Deutsch-Tschechische Geschichte auf Elbe und Moldau

  • Termine: 31.03.2021
  • Dauer: 12 Tage
  • Anzahl Teilnehmer: Min. 45, Max 50
Hier buchen »

Höhepunkte der Reise

  • Besuch im Helmut-Schmidt-Haus in Hamburg
  • 12 Tage Natur und Geschichte hautnah mit dem Schiff von Norddeutschland gen Osten
  • Reisebegleitung durch Peter Korneffel und weitere ZEIT-Zeugen und -Experten
  • Vorträge und Gespräche an Bord
  • Schiffshebewerk Scharnebeck, Wasserstraßenkreuz Magdeburg,
  • Fahrt auf der Moldau in die goldene Stadt Prag

Karte / Umgebung:

Reiseübersicht

Auf der »Serrahn Queen« fahren Sie von Hamburg in die goldene Stadt Prag und blicken gemeinsam mit ZEIT-Zeugen und -Redakteuren auf deutsch-tschechische Zeitgeschichte. Gleichzeitig durchqueren Sie teilweise verwunschene Landschaften. Deutschland ist durchzogen von einem verzweigten Wasserstraßennetz, das beschauliche Flusslandschaften, große Wälder und verschlafene Landstriche mit Industriestandorten verbindet. Ihre Flussreise auf Elbe und Moldau beginnt in Sichtweite der Elbphilharmonie in Hamburg und führt über Magdeburg, Dresden, Meißen, Melnik und endet fast vor der Haustür des Hradschins in Prag- vorbei an klaren Seen, historischen Orten und imposanten Schlössern.

Auf dem gemütlichen Flusskreuzfahrtschiff »Serrahn Queen« sind natürlich wieder kompetente ZEIT-Experten dabei und analysieren die Entwicklung der deutsch-tschechischen Beziehungen und die aktuelle politische Lage. Die Reise startet am 31. März nachmittags in Hamburg und Besuch im Helmut-Schmidt-Haus. ZEIT-Redakteure berichten über die Position und Entwicklung der Wochenzeitung, interessante neue Geschäftsfelder und den Wandel durch die Digitalisierung. Sie übernachten in komfortablen Hotels am Wegesrand, ein Begleitbus transportiert Ihr Gepäck bequem zur nächsten Herberge.

Reiseleiter: Peter Korneffel

Peter Korneffel wurde 1962 in Münster geboren und arbeitet als Autor und Journalist. Seine Spezialthemen sind Ecuador und die Galápagos-Inseln sowie Alexander von Humboldt und die Biermanufakturen in Berlin. Seine Reportagen erschienen u.a. bei Geo, Mare und DIE ZEIT.

Seit 2008 ist er Autor des Reise-Handbuchs »DuMont Richtig Reisen: Ecuador – Galápagos-Inseln«. Als vortragender Expeditionsleiter und Entwickler von ZEIT REISEN ist Peter Korneffel seit 2002 tätig. Reiseschwerpunkte sind dabei das Hochland Ecuadors und der Galápagos-Archipel. Für seine große MARE-Reportage »Krieg in den Mangroven« wurde Peter Korneffel 2000 gemeinsam mit dem Magnum-Fotografen Alex Webb mit dem Hansel-Mieth-Preis für eine der besten deutschsprachigen Reportagen des Jahres ausgezeichnet. 2001 bekam Peter Korneffel den Medienpreis Entwicklungspolitik vom Bundespräsidenten verliehen. Peter Korneffel lebt heute in Berlin. Von dort reist er regelmäßig nach Lateinamerika. Privat ist er leidenschaftlicher Segler, Taucher und Radfahrer sowie Anhänger des Fußballvereins VfL Bochum. 2016 erschien sein Szeneführer zu den »Biermanufakturen in Berlin« in 2. Auflage; Im September 2017 erschien sein neuestes Buch über die Humboldts in Berlin.

Reiseverlauf

1.Tag: Anreise nach Hamburg | Übernachtung im Hotel Atlantic Kempinski

Individuelle Anreise nach Hamburg. Check-In im Hotel Atlantic Kempinski an der Außenalster und Sie haben genügend Zeit, sich in Ihrem Zimmer einzurichten. Anschließend unternehmen Sie einen kleinen Stadtspaziergang und lernen bei einem Abendessen in einem Traditionsrestaurant Ihre Mitreisenden kennen. Sie werden durch Peter Korneffel begrüßt und er stellt Ihnen die Details der nächsten Tage vor.

Nach einem ausgiebigen Frühstück erwartet Sie der Bus mit Fahrtziel Schiffsanleger. Nach der Einschiffung startet die »Serrahn Queen« direkt zur ersten Etappe Ihrer Flussreise. Eine ganztägige Schifffahrt erwartet Sie mit vielen landschaftlichen Höhepunkten auf der Dove-Elbe und Elbe sowie der Passage der Geesthachter Schleuse. Die ersten Gesprächsrunden mit den ZEIT Experten finden an Bord statt – diskutieren Sie gerne mit. Das malerische Lauenburg und Bleckede liegen auf der Fahrtroute, bevor gegen 17 Uhr in Hitzacker festgemacht wird. Ihr Hotel liegt direkt am Anleger, nur wenige Schritte entfernt. Das Gepäck wurde bereits dorthin verbracht und Sie haben einen entspannten Abend vor sich.

Die »Serrahn Queen« folgt der Route elbaufwärts und Sie passieren Dömitz, die pittoreske Elbtalaue und das kleine Städtchen Wittenberge. Während der beschaulichen Fahrt berichtet ein ZEIT-Experte über aktuelle politische Themen die uns derzeit bewegen. Ihr Schiff macht gegen 17 Uhr am Hotelanleger in Havelberg fest. Nutzen Sie doch die Zeit für einen kleinen Rundgang durch das Örtchen und kehren Sie in einem der netten rustikalen Restaurants ein.

Nach dem Frühstück im Hotel kehren Sie auf Ihr Flussschiff zurück. Dann erwartet Sie ein gewaltiges Schauspiel: Sie überqueren die Elbe auf einer Trogbrücke des Mittellandkanals. Ursprüngliche Idee dieses Wasserstraßenkreuzes war es, den Mittellandkanal mit dem Elbe-Havel-Kanal zu verbinden. 1934 wurde mit dem Bau der Brücke begonnen, 1942 wurden die Arbeiten eingestellt, und erst nach der deutschen Wiedervereinigung wurde sie vollendet und in Betrieb genommen. Gegen 17 Uhr erreicht die »Serrahn Queen« Magdeburg. Nach der Ankunft besteht die Möglichkeit zum Besuch des nur wenige Minuten vom Hotel entfernten Magdeburger Doms. Der heutige Abend steht Ihnen wieder zur freien Verfügung.

Die Route Ihres Schiffes führt heute durch malerische sehr ursprüngliche Flussauen. Vom Sonnendeck aus kann man sicherlich Graureiher beobachten oder einfach nur die Landschaft mit viel Muße an sich vorüberziehen lassen. Außerdem berichtet heute ein ZEIT-Experte von interessanten Begegnungen unmittelbar nach der Grenzöffnung vor 31 Jahren.

Nach einem ausgiebigen Frühstück im Hotel gehen Sie in Dessau wieder an Bord und eine religionsgeschichtsträchtige Etappe erwartet Sie. Die Lutherstadt Wittenberg mit ihrer sehr interessanten Historie lädt zu einem geführten Stadtrundgang ein (optional). Sehen Sie die Tafel von Martin Luthers berühmten 95 Thesen und besuchen Sie die Kirche inmitten der romantischen Altstadt. Sie können die Stadt natürlich auch individuell erkunden.

Ihr Schiff nimmt Sie am Morgen in Mühlberg in Empfang und die Flussreise führt über Riesa in die Porzellanstadt Meißen. Die dort ansässige Manufaktur zählt weltweit zu den Renommiertesten und das edle Design reicht von Klassik bis in die Moderne und bietet Anreize zum Sammeln. Die gekreuzten blauen Schwerter sind das Markenzeichen. Das Meißner Porzellan ist Porzellan aus der ersten europäischen und im 18. Jahrhundert lange Zeit führenden Manufaktur, die von ihrer Gründung bis zum Jahr 1863 auf der Albrechtsburg in Meißen, dann in einem eigenen Werk bis heute produziert.

Besonderen Reiz bietet die Fahrtstrecke von Meißen bis Dresden – auch bekannt als das »Elbflorenz«- mit seinen wunderschönen Bauwerken und Museen. Angefangen von der weltberühmten Semperoper, der wiederaufgebauten Frauenkirche, dem Fürstenzug und den Gebäudekomplexen des Zwingers. Ebenso beeindruckend das als Museum fungierende »Grüne Gewölbe« mit seinen Preziosen gekrönter Häupter. Nehmen Sie sich ausreichend Zeit für eine Stadtbesichtigung, es lohnt sich sehr und die Sehenswürdigkeiten liegen alle in wenigen Gehminuten voneinander entfernt.

Vorbei an den Brühl’schen Terrassen und am »Blauen Wunder« setzt die »Serrahn Queen« die Flussreise fort und das nächste landschaftliche Highlight wartet auf Sie in der Nähe von Bad Schandau, wenn Sie die »Sächsische Schweiz« mit Königstein und der Bastei erleben. Diese einzigartige Landschaft mit Nadelfelsen und tiefeingeschnittenen Tälern ist nicht nur bei Wanderern, sondern insbesondere bei Klettersportlern sehr beliebt. Die mystische Stimmung meist durchmischt mit Nebel lässt das Herz eines jeden Fotografen und Besuchers höherschlagen.

Die Stadt Aussig (Ústí nad Labem) liegt eingebettet in die wunderschöne Landschaft des Elbtals, im Norden Tschechiens. 90 Kilometer von der Hauptstadt Prag und gerade einmal 65 Kilometer von Dresden entfernt. 93.000 Einwohner leben in der früher vorwiegend durch ihre Industrie bekannten Stadt an der Grenze von vier Gebirgszügen – des Böhmischen Mittelgebirges, des Erzgebirges, des Elbsandsteins und des Nordböhmischen Beckens. Verwunschene Elbhänge ziehen heute während der Flussfahrt vorbei. In Vorträgen hören Sie Geschichtsträchtiges über die deutsch-tschechischen Beziehungen an Bord und es wird sich sicherlich wieder eine lebendige Diskussion zwischen ZEIT-Experten und ZEIT-Gästen entwickeln.

Enge Schleusen werden durchfahren, die Elbe heißt in Tschechien »Labe«- ein spannender Tag auf dem Fluss erwartet Sie. Und dann erblicken Sie die Stadtsilhoutte von Prag – den übermächtigen Burgberg Hradschin mit dem Veitsdom, wunderschöne Brücken und die Kulissen der Altstadt mit imposanten Gebäuden, alten Palästen und verwinkelten Gässchen. Nicht umsonst hat Prag den Beinamen »goldene Stadt« verdient. Golden schimmernde Türmchen und zahlreiche Kirchenkuppeln zieren die Altstadt und sofort kommt einem das sehr bekanntes Werk des tschechischen Komponisten Bedrich Smetana »Die Moldau « in den Sinn. Es ist der zweite Teil des sechsteiligen Zyklus »Mein Vaterland«. Das Hauptmotiv wird von Streichern gespielt und beschreibt das Fließen des Flusses durch eine wunderschöne, langgezogene Melodie. Mitten in der Stadt legt die »Serrahn Queen« an und Sie genießen einen entspannten letzten Reisetag an Bord. Am Abend Transfer und Check-in im Corinthia Hotel Prague. Die tschechische Küche ist bekannt für ihre Deftigkeit und an böhmischen Knödeln kommen Sie heute sicherlich nicht vorbei. Dazu empfiehlt sich ein süffiges Starkbier. In der Altstadt finden Sie sicherlich das richtige Traditions-Restaurant dafür. Eines der bekanntesten mit gemütlich rustikalen Räumen ist das »U Fleku«

Nach einem ausgiebigen Frühstück im Hotel starten Sie zur Stadtrundfahrt. Lernen Sie die Pracht-und Einkaufsstraßen Prags kennen, den berühmten Altstädter Ring, die Karlsbrücke und die astronomische Uhr. Der Blick vom Hradschin ist einzigartig, der alte Stadtkern wurde in den vergangenen Jahren liebevoll restauriert und die Stadt strahlt in edlem Glanz. Mittags heißt es dann Abschied nehmen und Ihr moderner Reisebus bringt Sie zurück nach Hamburg (Ausstieg ZOB) oder Sie reisen direkt von Prag individuell nach Hause zurück. Eine beeindruckende Reise geht zu Ende.

Falls Sie noch ein paar Tage in Prag verlängern möchten, reservieren wir gern weitere Hotelnächte für Sie.

  • Wird die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht, kann der Veranstalter bis 28 Tage vor Reisebeginn vom Reisevertrag zurücktreten.
  • Wir bitten zu beachten, dass im Rahmen der inkludierten Mahlzeiten die Getränke in Eigenleistung auszuwählen und zu bezahlen sind (wenn nicht anders ausgeschrieben). In diesem Zusammenhang auch ein Hinweis zu den Trinkgeldern: Trinkgelder für Fahrer, lokale Führer und Hotel- bzw. Restaurantpersonal oder Ihre Reiseleiter sollen in jedem Fall ein Ausdruck der Zufriedenheit sein und werden von den Empfängern als persönliche Anerkennung für die erbrachte Leistung gewertet. Bitte berücksichtigen Sie dies für Ihre Reisekasse.
  • Diese Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität grundsätzlich nicht geeignet. Nähere Informationen hierzu erhalten Sie gern telefonisch bei uns.
  • Eine Kreditkartenzahlung per VISA oder Mastercard ist möglich. Weitere Informationen erhalten Sie von unserem ZEIT REISEN Kundenservice.
  • Jetzt das Klima schützen! Den CO₂-Ausstoß für sämtliche Transporte mit Bahn, Bus, Flugzeug und Schiff sowie das Landprogramm kompensieren wir für Sie.
  • Optionale Ausflüge sind in Vorbereitung. Diese werden Ihnen rechtzeitig vor Reisebeginn zugehen.

Änderungen vorbehalten.

Informationen zum Reiseziel

Über die nachstehende Verlinkung finden Sie nützliche Informationen und Hinweise zu Ihrem Reiseziel. Im Mittelpunkt stehen die Themen Reisewarnung, Pass- und Visabestimmung, Geld, Kontaktadressen, Kommunikation und Klima.

Termine & Preise

Für die Buchung dieser Reise erhalten Sie pro gebuchter Person 30 Bonuspunkte. »
Für eine detaillierte Darstellung aller Daten & Orte der einzelnen Termine bitte klicken.

BeginnEndeAnzahl TeilnehmerPreisEZ-ZuschlagHotel
31.03.2021
11.04.2021
Min 45, Max 502.995 €595 €»Serrahn Queen« 
Reiseorte Deutsch-Tschechische Geschichte auf Elbe und Moldau
1. Tag 31.03.2021Hamburg
2. Tag 01.04.2021Hitzacker
3. Tag 02.04.2021Havelberg
4. Tag 03.04.2021Magdeburg
5. Tag 04.04.2021Dassau
6. Tag 05.04.2021Mühlberg
7. Tag 06.04.2021Meißen
8. Tag 07.04.2021Dresden
9. Tag 08.04.2021Aussig
10. Tag 09.04.2021Melnik
11. Tag 10.04.2021Prag
12. Tag 11.04.2021Abreise

Änderungen vorbehalten; Preise pro Person

Enthaltene Leistungen

  • 12tägige Tagesschiffsreise auf der »Serrahn Queen« von Hamburg nach Prag
  • Elf Übernachtungen im Hotel inklusive Frühstück
  • Täglich warmes Mittagsbuffet auf dem Schiff
  • Alle Transfers im klimatisierten Reisebus wie im Programm erwähnt
  • Alle Eintritte laut Programm
  • Sämtliche Schifffahrtsgebühren
  • Kofferservice zwischen Hotels und Anlegestellen
  • Begleitung durch ZEIT-Redakteure
  • Reiseleitung durch Peter Korneffel
  • Den CO₂-Ausstoß für sämtliche Transporte mit Bahn, Bus, Flugzeug und Schiff sowie das Landprogramm kompensieren wir für Sie.
  • Ein DuMont-Reiseführer pro Buchung

Nicht enthaltene Leistungen

  • Anreise nach Hamburg und Abreise von Hamburg bzw Prag
  • Nicht genannte Mahlzeiten und Getränke
  • Trinkgelder
  • Reiserücktrittskosten- und weitere Versicherungen bietet Ihnen gern unser Partner, die HanseMerkur

Hotels

Das 5 Sterne Hotel mit klassischem hanseatischen Ambiente liegt an der Außenalster und verfügt über drei Restaurant, eine Bar, Wellnessbereich mit Fitnesscenter, Pool und Sauna. Die 244 eleganten Zimmer sind in vier Stilrichtungen gestaltet und bieten kostenfreies W-LAN, Kabel- und Pay-TV, Minibar, Nespressomaschine und Klimaanlage.

Buchungsanfrage

  • Ihr gewünschter Reisetermin

  • Ihre persönlichen Angaben

  • Wie können wir Sie erreichen?

  • 0049
  • Haben Sie noch Fragen und Wünsche zu Ihrer Reise?

    Z.B. Rücktransfers, Gruppenextras, Zusatznächte, individuelle Verlängerungen und weitere

  • ZEIT REISEN Newsletter: Ja, ich bin einverstanden, dass die ZEIT Verlagsgruppe mich künftig per E-Mail über Angebote der Gruppe oder anderer informiert. Dieses Einverständnis kann ich jederzeit widerrufen. Hier finden Sie unsere Datenschutzbestimmungen.

  • ZEIT REISEN Musikreisen-Newsletter: Ja, ich möchte regelmäßig diesen Newsletter erhalten, um von erstklassigen Reisen zu Opern-, Konzert- und Festivalveranstaltungen zu erfahren.

  • ZEIT REISEN Schiffsreisen-Newsletter: Ja, ich möchte regelmäßig diesen Newsletter erhalten, um von einzigartigen Segel-, Fluss- und Hochseekreuzfahrten zu erfahren.

  • Ich bin einverstanden, dass die ZEIT Verlagsgruppe mich künftig per E-Mail, Telefon oder postalisch über Angebote der Gruppe oder anderer informiert. Dieses Einverständnis kann ich jederzeit widerrufen.
    Hier finden Sie unsere Datenschutzbestimmungen.

  • Die Felder mit Sternchen* sind Pflichtfelder.