Expo 2020 in Dubai – Kunst und Architektur

  • Termine: 17.11.2020, 16.03.2021
  • Dauer: 9 Tage
  • Anzahl Teilnehmer: Min.15, Max.25

Expo 2020 in Dubai – Kunst und Architektur

  • Termine: 17.11.2020, 16.03.2021
  • Dauer: 9 Tage
  • Anzahl Teilnehmer: Min.15, Max.25

Höhepunkte der Reise

  • Exklusiver VIP-Zugang zu Expo-Pavillons
  • Besuch des Louvre in Abu Dhabi und der Sheikh-Zayed-Al-Nahyan-Mosche
  • Besichtigung des Burj Khalifa mit Aussichtsplattform
  • Architekturführungen

Karte / Umgebung:

Reiseübersicht

An wenigen Orten prallen die Gegensätze so unvermittelt aufeinander wie in den Vereinigten Arabischen Emiraten (VAE) und seinen Metropolen Dubai und Abu Dhabi. Mit renommierten Kunstfestivals wie der Art Dubai und dem Neubau des Louvre in Abu Dhabi sind beide Metropolen ein bedeutendes Ziel für Kunst- und Kulturliebhaber geworden. CONNECTING MINDS – CREATING THE FUTURE ist das Motto der Weltausstellung, des neben den Olympischen Spielen wohl hochkarätigsten weltumspannenden Events. Insgesamt erwarten 192 Aussteller-Nationen ca. 25 Millionen Besucher auf dem 483 Hektar großen Ausstellungsgelände, das sich auf der Grenze der Emirate Dubai und Abu Dhabi befindet. Die Schaffung nachhaltiger Lösungen für globale Probleme, die die weltweite Zusammenarbeit zwischen Kulturen und Regionen erfordert, stehen im Zentrum der EXPO und werden durch die Unterthemen Chancen, Mobilität und Nachhaltigkeit zum Ausdruck gebracht. Diesen Themen ist neben den 192 Nationen Pavillons jeweils ein repräsentativer Themenpavillon gewidmet: Mobilität (Foster and Partners), Nachhaltigkeit (Grimshaw Architects) und Chancen (Cox Architecture). Neben dem Besuch der EXPO 2020 und exklusivem VIP-Zugang zu ausgewählten Pavillons auf der Weltausstellung wird an vier weiteren Tagen in Dubai und Abu Dhabi Dominic Wanders die architektonischen und kulturellen Highlights der Region vor Ort unterhaltsam und informativ auf hohem fachlichen Niveau präsentieren. Dominic Wanders und sein Partner Richard Wagner waren u.a. am Bau des Dubai Science Park und des Bentley Abu Dhabi Showrooms beteiligt.

Reiseverlauf

  1. 1. Tag: Anreise nach Dubai | Erste Einblicke

    Ankunft in Dubai und Begrüßung am Flughafen durch einen Architekten. Transfer zum Hotel mit ersten Erläuterungen.

  2. 2. Tag: Dubai, moderne Metropole

    Innerhalb nur einer Generation hat sich das Emirat Dubai von einer archaisch und stammesgeprägten Gesellschaft in eine moderne, schillernde Handels- und Tourismusmetropole des 21. Jahrhunderts entwickelt. Im Gegensatz zum ölreichen Abu Dhabi hat Dubai aufgrund limitierter Ölvorkommen bereits früh seine Wirtschaft diversifiziert. Die Investitionen in Infrastruktur, Logistik, Real Estate und Tourismus haben sich gelohnt, denn das Emirat bezieht inzwischen weniger als 2% seines Bruttoinlandprodukts aus Ölgeschäften. Sie fahren mit der Monorail auf die Palm Jumeirah und nach einem individuellen Mittagessen durch die Dubai Marina, einer mit über 200 Hochhäusern neu gebauten Stadt in der Stadt, angelegt um einen drei Kilometer langen künstlichen Yachthafen. Downtown Dubai bildet seit der Eröffnung des 828 Meter hohen Burj-Khalifa-Turmes das neue Stadtzentrum, das Sie von der Aussichtsplattform in der 124. Etage überblicken können. Abschließend besuchen Sie noch das Baufeld Dubai Creek Habour. Das neue Mega Tall Project soll das höchste Gebäude der Welt werden. Willkommens-Abendessen.

  3. 3. Tag: Expo 2020

    Sie besuchen heute drei bis vier ausgewählte Länderpavillons und erleben die architektonischen Höhepunkte der Weltausstellung. Foster and Partners gestalten den Pavillon zur Entwicklung der Mobilität. Zum Thema Nachhaltigkeit entwerfen Grimshaw Architects den Pavillon, selbst ein Beispiel für nachhaltige Architektur. Der Pavillon zum Thema Chancen kommt aus dem Büro von Cox Architecture. Spielerisch werden 17 Nachhaltigkeitsziele erklärt.

    Mobilitäts Pavillon, Foster and Partners
    Es erwartet Sie die Entwicklung der Mobilität. Wie bewegen sich Menschen, Waren, Ideen und Daten (und was das alles bedeutet). Gehen Sie durch die Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft der Mobilität, von der Erforschung der Antike bis zur künstlichen Intelligenz und virtuellen Welten voller Datenströme.

    Nachhaltigkeits Pavillon, Grimshaw Architects
    Ein Pavillon, der die möglichen Strategien für eine nachhaltige Zukunft präsentiert, muss selbst ein Beispiel für nachhaltige Architektur sein. Aus einem Ausstellungsbehältnis wird der Pavillon selbst “Inhalt” der Ausstellung, um der Welt zu zeigen, wie gute Praktiken und Forschung zur Nachhaltigkeit auch unter extremen klimatischen Bedingungen auf die Architektur anwendbar sind.

    Chancen Pavillon, Cox Architecture
    Im Chancen Pavillon geht es um die mitbestimmte Gestaltung der Zukunft, wie können einzelne, individuelle Entscheidungen globale Wirkung zeigen? Spielerisch werden 17 Nachhaltigkeitsziele erklärt, wie z.B. Bekämpfung der Armut und der Zugang zu sauberem Trinkwasser.

    Abend zur freien Verfügung.

  4. 4. Tag: Expo individuell

    Heute haben Sie die Möglichkeit die Expo auf eigene Faust zu erkunden. Natürlich erhalten Sie dazu Tipps zu den architektonisch und inhaltlich interessantesten Pavillons.

  5. 5. Tag: Abu Dhabi und der Louvre

    Geführte Ganztagestour zu den städtebaulichen Highlights von Abu Dhabi, dem ölreichsten Emirat und Hauptstadt der Vereinigten Arabischen Emirate. Abu Dhabi verfolgt seit 2008 einen ambitionierten Master-Plan für den Aufbau einer diversifizierten, nachhaltigen und wissensbasierten Volkswirtschaft. Einer der Schwerpunkte ist das Kulturviertel von Saadiyat. Zum Louvre Abu Dhabi kommen das Zayed National Museum und das Guggenheim Abu Dhabi dazu – allesamt von Gewinnern des Pritzker-Architektur-Preises entworfen. Geführter Spaziergang durch das Masdar Institute of Science and Technology und Besuch des Louvre Museum Abu Dhabi nach dem Entwurf des Architekten Jean Nouvel. Individuelles Mittagessen in der neuen Shoppingmall Al Maryah Central. Auf der fast 120 Hektar großen Insel entstehen gerade das Finanzviertel und ein zweites Stadtzentrum. Rundgang durch den zentralen Abu Dhabi Global Market Komplex, Mitten im Zentrum entstand auf 50.000 qm eine moderne Version des traditionellen arabischen Marktes. Besuch der Sheikh-Zayed-AlNahyan-Moschee. Das architektonische Kunstwerk ist aus weißem mazedonischem Marmor gefertigt und gilt als eine der schönsten Moscheen der Welt.

  6. 6. Tag: Dubai: Kunst und Museum

    Dubai-Frame heißt das 150 Meter hohe Bauwerk, das die Stadt am Persischen Golf überragt. Der begehbare Rahmen, englisch: frame, wurde vom mexikanischen Architekten Fernando Donis entworfen und bietet fantastische Ausblicke in alte und neue Dubai. Dem Architekten nach ist das Gate Village ein Marktplatz der Ideen. Das aus zehn verschiedenen Gebäuden bestehende Areal liegt im Dubai International Financial Centre (DIFC), wo Gebäude und Gärten sowie Innen- und Außenräume auf inspirierende Weise aufeinandertreffen. Neben zahlreichen Banken, Finanzinstituten und Dienstleistern finden Sie hier ein lebendiges und aktives Viertel mit vielen Kunstgalerien und ausgezeichneten Restaurants. Wir besuchen die private Kunstsammlung „Farjam Collection“, die westliche und islamische Kunst umfasst. Die Sammlung bietet auch internationale moderne Kunst sowie Werke der modernen Kunstgeschichte, zum Beispiel Arbeiten von Picasso und Andy Warhol. Das Etihad Museum präsentiert sich mit einer Reihe interaktiver Pavillons, Sie erfahren anhand von Fotos, Filmen und weiteren Ausstellungsobjekten, wie sich das Land im Lauf der Zeit, vor allem aber zwischen 1968 und 1974, entwickelt hat. Das Gebäude mit dem markant geschwungenen weißen Dach wurde von den kanadischen Architekten Moriyama and Teshima entworfen.

  7. 7. Tag: Dubai – Wüstensafari

    Morgens zur freien Verfügung. Am Nachmittag werden Sie im Hotel abgeholt. Die Jeep-Safari führt Sie durch die Wüste und sorgt für ein einzigartiges Erlebnis. Nach einem gemeinsamen Barbecue im Dünencamp geht die Fahrt zurück ins Hotel.

  8. 8. Tag: Kunst in Dubai

    Am Vormittag lernen Sie einen ganz anderen Teil Dubais kennen. Der Alserkal Art District hat sich zu einem der einflussreichsten städtischen Bezirke Dubais entwickelt. Zunächst ein kleiner Block von Warenhäusern, in dem sich um die 20 Kunstgalerien ansiedelten, und verwandelte sich in einen 500.000 Quadratmeter großen städtischen Knotenpunkt, an dem sich Kunst, Essen, Mode und Musik mit einem umfassenden Programm kultureller Events verbinden. Optional können Sie am Nachmittag noch in das Museum für islamische Zivilisation gehen. Es liegt im historischen Zentrum der Stadt an der Majarrah Uferpromenade am Sharjah Creek (eine weit ins Land hineinragende Bucht). In diesem hochmodernen Museum erhalten Sie umfassende Informationen über den Islam und die heiligen Stätten, Kultur und Geschichte. Abends Transfer zum Flughafen.

  9. 9. Tag: Abreise

    Rückflug und Ankunft in Frankfurt.

  10. Generelle Hinweise

    • Zuschlag Businessclass auf Anfrage
    • Wird die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht, kann der Veranstalter bis 21 Tage vor Reisebeginn vom Reisevertrag zurücktreten.
    • Wir bitten zu beachten, dass im Rahmen der inkludierten Mahlzeiten die Getränke in Eigenleistung auszuwählen und zu bezahlen sind (wenn nicht anders ausgeschrieben). In diesem Zusammenhang auch ein Hinweis zu den Trinkgeldern: Trinkgelder für Fahrer, lokale Führer und Hotel- bzw. Restaurantpersonal oder Ihre Reiseleiter und sollen in jedem Fall ein Ausdruck der Zufriedenheit sein und werden von den Empfängern als persönliche Anerkennung für die erbrachte Leistung gewertet. Bitte berücksichtigen Sie dies für Ihre Reisekasse.
    • Diese Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität grundsätzlich nicht geeignet. Nähere Informationen hierzu erhalten Sie gern telefonisch bei uns.
    • Jetzt das Klima schützen! Bei Ihrer Reise entstehen 2.320 kg CO2-Emissionen, die Sie bei atmosfair durch einen Beitrag von 54 € ausgleichen können. Nähere Informationen finden Sie hier: https://www.atmosfair.de/de/standards/emissionsberechnung/emissionsrechner/ 

    Änderungen vorbehalten!

Informationen zum Reiseziel

Über die nachstehende Verlinkung finden Sie nützliche Informationen und Hinweise zu Ihrem Reiseziel. Im Mittelpunkt stehen die Themen Reisewarnung, Pass- und Visabestimmung, Geld, Kontaktadressen, Kommunikation und Klima.

Termine & Preise

Für die Buchung dieser Reise erhalten Sie pro gebuchter Person 40 Bonuspunkte.
Für eine detaillierte Darstellung aller Daten & Orte der einzelnen Termine bitte klicken.

BeginnEndeAnzahl TeilnehmerPreisEZ-ZuschlagHotel
17.11.2020
25.11.2020
25.11.2020
Min 15, Max 253.990 €600 €Zabeel House Al Seef 
16.03.2021
24.03.2021
24.03.2021
Min 15, Max 253.990 €600 €Zabeel House Al Seef 

Änderungen vorbehalten; Preise pro Person

Enthaltene Leistungen:

  • Flüge Frankfurt – Dubai – Frankfurt mit Lufthansa inkl. Steuern und Gebühren
    (Zubringer auf Anfrage)
  • Sieben Übernachtungen inkl. Frühstück im Vier-Sterne-Hotel
  • Eintrittsgelder, Besichtigungen, Ausflüge laut Programm
  • 4,5 Tage Architekturführungen durch Dominic Wanders
  • Reiseleitung durch lokalen deutschsprachigen Guide
  • Tourentransfers vor Ort mit dem Bus
  • 2x Abendessen (exkl. Getränke)
  • Ein DuMont-Reiseführer pro Buchung

Nicht enthaltene Leistungen:

  • Nicht aufgeführte Mahlzeiten und Getränke
  • Trinkgelder
  • Reiserücktrittskostenversicherung, umfassenden Reiseschutz bietet Ihnen gern unser Partner, die HanseMerkur

Hotels

  • Ihr gewünschter Reisetermin

  • Ihre persönlichen Angaben

  • Wie können wir Sie erreichen?

  • 0049
  • Haben Sie noch Fragen und Wünsche zu Ihrer Reise?

  • ZEIT REISEN Newsletter: Ja, ich bin einverstanden, dass die ZEIT Verlagsgruppe mich künftig per E-Mail über Angebote der Gruppe oder anderer informiert. Dieses Einverständnis kann ich jederzeit widerrufen. Hier finden Sie unsere Datenschutzbestimmungen.
  • ZEIT REISEN Musikreisen-Newsletter: Ja, ich möchte regelmäßig diesen Newsletter erhalten, um von erstklassigen Reisen zu Opern-, Konzert- und Festivalveranstaltungen zu erfahren.
  • ZEIT REISEN Schiffsreisen-Newsletter: Ja, ich möchte regelmäßig diesen Newsletter erhalten, um von einzigartigen Segel-, Fluss- und Hochseekreuzfahrten zu erfahren.
  • Ich bin einverstanden, dass die ZEIT Verlagsgruppe mich künftig per E-Mail, Telefon oder postalisch über Angebote der Gruppe oder anderer informiert. Dieses Einverständnis kann ich jederzeit widerrufen.
    Hier finden Sie unsere Datenschutzbestimmungen.
  • Die Felder mit Sternchen* sind Pflichtfelder.