Gustave Flaubert, der Meister – Eine Lesereise mit Prof. Rainer Moritz

  • Termin: 01.08.2021
  • Dauer: 7 Tage
  • Anzahl Teilnehmer: Min. 8, Max. 16
Auf Anfrage buchbar »

Höhepunkte der Reise

  • Literarischer Austausch in kleiner Runde
  • Geist und Freuden in herrlicher Umgebung
  • Kulinarische Genüsse im Südwesten Frankreichs

Karte / Umgebung:

Reiseübersicht

2021 ist Flaubert-Jahr. Denn am 12. Dezember 1821 wurde Gustave Flaubert in Rouen geboren, und wollte man die wirkungsmächtigsten Autoren der Weltliteratur des 19. Jahrhunderts aufzählen, dürfte sein Name nie fehlen. Vor allem mit seinen beiden epochalen Romanen »Madame Bovary« (1857) und »L’Education sentimentale« (1869) hat er Werke geschaffen, die weit über seine Zeit hinausreichen und immer wieder neue Leserinnen und Leser finden – vom fortwährenden Interesse der Literaturwissenschaft ganz abgesehen. Was es mit Flauberts Modernität, seinem Stil und seinen Stoffen auf sich hat, ergründet diese Lesewoche in genauer Lektüre und in offenem Gespräch. »Heute heißt unser Meister Gustave Flaubert. Über ihn besteht Einmütigkeit: Er ist der Vorläufer des zeitgenössischen Romans.« (Nathalie Sarraute)

Reiseleiter: Prof. Dr. Rainer Moritz

Der Literaturwissenschaftler Prof. Dr. Rainer Moritz leitet das Literaturhaus Hamburg. Er ist Vizepräsident der Marcel Proust Gesellschaft, Literaturkritiker für mehrere Tageszeitungen und Rundfunksender und Autor zahlreicher Bücher, darunter zuletzt: »Dicht am Paradies.

Spaziergänge durch Pariser Parks und Gärten«, »Ein Rendezvous mit Paris. Literarische Liebeserklärungen« und »Mit Proust durch Paris«.

Reiseverlauf

1. Tag: Unter einem guten Stern

Sie werden gegen 19 Uhr im Château d’Orion empfangen und treffen auf Rainer Moritz. Nach einem Apertif lernen Sie die anderen Mitreisenden kennen und essen gemeinsam zu Abend.

»Er war ein sehr ungewöhnlicher Mann. Kein anderer mir bekannter Autor hat sich mit derart leidenschaftlichem und unbezähmbarem Arbeitseifer der Literatur gewidmet« – so formulierte sein englischer Kollege W. Somerset Maugham die Bewunderung für ihn. An preisenden und streitbaren Auseinandersetzungen rund um Flaubert hat es nie gefehlt – bis hin zu Jean-Paul Sartres heiß diskutierter, mehrbändiger Studie »Der Idiot der Familie«. Wir lernen die Eckpunkte und Zäsuren seiner Biografie kennen und lesen eine kleine Auswahl seiner großartigen Briefe (in Auszügen bei Diogenes erhältlich).

Ein epochales Buch, das Literatur- und Stilgeschichte geschrieben hat, ein »sprachliches Ereignis« (Jean Améry). Wir diskutierten über Schlüsselstellen dieses Romans, beleuchten seine Modernität und werfen en passant einen Blick auf Theodor Fontanes »Effi Briest«.

Zeit für einen Ausflug in die Umgebung und für Lektürestunden, die nichts mit Gustave Flaubert zu tun haben müssen.

Die »Education sentimentale« – auf Deutsch auch unter den Titeln »Die Erziehung des Herzens« oder »Lehrjahre des Gefühls« bekannt – gilt vielen als Flauberts eigentliches Meisterwerk. Elisabeth Edl hat in ihrer Neuübersetzung 2020 den Titel »Lehrjahre der Männlichkeit« gewählt. Die Geschichte des nach Höherem strebenden Frédéric Moreau ist alles andere als ein herkömmlicher Entwicklungsroman – und ein Werk, das man erst lange nach Flauberts Tod in seiner Bedeutung nach und nach erkannt hat. Worin diese liegt, wollen wir an ausgewählten Passagen ergründen.

Nach dem Frühstück individuelle Heimreise.

Textgrundlage: Beide Werke liegen in den neuen, vielgerühmten Übersetzungen Elisabeth Edls vor: »Madame Bovary. Sitten in der Provinz« (Hanser bzw. dtv) und »Lehrjahre der Männlichkeit« (Hanser). Diese Ausgaben sind Grundlage der Lesereise.

Diese Reise findet in Zusammenarbeit mit Château d’Orion statt.

  • Wird die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht, kann der Veranstalter bis 28 Tage vor Reisebeginn vom Reisevertrag zurücktreten.
  • Wir bitten zu beachten, dass im Rahmen der inkludierten Mahlzeiten die Getränke in Eigenleistung auszuwählen und zu bezahlen sind (wenn nicht anders ausgeschrieben). In diesem Zusammenhang auch ein Hinweis zu den Trinkgeldern: Trinkgelder für Fahrer, lokale Führer und Hotel- bzw. Restaurantpersonal oder Ihre Reiseleiter und sollen in jedem Fall ein Ausdruck der Zufriedenheit sein und werden von den Empfängern als persönliche Anerkennung für die erbrachte Leistung gewertet. Bitte berücksichtigen Sie dies für Ihre Reisekasse.
  • Diese Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität grundsätzlich nicht geeignet. Nähere Informationen hierzu erhalten Sie gern telefonisch bei uns.
  • Eine Kreditkartenzahlung per VISA oder Mastercard ist möglich. Weitere Informationen erhalten Sie von unserem ZEIT REISEN Kundenservice.
  • Jetzt das Klima schützen! Den CO₂-Ausstoß für sämtliche Fahrten mit Bahn, Bus, Flugzeug und Schiff sowie das Landprogramm kompensieren wir für Sie!

Änderungen vorbehalten.

Informationen zum Reiseziel

Über die nachstehende Verlinkung finden Sie nützliche Informationen und Hinweise zu Ihrem Reiseziel. Im Mittelpunkt stehen die Themen Reisewarnung, Pass- und Visabestimmung, Geld, Kontaktadressen, Kommunikation und Klima.

Termine & Preise

Für die Buchung dieser Reise erhalten Sie pro gebuchter Person 17 Bonuspunkte. »
Für eine detaillierte Darstellung aller Daten & Orte der einzelnen Termine bitte klicken.

BeginnEndeAnzahl TeilnehmerPreisEZ-ZuschlagHotel
01.08.2021
07.08.2021
Min 8, Max 161.680 €210 €Château d’Orion 
auf Anfrage unter 040/3280-455
Reiseorte Gustave Flaubert, der Meister – Eine Lesereise mit Prof. Rainer Moritz
1. Tag 01.08.2021Orion
2. Tag 02.08.2021Orion
3. Tag 03.08.2021Orion
4. Tag 04.08.2021Orion
5. Tag 05.08.2021Orion
6. Tag 06.08.2021Abreise

Änderungen vorbehalten; Preise pro Person

Enthaltene Leistungen

  • Sechs Übernachtungen im traditionsreichen Château d’Orion
  • Vollpension aus köstlicher regionaler Küche
  • Geführter Ausflug in die Region
  • Pausengetränke und Obst zu jeder Zeit

Nicht enthaltene Leistungen

  • An- und Abreise nach/von Orion
  • Alkoholische Getränke
  • Nicht genannte Mahlzeiten und Getränke
  • Trinkgelder
  • Reiserücktrittskosten- und weitere Versicherungen bietet Ihnen gern unser Partner, die HanseMerkur

Hotels

Inmitten einer reizvollen grünen Landschaft am Fuße der Pyrenäen erwartet Sie das Château D’Orion und bietet einen ruhigen Rahmen für einen erholsamen Urlaub sowie charmante Unterkünfte. Die renovierten Zimmer im Château bieten geräumige und elegante Wohnräume sowie modernen Komfort unter Beibehaltung des ursprünglichen historischen Charmes. Sie verfügen alle über voll ausgestattete Badezimmer. In der alten Scheune finden regelmäßige Konzerte statt. Der vollständig für Ihre Tagungen ausgestattete Salon sowie ein Zimmer im Landhausstil mit einem großen, offenen Kamin sind auf Anfrage zugänglich.

Lage: Orion
Kategorie: 4 Sterne
Ausstattung: Terrasse, Sonnenterrasse, Garten, kostenfreie Parkplätze, kostenfreies WLAN

Buchungsanfrage

Veranstalterpartner