenerregenden Wälderhaus. Eine wichtige Verbindung zwischen den Inseln, die Köhlbrandbrücke, soll in den nächsten Jahren einem Tunnel weichen. Noch lässt ihre Höhe einem die Elbinseln gut überblicken. Anschliessend besuchen Sie die Redaktion der ZEIT, wo Sie einen kurz vor dem 75. Geburtstag unserer Zeitung einen Überblick über die Geschichte und aktuelle Entwicklung unserer Zeitung erhalten.

Nach einer Pause im Hotel entführt Sie Ihr Reiseleiter zum Abendessen in seine Nachbarschaft, nach Ottensen im Bezirk Altona. In diesem bunten sogenannten »Dorf in der Stadt«, das Ergebnis einer behutsamen Sanierung befindet sich das Restaurant »Die goldene Gans«. Hier lassen sich wunderbar die Erfahrungen des Tages austauschen. Für die Transfers wird Moia vorgestellt: Hamburg ist Vorreiter in der Durchführung dieses neuen urbanen Mobilitätskonzepts.

Morgens treffen Sie Ihren Reiseleiter in der Lobby und erkunden Hamburgs Westen, den Bezirk Altona. Ottensen kennen Sie dann bereits. Heute geht es mit der legendären Schnellbuslinie 36 entlang der Elbchaussee vorbei an Hamburgs »Englischem Garten«, dem Jenischpark, nach Blankenese, wo Sie zwichendurch aussteigen. Pittoreskeres findet sich kaum in deutschen Städten. Für stufenfreies Weiterkommen in dem Labyrinth des Treppenviertels in Blankenese gäbe es individuell die »Bergziege«. Im Fischclub auf dem Fähranleger genießen Sie Ihr Mittag¬essen und den Blick auf den vorüberziehenden Schiffsverkehr bevor Sie mit einer Traditions¬barkasse den schönsten Blick auf diesen halben Kessel puren Hanseatentums genießen können. Zurück vorbei an Stränden, die die Hamburger immer stärker wiederentdecken und dem Hafentreiben. Nach Rückkehr und einer Pause im Hotel dürfen Sie sich auf das ganz besondere Gourmetrestaurant Le Canard Nouveau am Elbhang oberhalb von Övelgönne freuen. Ein perfekter Ort um die gemeinsamen Tage ausklingen lassen. Die Moia-Taxibuss bringen Sie auch hier hin und zurück.

Abreise nach dem Frühstück oder individuelle Verlängerung

  • Wird die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht, kann der Veranstalter bis 28 Tage vor Reisebeginn vom Reisevertrag zurücktreten.
  • Programmänderung vorbehalten.
  • Wir bitten zu beachten, dass im Rahmen der inkludierten Mahlzeiten die Getränke in Eigenleistung auszuwählen und zu bezahlen sind (wenn nicht anders ausgeschrieben). In diesem Zusammenhang auch ein Hinweis zu den Trinkgeldern: Trinkgelder für Fahrer, lokale Führer und Hotel- bzw. Restaurantpersonal oder Ihre Reiseleiter und sollen in jedem Fall ein Ausdruck der Zufriedenheit sein und werden von den Empfängern als persönliche Anerkennung für die erbrachte Leistung gewertet. Bitte berücksichtigen Sie dies für Ihre Reisekasse.
  • Diese Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität grundsätzlich nicht geeignet. Nähere Informationen hierzu erhalten Sie gern telefonisch bei uns.
  • Stornierungsbedingungen laut AGB des Veranstalters.
  • Eine Kreditkartenzahlung per VISA oder Mastercard ist möglich. Weitere Informationen erhalten Sie von unserem ZEIT REISEN Kundenservice.
  • Jetzt das Klima schützen! Den CO₂-Ausstoß für sämtliche Transporte mit Bahn, Bus, Flugzeug und Schiff sowie das Landprogramm kompensiert ZEIT REISEN für Sie!

Änderungen vorbehalten.

Informationen zum Reiseziel

Über die nachstehende Verlinkung finden Sie nützliche Informationen und Hinweise zu Ihrem Reiseziel. Im Mittelpunkt stehen die Themen Reisewarnung, Pass- und Visabestimmung, Geld, Kontaktadressen, Kommunikation und Klima.

Kontakt

Es berät Sie
Tino Klippel

+49 40/3280-455
Mo. – Fr. von 09:00 bis 18:00

Tino Klippel

Termine & Preise

Enthaltene Leistungen

  • 4 Übernachtungen mit Frühstück im Hotel Grand Elysée ·
  • 1 Abendessen im Porto Novo inkl. Begrüßungssekt
  • 1 Abendessen im Restaurant Goldene Gans
  • 1 Abendessen im Sternerestaurant Le Canard Nouveau inkl. korrespondierender Weine
  • Transfers, Besichtigungen und Eintritte laut Programmhinweise
  • Durchgehenden Reiseleitung durch Tomas Kaiser
  • Jetzt das Klima schützen! Den CO₂-Ausstoß für sämtliche Transporte kompensiert ZEIT REISEN für Sie!
  • Ein DuMont-Reiseführer pro Buchung

Nicht enthaltene Leistungen

  • An- und Abreise von und nach Hamburg
  • Nicht aufgeführte Speisen und Getränke
  • Trinkgelder
  • Reiserücktrittskosten- und weitere Versicherungen bietet Ihnen gern unser Partner, die HanseMerkur

Hotels

Das Fünfsterne Luxus Hotel liegt am Moorweidepark, nahe Alster und Innenstadt. Das Hotel verfügt über 4 Restaurants, 2 Bars und das Boulevard Café. Die eleganten Zimmer sind mit Schreibtisch, Sesseln und Badezimmer mit Wanne oder Luxusdusche ausgestattet. Sie verfügen über SAT-TV, Safe, Mineralwasser zur Begrüßung.

Buchungsanfrage