Durch die Zitronenhaine der Amalfiküste

  • Termine: 05.09.2021, 26.09.2021
  • Dauer: 8 Tage
  • Anzahl Teilnehmer: Min. 8, Max 16
Hier buchen »

Höhepunkte der Reise

  • Wandern an der Amalfiküste zwischen Göttern und Mühlen
  • Regionale Köstlichkeiten: Vulkanwein und Zitronenlikör Limoncello
  • Geschichtsstunde am Vesuv und der archäologischen Stätte von Pompeji
  • Hafenort Positano mit Panoramaausblick

Karte / Umgebung:

Reiseübersicht

Die Amalfiküste ist eine Kulturlandschaft mit einem einzigartigen architektonischen, künstlerischen und landschaftlichen Erbe. Antike Ausgrabungen versetzen zurück in die römische Zeit. Moderate bis anspruchsvolle Wanderungen führen entlang der Küste, durch Olivenhaine und Zitronengärten. Unterwegs begegnet man traditionellen Ziegenhirte und Bauern, auf Capri oder in Positano trifft man auf mondänen Lebensstil. Köstliche italienischen Spezialitäten haben hier ihren Ursprung: darunter Büffelmozarella, Limoncello und eine der ältesten Pastasorte der Welt, die Ndunderi.

Reiseleiter: Wolfgang Murmann

Der gebürtige Bayer lebt seit vielen Jahren in Kampanien. Als begeisterter Wanderer und Naturliebhaber, aber vor allem auch als Künstler und Kenner von Land und Leuten, Geschichte und Traditionen wird er Ihnen seine Wahlheimat voller Begeisterung näherbringen.

Reiseverlauf

1. Tag: Ankunft in Neapel und Fahrt nach Minori

Flug nach Neapel, Begrüßung durch die deutschsprechende Reiseleitung und Bustransfer nach Minori an der Amalfiküste. Check-in und Zeit zum Erfrischen. Bummeln Sie ein wenig durch Minori. Der Ort ist ruhiger und entspannter als die anderen Touristenattraktionen an der Küste und gilt deswegen noch als Geheimtipp. Das Städtchen wurde im 7. Jh. v.Chr. von den Etruskern gegründet und später von den römischen Patriziern besetzt, wie die Ausgrabungen in Villa Romana Marittima belegen, die zu Zeiten Kaiser Augustus erbaut wurde. Willkommensdrink und Abendessen im Hotel.

Sie starten zeitig in Richtung Ravello. Früh morgens ist der perfekte Zeitpunkt, sich diesen malerischen Ort mit seiner hübschen Kathedrale aus dem 12. Jh. anzusehen. Wer möchte, kann selbstständig eine der beiden berühmten Villen besuchen: die Villa Cimbrone mit ihrem wunderschönen Garten oder die Villa Rufolo, wo Richard Wagner die Inspiration für das Komponieren seiner Musik fand. Dann beginnt die Wanderung in Richtung Amalfi. Es geht vorbei an Kastanienhainen, bis nach Scala, dem ältesten Ort an der Amalfiküste und hinein in das Mühlental, hier wurden einst die Papiermühlen von Amalfi betrieben. Der schattige Wanderweg führt direkt zum biologischen Landgut „Fore Porta“, wo in rustikaler Atmosphäre eine Verkostung typischer Produkte stattfindet. Der Familienbetrieb baut Zitronen an, Gemüse und Kräuter für die eigene Küche und gewinnt biologischen Honig aus der eigenen Bienenzucht. Frisch gestärkt erreichen Sie den Endpunkt der heutigen Wanderung: Amalfi, einst die älteste Seerepublik Italiens, die ihre Glanzzeit im 10. und 11. Jahrhundert erlebte und auch heute noch einen einzigartigen Charme ausstrahlt. Nach einem entspannten Rundgang gelangen Sie per Schiff wieder zurück nach Minori.

Wanderung: Gehzeit ca. 3 Std., 6-7 km, 360 m Höhenunterschied

Der heutige Vormittag steht zur freien Verfügung. Entspannen Sie im Hotel oder spazieren Sie zum Strand. Am Nachmittag starten Sie zu Fuß ab Minori und es geht steil bergauf in Richtung Maiori. Der sogenannte Zitronenweg lässt Sie entlang der vielen Zitronenbäume und Gärten wandern, die für diese Gegend typisch sind. Die Zitronenbäumchen am Wegrand blühen vier Mal im Jahr und stellen dann ihre cremeweißen, süß duftenden Blüten zur Schau. In Maiori angekommen, bewundern Sie die weißen südländischen Häuser, die sich um die goldene Kuppel der Kathedrale versammeln. Seit 1997 gehört die Amalfiküste mit Maiori zum UNESCO- Weltkulturerbe. Außerdem bietet Maiori den schönsten und längsten Strand an der Amalfiküste, wer möchte, kann sich bei einem Bad erfrischen. Zurück nach Minori geht es entweder zu Fuß an der Küstenpromenade oder per Linienbus. Dort sollten Sie ein süßes Highlight nicht verpassen: Die Zitronen-Torte der Konditorei „Sal De Riso“.

Wanderung: Gehzeit ca. 1 Std., Länge 2 km, Höhenunterschied 230 m. (mehrere hundert Stufen auf und ab)

Von Minori erreichen Sie per Bus Agerola. Hier beginnt der wahrscheinlich berühmteste Wanderweg der Amalfiküste, der Sentiero degli Dei. Der Startpunkt ist der Ortsteil Bomerano auf 630 Metern Höhe in einer Umgebung mit hübschen kleinen Bauernhäusern. Von hier sind es etwa 10 Kilometer bis nach Positano, und unterwegs werden Sie mit einem atemberaubenden Blick auf die Küste bis nach Capri beschenkt. Der Pfad führt Sie durch blühende Wiesen, schattige Wälder und vorbei an imposanten Felsformationen, Rosmarin- und Heidesträuchern. Inmitten dieser weitgehend unberührten Natur treffen Sie auf Antonio, der hier seine Ziegen weiden lässt und einen herzhaften Ziegenkäse herstellt. Uriger geht es kaum, Sie werden diesen herzhaften Imbiss zu schätzen wissen. Sie passieren einige typisch italienische Bergdörfer in fantastischer Panoramalage und steigen schließlich über Treppen hinab zur Küste. Dort lohnt sich ein kleiner Stadtbummel durch den Badeort Positano. Per Schiff geht es zurück nach Minori.

Wanderung: Gehzeit ca. 4,5 Std., 10 km, 630 m Höhenunterschied

Heute erwartet Sie eine weitere wichtige Sehenswürdigkeit dieser Gegend: der Vesuv. Mit dem Bus erreicht man eine bestimmte Höhe, weiter geht es zu Fuß bis hinauf auf den Krater des Vulkans auf 1.281 Meter. Schon beim Aufstieg eröffnet sich Ihnen ein großartiger Ausblick auf Neapel und das Mittelmeer, und später auch in den tiefen Vulkankrater hinein. Ein vulkanologischer Führer übermittelt Ihnen bei dieser Wanderung viel Wissenswertes zum einzigen aktiven Vulkan auf europäischem Festland. Mittags erwartet man Sie im Weingut Sorrentino Vini, das an den Hängen des Vesuvs liegt. Die Familie Sorrentino pflanzt hier die autochthonen Rebsorten Coda di Volpe (Weißwein) und Piedirosso (Rotwein) an. Das Gebiet Lacryma Christi ist heute als DOC geschützt und bietet wunderbare Weine, die Sie bei einem Mittagsimbiss kosten werden. Am Nachmittag ist eine etwa 2-stündige Führung durch die Ausgrabungsstätte Pompeji vorgesehen, bevor Sie dann im zweiten Hotel dieser Reise in Castellammare di Stabia einchecken.

Wanderung: Gehzeit ca. 2,5 Std., 6 km, 160 m Höhenunterschied

Heute Morgen fahren Sie zum Hafen und per Fährboot hinüber auf die Insel Capri. Nach der etwa einstündigen Überfahrt erreichen Sie die Marina Grande von Capri. Das Licht taucht die Insel während des Tages in unterschiedliche Farben und verzaubert den Betrachter. Zunächst steigen Sie hinauf zur Piazzetta von Capri, wo alle VIPs sehen und gesehen werden wollen. Durch Mittelmeervegetation und immer mit tollen Ausblicken marschieren Sie zum Naturbogen (Arco Naturale), der Grotte Matermania, weiter die Steilküste entlang, oberhalb der Villa Malaparte vorbei und weiter im Schatten der Steineichen bis zur geschichtsträchtigen Villa Tragara, die steil über dem Meer erbaut ist und z.B. General Dwight D. Eisenhower und Sir Winston Churchill zu seinen illustren Gästen zählt. Wieder im Zentrum von Capri angekommen, schlendern Sie durch die Gassen, vorbei an eleganten Boutiquen und Cafés, bevor es Richtung Hafen zur Rückfahrt geht. Sie werden den Blick auf die legendären Faraglioni-Felsen und das Meer lange in Erinnerung bewahren!

Wanderung: Gehzeit ca. 3 Std., 6 km, 300 m Höhenunterschied

Sie starten mit dem privaten Bus zur nahegelegenen Sorrentinischen Halbinsel. In Termini beginnt eine Wanderung mit Etappenziel Schiazzano. Die Halbinsel von Sorrent ist aufgrund ihrer landschaftlichen Schönheit beliebt: Schroffe Steilküsten stürzen in ein in allen Blautönen schimmerndes Meer, darüber Berge mit Olivenhainen, Bäume voller Zitronen und Orangen, Ausblicke auf Capri, Ischia, Neapel und den allgegenwärtigen Vesuv. Der Wanderweg schlängelt sich durch Weinberge und Olivenhaine zum urigen Dorf Schiazzano. Hier ist ein Mittagsimbiss mit mehreren Stationen geplant, der sowohl die Verkostung des Limoncellos vorsieht, als auch den Besuch einer lokalen Käserei, wo Sie die Herstellung der Treccia (geflochtenem Mozzarella-Käse) beobachten können und diese zusammen mit frischem Provolone probieren. Zum Abschluss bestaunen Sie die Bravour eines Pizzabäckers bei der Arbeit – so gut hat Pizza noch nie geschmeckt! Danach nehmen Sie einen schönen Treppenweg hinunter, vorbei an Gärten mit schönen Ausblicken bis nach Sorrent. Am Nachmittag können Sie noch ein wenig durch Sorrent bummeln. Abends genießen Sie im Gourmetrestaurant Blu Stone ein erstklassiges 3-Gänge-Menü.

Wanderung: Gehzeit ca. 4 Std., 10 km, 230 m Höhenunterschied

Bustransfer zum Flughafen Neapel oder individuelle Verlängerung.

Eine kulturelle Verlängerung bietet sich in Neapel an, z.B. im Hotel Napoli Mia, Hotel San Pietro, Hotel Caruso Palace oder Hotel Piazza Bellini. Oder Sie verlängern Sie auf der Insel Ischia, bekannt für ihre Thermalkultur. In den heißen Quellen und Grotten erleben Sie Entspannung inmitten einer spektakulären Naturkulisse. Wir beraten Sie gern.

Die Wanderungen sind als moderat bis anspruchsvoll einzustufen. Das Wandergebiet liegt an der Steilküste. Die Wege sind of schmal, verbunden mit steilen An- und Abstiegen, häufig Treppen. Trittsicherheit, Schwindelfreiheit und gute Kondition sind erforderlich.

  • Zuschlag Businessclass auf Anfrage
  • Wird die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht, kann der Veranstalter bis 21 Tage vor Reisebeginn vom Reisevertrag zurücktreten.
  • Wir bitten zu beachten, dass im Rahmen der inkludierten Mahlzeiten die Getränke in Eigenleistung auszuwählen und zu bezahlen sind (wenn nicht anders ausgeschrieben). In diesem Zusammenhang auch ein Hinweis zu den Trinkgeldern: Trinkgelder für Fahrer, lokale Führer und Hotel- bzw. Restaurantpersonal oder Ihre Reiseleiter und sollen in jedem Fall ein Ausdruck der Zufriedenheit sein und werden von den Empfängern als persönliche Anerkennung für die erbrachte Leistung gewertet. Bitte berücksichtigen Sie dies für Ihre Reisekasse.
  • Diese Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität grundsätzlich nicht geeignet. Nähere Informationen hierzu erhalten Sie gern telefonisch bei uns.
  • Stornierungsbedingungen laut AGB des Veranstalters.
  • Eine Kreditkartenzahlung per VISA oder Mastercard ist möglich. Weitere Informationen erhalten Sie von unserem ZEIT REISEN Kundenservice.
  • Jetzt das Klima schützen! Den CO₂-Ausstoß für sämtliche Fahrten mit Bahn, Bus, Flugzeug und Schiff sowie das Landprogramm kompensieren wir für Sie!

Änderungen vorbehalten!

Informationen zum Reiseziel

Über die nachstehende Verlinkung finden Sie nützliche Informationen und Hinweise zu Ihrem Reiseziel. Im Mittelpunkt stehen die Themen Reisewarnung, Pass- und Visabestimmung, Geld, Kontaktadressen, Kommunikation und Klima.

Termine & Preise

Für die Buchung dieser Reise erhalten Sie pro gebuchter Person 22 Bonuspunkte. »
Für eine detaillierte Darstellung aller Daten & Orte der einzelnen Termine bitte klicken.

BeginnEndeAnzahl TeilnehmerPreisEZ-Zuschlag
05.09.2021
12.09.2021
Min 8, Max 162.280 €360 €
Reiseorte Durch die Zitronenhaine der Amalfiküste
1. Tag 05.09.2021Minori
2. Tag 06.09.2021Minori
3. Tag 07.09.2021Minori
4. Tag 08.09.2021Minori
5. Tag 09.09.2021Castellamare die Stabia
6. Tag 10.09.2021Castellamare die Stabia
7. Tag 11.09.2021Castellamare die Stabia
8. Tag 12.09.2021Abreise
26.09.2021
03.10.2021
Min 8, Max 162.280 €360 €
Reiseorte Durch die Zitronenhaine der Amalfiküste
1. Tag 26.09.2021Minori
2. Tag 27.09.2021Minori
3. Tag 28.09.2021Minori
4. Tag 29.09.2021Minori
5. Tag 30.09.2021Castellamare die Stabia
6. Tag 01.10.2021Castellamare die Stabia
7. Tag 02.10.2021Castellamare die Stabia
8. Tag 03.10.2021Abreise

Änderungen vorbehalten; Preise pro Person

Früh buchen lohnt sich! Auf jede Buchung, die 6 Monate vor Reisebeginn eingeht, gewähren wir einen Frühbucherrabatt von 3% auf den Preis pro Person im Doppelzimmer.

Enthaltene Leistungen

  • Linienflüge (Economy-Class) mit Lufthansa ab/bis Frankfurt (Termine: 25.04. und 05.09.2021) oder ab/bis München (Termin: 26.09.2021) inkl. Steuern und Gebühren
  • Sieben Übernachtungen inklusive Frühstück
  • Alle Transfers im privaten klimatisierten Reisebus laut Detailprogramm
  • Fahrt mit dem Linienschiff von Amalfi nach Minori (einfache Fahrt)
  • Fahrt mit dem Linienschiff von Positano nach Minori (einfache Fahrt)
  • Willkommensdrink am Ankunftstag, 3x Mittagessen (Landgut »Fore Porta«; Weingut »Sorrentino Vini«; mit verschiedenen eno-gastronomischen Stationen in Schiazzano), 5x Abendessen (davon 1x Abendessen im Gourmetrestaurant Blu Stone in Castellamare di Stabia)
  • Ziegenkäseverkostung auf dem Götterweg
  • Besuch und Weinverkostung auf dem Weingut »Sorrentino Vini«
  • Wanderungen, Besichtigungen und Eintritte laut Reiseverlauf
  • Ein DuMont-Reiseführer pro Buchung

Nicht enthaltene Leistungen

  • Innerdeutsche Anschlussflüge: 130 €
  • Rail & Fly Ticket 2. Klasse: 75 €
  • Hotelsteuer: in Minori 2,00 € pro Person pro Nacht
  • Eintritte Villa Rufolo und Villa Cimbrone: jeweils 7,00 € (Stand 2020)
  • Nicht genannte Mahlzeiten und Getränke
  • Trinkgelder
  • Jetzt das Klima schützen! Den CO₂-Ausstoß für sämtliche Transporte mit Bahn, Bus, Flugzeug und Schiff sowie das Landprogramm kompensiert ZEIT REISEN für Sie!
  • Reiserücktrittskosten- und weitere Versicherungen bietet Ihnen gerne unser Partner, die HanseMerkur

Hotels

Buchungsanfrage