155_Slider 01_Sambesi_Hausboot_Umbozha
155_slider_sambesi_Kariba_Sunset
155_Slider_Lake Kariba_Zimbabwe
155_Slider_Leopard
155_Slider_Löwen
155_Slider_Viktoria Falls
155_Slider_Wasserfall-Victoria-Falls

Hausboot-Safari auf dem Sambesi

  • Dauer: 14 Tage
  • Termine: 25.07.2024, 22.08.2024, 19.09.2024
  • Preis ab: 7.730 EUR
  • Anzahl Teilnehmer: Min. 12
Hier buchen »

Höhepunkte der Reise

  • Mythos Sambesi: Der mächtigste Fluss des südlichen Afrikas
  • Einzigartige Route auf dem Kariba-See
  • Komfortables Reisen auf einem Hausboot
  • “Der donnernde Rauch”: Die Viktoriafälle
  • Mana Pools-Nationalpark und Matusadona-Nationalpark – Heimat der Big Five

Karte / Umgebung:

155_Karte

Reiseübersicht

Diese Reise zum Sambesi zwischen Sambia und Simbabwe kombiniert den Genuss einer Flussreise mit Safari-Abenteuer.

Der Sambesi, der größte Fluss des südlichen Afrikas, misst auf seinem Weg vom Quellgebiet in Sambia bis zum Mündungsdelta am Indischen Ozean in Mosambique beinahe 2.600 Kilometer und stürzt an den Viktoriafällen über eine Felswand 100 Meter in die Tiefe. Seine riesigen Überschwemmungsgebiete bilden einmalige Ökosysteme und sind die Heimat für Elefanten, Büffel, Löwen und Leoparden, für Antilopen sowie zahlreiche Vogelarten und einzigartiger Lebensraum für Flusspferde und Krokodile. Erkunden Sie an Bord eines Hausboots einen der größten von Menschenhand geschaffenen See: unterhalb der Viktoriafälle mündet der Sambesi in den knapp 230 Kilometer langen und bis zu 40 Kilometer breiten Kariba-Stausee. An Bord Ihres exklusiven Hausboots genießen Sie alle Annehmlichkeiten einer entspannten Safari und beobachten vom Deck aus Wildtiere an Land und im Wasser. In offenen Safari-Fahrzeugen geht es auf ausgedehnte Pirschfahrten und Sie kommen Elefanten, Flusspferden, Löwen, Giraffen und zahllosen anderen Tieren ganz nah. Mit kleinen Booten erkunden Sie abgelegene Buchten und haben auch die Möglichkeit zu Begegnungen mit der einheimischen Bevölkerung. Den Abschluss Ihrer Reise bildet ein Besuch der zauberhaften Chinhoyi-Höhlen.

Reiseleiter: Thomas Mücke

Geboren in Deutschland und viele Jahre als Koch in Hotels in Deutschland und der Schweiz tätig, lebt er mit seiner Schweizer Ehefrau seit 1998 in Südafrika. Nach vielen Jahren als Hotelkoch in der neuen Wahlheimat bewegte ihn die Liebe und Faszination für Natur und Menschen im südlichen Afrika dazu, 2015 zum Tourguide umzuschulen. Eine Entscheidung, die er wohl nie bereuen wird. Seine Tätigkeit als Reiseleiter führte ihn bereits durch sämtliche Teile Südafrikas sowie Namibia und Simbabwe. Egal ob auf dem Fahrrad, dem Luxuszug, auf dem Schiff oder hinter dem Lenker im Allradfahrzeug, jede Tour ist ein neues Erlebnis und Abenteuer, und hat sein Leben enorm bereichert.

Reiseverlauf

1. Tag: Auf nach Afrika!

Von Frankfurt aus startet Ihr Abendflug in den Süden Afrikas

Am Vormittag landen Sie in Victoria Falls, wo Sie am Flughafen begrüßt und zu Ihrer Lodge gefahren werden. Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung. Entspannen Sie in Ihrer
Safari-Lodge und genießen Sie den Ausblick von Ihrem privaten Balkon auf ein nahegelegenes Wasserloch, das Wildtiere anlockt. Am Abend erkunden Sie bei Sonnenuntergang den Sambesi-Fluss per Boot – mit etwas Glück sehen Sie Elefanten und Flusspferde in ihrem natürlichen Lebensraum. Ihr Abendessen nehmen Sie stilvoll während der Bootsfahrt ein.

Am Vormittag erleben Sie bei einem geführten Ausflug die großartigen Wasserfälle und die legendäre Victoria-Falls-Brücke. Nach dem Mittagessen haben Sie die Möglichkeit, mit einem Helikopter über die Viktoriafälle zu fliegen (optionaler Ausflug). Am Abend erwartet Sie das Abendessen in einem lokalen Restaurant.

Nach einem zeitigen Frühstück in der Lodge geht es mit dem Flugzeug nach Kariba. Beobachten Sie das nördliche Matabeleland aus der Luft, vor Ihrer Ankunft am Hausboot, welches für die kommenden drei Nächte Ihr Zuhause ist. Während Ihr Hausboot ablegt und seine Fahrt in nordöstlicher Richtung aufnimmt, können Sie sich in Ihrer Kabine einrichten und Ihr Mittagessen genießen. Am frühen Abend ankern Sie in der Nähe von Bumi Hills.

Der Vormittag steht für entspannte Stunden auf dem Sonnendeck und die Beobachtung von Wildtieren in den Uferzonen zur Verfügung. Vielleicht haben Sie Lust, bereits bei Sonnenaufgang eine erste Boots-Safari zu unternehmen. Das Mittagessen wird an Bord serviert. Am Nachmittag begeben Sie sich bei einer ausgedehnten Safari mit etwas Glück auf Augenhöhe mit Tieren wie Büffeln, Elefanten, Krokodilen, Flusspferden, Antilopen und zahlreichen Vogelarten und können dabei erste Kenntnisse im Spurenlesen erwerben. Zum Abendessen erwartet Sie ein kleines Strand-Barbecue unter dem afrikanischen Sternenhimmel.

Am Morgen gehen Sie mit den Beibooten auf Safari entlang der Küste. Ihr Mittagessen nehmen Sie an Bord ein. Am Nachmittag unternehmen Sie in offenen Safari-Fahrzeugen eine ausgedehnte Pirschfahrt durch den Matusadona-Nationalpark. Dieser grenzt an den Kariba-Stausee und ist von undurchdringlicher Wildnis, dichtem Buschwerk und schroffen Steilhängen geprägt. Er zählt zu den letzten Rückzugsgebieten des Spitzmaulnashorns, das jedoch durch Wilderei stark gefährdet ist. Seit einigen Jahren wird der Park neu verwaltet, mit der Vision, das Areal wieder zu einem wahren Refugium für Elefanten und Nashörner zu machen. Mit etwas Glück sichten Sie hier Elefanten, Büffel und Flusspferde am Ufer.

Heute lernen Sie bei einem Vortrag mehr über das traditionelle Leben der einheimischen Stämme – vornehmlich der Tonga – kennen, die in den 1950er Jahren an die Ufer des neu entstandenen Stausees umgesiedelt wurden. Bis heute leben die Stämme größtenteils isoliert. Nach dem Mittagessen fahren Sie weiter zur Sanyati-Bucht. Hier haben Sie die Wahl: Möchten Sie eine Safari per Beiboot unternehmen oder Ihr Glück beim Angeln versuchen? Am frühen Abend macht Ihr Hausboot schließlich wieder in Kariba fest. Sie nehmen Abschied von der Crew und checken zur Übernachtung in einer hoch über dem Seeufer gelegenen Lodge mit herrlichem Ausblick ein.

Nach dem Frühstück beginnt Ihre Fahrt zum Mana Pools-Nationalpark (Unesco-Weltnaturerbe). Zunächst besuchen Sie einen Aussichtspunkt mit Blick auf die mächtige Staumauer, die in den 1950er Jahren erbaut wurde. Im Anschluss bleibt Zeit für den Besuch eines kleinen lokalen Marktes. Danach führt Sie Ihre Reise in ca. dreistündiger Fahrt nach Chirundu, von wo Sie auf dem Sambesi mit dem Boot nach etwa anderthalb Stunden Ihr Safari-Camp erreichen, den idealen Ausgangspunkt für weitere Tierbeobachtungen. Bereits auf der Anreise unternehmen Sie eine erste Pirschfahrt.

An Safari-Tagen heißt es früh aufstehen! Nach einem zeitigen Frühstück beginnt Ihre aufregende Pirschfahrt im Mana Pools-Nationalpark. Durch seine Unzugänglichkeit ist der Park bisher touristisch wenig erschlossen. 1984 zum Unesco-Weltkulturerbe ernannt, bezaubert er mit seinen großen Tierpopulationen und den seltenen Wildhunden.

Ein weiterer Tag bietet Chancen auf Tiersichtungen an den Sandbänken und Wasserläufen des südlichen Sambesiufers. Zwischen ausgiebigen Safaris in den Morgen- und Nachmittagsstunden genießen Sie eine entspannende Siesta auf der Veranda Ihres Chalets. Ihre Nachmittags-Safari wird mit einem kühlen Getränk bei Sonnenuntergang inmitten des Parks gekrönt. Auf der Rückfahrt zum Camp begegnen Ihnen vielleicht die ersten nachtaktiven Tiere.

Nach dem Frühstück verlassen Sie den Mana Pools-Nationalpark im Motorboot. In ca. fünfstündiger Fahrt per Bus geht es zu den Chinhoyi-Höhlen im gleichnamigen kleinen Nationalpark. Dessen Attraktion ist der mit kristallklarem Wasser gefüllte Sleeping Pool, der durch die besonderen Lichtverhältnisse in intensivem Blau leuchtet. Nach dem Mittagessen und einer weiteren ca. zweistündigen Busfahrt erreichen Sie Ihre westlich von Harare gelegene SafariLodge. Mit einem köstlichen Abendessen auf der Restaurantterrasse lassen Sie den Tag ausklingen.

Am Morgen besichtigen Sie die nahe gelegene Chengeta-Grund- und Sekundarschule für 750 Kinder, die von den Betreibern der Safari-Lodge errichtet wurde (nur an Schultagen möglich). Die Kinder freuen sich über kleine Mitbringsel, insbesondere Schul-Utensilien. Vormittags wie nachmittags können Sie aus mehreren Aktivitäten wählen: Möchten Sie die Gegend und die Tierwelt bei einem Ausritt zu Pferd oder lieber bei einem Spaziergang erleben? Das Mittagessen nehmen Sie inmitten der Natur unter einem großen Feigenbaum ein. Am Abend erwartet Sie ein Abschiedsabendessen mit einer Vorführung traditioneller Tänze.

Nach dem Frühstück haben Sie die Gelegenheit zu einer letzten Pirschfahrt auf dem Gelände der Safari-Lodge. Anschließend Transfer zum Flughafen und Flug nach Deutschland.

Ankunft in Deutschland und Ende einer unvergesslichen Reise.

Vorprogramm Chobe-Nationalpark

Besuchen Sie das Elefanten-Paradies Chobe-Nationalpark.

Leistungen: Transfer von Kasane nach Victoria Falls, Nationalparkgebühren, Wildbeobachtungsfahrt im offenen Jeep und per Boot, 2 Übernachtungen in einer Safari-Lodge am Chobe-Nationalpark.

Preis: ab 1.150 € im DZ

Vorprogramm Chobe-Nationalpark & Okavango-Delta

Besuchen Sie den Chobe-Nationalpark und das Okavango-Delta.

Leistungen: Transfer nach Victoria Falls, 2 Übernachtungen in einer Safari Lodge am ChobeNationalpark, 2 Übernachtungen im Zelt-Chalet im Okavongo-Delta, tägliche Safaris.

Preis: ab 3.970 € im DZ

Verlängerung Mosambique

Relaxen am Indischen Ozean in Mosambique.

Leistungen: 1 Übernachtung am Flughafen Johannesburg inkl. Flughafentransfer, 5 Übernachtungen mit Halbpension an der Ostküste Mosambiques.

Preis: ab 1.730 €

Hinreißende Naturspektakel am Sambesi ziehen an Ihnen vorbei, während Sie auf dem Sonnendeck des eleganten Hausbootes in komfortablen Lounge-Chairs am Pool entspannen. Alle neun Kabinen sind klimatisiert und verfügen über Panoramafenster und eigene Badezimmer. Die Master-Kabinen verfügen über ein Doppelbett (Queensize). Lounge und Speiseraum bieten neben der klimatisierten Luft großartige Ausblicke über die Szenerien am Fluss. Kleine Beiboote bringen Sie für spannende Tierbeobachtungen nahe an die Flussufer.

  • Reisepass und Visum sind für Simbabwe erforderlich.
  • Es sind keine Impfungen vorgeschrieben.
  • Es werden Gebiete bereist, in denen Malaria auftritt. Bitte kontaktieren Sie diesbezüglich vor der Reise Ihren Hausarzt.
  • Wir bitten zu beachten, dass im Rahmen der inkludierten Mahlzeiten die Getränke in Eigenleistung auszuwählen und zu bezahlen sind (wenn nicht anders ausgeschrieben). In diesem Zusammenhang auch ein Hinweis zu den Trinkgeldern: Trinkgelder für Fahrer, lokale Führer und Hotel- bzw. Restaurantpersonal oder Ihre Reiseleiter sollen in jedem Fall ein Ausdruck der Zufriedenheit sein und werden von den Empfängern als persönliche Anerkennung für die erbrachte Leistung gewertet. Bitte berücksichtigen Sie dies für Ihre Reisekasse.
  • Diese Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität grundsätzlich nicht geeignet. Nähere Informationen hierzu erhalten Sie gern telefonisch bei uns.
  • Stornierungsbedingungen laut AGB des Veranstalters.
  • Eine Kreditkartenzahlung per VISA oder Mastercard ist möglich. Weitere Informationen erhalten Sie von unserem ZEIT REISEN Kundenservice.
  • Für den CO₂-Ausstoß aus sämtlichen Fahrten mit Bahn, Bus, Flugzeug und Schiff sowie dem Landprogramm entrichten wir für Sie einen Klimaschutzbeitrag an sorgfältig geprüfte Klimaschutzprojekte. Bei unseren Partnerveranstaltern werden die Projekte jährlich abgefragt und dokumentiert.

Termine & Preise

Für die Buchung dieser Reise erhalten Sie pro gebuchter Person 77 Bonuspunkte.»
Für eine detaillierte Darstellung aller Daten & Orte der einzelnen Termine bitte klicken.

BeginnEndePreis
25.07.2024
07.08.2024
ab 7730 €
auf Anfrage unter 040/3280-455
Reiseorte für "Hausboot-Safari auf dem Sambesi"
1. Tag 25.07.2024Flugzeug
2. Tag 26.07.2024Victoria Falls
3. Tag 27.07.2024Victoria Falls
4. Tag 28.07.2024Hausboot »Umbozha«
5. Tag 29.07.2024Hausboot »Umbozha«
6. Tag 30.07.2024Hausboot »Umbozha«
7. Tag 31.07.2024Kariba
8. Tag 01.08.2024Mana Pools-Nationalpark
9. Tag 02.08.2024Mana Pools-Nationalpark
10. Tag 03.08.2024Mana Pools-Nationalpark
11. Tag 04.08.2024Harare
12. Tag 05.08.2024Harare
13. Tag 06.08.2024Flugzeug
Standard Kabine7.730 €
22.08.2024
04.09.2024
ab 7730 €
Reiseorte für "Hausboot-Safari auf dem Sambesi"
1. Tag 22.08.2024Flugzeug
2. Tag 23.08.2024Victoria Falls
3. Tag 24.08.2024Victoria Falls
4. Tag 25.08.2024Hausboot »Umbozha«
5. Tag 26.08.2024Hausboot »Umbozha«
6. Tag 27.08.2024Hausboot »Umbozha«
7. Tag 28.08.2024Kariba
8. Tag 29.08.2024Mana Pools-Nationalpark
9. Tag 30.08.2024Mana Pools-Nationalpark
10. Tag 31.08.2024Mana Pools-Nationalpark
11. Tag 01.09.2024Harare
12. Tag 02.09.2024Harare
13. Tag 03.09.2024Flugzeug
Standard Kabine7.730 €
19.09.2024
02.10.2024
ab 7730 €
Reiseorte für "Hausboot-Safari auf dem Sambesi"
1. Tag 19.09.2024Flugzeug
2. Tag 20.09.2024Victoria Falls
3. Tag 21.09.2024Victoria Falls
4. Tag 22.09.2024Hausboot »Umbozha«
5. Tag 23.09.2024Hausboot »Umbozha«
6. Tag 24.09.2024Hausboot »Umbozha«
7. Tag 25.09.2024Kariba
8. Tag 26.09.2024Mana Pools-Nationalpark
9. Tag 27.09.2024Mana Pools-Nationalpark
10. Tag 28.09.2024Mana Pools-Nationalpark
11. Tag 29.09.2024Harare
12. Tag 30.09.2024Harare
13. Tag 01.10.2024Flugzeug
Standard Kabine7.730 €

Änderungen vorbehalten; Preise pro Person

Enthaltene Leistungen

  • Flüge ab/bis Frankfurt in der Economy Class
  • Hausbootfahrt mit 3 Übernachtungen in der gebuchten Kategorie, 2 Übernachtungen in einer stilvollen Safari-Lodge nahe den Viktoriafällen, 1 Übernachtung in einer Lodge am Kariba-See, 3 Übernachtungen in einer Safari-Lodge im Mana Pools-Nationalpark, 2 Übernachtungen in einer Lodge bei Harare
  • 11x Vollpension, Frühstück am Abflugtag, Spezialitätenessen und Biltong-Probe (Trockenfleisch)
  • Safaris, Bootsfahrten, Aktivitäten und Besichtigungen laut Reiseverlauf
  • Deutschsprachige Reiseleitung ab Victoria Falls bis Harare
  • Transfers in klimatisierten landestypischen Kleinbussen
  • Gepäckträger-Service von/zu den Flughäfen
  • Ein DuMont-Reiseführer pro Kabine
  • Für den CO₂-Ausstoß aus sämtlichen Fahrten mit Bahn, Bus, Flugzeug und Schiff sowie dem Landprogramm entrichten wir für Sie einen Klimaschutzbeitrag an sorgfältig geprüfte Klimaschutzprojekte

Nicht enthaltene Leistungen

  • Anreise und Abreise zum/vom Flughafen Frankfurt
  • Rail&Fly 2. Klasse innerhalb Deutschlands: 75 €
  • Rail&Fly 1. Klasse innerhalb Deutschlands: 150 €
  • Aufpreis für innerdeutsche Zubringerflüge: 230 €
  • Aufpreis für Flüge in der Businessclass: ab 2.750 €
  • Visagebühr Simbabwe (30 US-$, in bar vor Ort zu zahlen)
  • Nicht genannte Mahlzeiten und Getränke
  • Trinkgelder
  • Reiserücktrittskosten- und weitere Versicherungen bietet Ihnen gerne unser Partner, die HanseMerkur

 

Hotels

Die Victoria Falls Safari Lodge grenzt an den Sambesi National Park und liegt auf einem Plateau, daher verspricht sie atemberaubende Blicke über die umliegende Landschaft. Eine Wasserstelle direkt neben der Lodge ermöglicht aufregende Tierbeobachtungen.

Lage: Die Lodge liegt direkt am Sambesi National Park und etwa 3 km entfernt vom Zentrum der Stadt Victoria Falls.
Ausstattung:Pool, TV-Lounge, Bibliothek, Terassen
Kategorie: 4 Sterne
Zimmer: 72

Sambesi - Umbozha (2)

Hinreißende Naturspektakel am Sambesi ziehen an Ihnen vorbei, während Sie auf dem Sonnendeck des eleganten Hausbootes in komfortablen Lounge-Chairs am Pool entspannen. Alle neun Kabinen sind klimatisiert und verfügen über Panoramafenster und eigene Badezimmer. Die Master-Kabinen verfügen über ein Doppelbett (Queensize). Lounge und Speiseraum bieten neben der klimatisierten Luft großartige Ausblicke über die Szenerien am Fluss. Kleine Beiboote bringen Sie für spannenden Tierbeobachtungen nahe an die Flussufer.

Die Kariba Safari Lodge liegt an einem Berghang mit atemberaubender Aussicht über das azurblaue Wasser und die Inseln im östlichen Becken des Sees. Die Lodges und Suiten sind über 33 Hektar eines bewaldeten Hügels verteilt, der zum Seeufer und zum Strandbereich abfällt. Diese Top-Lodge am Lake Kariba verfügt außerdem über einen Sandstrand und einen Schwimmkäfig (Durchmesser 15 Meter), der es Ihnen ermöglicht, ohne Angst vor Krokodilen oder Flusspferden direkt im See zu schwimmen.

Auf dem Grundstück gibt es neun Lodges mit offener Front und eigenem Bad. Jede dieser Lodges am Kariba-See verfügt über eine eigene Terrasse. Jede Lodge verfügt über zwei Einzelbetten, die in Kingsize-Doppelbetten umgewandelt werden können. Reisende genießen direkt von ihrem Bett aus einen weiten Blick auf den See.

Die Mana Pools Safari Lodge liegt nahe der Ostgrenze des Mana Pools Nationalparks am Ruckomeshi River. Die strohgedeckten Chalets liegen inmitten von Flussfeigen, afrikanischen Mangos und Apfelring-Albidabäumen und bieten einen atemberaubenden Blick auf die weitläufigen Überschwemmungsgebiete und den mächtigen Sambesi. Die Tierwelt wird täglich von majestätischen Elefanten, geheimnisvollen Kudus, Büffeln, bemalten Hunden und sogar Löwen frequentiert – die alle oft das Camp passieren – und scheint auf schimmernden Hitzewellen zu schweben, während sie zum Fluss schlendern, um ihren Durst zu stillen.

Als einzige permanente Luxus-Lodge bietet die Anlage beispiellose Mana Pools-Unterkünfte, Wildbeobachtungen und Fotomöglichkeiten, wobei das Licht und die Schönheit von Mana auf dem afrikanischen Kontinent ihresgleichen suchen. Die Mana Pools Safari Lodge ist geschmackvoll um viele wilde und alte Bäume herum gebaut, wobei eine riesige afrikanische Mango (Cordyla Africana) im Mittelpunkt des Hauptess- und Loungebereichs steht.

Buchungsanfrage