Andalusien - Kunst, Kultur und Lebensart

  • Termine: 04.05.2019, 05.10.2019
  • Dauer: 7 Tage
  • Anzahl Teilnehmer: Min.12, Max.16

Andalusien - Kunst, Kultur und Lebensart

  • Termine: 04.05.2019, 05.10.2019
  • Dauer: 7 Tage
  • Anzahl Teilnehmer: Min.12, Max.16

Höhepunkte der Reise

  • Die »weißen Dörfer« und das Städtchen Ronda vor imposanter Bergkulisse
  • Der Zauber Sevillas und die Königsburg Alcázar
  • Mit der »Ecos«-Redakteurin Luisa Moreno Díaz unterwegs in ihrer Heimatstadt
  • Begegnung mit den Bewohnerinnen des Bergdorfes Frigiliana
  • Granada und das Weltkulturerbe Alhambra mit ihren Gärten

Karte / Umgebung:

Reiseübersicht

Andalusien entdecken und erleben – Kunst und Kulinarisches, vor allem aber die Lebensfreude und Gastfreundlichkeit der Menschen!
Genussvoll und vielseitig das Sprach-, Lese- und Hörverständnis im Spanischen zu verbessern – dafür steht »Ecos«, das Sprachmagazin der ZEIT. Wir laden Sie ein, uns auf eine ganz neuartige Sprachreise zu begleiten – ohne Stundenplan und Vokabelheft!

Pittoreske weiße Dörfer, wilde Berglandschaft, ausgedehnte Strände und weltbekannte Kulturschätze – Andalusien geizt nicht mit Reizen. Tauchen Sie ein in die stolze und temperamentvolle Hauptstadt Sevilla mit ihren beeindruckenden Barockfassaden und verträumten Altstadtwinkeln. Mit der »Ecos«-Redakteurin Luisa Moreno Díaz erkunden Sie bei angenehmen Gesprächen die Lieblingsplätze ihrer Stadt. Sie wandern entlang der subtropischen Küstenlandschaft zum Aussichtspunkt Balcón de Europa und besuchen die prachtvolle Alhambra mit ihren bezaubernden Gärten in Granada, eines der Zentren andalusisch-maurischer Kultur. Die Bewohnerinnen des Bergdorfes Frigiliana weihen Sie in die Zubereitung köstlicher Tapas ein, und in der Markthalle von Málaga können Sie Ihr Spanisch beim Einkauf mediterraner Köstlichkeiten erproben. Die herzliche Freundlichkeit der Andalusier darf natürlich nicht unerwähnt bleiben. Bienvenidos!

Die neue Art der Sprachreise – Erlebnis, Begeisterung, Wissen
Die neuen Sprachreisen von ZEIT REISEN und »Ecos« stehen ganz im Geist des Lernens mit allen Sinnen. Genießen Sie in einer kleinen Gruppe weltoffener Reisender, deren Herz ebenso wie Ihres für die spanische Kultur und Sprache schlägt, Lebensart, Alltag und Kunst in Andalusien. Wir geben der Sprache Raum – ganz ungezwungen beim Besuch auf dem Markt, beim Zubereiten von Tapas, dem Spaziergang durch die historische Altstadt und in Begegnungen. Mit Ausnahme der Führungen zur Kathedrale und zum Königspalast in Sevilla sowie durch die Alhambra in Granada finden alle Programmaktivitäten auf Spanisch statt. Sprechen Sie, lauschen Sie dem temperamentvollen Klang des Spanischen, und vertiefen Sie Ihre Kenntnisse. Ihre zweisprachige Reiseleiterin unterstützt Sie in allen Fragen und Situationen. Immer nach unserem Motto: so viel Spanisch wie möglich, so viel Deutsch wie nötig.

Welche Vorkenntnisse sollten Sie mitbringen?
Wenn Sie sich auf einer Skala von 0 (keine Sprachkenntnisse) bis 10 (Muttersprachler) bei den Werten 4 bis 7 einordnen, sind Sie genau richtig! Ebenso, wenn Sie Leser von »Ecos« sind.

Reiseleiterin: Raquel Amtmann

ist 1993 in Andalusien geboren und mit spanischer Mutter und deutschem Vater (ebenfalls Studienreiseleiter) bilingual aufgewachsen. Sie lebte 2011 in Berlin, besuchte eine Sprachschule, bevor sie in Göttingen ihr Studium der Kulturanthropologie und Geschichte absolvierte, ergänzt durch ein Auslandssemester in Kolumbien und ein Praktikum im Amazonasgebiet. Im Anschluss bereiste sie weitere Länder Südamerikas und arbeitete auch dort im Tourismus. Dennoch rief sie bald das Land, das sie aufwachsen sah, Andalusien, zurück und ihre neue Aufgabe, diese einzigartige historische Region anderen Interessierten als Reiseleiterin zu zeigen. Sie ist nicht nur beruflich, sondern auch persönlich sehr vom Reisen fasziniert. Die Natur zieht sie ebenso an wie die Menschen, die mit ihren unterschiedlichen Kulturen diese Welt so bunt und vielfältig gestalten. Auch Kunst, Meditation, Wandern, Pflanzen und Tiere sind wichtige Bestandteile Ihres Lebens.

Ecos-Redakteurin: Luisa Moreno Díaz

Die gebürtige »Sevillana«, Luisa Moreno Díaz, Diplomübersetzerin für Englisch und Deutsch (Abschluss Universität Granada), Redakteurin und Lehrerin, ist seit 25 Jahren Mitarbeiterin und Korrespondentin von »Ecos«. Sie schreibt Reportagen für »Ecos« und arbeitet für verschiedene weitere Verlage. Ihre Leidenschaft sind Bücher und die Natur sowie Reisen und Lernen neuer Sprachen.

Reiseverlauf

  1. 1.Tag: Individuelle Anreise | Abendessen

    Die gute Anbindung des Flughafens Málaga ist ideal für eine individuelle Anreise. Gerne  organisieren wir Ihren privaten Transfer zum 60 Kilometer entfernten Städtchen Antequera. Sie wohnen vor den Toren des Ortes, einst die reichste Stadt dieser Gegend, in einem typischen Finca-Hotel im rustikal-andalusischen Stil. Am Abend lernen Sie bei einem gemeinsamen Begrüßungsdrink und Abendessen im hoteleigenen Restaurant Ihre Mitreisenden und Ihre Reiseleitung kennen und erhalten ausführliche Erläuterungen zum Reiseprogramm.

  2. 2. Tag: Weiße Dörfer, Ronda und die Tajo-Schlucht

    Die Bergwelt Andalusiens beeindruckt Sie heute auf dem Weg nach Ronda. Das weiße Städtchen thront in atemberaubender Lage auf einem Felsplateau und wird durch die fast 100 Meter tiefe Schlucht El Tajo in eine Neu- und Altstadt, aus der Zeit der maurischen Herrschaft, geteilt. Die Steinbrücke Puente Nuevo, welche beide Stadtteile verbindet, ist Hauptanziehungspunkt, doch hat Ronda weitaus mehr zu bieten. Sie lernen dies bei einer Stadtführung kennen. Anschließend erwartet Sie der Winzer eines ökologischen Weingutes, um Ihnen bei einer Weinverkostung die Besonderheiten seiner Reben zu erläutern. Entlang der Costa del Sol, die Küste im Blick, erreichen Sie Mijas Pueblo, eines der schönsten weißen Dörfer. Ein Rundgang durch die Gassen spiegelt das Leben vergangener Zeit wider. Durch die exponierte Lage bietet es außerdem einen fantastischen Ausblick auf das Meer. Von hier treten Sie schließlich die Rückfahrt zum Hotel an. Der Abend steht zur freien Verfügung.

  3. 3. Tag: Sevilla, die Schönheit Andalusiens

    Bei einem Ganztagesausflug lernen Sie die stolze Stadt am Ufer des Guadalquivir kennen. Sevilla, Hauptstadt Andalusiens, beeindruckt mit prächtigen Barockfassaden, der imposanten Kathedrale Santa María de la Sede, in der sich das Grabmal von Christoph Kolumbus befindet, und dem umgebauten Glockenturm Giralda, einst ein Minarett der Almohaden-Moschee und heute Wahrzeichen der Stadt. Ein Besuch des maurischen Königspalastes Alcázar mit seinen orientalischen Innenhöfen und liebevoll angelegten Gärten darf natürlich nicht fehlen. Die verwinkelten Gassen der Altstadt Santa Cruz erzählen von ihrer bewegten Vergangenheit als ehemaliges Judenviertel. Die »Ecos«-Redakteurin Luisa Moreno Díaz begleitet Sie durch dieses Labyrinth aus  kopfsteingepflasterten Straßen, weiß getünchten Herrenhäusern und idyllischen Innenhöfen und zeigt Ihnen die Lieblingsplätze ihrer Kindheit.  Sofern es die Zeit erlaubt, machen Sie einen kurzen Abstecher zur Plaza de España. Das prachtvolle Bauwerk mit kunstvollen Azulejos und farbenprächtigen Keramikfliesen repräsentiert die spektakuläre Baukunst des vorigen Jahrhunderts.

  4. 4. Tag: Küstenwanderung | Den kulinarischen Geheimnissen auf der Spur

    Nach einer kurzen Fahrt an die östliche Costa del Sol, wegen ihres subtropischen Klimas auch Costa Tropical genannt, wandern Sie heute ganz entspannt auf dem Küstenweg vom Fischerdorf Maro nach Nerja zum Balcón de Europa, einem bekannten Aussichtspunkt in Nerja. Die leichte Wanderung ist ca. 6 Kilometer lang und dauert ungefähr 2–3 Stunden. Der Blick schweift weit über das blaue Meer, bezaubernde Strandbuchten wechseln mit steilen Klippen ab. In dieser traumhaften Gegend wachsen neben Zitrusfrüchten auch Chirimoyas, Avocadobäume und Zuckerrohr.  Nach kurzer Fahrt erreichen Sie das weiße Bergdorf Frigiliana mit sagenhaftem Blick auf Nerja und das Meer. Hier erwartet Sie ein weiteres Highlight: Auf dem Marktplatz des Dorfes warten die »Mamas«, Hausfrauen des Dorfes, um Sie in ihr Zuhause einzuladen. Dort weihen Ihre Gastgeberinnen Sie in die Geheimnisse und Fertigkeiten ihrer Kochkünste ein, und Sie bereiten gemeinsam schmackhafte Tapas zu, die Sie anschließend natürlich verspeisen dürfen. Im Anschluss besuchen Sie eine Olivenölmühle, wo Sie alles Wissenswerte über ein gutes Olivenöl erfahren. Buen provecho!

  5. 5. Tag: La Grandeza de Granada

    Der heutige Tag ist der märchenhaften Stadt Granada gewidmet, die allein schon durch ihre malerische Lage vor den Gipfeln der Sierra Nevada tief beeindruckt. Gekrönt wird die einstige Hauptstadt der Dynastie der Nasriden von der »roten Burg« Alhambra und ihren bezaubernden Gärten der Generalife. Die unbeschreibliche Pracht des Nasriden-Palastes und der anderen Räumlichkeiten in der Alhambra ist ein Höhepunkt jeder Andalusien-Reise. Natürlich besuchen Sie auch die Altstadt Granadas, wo Sie wiederum bummeln und parlieren können, das arabische Viertel Albaycin und den Aussichtspunkt San Nicolas. Den Tag lassen Sie bei einem gemeinsamen Abendessen im Hotel ausklingen.

  6. 6. Tag: Málaga, die charmante Küstenstadt

    Nach so viel landschaftlicher und architektonischer Pracht wird es heute wieder bodenständig. Sie besuchen die Markthalle in Málaga, ideal zum Erproben Ihrer Sprachkenntnisse und für den Einkauf mediterraner Köstlichkeiten als Mitbringsel. Vom Aussichtspunkt Gibralfaro haben Sie bereits einen Überblick über Málaga gewonnen und können anschließend in der Fußgängerzone Calle Lario oder in der Altstadt nach Herzenslust bummeln. Aber auch das Picasso-Museum oder das Geburtshaus Picassos sind eine spannende Option. Am Nachmittag, auf dem Rückweg zum Hotel, legen Sie einen Stopp in einer Zitrusplantage ein und erfahren alles Wissenswerte über den Anbau von Orange, Zitrone & Co. Das gemeinsame Abschiedsdinner ist in einem traditionellen Landrestaurant reserviert. Das Caserio de San Benito verwöhnt Sie mit lokalen Köstlichkeiten, und gemeinsam können Sie die Erlebnisse dieser ereignisreichen Woche Revue passieren lassen.

  7. 7. Tag: Individuelle Abreise

    Nach dem Frühstück individuelle Abreise oder Verlängerung Ihres Aufenthaltes. Hasta pronto!

  8. Generelle Hinweise

    • Änderungen und Ergänzungen im Programmablauf sowie bei den Besetzungen vorbehalten.
    • Der Erwerb von Eintrittskarten zum Besuch der Alhambra ist ständigen Änderungen durch die Verwaltungsbehörde der Alhambra ausgesetzt. Durch die aktuellen Richtlinien kann eine Eintrittskarte für die Alhambra daher nicht garantiert werden.
    • Wird die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht, kann der Veranstalter bis 28 Tage vor Reisebeginn vom Reisevertrag zurücktreten.
    • Wir bitten zu beachten, dass im Rahmen der inkludierten Mahlzeiten während der Reise die Getränke in Eigenleistung auszuwählen und zu bezahlen sind (wenn nicht anders ausgeschrieben). In diesem Zusammenhang auch ein Hinweis zu den Trinkgeldern: Trinkgelder für Fahrer, lokale Führer und Hotel- bzw. Restaurantpersonal sollen in jedem Fall ein Ausdruck der Zufriedenheit sein und werden von den Empfängern als persönliche Anerkennung für die erbrachte Leistung gewertet. Bitte berücksichtigen Sie dies für Ihre Reisekasse.
    • Eine Kreditkartenzahlung ist möglich. Weitere Informationen erhalten Sie von unserem ZEIT REISEN Kundenservice.
    • Diese Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität grundsätzlich nicht geeignet. Nähere Informationen hierzu erhalten Sie gern telefonisch bei uns.

Informationen zum Reiseziel

Über die nachstehende Verlinkung finden Sie nützliche Informationen und Hinweise zu Ihrem Reiseziel. Im Mittelpunkt stehen die Themen Reisewarnung, Pass- und Visabestimmung, Geld, Kontaktadressen, Kommunikation und Klima.

Termine & Preise

Für die Buchung dieser Reise erhalten Sie pro gebuchter Person 15 Bonuspunkte.
Für eine detaillierte Darstellung aller Daten & Orte der einzelnen Termine bitte klicken.

BeginnEndeAnzahl TeilnehmerPreisEZ-Zuschlag
04.05.2019
10.05.2019
10.05.2019
Min 12, Max 161.480 €250 €
05.10.2019
11.10.2019
11.10.2019
Min 12, Max 161.480 €250 €

Änderungen vorbehalten; Preise pro Person

Enthaltene Leistungen

  • Sechs Übernachtungen mit Frühstück
  • Begrüßungsdrink im Hotel
  • 3x Abendessen im Hotel (inkl. Tischwein und Wasser)
  • 1x Tapas-Verkostung
  • Abschiedsdinner im Restaurant
  • Besuche, Führungen, Transfers, Ausflüge und Eintritte laut Programm
  • Bilinguale Reiseleitung

Nicht enthaltene Leistungen

  • An- und Abreise und Flughafentransfers, die wir gern für Sie organisieren.
  • Nicht aufgeführte Mahlzeiten und Getränke
  • Trinkgelder
  • Reiserücktrittskosten- und weitere Versicherungen bietet Ihnen gern unser Partner, die HanseMerkur

Hotels

Das charmante Vier-Sterne-Hotel Finca Eslava liegt vor den Toren von Antequera, im bergigen Hinterland von Málaga (55 km). Das schöne Zentrum von Antequera ist ca. 30 Gehminuten entfernt. Der Pool mit Sonnenterrasse, der ansprechende Garten mit Olivenbäumen und das Restaurant mit Bar sind ideal zur Erholung.
Einrichtungen: Frühstücksservice, Restaurant mit Bodega, typischer Patio (Innenhof), Innen- und Außenpool, kleines Spa (gegen Gebühr), 24-h-Rezeption, Safe, kostenfreies WLAN, Parkplatz auf dem Gelände.
Zimmer: (30) alle mit DU/WC, teilweise Balkon, im rustikalen oder andalusischen Stil, gut ausgestattet mit TV, Sitzgelegenheit.

  • Ihr gewünschter Reisetermin

  • Ihre persönlichen Angaben

  • Wie können wir Sie erreichen?

  • 0049
  • Haben Sie noch Fragen und Wünsche zu Ihrer Reise?

  • ZEIT REISEN Newsletter: Ja, ich möchte regelmäßig den Newsletter erhalten, um von Sonderreisen, Tipps, und Reiseberichten zu erfahren.
  • ZEIT REISEN Musikreisen-Newsletter: Ja, ich möchte regelmäßig diesen Newsletter erhalten, um von erstklassigen Reisen zu Opern-, Konzert- und Festivalveranstaltungen zu erfahren.
  • ZEIT REISEN Schiffsreisen-Newsletter: Ja, ich möchte regelmäßig diesen Newsletter erhalten, um von einzigartigen Segel-, Fluss- und Hochseekreuzfahrten zu erfahren.
  • Ja, ich bin einverstanden, dass die ZEIT Verlagsgruppe mich künftig per E-Mail, Telefon oder postalisch über Angebote der Gruppe oder anderer informiert. Dieses Einverständnis kann ich jederzeit widerrufen.
  • Die Felder mit Sternchen* sind Pflichtfelder.