Der portugiesische Jakobsweg / Teil 2

  • Termine: 13.09.2020, 20.09.2020, 27.09.2020
  • Dauer: 8 Tage
  • Anzahl Teilnehmer: Min. 10, Max. 18

Der portugiesische Jakobsweg / Teil 2

  • Termine: 13.09.2020, 20.09.2020, 27.09.2020
  • Dauer: 8 Tage
  • Anzahl Teilnehmer: Min. 10, Max. 18

Höhepunkte der Reise

  • Die wichtigsten Stationen des portugiesischen Jakobswegs
  • Die schönsten Strecken am Atlantik
  • Traditionen und Gegenwart in Porto, Braga, Pontevedra und Santiago de Compostela
  • Cíes Inseln im Nationalpark Islas Atlánticas

Karte / Umgebung:

POR-122_Port-Jak-eBike-2_20

Reiseübersicht

Genussvoll radeln mit dem E-Bike: Von Porto entlang der Atlantikküste und durch schöne Flusstäler bis nach Santiago de Compostela. Auf dem großen portugiesischen Jakobsweg pilgerten schon im 12. Jahrhundert Gläubige. Aber nicht nur Christen wanderten auf dem »Caminho Português«: Auch Römer und spanische Händler bewegten sich in Lusitanien auf diesen Wegen. Zauberhafte Städte, ein wildromantischer Atlantik, dunkle Wälder, tiefe Flüsse und mittelalterliche Brücken, im Erlebnis verbunden mit herzlicher Gastfreundschaft, portugiesischer Lebensfreude und immer wieder auch Zeit für Reflexion und Innenschau – all das macht den unwiderstehlichen Charme dieses berühmten alten Weges aus. Kommen Sie mit auf eine Entdeckungsreise der besonderen Art.

Reiseleiter: Kornel Moravecz

Reiseleiter Kornel Moravecz studierte Geschichte, Romanistik und Politik und lebt nun in Valencia. Seit seiner Jugend ist er eng mit dem Reisen verbunden. Seine Lebensfreude lässt Kultur, Landschaft und die kulinarische Seite des Landes mit ihm als Reiseleiter zum unvergesslichen Erlebnis werden.

Reiseverlauf

  1. 1. Tag: Ankunft in Porto

    Gäste mit gebuchtem Anreisepaket landen am Nachmittag in Porto, der Stadt der Seefahrer am Ufer des Douro. Am Abend gehen Sie zu Fuß in die historische Altstadt und genießen ein entspanntes Abendessen in einem traditionellen Fischrestaurant. Wer mag, kann anschließend zur Brücke Ponte Dom Luis I pilgern für einen unauslöschlichen Anblick dieser prachtvollen Stadt.

  2. 2. Tag: Silberne Strände, goldene Altäre

    Ihr Tag beginnt mit einem Stadtspaziergang in Porto zur glorreichen Kathedrale PraCa da Ribeira, ein passender Auftakt für Ihre Fahrt als »bicigrinos«, als Pilger mit einem Fahrrad. Entspannt geht es am Douro und am Meer entlang in Richtung Vila do Conde. Anschließend bringt Sie ein Bustransfer nach Braga, dem selbst ernannten religiösen Zentrum Portugals. Vom Hotel auf dem Berg Bom Jesus aus unternehmen Sie einen Streifzug zur Wallfahrtskirche Bom Jesus do Monte mit der berühmten Barocktreppe mit 577 Stufen, die die Gläubigen traditionell auf den Knien nehmen.

    Radstrecke: 32 km

  3. 3. Tag: Von Wallfahrt zu Wallfahrt

    Nach einem Bummel am Morgen durch die Altstadt von Braga mit ihren barocken Kirchen und kleinen Cafés radeln Sie auf kleinen Nebenstraßen durch rollende Hügel Richtung Westen und Atlantikküste. Am Lauf des Lima entlang rollen Sie zu Ihrem heutigen Ziel Viana do Castelo, einer mittelalterlichen Stadt mit manuelinischen Kirchen und Plätzen aus dem Rokoko und beein¬druckenden Boulevards aus dem 19. Jahrhundert. Das Abendessen genießen Sie in Ihrem Hotel, dem Fábrica do Chocolate, Hotel und Museum, das sich ganz der Schokolade verschrieben hat.

    Radstrecke: 55 km

  4. 4. Tag: An den Flüssen Lima und Minho

    Für die einen ist es der atemberaubende Blick entlang der Küste und hoch ins Limatal, für die anderen der modern-monumentale, neo-byzantinische Templo do Sagrado Coração de Jesus. Eigentlich braucht man aber gar keine Gründe, den eukalyptusbewachsenen Berg von Santa Luzia zu ersteigen, denn viel näher kann man dem Himmel wohl buchstäblich nicht kommen auf dieser Reise! Sie nehmen den Aufzug, und hoch oben über dem Flusstal des Lima geht es dann durch Wälder und beschauliche Ortschaften nach Ponte do Lima, einem ruhigen Örtchen mit der vielleicht schönsten mittelalterlichen Brücke Portugals. Nach einem Stadtbummel erreichen Sie per Transfer Valença do Minho, portugiesische Grenzstadt am Ufer des Minho, wo Sie in den Festungsmauern der Pousada de São Teotónio übernachten.

    Radstrecke: 39 km

  5. 5. Tag: Kelten und Kolumbus

    Auf der Ecopista, einem einmalig schönen Radweg entlang des Minho, machen Sie sich am Morgen auf Richtung A Guarda. Am frühen Nachmittag erreichen Sie die Stadtgrenze und fahren per Busshuttle hinauf zum Castro de Santa Trega. Der außergewöhnliche Blick weit ins Landesinnere und auf die galizische Atlantikküste ist nur ein Aspekt dieser wundersamen Siedlungsstätte. Den salzigen Geschmack des Atlantiks auf der Zunge, radeln Sie entlang der Küste nach Baiona. Diese Festungsstadt hat einen dauerhaften Platz in der Geschichte, nahm doch Christoph Kolumbus hier 1493 auf dem Rückweg von Amerika Vorräte an Bord. Wie ein Lauffeuer verbreitete sich von hier aus die Nachricht von der Entdeckung der Neuen Welt.

    Radstrecke: 65 km

  6. 6. Tag: Himmlische Inseln und weltliche Städte

    Heute geht es auf einem kurzen Ausflug per Boot hinaus zu den Illas Cíes, den drei »göttlichen« Inseln, mit steilen Küsten und weißen Stränden – die wohl schönsten Strände Galiziens finden sich auf den Inseln. Am Nachmittag fahren Sie per Transfer nach Pontevedra, im 16. Jahrhundert die größte Stadt in Galizien und Heimathafen der »Santa Maria«, Kolumbus’ Flaggschiff. Bei dem allabendlichen Spaziergang machen Sie sich ein eigenes Bild von dem Charme dieser Stadt.

  7. 7. Tag: Santiago de Compostela

    Es ist nicht mehr weit nach Santiago de Compostela, Ende und zugleich Anfang zahlloser Reisen. Hügelland und lichte Wälder, der Duft von Pinien und verträumte Orte wie Padron lassen Ihnen Zeit, um Abschied zu nehmen vom Caminho Português. Nach der Ankunft an der Kathedrale und einer verdienten Pause machen Sie sich langsam auf den Weg zum Hotel und Ihrem letzten gemeinsamen Abend etwas abseits des Trubels.

    Radstrecke: 62 km

  8. 8. Tag: Santiago de Compostela | Abreise

    Tauchen Sie noch einmal ein in das bunte Treiben, wo die Musik der Dudelsäcke über den Plazas schwebt und an jeder Ecke der Duft von galizischen Spezialitäten und das Klirren von Gläsern an weltlicheres Wohl erinnert. Am Vormittag erfolgt ein Transfer zum Flughafen in Porto. Ankunft für Gäste mit gebuchtem Anreisepaket in Frankfurt am Abend.

  9. Generelle Hinweise

    • Wird die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht, kann der Veranstalter bis 28 Tage vor Reisebeginn vom Reisevertrag zurücktreten.
    • Wir bitten zu beachten, dass im Rahmen der inkludierten Mahlzeiten die Getränke in Eigenleistung auszuwählen und zu bezahlen sind (wenn nicht anders ausgeschrieben). In diesem Zusammenhang auch ein Hinweis zu den Trinkgeldern: Trinkgelder für Fahrer, lokale Führer und Hotel- bzw. Restaurantpersonal oder Ihre Reiseleiter und sollen in jedem Fall ein Ausdruck der Zufriedenheit sein und werden von den Empfängern als persönliche Anerkennung für die erbrachte Leistung gewertet. Bitte berücksichtigen Sie dies für Ihre Reisekasse.
    • Diese Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität grundsätzlich nicht geeignet. Nähere Informationen hierzu erhalten Sie gern telefonisch bei uns.
    • Jetzt das Klima schützen! Jede Reise verursacht CO₂-Emissionen, daher empfehlen wir diese über atmosfair zu kompensieren. Nähere Informationen finden Sie hier:  https://www.atmosfair.de/de/standards/emissionsberechnung/emissionsrechner/

     

    Änderungen vorbehalten!

Informationen zum Reiseziel

Über die nachstehende Verlinkung finden Sie nützliche Informationen und Hinweise zu Ihrem Reiseziel. Im Mittelpunkt stehen die Themen Reisewarnung, Pass- und Visabestimmung, Geld, Kontaktadressen, Kommunikation und Klima.

Termine & Preise

Für die Buchung dieser Reise erhalten Sie pro gebuchter Person 19 Bonuspunkte.
Für eine detaillierte Darstellung aller Daten & Orte der einzelnen Termine bitte klicken.

BeginnEndeAnzahl TeilnehmerPreisEZ-Zuschlag
13.09.2020
20.09.2020
20.09.2020
Min 10, Max 181.895 €375 €
20.09.2020
27.09.2020
27.09.2020
Min 10, Max 181.895 €375 €
27.09.2020
04.10.2020
04.10.2020
Min 10, Max 181.895 €375 €

Änderungen vorbehalten; Preise pro Person

Enthaltene Leistungen:

  • Sieben Übernachtungen/Frühstück in ausgewählten Hotels
  • Sieben mehrgängige Abendessen
  • Landpartie-Elektrorad mit 8-Gang-Schaltung und Rücktritt
  • Qualifizierte Reiseleitung per Rad
  • Fahrradtasche für das Tagesgepäck, Picknickservice
  • Alle Führungen, Eintritte, Transfers laut Programm
  • Kleinbus mit Radanhänger als Begleitfahrzeug
  • Transport und Service für Gepäckstücke bis 20 kg
  • Gutschein für einen Reiseführer nach Wahl

Nicht enthaltene Leistungen:

  • Anreisepaket: Gruppenflug mit Lufthansa ab/bis Frankfurt nach/ab Porto inkl. Flughafentransfer als Gruppentransfer ab 330 €
  • Zubringerflüge auf Anfrage
  • Rail&Fly (2. Kl.): 80 €
  • Picknickumlage ca. 8–9 € pro Tag
  • Zusatznacht Porto p. P. im DZ ab 65 €/ EZ ab 115€
  • Zusatznacht Santiago p. P. im DZ ab 50 €/ EZ ab 80 € p. P.
  • Umfassenden Reiseschutz bietet Ihnen gern unser Partner, die HanseMerkur

Hotels

  • Ihr gewünschter Reisetermin

  • Ihre persönlichen Angaben

  • Wie können wir Sie erreichen?

  • 0049
  • Haben Sie noch Fragen und Wünsche zu Ihrer Reise?

  • ZEIT REISEN Newsletter: Ja, ich bin einverstanden, dass die ZEIT Verlagsgruppe mich künftig per E-Mail über Angebote der Gruppe oder anderer informiert. Dieses Einverständnis kann ich jederzeit widerrufen. Hier finden Sie unsere Datenschutzbestimmungen.
  • ZEIT REISEN Musikreisen-Newsletter: Ja, ich möchte regelmäßig diesen Newsletter erhalten, um von erstklassigen Reisen zu Opern-, Konzert- und Festivalveranstaltungen zu erfahren.
  • ZEIT REISEN Schiffsreisen-Newsletter: Ja, ich möchte regelmäßig diesen Newsletter erhalten, um von einzigartigen Segel-, Fluss- und Hochseekreuzfahrten zu erfahren.
  • Ich bin einverstanden, dass die ZEIT Verlagsgruppe mich künftig per E-Mail, Telefon oder postalisch über Angebote der Gruppe oder anderer informiert. Dieses Einverständnis kann ich jederzeit widerrufen.
    Hier finden Sie unsere Datenschutzbestimmungen.
  • Die Felder mit Sternchen* sind Pflichtfelder.