Holland Festival in Amsterdam

  • Termine: 04.06.2018
  • Dauer: 4 Tage
  • Anzahl Teilnehmer: Min. 12, Max. 20

Holland Festival in Amsterdam

  • Termine: 04.06.2018
  • Dauer: 4 Tage
  • Anzahl Teilnehmer: Min. 12, Max. 20

Höhepunkte der Reise

  • Berlioz’ »La Damnation de Faust« im Concertgebouw
  • Grachtenfahrt an Bord des eleganten Salonboots »La belle époque«
  • Besuch im Rembrandt-Haus
  • Entdeckung des Seefahrerdorfes Broek in Waterland
  • Offenbachs »Hoffmanns Erzählungen« in der Niederländischen Oper

Karte / Umgebung:

BNL-821_Amsterdam-Adv_18i (2)

Reiseübersicht

Bryn Terfel, Erwin Schrott und Sir Simon Rattle beim Holland Festival
Amsterdam im Juni, das ist ein Fest des Lichts, das sich glitzernd in den Kanälen der Stadt und den riesigen Fenstern der prächtigen Bürgerhäuser spiegelt. Hier findet das Leben in der überschaubaren und dennoch so kosmopolitischen Altstadt im Freien statt. Wer nur irgend kann, ist auf dem Wasser oder mit dem Fahrrad unterwegs. Gemütliche Boutiquen und Restaurants bieten Freuden für Auge und Gaumen, und an den Abenden hält die musikalische Elite beim Holland Festival in den weltbekannten Musentempeln Hof: Erleben Sie Erwin Schrott, Bryn Terfel und Simon Rattle in Konzert und Oper. Genießen Sie große Aufführungen im Concertgebouw und in der Niederländischen Oper! Ein Fest für Musikliebhaber! Welkom!

Gregor 600x600 zwei

Reiseleiter: Gregor Lütje

Gregor Lütje ist seit früher Kindheit in der Opern- und Konzertwelt zu Hause: Nach einer Karriere als 1. Solist im Tölzer Knabenchor, die ihn an führende europäische Opernhäuser zur Zusammenarbeit mit Dirigenten wie Herbert von Karajan, James Levine, Wolfgang Sawallisch und Nikolaus Harnoncourt geführt hat, war er später u.a. als Stellvertreter für Regisseure wie Willy Decker und Robert Carsen auf den ersten Bühnen unterwegs.

Nach einer Zeit als künstlerischer Produktionsleiter an der Semperoper Dresden war er im Management für Opern- Stars von morgen in eigener Agentur tätig und unterrichtet bis heute junge Sänger in den Fächern szenische Darstellung und Interpretation. Seit 2013 konzipiert, plant und leitet er ausgewählte ZEIT Musikreisen.

Reiseverlauf

  1. 1. Tag: Individuelle Anreise | Bryn Terfel im Concertgebouw

    Individuelle Anreise ins Viersterne Hotel Doubletree by Hilton direkt an der historischen Altstadt. Von Ihren Zimmern haben Sie eine atemberaubende Aussicht auf die Grachten oder über die Docks am Fluss. Um 17.30 Uhr Treffen mit Ihrem Reisebegleiter und Musikexperten Gregor Lütje. Auf der Dachterrasse Ihres Hotels stoßen Sie bei einem Glas Prosecco und kleinen Gaumenfreuden auf die Reise an, erhalten eine Einführung in das detaillierte Reise- und Konzertprogramm und lernen Ihre Mitreisenden kennen. Im Anschluss Fahrt ins Concertgebouw. Der Saal ist für seine Architektur wie für seine einmalige Akustik gleichermaßen berühmt. Sie erleben Berlioz’ aufregende französische Variante der Faust-Sage: »La Damnation de Faust«. Die internationale Besetzung unter Leitung von Berlioz-Spezialist Marc Soustrot umfasst unter anderem Sophie Koch als Margarethe, Paul Groves als Faust und vor allem Bryn Terfel als hinreißenden Mephisto. Taxifahrt zurück ins Hotel.

  2. 2. Tag: Grachtenfahrt | Rembrandt-Haus | Konzert Sir Simon Rattle

    Heute Vormittag fahren Sie mit dem eleganten Salonboot »La belle époque« einmal kreuz und quer durch die Grachten der Stadt vorbei an einmalig schönen Bürgerhäusern und Repräsentationsbauten. Während der Tour lassen Sie sich an Bord ein französisches Buffet munden. Im Anschluss besuchen Sie das Rembrandthuis, in dem der Maler viele Jahre lang lebte und arbeitete. Der Nachmittag steht zu Ihrer freien Verfügung. Am Abend haben Sie optional die Möglichkeit, im Concertgebouw Simon Rattle als Chefdirigent der Berliner Philharmoniker auf seiner Abschiedstournee zu erleben. Auf dem Programm: Anton Bruckners letzte, unvollendete 9. Symphonie, hier mit einer posthum bis 2010 entstandenen Vervollständigung des letzten Satzes, sowie eine Uraufführung dreier kurzer Auftragswerke von Hans Abrahamsen (siehe optionale Leistungen).

  3. 3. Tag: Waterland | Erwin Schrott in Offenbachs Oper

    Nach dem Frühstück entführt Sie ein Kleinbus ins Umland von Amsterdam: Im kaum bekannten, denkmalgeschützten ehemaligen Seefahrerdorf Broek in Waterland ist seit Jahrhunderten die Zeit stehen geblieben. Bei einem beschaulichen Spaziergang machen Sie Bekanntschaft mit ländlicher Baukunst aus dem 17. und 18. Jahrhundert. Reeder, Kapitäne und reiche Kaufleute ließen sich hier vornehme Häuser bauen: Ein echter Geheimtipp! Zum Mittagessen im Restaurant Witte Swaen wird landestypisch serviert: Genießen Sie einen frisch zubereiteten süßen oder salzigen Pannekoek (Pfannkuchen) mit den Ingredienzien Ihrer Wahl! Zum Nachmittag kehren Sie zurück in die Stadt oder besuchen individuell noch den idyllisch gelegenen Leuchtturm von Marken. Alternativ erholen Sie sich ein wenig vor der Abendvorstellung. Die Niederländische Nationaloper führt im Rahmen des Holland Festivals Jacques Offenbachs phantastische Oper »Hoffmanns Erzählungen« auf. Zur Weltklassebesetzung zählen Ermonela Jaho, Christine Rice, John Osborn, vor allem aber der »schönste Bösewicht vom Dienst«, Erwin Schrott in seinen vier Paraderollen als Lindorf, Coppelius, Doktor Mirakel und Dapertutto. Bei einem Glas Champagner in der Panorama-Lounge Ihres Hotels lassen wir die Eindrücke  der Reise Revue passieren.

  4. 4. Tag Individuelle Abreise

    Nach dem Frühstück individuelle Abreise. Gerne sind wir auf Anfrage bei der Reservierung weiterer Hotelnächte behilflich.

  5. Generelle Hinweise

    Änderungen und Ergänzungen im Programmablauf sowie bei den Besetzungen vorbehalten. Wird die Mindestteilnehmerzahl von 12 Personen nicht erreicht, kann die Reise bis spätestens 28 Tage vor Reisebeginn abgesagt werden.
    Wir bitten zu beachten, dass im Rahmen der inkludierten Mahlzeiten während der Reise die Getränke in Eigenleistung auszuwählen und zu bezahlen sind. In diesem Zusammenhang auch ein Hinweis zu den Trinkgeldern: Trinkgelder für Fahrer, lokale Führer und Hotel- bzw. Restaurantpersonal sollen in jedem Fall ein Ausdruck der Zufriedenheit sein und werden von den Empfängern als persönliche Anerkennung für die erbrachte Leistung gewertet. Bitte berücksichtigen Sie dies für Ihre Reisekasse.
    Eine Kreditkartenzahlung ist möglich. Weitere Informationen erhalten Sie von unserem ZEIT REISEN Kundenservice.

Termine & Preise

Für die Buchung dieser Reise erhalten Sie pro gebuchter Person 15 Bonuspunkte.

BeginnEndeAnzahl TeilnehmerPreisEZ-Zuschlag
04.06.201807.06.2018Min 12, Max 201.530 €390 €

Änderungen vorbehalten; Preise pro Person

Enthaltene Leistungen

  • Drei Übernachtungen inklusive Frühstück im Viersterne Hotel Doubletree by Hilton (Executive Queen Zimmer)
  • Begrüßungs- Sekt mit Häppchen am 1. Abend
  • Eintrittskarte 1. Kategorie für das Konzert »La Damnation de Faust« im Concertgebouw
  • Eintrittskarte gehobene Kategorie für »Hoffmanns Erzählungen« in der Oper
  • 2- stündige Fahrt im Salonboot »Belle Epoque« inkl. französischem Mittagsbuffet (Getränke Selbstzahler)
  • Besuch Rembrandthaus
  • Halbtagesausflug mit Privatbus nach Broek in Waterland
  • Mittagessen im Pannekoekenhuis (Getränke Selbstzahler)
  • Abschluss- Champagner im Hotel
  • Transfers laut Ausschreibung
  • Werkeinführung zu allen Musikveranstaltungen durch Gregor Lütje
  • Musikinformationspaket mit den Reiseunterlagen
  • Ein DuMont-Reiseführer pro Buchung

Nicht enthaltene Leistungen

  • An- und Abreise nach/von Amsterdam
  • Nicht aufgeführte Mahlzeiten, Getränke und Eintrittsgelder
  • Reiserücktrittskosten- und weitere Versicherungen. Umfassenden
  • Reiseschutz bietet Ihnen gern unser Partner, die HanseMerkur
  • Konzert am 5.6.2018 (Siehe Optionale Leistungen)

Optional zubuchbare Leistungen

Für das Konzert anlässlich der Europa-Abschiedstournee von Sir Simon Rattle mit den Berliner Philharmonikern im Concertgebouw am 5.6.2018 können Sie optional Karten in der 1. Kategorie zum Preis von 150 € erwerben (inkl. öffentlichem Nahverkehr, Begleitung und Werkeinführung durch Ihren Reiseleiter). Bitte geben Sie Ihren diesbezüglichen Kartenwunsch bei Ihrer Buchung direkt mit an

Hotels

Außenansicht

Executive Queen Room

Das 4-Sterne-Hotel DoubleTree by Hilton Amsterdam Centraal Station befindet sich in bevorzugter Lage direkt neben der Amsterdam Centraal Station. Da das moderne Hotel in Oosterdokseiland liegt, sind zahlreiche Sehenswürdigkeiten, wie bespielsweise das Anne-Frank-Haus und der Stadtpalast »De Dam« bequem zu Fuß zu erreichen.
Die komfortablen Executive Zimmer im DoubleTree by Hilton bieten einen spektakulären Ausblick auf die historische Altstadt Amsterdams oder die Docks auf dem Fluß IJ. Sie verfügen über gratis Wi-Fi, eine Minibar und einen Apple-iMac-Fernseher.
Das einladende Restaurant Eastwood Beer & Grill , die SkyLounge Amsterdam und die Lobby Bar bieten vielfältige Angebote zu jeder Tageszeit.

  • Ihr gewünschter Reisetermin

  • Ihre persönlichen Angaben

  • Wie können wir Sie erreichen?

  • 0049
  • Haben Sie noch Fragen und Wünsche zu Ihrer Reise?

  • ZEIT REISEN Newsletter: Ja, ich möchte regelmäßig den Newsletter erhalten, um von Sonderreisen, Tipps, und Reiseberichten zu erfahren.
  • ZEIT REISEN Musikreisen-Newsletter: Ja, ich möchte regelmäßig diesen Newsletter erhalten, um von erstklassigen Reisen zu Opern-, Konzert- und Festivalveranstaltungen zu erfahren.
  • ZEIT REISEN Schiffsreisen-Newsletter: Ja, ich möchte regelmäßig diesen Newsletter erhalten, um von einzigartigen Segel-, Fluss- und Hochseekreuzfahrten zu erfahren.
  • Die Felder mit Sternchen* sind Pflichtfelder.