Georges Simenon, der Jahrhundertschriftsteller

  • Termine: 16.08.2020
  • Dauer: 7 Tage
  • Anzahl Teilnehmer: Min. 8, Max. 16

Georges Simenon, der Jahrhundertschriftsteller

  • Termine: 16.08.2020
  • Dauer: 7 Tage
  • Anzahl Teilnehmer: Min. 8, Max. 16

Höhepunkte der Reise

  • Literarischer Austausch in kleiner Runde
  • Geist und Freuden in herrlicher Umgebung
  • Kulinarische Genüsse im Südwesten Frankreichs

Karte / Umgebung:

Reiseübersicht

Für den Kritiker Georg Hensel besteht kein Zweifel: »Wer im 21. Jahrhundert erfahren will, wie im 20. Jahrhundert gelebt und gefühlt worden ist, muss Simenon lesen.« Und mit dieser Bewunderung steht er wahrlich nicht allein. Denn das Werk des 1903 geborenen und 1989 gestorbenen Simenon findet bis heute immer wieder neue Leserinnen und Leser, darunter Federico Fellini, André Gide, Patricia Highsmith, Daniel Kehlmann und Gabriel García Márquez. Über 200 Romane hat der – rätselhafterweise nicht mit dem Nobelpreis bedachte – Autor geschrieben, darunter 75 mit dem berühmten Kommissar Maigret als Ermittler.
Ein kleiner Ausschnitt dieses staunenswerten Kosmos, vier Romane, wird im Mittelpunkt dieser Lesewoche stehen. Ihre intensive Lektüre soll die vermeintlich so unscheinbare Kunst Simenons aufzeigen – und am Ende vielleicht jenem Satz Claude Chabrols verständlich machen: »Was ich lese? Den ganzen Simenon. Und wenn ich damit fertig bin, fange ich wieder von vorne an.«

Reiseleiter: Prof. Dr. Rainer Moritz

Der Literaturwissenschaftler Prof. Dr. Rainer Moritz leitet das Literaturhaus Hamburg.

Er ist Vizepräsident der Marcel Proust Gesellschaft, Literaturkritiker für mehrere Tageszeitungen und Rundfunksender und Autor zahlreicher Bücher, darunter zuletzt: »Dicht am Paradies. Spaziergänge durch Pariser Parks und Gärten«, »Ein Rendezvous mit Paris. Literarische Liebeserklärungen« und »Mit Proust durch Paris«.

Reiseverlauf

  1. 1. Tag: Unter einem guten Stern

    Sie werden im Château d’Orion empfangen und treffen auf Rainer Moritz.

  2. 2. Tag: Wer war Georges Simenon?

    Wer war dieser Mann, um dessen Produktivität sich Legenden ranken, der sich rühmte, mit über 10.000 Frauen geschlafen zu haben, und über dessen Büchern ein so beklemmendes »Zwielicht zwischen Schuld und Unschuld« (François Bondy) liegt? Und was hat sein Leben mit dem psychologischen Scharfsinn seiner Texte zu tun? Diesen Fragen gehen wir nach, auch anhand einiger seiner kleineren autobiografischen und poetologischen Schriften.

  3. 3. Tag: »Maigret in der Liberty Bar« (1932) und »Maigret und die junge Tote« (1954)

    Einmal die Liberty Bar an der Côte d’Azur, wo Maigret seine Urlaubsstimmung verliert und den Mord an einem Australier aufzuklären hat, der für den französischen Geheimdienst arbeitete und mit zwei Frauen zusammenlebte. Und dann ein Park am Montmartre, wo eine junge Frau nachts tot aufgefunden wird. Niemand scheint sie zu kennen, niemand zu wissen, wo und wie sie gelebt hat. Maigret ist gefordert …

  4. 4. Tag: Ausflug

    Zeit für einen Ausflug in die Umgebung und für Lektürestunden, die nichts mit Simenon zu tun haben müssen.

  5. 5. Tag: »Die Fantome des Hutmachers« (1949)

    Fünf Frauen wurden in der Hafenstadt La Rochelle ermordet, und es ist (auch für den Leser) bald kein Geheimnis, dass der Hutmacher Léon Labbé der Täter ist. Für einen zumindest, für seinen Nachbarn, den Schneider Kachoudas, Bescheid weiß, doch wird die Polizei ihm, dem Einwanderer, glauben? Wird er gar zum Komplizen des Mörders? Der 1982 mit Michel Serrault und Charles Aznavour von Chabrol verfilmte Roman zählt zu den herausragenden Non-Maigrets.

  6. 6. Tag: »Das blaue Zimmer« (1964)

    Ein blaues Zimmer in einem Hotel. Hier treffen sich Tony und Andrée, um eine leidenschaftliche Affäre auszuleben, von der im Provinzstädtchen niemand erfahren darf. Es scheint nur um Sex zu gehen, bis ein einziger Satz fällt, der das Leben von mehreren Menschen zerstören wird. Ein Roman, der Simenons psychologische Kühnheit wie kaum ein zweiter offenbart und den Leser „wider Willen zum Voyeur macht“ (John Banville)…

  7. 7. Tag: Abreise

    Nach dem Frühstück individuelle Heimreise.

  8. Programmhinweise

    Textgrundlage: Simenons Werke erscheinen zum Teil in neuen Übersetzungen im Kampa Verlag bzw. Atlantik Verlag. Bitte greifen Sie auf diese neuen Ausgaben zurück.
    Diese Reise findet in Zusammenarbeit mit der Château d’Orion Denkagentur statt

  9. Generelle Hinweise

    • Wird die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht, kann der Veranstalter bis 28 Tage vor Reisebeginn vom Reisevertrag zurücktreten.
    • Wir bitten zu beachten, dass im Rahmen der inkludierten Mahlzeiten die Getränke in Eigenleistung auszuwählen und zu bezahlen sind (wenn nicht anders ausgeschrieben). In diesem Zusammenhang auch ein Hinweis zu den Trinkgeldern: Trinkgelder für Fahrer, lokale Führer und Hotel- bzw. Restaurantpersonal oder Ihre Reiseleiter und sollen in jedem Fall ein Ausdruck der Zufriedenheit sein und werden von den Empfängern als persönliche Anerkennung für die erbrachte Leistung gewertet. Bitte berücksichtigen Sie dies für Ihre Reisekasse.
    • Diese Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität grundsätzlich nicht geeignet. Nähere Informationen hierzu erhalten Sie gern telefonisch bei uns.
    • Eine Kreditkartenzahlung ist möglich. Weitere Informationen erhalten Sie von unserem ZEIT REISEN Kundenservice.
    • Jetzt das Klima schützen! Jede Reise verursacht CO₂-Emissionen, daher empfehlen wir diese über atmosfair zu kompensieren. Nähere Informationen finden Sie hier: https://www.atmosfair.de/de/standards/emissionsberechnung/emissionsrechner/

    Änderungen vorbehalten!

Informationen zum Reiseziel

Über die nachstehende Verlinkung finden Sie nützliche Informationen und Hinweise zu Ihrem Reiseziel. Im Mittelpunkt stehen die Themen Reisewarnung, Pass- und Visabestimmung, Geld, Kontaktadressen, Kommunikation und Klima.

Termine & Preise

Für die Buchung dieser Reise erhalten Sie pro gebuchter Person 17 Bonuspunkte.
Für eine detaillierte Darstellung aller Daten & Orte der einzelnen Termine bitte klicken.

BeginnEndeAnzahl TeilnehmerPreisEZ-ZuschlagHotel
16.08.2020
22.08.2020
22.08.2020
Min 8, Max 161.680 €210 €Château d'Orion 

Änderungen vorbehalten; Preise pro Person

Enthaltene Leistungen:

  • Sechs Übernachtungen im traditionsreichen Château d’Orion
  • Vollpension aus köstlicher regionaler Küche
  • Geführter Ausflug in die Region

Nicht enthaltene Leistungen:

  • An- und Abreise nach/von Orion
  • Alkoholische Getränke
  • Nicht genannte Mahlzeiten und Getränke
  • Trinkgelder
  • Reiserücktrittskosten- und weitere Versicherungen bietet Ihnen gern unser Partner, die HanseMerkur

Hotels

  • Ihr gewünschter Reisetermin

  • Ihre persönlichen Angaben

  • Wie können wir Sie erreichen?

  • 0049
  • Haben Sie noch Fragen und Wünsche zu Ihrer Reise?

  • ZEIT REISEN Newsletter: Ja, ich bin einverstanden, dass die ZEIT Verlagsgruppe mich künftig per E-Mail über Angebote der Gruppe oder anderer informiert. Dieses Einverständnis kann ich jederzeit widerrufen. Hier finden Sie unsere Datenschutzbestimmungen.
  • ZEIT REISEN Musikreisen-Newsletter: Ja, ich möchte regelmäßig diesen Newsletter erhalten, um von erstklassigen Reisen zu Opern-, Konzert- und Festivalveranstaltungen zu erfahren.
  • ZEIT REISEN Schiffsreisen-Newsletter: Ja, ich möchte regelmäßig diesen Newsletter erhalten, um von einzigartigen Segel-, Fluss- und Hochseekreuzfahrten zu erfahren.
  • Ich bin einverstanden, dass die ZEIT Verlagsgruppe mich künftig per E-Mail, Telefon oder postalisch über Angebote der Gruppe oder anderer informiert. Dieses Einverständnis kann ich jederzeit widerrufen.
    Hier finden Sie unsere Datenschutzbestimmungen.
  • Die Felder mit Sternchen* sind Pflichtfelder.

Veranstalterpartner