James Ensor – Maler der Masken

  • Termine: 04.11.2020, 14.04.2021
  • Dauer: 5 Tage
  • Anzahl Teilnehmer: Min. 8, Max. 14

James Ensor – Maler der Masken

  • Termine: 04.11.2020, 14.04.2021
  • Dauer: 5 Tage
  • Anzahl Teilnehmer: Min. 8, Max. 14

Höhepunkte der Reise

  • Auf den Spuren von James Ensor in Ostende
  • Genter Flügelaltar von Jan und Hubert van Eyck
  • Sammlungen der Königlichen Museen der Schönen Künste in Brüssel
  • Manuskripte in der Königlichen Bibliothek von Belgien

Karte / Umgebung:

Reiseübersicht

Das berühmte Seebad Ostende, die lebensfrohe Hafenstadt Gent und das historisch reiche Brüssel mit seinen eindrücklichen Sammlungen sind die Stationen dieser Kunstreise, die ganz im Zeichen flandrischer Kunst steht und überraschende Entdeckungen für Sie bereithält. Auf einem thematischen Spaziergang kommen Sie dem Ostender Maler James Ensor (1860-1949) auf die Spur, der in der Hafenstadt lebte und arbeite und vor allem als Maler des Symbolismus mit skurrilen Masken und fantastischen Skeletten sein Thema in der Vergänglichkeit fand. Im Mu.ZEE, dem Museum an der See in Ostende, sowie den Königlichen Museen der Schönen Künste in Brüssel widmen Sie sich der flämischen Malerei und lernen die berühmten Sammlungen Darstellender Kunst und Skulpturen kennen, die einen Schwerpunkt auch in der Kunst des belgischen Fin de Siècle haben. In Gent steht der berührende Genter Flügelaltar von Jan und Hubert van Eyck im Mittelpunkt Ihrer Erkundungen. Freuen Sie sich auf Genuss, Geschmack und Erlebnis!

Reiseleiter: Stefan Van Camp

Der leidenschaftliche Historiker ist auf Kulturgeschichte und das Mittelalter spezialisiert. Seit vielen Jahren bringt er als offizieller Führer und Referent des Königlichen Museums für Schöne Künste Brüssel seinen Gästen die Kunstschätze Belgiens nahe. Der Opernliebhaber und begeisterte Radfahrer vermittelt flandrische Kunstgeschichte mit Verve und profunder Kenntnis.

: Jo Vandevelde

1946 geboren, ist Diplom-Ingenieur und studierter Kunstwissenschaftler, seit 1996 darüber hinaus zertifizierter Reiseleiter für Flandern, Italien und Kanada. Vielsprachig , begeisternd und kenntnisreich führt er seine Gäste durch die Flämische Kunstgeschichte.

Reiseverlauf

  1. 1. Tag: Individuelle Anreise

    Nach Ihrer individuellen Anreise nach Gent begrüßt Sie Ihr Reiseleiter um 18 Uhr bei einem Welcome-Drink im Hotel und stellt Ihnen das ausführliche Reiseprogramm der nächsten Tage vor. Anschließend genießen Sie in einem Restaurant im Zentrum von Gent ein gemeinsames regionaltypisches Abendessen.

  2. 2. Tag: Gent – Kunstgenuss und Lebensfreude

    Gent sprüht vor Leben und ist perfekt für eine Kunststädtereise. Die eigenwillige Stadt verkörpert Geschichte und ist zugleich überschäumend gegenwärtig und lebendig. Gent ist eine Stadt für Lebensgenießer; die sympathischen und gastfreundlichen Genter wissen, was ein gutes Leben ausmacht. Vormittags besuchen Sie auf Ihrem geführten Stadtspaziergang zunächst den Genter Altar. Er zählt zu den bedeutendsten Kunstwerken der Welt. Der Flügelaltar von Jan und Hubert van Eyck wurde 1432 in der St.-Bavo-Kathedrale geweiht, wohin er nach mehrjährigen Restaurierung 2020 zurückkehrte. »Die Anbetung des Lamm Gottes« mit den insgesamt 18 Tafeln zeigt biblische Szenen in lichtdurchlässiger Farbe – ein Höhepunkt altniederländischer Malerei – und gehört zu den bewegendsten und einflussreichsten Gemälden der Kunstgeschichte. Nach einem stärkenden Mittagessen im Groot Vleeshuis Gent steht das Museum für Schöne Künste (MSK) auf Ihrem Kunstprogramm. Das Haus, eines der ältesten Museen Belgiens, imponiert mit einer Sammlung, die vom Mittelalter bis in die erste Hälfte des 20. Jahrhundert reicht und ihren Schwerpunkt in flämischer Malerei hat. Die Sammlung umfasst eine enorme Vielfalt an Gemälden, Zeichnungen, Radierungen und Wandteppichen mit Werken von Jeroen Bosch über Rubens bis Magritte. Nach dem Besuch steht Ihnen der Abend zur freien Gestaltung zur Verfügung.

  3. 3. Tag: Oostende | Auf den Spuren James Ensors

    Ein Ganztagesausflug führt Sie heute von Gent in das alte Seebad Oostende. Neben der Promenade und dem langen weißen Sandstrand hat das kulturelle Zentrum der Küstenregion auch für Kunstliebhaber Spannendes zu bieten: Das Mu.ZEE, das Museum an der See, erkunden Sie während einer fachkundigen Führung. Die Sammlung umfasst belgische Kunst von 1830 bis in die Gegenwart, darunter vor allem Arbeiten der beiden Ostender Künstler James Ensor und Léon Spilliaert. Auch bedeutende Arbeiten von Constant Permeke und Vorläufer des Expressionismus wie Jean Brusselmans und Paul Joostens sind zu sehen. Ganz im Zeichen von James Ensor steht auch Ihr Stadtspaziergang am Nachmittag. Der berühmte Maler des Symbolismus war eng mit seiner Heimatstadt verbunden. Das Wohnhaus, in dem James Ensor ab 1917 bis zum seinem Tod wohnte und arbeitete, ist im Originalzustand bewahrt geblieben und versetzt Sie heute ins frühe 20. Jahrhundert. Authentische Möbel, sein Atelier, Masken, Figuren und Reproduktionen seiner Arbeiten entführen den Betrachter in die Welt des Malers.

  4. 4. Tag: Brüssel – KMSK und KBR

    Der heutige Tag gehört ganz der Hauptstadt Belgiens und ihren Kunstschätzen. Prunkstück und Herz der Stadt ist der von historischen Prachtbauten eingefasste Grote Markt, dem Grand-Place mit seinen typischen Terrassencafés. Architektonische Highlights sind die Bauwerke aus Gotik und Barock, schmucke Jugendstilhäusern, das Atomium und die zeitgenössischen EU-Paläste aus Glas und Beton. Tauchen Sie in die reiche Geschichte der Kunst ein, die Belgien in den Königlichen Museen der Schönen Künste präsentiert. Zu dem Komplex gehören die Gemälde- und Skulpturensammlungen des Museums für Alte Kunst und des Museums für Moderne Kunst. Mit Muße erkunden Sie die Abteilung für Kunst des Fin de Siècle – eine Blütezeit der Kunst in Brüssel. Sie sehen Arbeiten von Khnopff, Spilliaert, Horta, Rodin, Gauguin, Mucha und Bonnard. Mittags stärken Sie sich mit einer typischen Spezialität: den Brüsseler Waffeln in einem Restaurant im Zentrum. Am Nachmittag steht die faszinierende, einmalige Manuskriptsammlung auf Ihrem Programm, deren Grundstein die mächtigen Herzöge von Burgund im 15. Jahrhundert legten. Die Höhepunkte der Meisterwerke, die die Wirren der Zeit überstanden haben, präsentiert die Königliche Bibliothek von Belgien (KBR) in einem neuen Museum. Die stilvolle Kulisse für die Bibliothek der Herzöge von Burgund bilden die Kapelle von Nassau aus dem 16. Jahrhundert. Ein kulinarischer Genuss wird das gemeinsame fünfgängige Abschiedsessen im Restaurant LOF.

  5. 5. Tag: Freizeit | Individuelle Heimreise

    Schlendern Sie noch einmal durch die schöne Genter Altstadt, bevor Sie Ihre individuelle Abreise beginnen.

  6. Generelle Hinweise

    • Änderungen und Ergänzungen im Programmablauf sowie bei den Besetzungen vorbehalten.
    • Wird die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht, kann der Veranstalter bis 28 Tage vor Reisebeginn vom Reisevertrag zurücktreten.
    • Wir bitten zu beachten, dass im Rahmen der inkludierten Mahlzeiten die Getränke in Eigenleistung auszuwählen und zu bezahlen sind (wenn nicht anders ausgeschrieben). In diesem Zusammenhang auch ein Hinweis zu den Trinkgeldern: Trinkgelder für Fahrer, lokale Führer und Hotel- bzw. Restaurantpersonal oder Ihre Reiseleiter und sollen in jedem Fall ein Ausdruck der Zufriedenheit sein und werden von den Empfängern als persönliche Anerkennung für die erbrachte Leistung gewertet. Bitte berücksichtigen Sie dies für Ihre Reisekasse.
    • Diese Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität grundsätzlich nicht geeignet. Nähere Informationen hierzu erhalten Sie gern telefonisch bei uns.
    • Eine Kreditkartenzahlung per VISA oder Mastercard ist möglich. Weitere Informationen erhalten Sie von unserem ZEIT REISEN Kundenservice.
    • Jetzt das Klima schützen! Den CO₂-Ausstoß für sämtliche Fahrten mit Bahn, Bus, Flugzeug und Schiff sowie das Landprogramm kompensiert ZEIT REISEN für Sie!

    Änderungen vorbehalten.

Informationen zum Reiseziel

Über die nachstehende Verlinkung finden Sie nützliche Informationen und Hinweise zu Ihrem Reiseziel. Im Mittelpunkt stehen die Themen Reisewarnung, Pass- und Visabestimmung, Geld, Kontaktadressen, Kommunikation und Klima.

Termine & Preise

Für die Buchung dieser Reise erhalten Sie pro gebuchter Person 15 Bonuspunkte.
Für eine detaillierte Darstellung aller Daten & Orte der einzelnen Termine bitte klicken.

BeginnEndeAnzahl TeilnehmerPreisEZ-ZuschlagHotel
04.11.2020
08.11.2020
08.11.2020
Min 8, Max 141.490 €330 €Hotel Pillows Grand Boutique Reylof 
14.04.2021
18.04.2021
18.04.2021
Min 8, Max 141.490 €330 €Hotel Pillows Grand Boutique Reylof 

Änderungen vorbehalten; Preise pro Person

Enthaltene Leistungen

  • Vier Übernachtungen inklusive Frühstück im Viersterne-Hotel Pillows Grand Boutique Reylof
  • 2 Abendessen, 2 x Mittagsimbiss
  • Transfers nach/ von Oostende und Brüssel im klimatisierten Reisebus
  • Stadtrundfahrten, Führungen, Spaziergänge, Eintritte und Transfers laut Programm
  • Ein DuMont-Reiseführer pro Buchung
  • Jetzt das Klima schützen! Den CO₂-Ausstoß für sämtliche Fahrten mit Bahn, Bus, Flugzeug und Schiff sowie das Landprogramm kompensiert ZEIT REISEN für Sie.

Nicht enthaltene Leistungen

  • An- und Abreise nach/ von Gent
  • Nicht aufgeführte Mahlzeiten, Getränke, Eintritte und Fahrten
  • Trinkgelder
  • Reiserücktrittskosten- und weitere Versicherungen bietet Ihnen gern unser Partner, die HanseMerkur

Hotels

In diesem Boutique Hotel trifft modernes Design auf den Stil der Zeit von Louis XIV. und ist eine Homage an den Geschmack von Baron Reylof. Das Hotel liegt zudem ganz in der Nähe der Genter Altstadt.

  • Ihr gewünschter Reisetermin

  • Ihre persönlichen Angaben

  • Wie können wir Sie erreichen?

  • 0049
  • Haben Sie noch Fragen und Wünsche zu Ihrer Reise?

  • ZEIT REISEN Newsletter: Ja, ich bin einverstanden, dass die ZEIT Verlagsgruppe mich künftig per E-Mail über Angebote der Gruppe oder anderer informiert. Dieses Einverständnis kann ich jederzeit widerrufen. Hier finden Sie unsere Datenschutzbestimmungen.
  • ZEIT REISEN Musikreisen-Newsletter: Ja, ich möchte regelmäßig diesen Newsletter erhalten, um von erstklassigen Reisen zu Opern-, Konzert- und Festivalveranstaltungen zu erfahren.
  • ZEIT REISEN Schiffsreisen-Newsletter: Ja, ich möchte regelmäßig diesen Newsletter erhalten, um von einzigartigen Segel-, Fluss- und Hochseekreuzfahrten zu erfahren.
  • Ich bin einverstanden, dass die ZEIT Verlagsgruppe mich künftig per E-Mail, Telefon oder postalisch über Angebote der Gruppe oder anderer informiert. Dieses Einverständnis kann ich jederzeit widerrufen.
    Hier finden Sie unsere Datenschutzbestimmungen.
  • Die Felder mit Sternchen* sind Pflichtfelder.