213_01_Island_v(c)_italiymatehaAdobe Stock
213_02_Island_(c)_Max TopchiiAdobeStock.jpeg

Island – Abenteuerinsel aus Feuer und Eis 2022

  • Termine: 01.07.2022, 03.09.2022
  • Dauer: 11 Tage
  • Anzahl Teilnehmer: Min. 10, Max. 14
Hier buchen »

Höhepunkte der Reise

  • Isländische und keltische Volkslieder im Leuchtturm Akranes
  • Wanderung auf dem Vulkan Thrihnukagigur
  • Gletscherlagune Jökulsárlón – Mit dem Zodiac an den Gletscher
  • Blick in eine Gletscherspalte – beeindruckende Blautöne und Jahrtausende alte Eisschichten

Karte / Umgebung:

SKA-213_Island_21

Reiseübersicht

Island ist schroff, ursprünglich und wild – und lässt doch die Seele zur Ruhe kommen. Magische Fjordlandschaften schimmern im klaren Licht und bilden wundersame Landschaftsformationen. Im Landesinneren brodeln kochende Pfuhle und Vulkane, rauschen gigantische Wasserfälle, und in magisches Blau getauchte glasklare Bergseen spiegeln gleißende Gletscher. Schroffe Gebirge wechseln sich ab mit sprühenden Geysiren und Quellen, grüne Hänge grenzen an spektakuläre Felsküsten, massive Bergzüge, Gletscher und weite Ebenen liegen auf Island dicht beieinander. Im Land der Elfen und Trolle, der Pferde und Schafe werden Sie sich der Natur so nah wie noch nie fühlen. Das Wetter hält zu jeder Jahreszeit Überraschungen bereit, doch die Insel entschädigt mit farbgewaltigen Sonnenaufgängen, verblüffenden Regenbögen über tosenden Wasserfällen und faszinierend schönen Gegensätzen. Lassen Sie sich von der eigenwilligen Schönheit bezaubern, und erleben Sie die junge und aufregende europäische Kulturstadt Reykjavík.

Reiseleiter: Ellert Sigurðsson

Ellert Sigurðsson hat einen Bachelor-Abschluss in internationalem Marketing von der Universität Reykjavík und arbeitet seit über 40 Jahren in der Tourismusbranche. Er interessiert sich für Geschichte und hat es immer gemocht neue Leute aus verschiedenen Teilen der Welt kennenzulernen.

Guiding verbindet diese beiden Interessen perfekt. Er freut sich darauf, Sie zu empfangen und durch sein Land zu führen.

Reiseverlauf

1.Tag: Frankfurt - Reykjavík

Flug mit Icelandair nach Keflavík (Flugdauer ca. 3,5 Std.). Nach der Ankunft Transfer zum Hotel in Reykjavík und Check-in im Hotel. Anschließend erwartet Sie Ihre Reiseleitung in der Hotellobby. Den Abend lassen Sie gemeinsam bei einem traditionell isländischem Seafood Buffet ausklingen.

Nach dem Frühstück erkunden Sie zu Fuss die isländische Hauptstadt und sehen hierbei die Altstadt, die Hallgrimskirche, den Fischereihafen, die „Perle über den Heißwassertanks“, ein futuristisches Architekturkunstwerk sowie das Höfdi-Haus. Anschließend fahren Sie zum Gullfoss Wasserfall. Die gewaltigen Wassermassen des „Goldenen Wasserfalls“ stürzen in die bis zu 70 m tiefe Klamm. Ein weiteres Naturschauspiel bewundern Sie im Geothermalgebiet von Haukadalur. Hier ruht der Große Geysir, der Namensgeber aller Springquellen der Welt. Direkt daneben zieht der kleine Bruder Strokkur die Aufmerksamkeit auf sich: In kurzen Abständen schießt er kochend heiße Fontänen bis zu 20 m in die Höhe. Die heißen Quellen der Umgebung werden auch für Gewächshäuser benutzt. Auf einer Führung durch die Tomatenfarm Fridheimar erfahren Sie vieles über den Anbau im hohen Norden und bekommen dabei auch eine Kostprobe der isländischen Tomaten. Anschließend fahren Sie zurück nach Reykjavík, wo Ihnen der verbleibende Tag zur Verfügung steht.

Sie sind heute im östlich von Reykjavík gelegenen Nationalpark Thingvellir unterwegs, der zum Unesco-Weltkulturerbe zählt. Hier wurde im Jahr 930 das älteste Parlament der Erde gegründet. Der Park befindet sich in einer Grabenbruchzone, die durch das Auseinanderdriften von zwei tektonischen Platten entstanden ist. An der Almannagjá-Schlucht wird dies an den imposanten Felsspalten und Rissen sichtbar. Sie wandern durch die Spalte zwischen den Kontinentalplatten, entlang des weiten Sees Thingvallavatn und zurück über Lavafelder. Entlang der Küste fahren Sie anschließend weiter Richtung Norden und machen Halt in Akranes. Vom Leuchtturm haben Sie eine grandiose Aussicht über Reykjavík, den Berg Akrafjall und die Halbinsel Snaefellsnes. Freuen Sie sich auf ein Privatkonzert isländischer und keltischer Volkslieder im Leuchtturm! Ein besonderes Erlebnis in einzigartiger Kulisse und der perfekte Ausklang für einen erlebnisreichen Tag, bevor Sie weiter zu Ihrem Hotel bei Reykholt fahren.

Am Morgen geht die Reise weiter gen Norden. Im Inland des Fjords Borgarfjördur befinden sich die Wasserfälle Barnafoss und Hraunfossar – Lavaformationen durchspült von Gletscherschmelzwasser. Nach dem Besuch fahren Sie zum Deildartunguhver, den beeindruckenden Wasserquellen im Westen Islands. Sie gelten als eine der wasserreichsten heißen Quellen des Landes und versorgen die ganze Umgebung mit heißem Wasser. In Bifröst führt Sie eine kurze Wanderung hinauf zum Krater Grábrók mit einer wunderbaren Aussicht über die umliegenden Vulkane und Lavafelder. Ihre Reise führt Sie nordwärts entlang des Hrútafjords und durch die Hochtäler Nordislands. Sie legen einen Stopp am Freilichtmuseum Glaumbær ein, wo Sie in den grasüberwucherten Torfhäusern aus dem frühen 19. Jahrhundert einen guten Einblick in die schweren Lebensbedingungen vor der Industrialisierung erhalten. Am Abend erreichen Sie Akureyri, die größte Stadt im Norden Islands.

Am beeindruckenden Wasserfall Reykjafoss werden Sie schnell verstehen, warum Isländer ihn als »die dampfenden Fälle« beschreiben! Erkunden Sie die berauschende Natur vom Rücken der freundlichen Islandpferde aus (Ausflug optional, gegen Mehrkosten). Sie überqueren bei Ihrem Ausritt mehrere Flüsse und können im Naturparadies des Flussdeltas Héraðsvötn Vögel beobachten. Am Nachmittag fahren Sie zurück nach Akureyri, wo Ihnen genügend Zeit für eigene Erkundungen bleibt.

Heute fahren Sie an die Ostküste Islands. Mit ihren Pseudokratern ist die Gegend um den See Mývatn eine der bekanntesten Regionen Islands. Gewaltige Lavaströme, fauchende Solfatarenfelder, brodelnde Schlammtöpfe, Pseudokrater und leuchtende Schwefelfelder ergeben ein fantastisches Landschaftsbild. Wandern Sie durch die spektakulären Lavaformationen von Dimmuborgir, hinauf auf den Krater Hverfjall und weiter zur Lavahöhle Grjótagjá, in der sich eine heiße Quelle verbirgt. Sie fahren zu dem tosenden Dettifoss, Europas leistungsstärkstem Wasserfall. Gewaltige Wassermengen stürzen über eine rund 100 Meter breite Stufe in einen 45 Meter tiefen Canyon. Anschließend Weiterfahrt durch das karge Landesinnere im Nordosten Islands nach Egilsstadir, der größten Stadt im Osten der Insel.

Heute erkunden Sie die Region der Ostfjorde. Islands größter Wald Hallormsstadur liegt wunderschön an einem See. Eine kurze Wanderung führt Sie hinauf zu einem der mit 128 Meter höchsten Wasserfälle des Landes, dem Hengifoss. In der Nähe besuchen Sie das Skriduklaustur. Neben den Ruinen eines Klosters aus dem 16. Jahrhundert hatte sich der Autor Gunnar Gunnarsson hier niedergelassen. Das Haus ist heute ein Museum mit kulturhistorischen Ausstellungen sowie einem gemütlichen Café. Bevor Sie das Hummerstädtchen Höfn erreichen, besuchen Sie die berühmte Gletscherlagune Jökulsárlón, in die der Vatnajkökull kleine und größere Eisberge kalbt. Auf der Gletscherlagune unternehmen Sie eine Bootsfahrt mit einem Zodiac, bei der Sie ganz nah an den Gletscher heranfahren.

Im Nationalpark Skaftafell genießen Sie den spektakulären Blick auf den Vatnajökull, mit mehr als 8.000 km² der Gigant unter den Gletschern Europas. Mit seinem mächtigen Eispanzer beherrscht er die Szenerie. Eine Wanderung im Nationalpark führt zum Svartifoss, einem kleinen, von Basaltsäulen umrahmten Wasserfall. Danach geht es weiter über die riesigen Sanderflächen des Skeidarársandur nach Kirkjubaejarklaustur und durch die Lavaflächen der Eldhraun. Am Fuße des Vulkans Katla, der sich unter dem Gletscher Myrdalsjökull verbirgt, erreichen Sie den Küstenort Vik. Nach kurzen Stopps bei den Wasserfällen Skógafoss und Seljalandsfoss erreichen Sie Hvolsvöllur.

Sie passieren Islands berühmtesten Vulkan Hekla, der im Mittelalter als Eingang zur Hölle galt, und fahren in die Landmannalaugar. Die Region gilt als eine der schönsten der Insel, was sie vor allem den zahlreichen vulkanischen Erscheinungen und der farbenprächtigen Landschaft zu verdanken hat, und bietet zahlreiche Wanderwege durch Canyons, über Lavafelder und auf bunte Bergspitzen. Sie wandern auf der Spitze des Bláhnjúkur und von dort weiter über die Obsidianlavafelder, vorbei an einer Fumarole und hinauf auf den farbenfrohen Brennisteinsalda. Auf dem Weg zurück durchqueren Sie grüne Wollgraswiesen. Wenn es die Zeit erlaubt, können Sie sich in der heißen Quelle entspannen, die Landmannalaugar seinen Namen gibt. Am Nachmittag erreichen Sie Ihr heutiges Ziel – die „Gartenstadt“ Hveragerdi.

Heute erwartet Sie das große Highlight Ihrer Reise – eine Wanderung auf dem Vulkan Thrihnukagigur. Der ruhende Vulkan Thrihnukagigur ist ein einzigartiges Naturphänomen und Sie haben die Möglichkeit, sein Inneres zu erleben: Eine ca. 50-minütige Wanderung führt Sie zum Vulkankrater, wo Sie über ein 120 Meter langes Stahlseil zum Grund des Kraters hinabsteigen. Nach der Wanderung erwartet Sie eine stärkende Suppe sowie heiße Getränke. Anschließend geht es in die isländische Hauptstadt, wo Sie ein abschließendes Farewell Dinner erwartet.

Je nach Flugzeit haben Sie noch Zeit für letzte Erkundungen in Reykjavík, bevor ein Transfer Sie zum Flughafen bringt. Rückflug nach Frankfurt.

  • Zuschlag Business Class auf Anfrage.
  • Wir bitten zu beachten, dass im Rahmen der inkludierten Mahlzeiten die Getränke in Eigenleistung auszuwählen und zu bezahlen sind (wenn nicht anders ausgeschrieben). In diesem Zusammenhang auch ein Hinweis zu den Trinkgeldern: Trinkgelder für Fahrer, lokale Führer und Hotel- bzw. Restaurantpersonal oder Ihre Reiseleiter sollen in jedem Fall ein Ausdruck der Zufriedenheit sein und werden von den Empfängern als persönliche Anerkennung für die erbrachte Leistung gewertet. Bitte berücksichtigen Sie dies für Ihre Reisekasse.
  • Diese Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität grundsätzlich nicht geeignet. Nähere Informationen hierzu erhalten Sie gern telefonisch bei uns.
  • Stornierungsbedingungen laut AGB des Veranstalters.
  • Eine Kreditkartenzahlung per VISA oder Mastercard ist möglich. Weitere Informationen erhalten Sie von unserem ZEIT REISEN Kundenservice.
  • Jetzt das Klima schützen! Den CO₂-Ausstoß für sämtliche Fahrten mit Bahn, Bus, Flugzeug und Schiff sowie das Landprogramm kompensieren wir für Sie!

Änderungen vorbehalten.

Informationen zum Reiseziel

Über die nachstehende Verlinkung finden Sie nützliche Informationen und Hinweise zu Ihrem Reiseziel. Im Mittelpunkt stehen die Themen Reisewarnung, Pass- und Visabestimmung, Geld, Kontaktadressen, Kommunikation und Klima.

Termine & Preise

Für die Buchung dieser Reise erhalten Sie pro gebuchter Person 42 Bonuspunkte.»
Für eine detaillierte Darstellung aller Daten & Orte der einzelnen Termine bitte klicken.

BeginnEndeAnzahl TeilnehmerPreisEZ-Zuschlag
01.07.2022
11.07.2022
Min 10, Max 144.390 €790 €
Reiseorte Island – Abenteuerinsel aus Feuer und Eis 2022
1. Tag 01.07.2022Reykjavík
2. Tag 02.07.2022Reykjaviík
3. Tag 03.07.2022Reykholt
4. Tag 04.07.2022Akureyri
5. Tag 05.07.2022Akureyri
6. Tag 06.07.2022Egilsstadir
7. Tag 07.07.2022Höfn
8. Tag 08.07.2022Hvolsvöllur
9. Tag 09.07.2022Hveragerdi
10. Tag 10.07.2022Reykjavík
11. Tag 11.07.2022Frankfurt
03.09.2022
13.09.2022
Min 10, Max 144.290 €690 €
Reiseorte Island – Abenteuerinsel aus Feuer und Eis 2022
1. Tag 03.09.2022Reykjavík
2. Tag 04.09.2022Reykjaviík
3. Tag 05.09.2022Reykholt
4. Tag 06.09.2022Akureyri
5. Tag 07.09.2022Akureyri
6. Tag 08.09.2022Egilsstadir
7. Tag 09.09.2022Höfn
8. Tag 10.09.2022Hvolsvöllur
9. Tag 11.09.2022Hveragerdi
10. Tag 12.09.2022Reykjavík
11. Tag 13.09.2022Frankfurt

Änderungen vorbehalten; Preise pro Person

Vorschautermine 2023: 30.06.– 10.07.2023 | 02.– 12.09.2023 (Preise können sich ändern!)

Enthaltene Leistungen

  • Flüge ab/bis Frankfurt in der Economy-Class mit Icelandair
  • Transfers, Ausflüge und Rundreise in bequemen Fahrzeugen
  • 10 Übernachtungen im Hotel inklusive Frühstück
  • 1 Mittagessen, 9 Abendessen
  • Durchgehender, Deutsch sprechender Driver-Guide (Reiseleitung und Fahrer)
  • Stadtführung Reykjavík
  • Bootsfahrt auf dem Jökulsárlón mit einem Zodiac
  • Wanderung zum Vulkan Thrihnukagigur inkl. Ausrüstung und Mittagessen (5-6 Stunden)
  • Privatkonzert im Leuchtturm Akranes
  • Eintritt in Glaumbaer, Eintritt im Museum Skriduklaustur, Eintritt und Führung im Gewächshaus Fridheimar inkl. Kostprobe der isländischen Tomaten
  • Qualifizierte, deutschsprachige Reiseleitung
  • Ein DuMont-Reiseführer pro Buchung
  • Jetzt das Klima schützen! Den CO₂-Ausstoß für sämtliche Fahrten mit Bahn, Bus, Flugzeug und Schiff sowie das Landprogramm kompensieren wir für Sie!

Nicht enthaltene Leistungen

  • Reittour inkl. Ausrüstung (3 Stunden): 170,00 € p. P.Innerdeutsche Anschlussflüge: ab 150 € p. P.
  • Rail & Fly ab/bis DB- Bahnhof, 2. Kl.: 80 € p. P.
  • Nicht genannte Mahlzeiten und Getränke
  • Trinkgelder
  • Reiserücktrittskosten- und weitere Versicherungen bietet Ihnen gerne unser Partner,
    die HanseMerkur

Hotels

Buchungsanfrage