Hanseaticnature_Grönland
Grönland_Disko Bucht
Dänemark_Grönland_Sisimiut
hanseaticnature_daenemark_groenland_siorapaluk
eisbaeren_kanada_nares_strait
Walfluke_Grönland

Expedition in die kanadische Arktis und nach Grönland

  • Termin: 23.08.2024
  • Dauer: 19 Tage
  • Anzahl Teilnehmer: Min. 15
Hier buchen »

Höhepunkte der Reise

  • Spektakuläre Natur Grönlands und Kanadas im Zodiac erleben
  • Wale, Eisbären, Moschusochsen und Seevögel beobachten
  • Mächtige Gletscher und weite Tundra
  • Fern der Zivilisation: ein neues Gefühl von Weite und Ehrfurcht vor der Schöpfung

Reiseübersicht

Erleben Sie an Bord der »HANSEATIC nature« Sternstunden für Entdecker und die Wunder und Wagnisse der arktischen Landschaften und Eisformationen.
Die spannende Entdeckerroute führt vom grönländischen Hafenstädtchen Kangerlussuaq zunächst nach Uummannaq, entlang der Westküste gen Norden. Eislandschaften schimmern im klaren Licht und bilden wundersame Landschaftsformationen, die Sie auf Zodiacfahrten sichten. Erleben Sie dann die kanadische Arktis bei der Durchfahrt der Baffin Bay und bei Anlandungen mit den Zodiacs im Smith Sound. Der Kurs der »HANSEATIC nature« führt weiter nordwärts bis Nordwestgrönland mit seinen dicken Eisschichten. Nehmen Sie sich Zeit für intensive Erkundungen an Land und halten Sie an Bord Ausschau nach Walen, Seevögeln, die dem Schiff folgen, und anderen Polarbewohnern. Experten bereichern Ihre Eindrücke mit Vorträgen zur Pflanzen- und Tierwelt, zu Geschichte und Geologie der Region. Ein weiteres Highlight ist das Cruisen in der einmalig schönen Diskobucht. Dr. Wolfgang Lechner begleitet Sie als ZEIT-Experte auf dieser Reise (wenn die Mindestteilnehmerzahl von 15 ZEIT-REISEN Gästen zustande kommt).

Reiseverlauf

1. Tag: Sonderflug Deutschland – Kangerlussuaq | Grönland

Am frühen Morgen startet Ihr Sonderflug von Deutschland nach Kangerlussuaq. Ihre Ankunft erfolgt am Nachmittag und anschließend der Transfer zum Schiff. Nach der Einschiffung haben Sie genügend Zeit, sich in Ihrer Kabine einzurichten und die spannende Hafenausfahrt ab 20 Uhr an Deck zu verfolgen.

Während der Kapitän die »HANSEATIC nature« Richtung Norden entlang der Westküste Grönlands steuert, haben Sie Zeit, sich mit allen Annehmlichkeiten an Bord vertraut zu machen. Die Ocean Academy und das HanseAtrium laden mit interaktiven Formaten, Büchern und Filmen Sie ein, sich mit dem Zielgebiet, der arktischen Natur, zu befassen, Wissen, das Sie in den kommenden Expeditionstagen mit Ihren eigenen Beobachtungen ergänzen können.

Heute erreichen Sie Ihre erste Station in Uummannaq. Das Stadtbild ist geprägt von farbenfrohen Häusern und der prägnanten Kulisse eines herzförmigen, rötlich schimmernden Berges. Von hier aus erkunden Sie die Gegend und besuchen Orte, an denen Polarforscher Geschichte schrieben. In Uummannaq erinnert ein Museum an die Expeditionen des deutschen Grönland-Forschers Alfred Wegener.

Nachdem die »HANSEATIC nature« die Uferlinie der kanadischen Arktis erreicht hat, verbringen Sie die nächsten Tage auf der Baffin Island. Benannt wurde sie nach William Baffin, einem Pionier, der 1616 das Gebiet nördlich von Grönland erkundete. Ganz nach seinem Geist nimmt sich der Kapitän auf flexiblem Kurs Zeit für die hohen Klippen, Seen und Gletscher, die das Landschaftsbild prägen. Die Eislage bestimmt den Kurs. Bei Zodiacfahrten und -anlandungen durch die Baffin Bay erleben Sie ganz unmittelbar und aktiv imposante Eisberge und tiefe Fjorde. Anschließend geht es zur Devon Island, die größte unbewohnte Insel der Welt. Dundas Harbor, eine verlassene Station der ‚Mounties‘, der berittenen Polizei Kanadas, ist eine Ihrer Stationen. Auf Ihrem Weg in Richtung Norden halten Sie Ausschau nach Eisbären, Moschusochsen und Schneehasen. An der Südküste der Ellesmere Island, die ebenfalls an der Baffin Bay liegt, erwarten Sie einzigartige Arktis-Panoramen. Ihr Schiff behält den nördlichen Kurs in Richtung Smith Sound bei, der Meerenge zwischen der kanadischen Arktis und Grönland. Es folgt die anspruchsvolle Anlandung von Pim Island.

Entlang der Küste der kanadischen Arktis fährt die »HANSEATIC nature« nordwärts, während Sie den Tag entspannt an Bord verbringen. Vorträge des Expedition-Leaders erwarten Sie nach einem ausgiebigen Frühstück an Bord. Ihre Fragen an die Experten werden beantwortet, und Sie können die Annehmlichkeiten des Schiffes genießen. Entdecken Sie die Tierwelt von den gläsernen Balkonen aus, schauen Sie in der Ocean Academy vorbei, oder ziehen Sie sich mit einem guten Buch in die Observation Lounge zurück. Auf dem Sonnendeck warten bequeme Deckchairs. Oder Sie gönnen sich eine Wohlfühlmassage im Spa-Bereich. Während Sie sich von den ereignisreichen letzten Tagen erholen oder Ihren Wissensschatz ausbauen, steuert der Kapitän die »HANSEATIC nature« weiter in Richtung Norden.

Über die Nares Strait erreichte 1909 der Polarforscher Robert Edwin Peary als erster Mensch den Nordpol. Hier bestimmt die Eislage den Kurs und somit auch die Entscheidung, wie weit das Schiff hier vordringen kann. Sie umfahren auch Hans Island, eine vegetationslose Insel ohne Bewohner, auf die jahrzehntelang sowohl Kanada wie Dänemark Ansprüche erhoben. Erst 2022 konnte der Grenzstreit beigelegt werden.

Ihr Expeditionsschiff kämpft sich durch die zunehmend dicker werdenden Eisschichten in Richtung Nordwestküste Grönlands vor. Da kaum ein anderes Schiff diese Region ansteuert, entdecken Sie Orte, die den meisten Menschen verborgen bleiben. Der geomagnetische Pol lag bis zum 20. Jahrhundert in Etah, heute befindet er sich weiter westlich. Mit dem Dorf Siorapaluk erreichen Sie die nördlichste Siedlung des Landes, die einsam an einem schmalen Strand zu Füßen sanft geschwungener Berge liegt. Das Expertenteam, das Ihre Reise begleitet, versorgt Sie mit außergewöhnlichen und wissenswerten Informationen zu örtlichen Gegebenheiten. Atemberaubende Ausblicke auf bizarre Eisformationen bestimmen das Kreuzen vor Kap York. Auf dessen Felsrücken erinnert ein Denkmal an den amerikanischen Entdecker Robert Edwin Peary, der von hier aus Ende des 19. Jahrhunderts zu seinen Nordpol-Expeditionen aufbrach.

Während der Fahrt zur letzten Etappe Ihrer Reise können Sie die Annehmlichkeiten an Bord noch einmal genießen. Vielleicht möchten Sie nach den ereignisreichen letzten Tagen Ihre Experten bei einem Recap‘ befragen und spannenden Vorträgen lauschen.

Auf der letzten Etappe Ihrer Expeditionsreise erkunden Sie die eisverwöhnte Disko Bucht und die anliegenden Dörfer. Wale sind in dieser Region Grönlands allgegenwärtig, und Sie haben immer wieder die Chance, die Meeressäuger in freier Wildbahn aus der Nähe zu betrachten. Entdecken Sie mit den Experten faszinierende Basaltgebirge, oder wandern Sie durch die arktische Tundra zum Tal der Winde. In Ilulissat, der drittgrößten Stadt des Landes, können Sie die typisch nordische Architektur der bunten Holzhäuser sehen. Eine Wanderung mit Ihren Experten führt zum nahegelegenen Eisfjord, dem Unesco-Welterbe mit der höchsten Konzentration an Eisbergen im ganzen Land. Abschließend kreuzen Sie die Disko Bucht und finden sich in den Zodiacs inmitten driftender Eisskulpturen wieder. Ihr letzter Halt ist die Stadt Sisimiut, die Ihnen einen Einblick in die Inuit-Kultur und Alltagsleben bietet. Ein unvergessliches Expeditionserlebnis.

Ende Ihrer fantastischen Expeditionsreise. Nach dem Frühstück erfolgt der Transfer zum Flughafen und der Rückflug nach Deutschland. Von welchem Flughafen der Sonderflug startet bzw. wo er landet, wird Ihnen ca. sechs Monate vor Abreise mitgeteilt. Anschlussflüge sind gegen Aufpreis möglich. Zu Ihrer Expeditionsreise muss gesagt werden, dass der Reiseverlauf von der Wetter-, sowie der Eislage abhängig ist. Beschriebene Naturerlebnisse und Tiersichtungen, sind mögliche Ereignisse. Garantiert sind diese jedoch nicht.

Änderungen und Ergänzungen im Programmablauf vorbehalten.

Wird die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht, kann der Veranstalter bis 28 Tage vor Reisebeginn vom Reisevertrag zurücktreten.

Wir bitten zu beachten, dass im Rahmen der inkludierten Mahlzeiten die Getränke in Eigenleistung auszuwählen und zu bezahlen sind (wenn nicht anders ausgeschrieben). In diesem Zusammenhang auch ein Hinweis zu den Trinkgeldern: Trinkgelder für Fahrer, lokale Führer und Hotel- bzw. Restaurantpersonal oder Ihre Reiseleiter sollen in jedem Fall ein Ausdruck der Zufriedenheit sein und werden von den Empfängern als persönliche Anerkennung für die erbrachte Leistung gewertet. Bitte berücksichtigen Sie dies für Ihre Reisekasse.

Stornierungsbedingungen laut AGB des Veranstalters.

Eine Kreditkartenzahlung per VISA oder Mastercard ist möglich. Weitere Informationen erhalten Sie von unserem ZEIT REISEN Kundenservice.

Den CO₂-Ausstoß für sämtliche Fahrten mit Bahn, Bus, Flugzeug und Schiff sowie das Landprogramm kompensieren wir für Sie!

Informationen zum Reiseziel

Über die nachstehende Verlinkung finden Sie nützliche Informationen und Hinweise zu Ihrem Reiseziel. Im Mittelpunkt stehen die Themen Reisewarnung, Pass- und Visabestimmung, Geld, Kontaktadressen, Kommunikation und Klima.

Termine & Preise

Für die Buchung dieser Reise erhalten Sie pro gebuchter Person 149 Bonuspunkte.»
Für eine detaillierte Darstellung aller Daten & Orte der einzelnen Termine bitte klicken.

BeginnEndeAnzahl TeilnehmerPreisHotel
23.08.2024
10.09.2024
Min 15, Max 230ab 14890 €»HANSEATIC nature« 
Reiseorte für "Expedition in die kanadische Arktis und nach Grönland"
1. Tag 23.08.2024Kangerlussuaq
2. Tag 24.08.2024Auf See
3. Tag 25.08.2024Uummannaq
4. Tag 26.08.2024Baffin Island
11. Tag 02.09.2024Auf See
12. Tag 03.09.2024Hans Island
13. Tag 04.09.2024Etah
16. Tag 07.09.2024Auf See
17. Tag 08.09.2024Ilulissat
X Garantiekabine (Kat. 0)14.890 €
X Außenkabine (Kat. 1)15.590 €
X Panoramakabine (Kat. 2)16.280 €
X French Balcony Kabine (Kat. 3)16.990 €
X French Balcony Kabine (Kat. 5)17.420 €
X Balkonkabine (Kat. 4)17.990 €
X Balkonkabine (Kat. 6)18.430 €
X Balkonkabine (Kat. 7)19.140 €
X Balkonkabine (Kat. 8)19.860 €
X Junior Suite mit Balkon (Kat. 9)23.430 €
X Grand Suite mit Veranda (Kat. 10)31.990 €

Änderungen vorbehalten; Preise pro Person

Enthaltene Leistungen

  • Sonderflug ab/bis Deutschland nach/von Kangerlussuaq
  • Transfers Flughafen-Schiff und Schiff-Flughafen
  • 19-tägige Expeditionsreise ab/bis Kangerlussuaq an Bord der »HANSEATIC nature« in der gebuchten Kabinenkategorie inklusive Frühaufsteherfrühstück, Frühstück, Bouillon, Mittag- und Abendessen (abends drei Restaurants mit flexiblen Tischzeiten zur Wahl), Nachmittagskaffee/Teezeit, Mitternachtssnack
  • Alle Anlandungen/Fahrten in bordeigenen Zodiacs (teilweise E-Zodiacs)
  • Erfahrene Experten verschiedener Fachgebiete begleiten jede Reise, halten Präsentationen/multimediale Vorträge, beantworten fundiert Fragen zum Fahrtgebiet und begleiten die Zodiacfahrten/-anlandungen
  • Nutzung der interaktiven Ocean Academy mit individuellen Wissensformaten
  • Umfangreiches Sportangebot: Fitnessbereich mit Meerblick, Kursprogramm, je nach Reiseziel verschiedene zusätzliche Sportaktivitäten an Land
  • Leihweise an Bord: ein Fernglas und zwei Sets Nordic-Walking-Stöcke direkt auf der Kabine, außerdem warme Parkas, Gummistiefel
  • Deutschsprachige Schiffs- und Expeditionsleitung sowie deutschsprachige Servicecrew
  • Wolfgang Lechner begleitet Sie als ZEIT-Experte (ab 15 ZEIT REISEN-Gäste)
  • OCEAN SPA mit finnischer Meerblick-Sauna, Dampfsauna sowie Ruhebereich Innen/außen (Spa-Anwendungen und Friseur gegen Aufpreis)
  • In jeder Kabine: Champagner zur Begrüßung, mit alkoholfreien Getränken täglich neu gefüllte Minibar (Grand und Junior Suiten mit zusätzlicher Auswahl), Nespressomaschine, 24-Stunden-Kabinenservice
  • Flachbildschirm mit Informations- und Entertainmentprogramm, persönliches E-Mail- Postfach, Internetzugang via WLAN (E-Mails kostenfrei, Internet kostenpflichtig)
  • Umfangreiche Informationen zur Reise vorab
  • Hafen-/Destinationsinformationen (nach Verfügbarkeit) in der Kabine
  • Hafen- und Flughafengebühren
  • Reiserücktrittskostenversicherung (20% Selbstbehalt)
  • Den CO₂-Ausstoß für sämtliche Fahrten mit Bahn, Bus, Flugzeug und Schiff sowie das Landprogramm kompensieren wir für Sie!

Nicht enthaltene Leistungen

  • Nicht genannte Mahlzeiten und Getränke
  • Trinkgelder

Hotels

Hanseatic_nature_1

Die HANSEATIC nature sticht im April 2019 das erste Mal in See. Das neue Fünfsterne-Expeditionsschiff bietet Platz für maximal nur 230 Gäste. Die neue Expeditionsklasse setzt Maßstäbe in puncto Vielfalt, Komfort und persönlichem Freiraum. Der Wind im Gesicht und die Gischt auf der Haut – zum Entdecker wird man unter freiem Himmel. Deshalb verfügen unsere Schiffe über mehr offene Decksfläche als jedes andere Expeditionsschiff. Die gläsernen Balkone schweben über dem Meer und bieten bei Walbeobachtungen beispielsweise perfekte Aussichten.
Auf dem Observation Deck und in der Observation Lounge sind Ferngläser bereits integriert – der 180-Grad-Panoramablick ebenfalls.

An Bord vereinen drei großzügig geplante, erstklassige Restaurants den Expeditionsgedanken mit einer internationalen Gourmetküche auf einzigartig genussvolle Weise. Gestalten Sie Ihren Tag ganz nach Ihrem Geschmack und Ihren Vorlieben – dank flexibler Tischzeiten, freier Sitzplatzwahl, eines aufmerksamen 24-Stunden-Kabinenservice und eines großzügigen Fitness- und Wellness-Bereichs. Nach Landgängen und Zodiacfahrten geht an Bord der HANSEATIC nature Ihre Expedition in die nächste Runde: mit spannenden Vorträgen im Hanse Atrium, eigenen Studien in der Ocean Academy und einer perfekten Ausstattung – für die Forschungsreise Ihres Lebens.

Die großzügig geschnittenen Kabinen und Suiten bieten mit ihren Panoramafenstern wunderbare Fern- und Weitblicke – so sind Sie der Natur immer ganz nah. Das Design der Kabinen wurde von der Natur inspiriert: Natürliche Farben, hochwertige Materialien und geschwungene Linien verbinden sich zu einem harmonischen Raumkonzept. Regendusche, Kaffeemaschine und 24-Stunden-Kabinenservice sorgen zusätzlich für Ihre Erholung.

Buchungsanfrage