Gstaad – Menuhin Festival »Les Alpes«

  • Termine: 29.08.2018
  • Dauer: 5 Tage
  • Anzahl Teilnehmer: Min.12, Max.20

Gstaad – Menuhin Festival »Les Alpes«

  • Termine: 29.08.2018
  • Dauer: 5 Tage
  • Anzahl Teilnehmer: Min.12, Max.20

Höhepunkte der Reise

  • Begegnung mit Festivalintendant Christoph Müller
  • Premiumkarten für drei Konzerte
  • Geführte Wanderung auf dem Menuhin Philosophenweg
  • Bergerlebnis Wispile und Besuch in der Käsegrotte
  • Altstadtbummel durch Bern, UNESCO-Weltkulturerbe
  • Sonderführung durch das Paul Klee-Museum in Bern und Begrüßung durch die Chefkuratorin
  • ZEIT-Gespräch mit der Schweizer ZEIT-Korrespondentin Aline Wanner (angefragt)

Karte / Umgebung:

CH-894_Gstaad-Menuhin_18

Reiseübersicht

Seit über 60 Jahren ein Juwel und Anziehungspunkt für international renommierte Musiker und Freunde der klassischen Musik: das von Lord Yehudi Menuhin 1956 begründete Menuhin Festival im Saanenland. Inspiriert von der lieblichen Bergwelt des Berner Oberlandes, fand der vielseitige Musiker das ideale Umfeld zum Musizieren im Freundeskreis und zur Förderung junger Talente. Festivalintendant Christoph Müller hat wieder internationale Solisten und Orchester eingeladen und wir freuen uns auf das abwechslungsreiche Programm unter dem Motto »Les Alpes«. Erleben Sie ein Kammerkonzert in der Kirche Zweisimmen, die große Operngala u.a. mit Juan Diego Flórez und Olga Peretyatko sowie ein Bahms-Doppelkonzert mit der Filarmonica delle Scala Milano unter der Leitung von Christoph Eschenbach mit der jungen Violinistin Vilde Frang und der charismatischen Starcellistin Sol Gabetta. Idyllisch umrahmt werden die musikalischen Höhepunkte von Wanderungen, Gaumenfreuden im Sternerestaurant Chesery und einem Tagesausflug nach Bern. Außerdem begegnen Sie dem Festivalintendanten persönlich und führen ein Gespräch mit der Schweizer ZEIT-Korrespondentin Aline Wanner.

Daniela Brendel_2016

Reiseleiterin: Daniela Brendel

verfügt über eine zwanzigjährige Theatererfahrung als Dramaturgin für Musiktheater, Tanz und Konzert. Sie arbeitet als Promotion Manager für Bühnenwerke in Berlin für den Ricordi Bühnen- und Musikverlag. Seit 2016 begleitet sie als Musikexpertin auch ausgewählte ZEIT-Musikreisen.

Reiseverlauf

  1. 1.Tag: Individuelle Anreise | Begrüßung durch Festivalintendant Christoph Müller

    Individuelle Anreise nach Gstaad und Check-In ab 16 Uhr in Ihrem Vier-Sterne-Hotel Gstaaderhof. Um 19 Uhr begrüßt Sie hier Ihre ZEIT-Reiseleiterin und stellt Ihnen das ausführliche Reiseprogramm vor. Anschließend Spaziergang ins Sternerestaurant Chesery, in dem Sie Festivalintendant Christoph Müller persönlich begrüßt und Sie auf Ihre musikalischen Erlebnisse einstimmen wird. Der Sternekoch Robert Speth verwöhnt Sie zudem mit einem Gourmetdinner.

  2. 2. Tag: Museum Saanen| Menuhin-Philosophenweg | Käsegrotte* | Kammerkonzert

    Nach einem ausgiebigen Frühstück fahren wir mit dem öffentlichen Bus nach Saanen und werden dort von unserem Gstaad-Experten in Empfang genommen. Eine Führung durch das Museum in Saanen macht Sie mit der Geschichte und den Traditionen des Saanenlandes vertraut, bevor Sie ganz im Zeichen des Festivalbegründers von der Kirche in Saanen entlang der Saane, über Rüebeldorf auf dem Menuhin-Philosophenweg in der wunderschönen Berglandschaft spazieren. Zwölf Tafeln mit Zitaten von Lord Yehudi Menuhin (1916–1999) geben Einblicke in dessen Leben und Wirken. Um 13 Uhr treffen wir abschließend in der Käsegrotte ein. Es geht über eine Treppe steil hinab in die 7°-kalte Grotte*. Hier begrüßt Sie der Geschäftsführer René Ryser und lässt Sie bei einem Glas Wein von den vielen Käsespezialitäten kosten. Mehr als 3000 Käselaibe, darunter einige historische Raritäten, werden in der Molkerei majestätisch präsentiert. Danach Transfer zurück ins Hotel und Freizeit. Um 18.30 Uhr Werkeinführung im Hotel und Transfer zu Ihrem ersten Konzert in der Kirche Zweisimmen. Erleben Sie zum Auftakt ein feines Kammerkonzert mit Christel Lee (Violine), Andrei Ionita (Violoncello) und Sebastian Knauer (Klavier).

  3. 3. Tag: Bern | Paul-Klee-Zentrum | Operngala Festivalzelt

    Nach dem Frühstück fahren Sie in die Altstadt von Bern. Bei einer exklusiven Führung besichtigen Sie das spätgotische Münster, das Bundeshaus, den Käfigturm und den berühmten Zytglogge (Zeitglockenturm), das älteste Stadttor Berns aus dem 13. Jahrhundert. Anschließend Fahrt zum Zentrum Paul Klee. Hier kehren Sie zunächst im Museumsrestaurant Schöngrün ein. Danach begrüßt Sie die Chefkuratorin Frau Eggelhöfer persönlich, und Sie starten eine Privatführung durch die aktuelle Ausstellung. Inspiriert von den Werken Paul Klees, reisen Sie zurück nach Gstaad. Nach einer Erfrischungspause im Hotel spazieren Sie um 19 Uhr gemeinsam zum Festivalzelt zur große Operngala, die zum Finale des Festivals einen der vielen Höhepunkte darstellt. Ein bunter Blumenstrauß mit Arien von Rossini, Bellini und Donizetti mit dem Orchestra Scintilla der Oper Zürich und zwei international gefeierte Sänger erwarten Sie im Festivalzelt. Freuen Sie sich auf Olga Peretyatko und Juan Diego Flórez Anschließend Spaziergang zurück ins Hotel und optional Ausklang des Abends an der Hotelbar.

  4. 4. Tag: Bergerlebnis Wispile | ZEIT-Korrespondentin Aline Wanner | Brahms in den Alpen

    Heute fahren Sie mit der Bergbahn auf den Gstaader Hausberg Wispile. Im Bergrestaurant genießen Sie traditionelle regionale Spezialitäten und genießen dabei einen einzigartigen Panoramablick über das Saanenland. Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung. Genießen Sie das Spa in Ihrem Hotel oder unternehmen Sie eine Wanderung.
    Um 18 Uhr begrüßen wir Sie im Hotel zum ZEIT-Gespräch, für das die Korrespondentin Aline Wanner aus der ZEIT-Redaktion in Zürich angefragt ist. In einem exklusiven Gespräch berichtet sie über Ihre Arbeit und geht gern auf Ihre Fragen ein. Im Anschluss Spaziergang zum Festivalzelt. Musikalischer Höhepunkt Ihrer Reise ist das Sinfoniekonzert »Famose Komposition« mit der Filarmonica della Scala Milano unter der Leitung von Christoph Eschenbach. Auf dem Programm steht Brahms‘ Doppelkonzert für Violine und Violoncello, perfekt besetzt mit Vilde Frang und Sol Gabetta. Außerdem hören Sie Dvořáks Sinfonie Nr. 8. Zurück im Hotel lassen Sie die Reise bei einem Glas Champagner ausklingen.

  5. 5. Tag: Individuelle Abreise

    Nach dem Frühstück Check-out im Hotel und individuelle Abreise. Gern sind wir bei der Reservierung von Verlängerungsnächten behilflich.

  6. Optionale Verlängerung

    • Gern verlängern wir Ihren Aufenthalt im Hotel: ab 160 € p.P. im DZ/Nacht
  7. Generelle Hinweise

    • Änderungen und Ergänzungen im Programmablauf sowie bei den Besetzungen vorbehalten. Wird die Mindestteilnehmerzahl von 12 Personen nicht erreicht, kann die Reise bis spätestens 28 Tage vor Reisebeginn abgesagt werden.
    • Wir bitten zu beachten, dass im Rahmen der inkludierten Mahlzeiten während der Reise die Getränke in Eigenleistung auszuwählen und zu bezahlen sind. In diesem Zusammenhang auch ein Hinweis zu den Trinkgeldern: Trinkgelder für Fahrer, lokale Führer und Hotel- bzw. Restaurantpersonal sollen in jedem Fall ein Ausdruck der Zufriedenheit sein und werden von den Empfängern als persönliche Anerkennung für die erbrachte Leistung gewertet. Bitte berücksichtigen Sie dies für Ihre Reisekasse.
    • Eine Kreditkartenzahlung ist möglich. Weitere Informationen erhalten Sie von unserem ZEIT REISEN Kundenservice.
    • *An Tag 2 benötigen Sie zum Abstieg in die kalte Käsegrotte festes Schuhwerk und warme Kleidung.
      (Änderungen vorbehalten!)

Termine & Preise

Für die Buchung dieser Reise erhalten Sie pro gebuchter Person 21 Bonuspunkte.

BeginnEndeAnzahl TeilnehmerPreisEZ-Zuschlag
29.08.201802.09.2018 Min 12, Max 202.190 €0 €

Änderungen vorbehalten; Preise pro Person

Enthaltene Leistungen

  • Vier Übernachtungen im Vier-Sterne-Hotel Gstaaderhof
  • Eintrittskarten für alle drei genannten Vorstellungen (1. Kategorie)
  • Gourmetdinner im Sternerestaurant Chesery 1. Abend (Getränke Selbstzahler)
  • Mittagessen im Restaurant Schöngrün in Bern (Getränke Selbstzahler)
  • Mittagessen im Bergrestaurant Wispile (Getränke Selbstzahler)
  • Apéro und Snacks zum ZEIT-Gespräch mit Aline Wanner
  • Abschlusschampagner letzter Abend
  • Führung und Verkostung in der Käsegrotte
  • Ausflüge, Stadtführungen, Transfers, Eintritte und Führungen laut Programm
  • Werkeinführungen durch Daniela Brendel
  • Musikinformationspaket mit den Reiseunterlagen
  • Ein DuMont-Reiseführer pro Buchung

Nicht enthaltene Leistungen

  • An- und Abreise nach/von Gstaad
  • Nicht aufgeführte Transfers, Mahlzeiten, Getränke und Eintrittsgelder
  • Trinkgelder
  • Reiserücktrittskosten- und weitere Versicherungen. Umfassenden Reiseschutz bietet Ihnen gern unser Partner, die HanseMerkur
  • Ihr gewünschter Reisetermin

  • Ihre persönlichen Angaben

  • Wie können wir Sie erreichen?

  • 0049
  • Haben Sie noch Fragen und Wünsche zu Ihrer Reise?

  • ZEIT REISEN Newsletter: Ja, ich möchte regelmäßig den Newsletter erhalten, um von Sonderreisen, Tipps, und Reiseberichten zu erfahren.
  • ZEIT REISEN Musikreisen-Newsletter: Ja, ich möchte regelmäßig diesen Newsletter erhalten, um von erstklassigen Reisen zu Opern-, Konzert- und Festivalveranstaltungen zu erfahren.
  • ZEIT REISEN Schiffsreisen-Newsletter: Ja, ich möchte regelmäßig diesen Newsletter erhalten, um von einzigartigen Segel-, Fluss- und Hochseekreuzfahrten zu erfahren.
  • Die Felder mit Sternchen* sind Pflichtfelder.