Der Guggenheim-Effekt – Kunst und Kultur in Bilbao

  • Termin: 01.08.2022
  • Dauer: 6 Tage
  • Anzahl Teilnehmer: Min. 14, Max. 18
Hier buchen »

Höhepunkte der Reise

  • Das Guggenheim Museum – imposante Architektur und anregende Kunstwerke
  • Museo Bellas Artes – Alte Meister und Neuentdeckungen
  • Mode als Kunst – Museo Cristobal Balenciaga
  • Kulinarische Entdeckungen – Pintxo, Txakoli und Sterneküche

Karte / Umgebung:

Reiseübersicht

Überraschend, kunstreich und köstlich! So lässt sich diese Region mit wenigen Worten beschreiben. Freuen Sie sich auf anregende Tage mit spannenden Ausstellungen, großartiger Architektur und exzellenten Gaumengenüssen. Das vor 25 Jahren eröffnete Guggenheim Museum machte aus einer sterbenden Industriestadt eine Kulturmetropole. Das von Stararchitekt Frank O. Gehry kreierte Gebäude ist zum Wahrzeichen geworden und hat nichts an Faszination verloren. Auch das 1914 eröffnete Museo des Bellas Artes mit einer bedeutenden Sammlung alter Meister und zeitgenössischer Kunst ist seinen Besuch ebenso wert wie der weitläufige Skulpturengarten, der dem Bildhauer Eduardo Chillida gewidmet ist. Mode und Designfreunde kommen beim Besuch des Museo Cristobal Balenciaga auf ihre Kosten und Gourmets können sich auf kulinarische Genüsse in Form eines Sterne-Menüs, leckeren Pintxos und köstlichen Weinen der Region freuen.

Reiseleiterin: Annette Schneider

Ihre Leidenschaft ist die Verbindung von Kunst, Kultur und Reisen in allen Facetten. Die Kunst- und Kulturwissenschaftlerin Annette Schneider hat seit mehr als drei Jahrzehnten Erfahrung in der Reiseleitung – von Standorteinsätzen auf Kreta für Pauschaltouristen über Luxuskreuzflüge durch Afrika bis zu Spezialprogrammen in den Kunstgalerien Manhattans und Berlins. Mehrere Jahre hat sie die Abteilung Kultur & Events bei Hapag Lloyd Kreuzfahrten geleitet, das gesamte Bordkulturprogramm unter anderem für die MS Europa gestaltet und dabei viele Weltstars für Seereisen verpflichtet.

Ihre Firma Schneider Kulturkonzept berät Kulturbetriebe und Unternehmen und erarbeitet Konzepte für kulturelle Institutionen, beispielsweise für das Musikfest Bremen, wo sie seit über zehn Jahren exklusive Spezialprogramme für die Freunde und Förderer des renommierten Festivals entwickelt. Bei Führungen unter anderem in der Bremer Kunsthalle oder der Alten Nationalgalerie Berlin liebt sie es, ihren Zuhörern Kunst unterhaltsam und informativ näher zu bringen. Außerdem hat sie als Kuratorin zahlreiche Ausstellungen organisiert, unter anderem mit Armin Mueller Stahl, Candida Höfer, Christian Ludwig Attersee und dem chinesischen Künstler Ai Weiwei. Sich in ihrer Arbeit immer wieder mit den unterschiedlichen Weltsichten von Künstlern zu beschäftigen und sich damit immer neuen Fragen zu stellen empfindet sie als großes Glück. Wenn die gebürtige Fränkin nicht unterwegs ist, lebt sie in Bremen und Berlin.

Reiseverlauf

1. Tag: Anreise und Orientierung

Willkommen in Bilbao! Nach Ihrer individuellen Anreise ist der Treffpunkt für die Begrüßung im Hotel um 16.30 Uhr, danach machen wir uns auf zu einem kurzen Spaziergang zur Orientierung in die malerische Altstadt mit den berühmten Siete Calles, dem zentralen Plaza Nueva und dem Teatro Arriaga. Zur Stärkung ist eine Kaffeepause in einem der schönsten Kaffeehäuser, dem seit 1903 bestehendem historischen Café Iruna, geplant. Am Abend lernen wir uns dann bei einem gemeinsamen Essen kennen.

Wir starten den Tag mit einem ausführlichen Besuch in einem der weltweit spektakulärsten Museumsgebäude, dem 1997 eröffneten Guggenheim Museum. Das von Stararchitekt Frank O. Gehry kreierte Gebäude ist inzwischen zum Wahrzeichen der Stadt geworden. Nach nur vier Jahren Bauzeit stand das einzigartige Gebilde aus Titan, Sandstein und Glas und mehr als 20 Millionen Besucher haben der einst heruntergekommenen Stadt neuen Reichtum beschert. Nach einer Führung und einem anschließenden Mittagessen im ausgezeichneten Bistro des Museums, erkunden wir Bilbao auf einer Bootstour entlang des Ufers des Ria del Nervión. Vom Wasser aus ist die Wandlung der Stadt zum Kulturstandort besonders eindrucksvoll sichtbar. Bei der berühmten Hängebrücke in Portugaletxe, die heute zum UNESCO-Weltkulturerbe zählt, machen wir kehrt, um am Abend bei einer Pintxo-Tour kulinarische Neuentdeckungen zu machen. Die kleinen kunstvoll und kreativ auf einem Baguettebrot getürmten Häppchen und dazu ein begleitendes Glas des lokalen Weines Txakoli gehören bei einer Reise ins Baskenland einfach dazu.

Am Vormittag gibt es ein Highlight für alle Mode-Fans: im Anbau des Palacio Aldamar in Getaria finden wir das Museo Cristóbal Balenciaga, eine architektonische Meisterleistung, die dem Werk des baskischen Modeschöpfers und »Meisters aller Couturiers« gewidmet ist. Anschließend entdecken wir die Schöne in der Muschel: die Stadt San Sebastián, von den Basken Donostia genannt, die durch ihre Lage an der weit geschwungenen muschelförmigen Concha-Bucht geprägt ist und einst Sommersitz des Königshofes war. Nach einem atemberaubenden Ausblick vom Monte Igeldo und einem Bummel durch die Altstadt bleibt noch Zeit für einen Strandspaziergang. Am Nachmittag dann der Besuch des eindrucksvollen Skulpturengartens, der dem baskischen Bildhauer Eduardo Chillida gewidmet ist, bekannt durch die Skulptur vor dem Bundeskanzleramt in Berlin. Begleitet werden wir dabei von der erfahrenen Reiseleiterin Susanne Dittrich, die waschechte Münchnerin lebt seit Jahrzehnten im Baskenland und ist eine exzellente Kennerin der Region. Am Abend Rückkehr nach Bilbao. Genießen Sie einen individuellen Bummel durch die Gassen der Altstadt.

Unser heutiger Ausflug führt uns in eine der berühmtesten Weingegenden Spaniens. An unserer Seite ist wieder die Baskenland-Expertin Susanne Dittrich, die uns die weitere Kulturgeschichte der Gegend vermitteln und uns Hintergründiges zur »Genuss-Region Rioja« näherbringen wird. Zunächst besuchen wir den Ort Laguardia und bewundern die Kirche Santa Maria de los Reyes, deren beeindruckendes Portal aus dem 14. Jahrhundert aus vielfarbigen Stein gemeißelt ein Meisterwerk der Bildhauerkunst ist. Im Inneren der Kirche sind Elemente aus Gotik, Renaissance und dem Barock von Juan de Bascardo zu bewundern. Der weitere Tag steht im Zeichen des Weingenusses. Bei dieser abwechslungsreichen Fahrt besichtigen wir zwei ganz unterschiedliche Weingüter, einmal eine traditionelle Bodega und einen ganz modernen Betrieb, der sich auch mit eindrucksvoller Architektur in den Weinbergen auszeichnet. Selbstverständlich werden wir die guten Tropfen auch verkosten und uns bei einem leckeren, baskischen Mittagessen stärken. Rückkehr am Abend, wer Lust hat macht noch einen kleinen Spaziergang entlang des Nervion und bewundert dort die Skulpturen internationaler Künstler.

Am Vormittag besuchen Sie das zu Unrecht im Schatten des »großen Guggenheim« stehende Museum der schönen Künste. 1914 eröffnet, gehört es zu den zehn größten Museen weltweit und die Sammlung umfasst Werke vom Mittelalter bis in die Gegenwart. Freuen Sie sich auf Meisterwerke von El Greco, Anthonis van Dyck, Francisco de Goya, Paul Gauguin bis zu Antoni Tapies und anderen Künstlern der Moderne, aber auch baskischen Kunst von Jorge Oteiza und Aurelio Artera und Chillida sind vertreten. Der Nachmittag steht Ihnen für eigene Erkundungen zur Verfügung. Am Abend widmen wir uns dann zum Abschluss der Reise noch einmal den kulinarischen Genüssen. Gourmets läuft das Wasser im Mund zusammen, wenn Sie an die kreative nordspanische Küche denken, hier gibt es die höchste Sterne-Dichte der Welt, und auch wir geben uns den Gaumenfreuden hin, die ein Meisterkoch für uns kredenzt.

Nach dem Frühstück individuelle Abreise. Wer noch etwas Zeit hat, macht vielleicht einen letzten Spaziergang am Ufer des Nervión, überquert die berühmte Brücke des Architekten Santiago Calatrava oder fährt mit der Standseilbahn auf den Berg Artxanda, um einen letzten Blick auf diese beeindruckende Stadt zu werfen.

  • Zuschlag Businessclass auf Anfrage.
  • Wir bitten zu beachten, dass im Rahmen der inkludierten Mahlzeiten die Getränke in Eigenleistung auszuwählen und zu bezahlen sind (wenn nicht anders ausgeschrieben). In diesem Zusammenhang auch ein Hinweis zu den Trinkgeldern: Trinkgelder für Fahrer, lokale Führer und Hotel- bzw. Restaurantpersonal oder Ihre Reiseleiter sollen in jedem Fall ein Ausdruck der Zufriedenheit sein und werden von den Empfängern als persönliche Anerkennung für die erbrachte Leistung gewertet. Bitte berücksichtigen Sie dies für Ihre Reisekasse.
  • Diese Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität grundsätzlich nicht geeignet. Nähere Informationen hierzu erhalten Sie gern telefonisch bei uns.
  • Stornierungsbedingungen laut AGB des Veranstalters.
  • Eine Kreditkartenzahlung per VISA oder Mastercard ist möglich. Weitere Informationen erhalten Sie von unserem ZEIT REISEN Kundenservice.
  • Jetzt das Klima schützen! Den CO₂-Ausstoß für sämtliche Fahrten mit Bahn, Bus, Flugzeug und Schiff sowie das Landprogramm kompensieren wir für Sie!

Änderungen vorbehalten.

Informationen zum Reiseziel

Über die nachstehende Verlinkung finden Sie nützliche Informationen und Hinweise zu Ihrem Reiseziel. Im Mittelpunkt stehen die Themen Reisewarnung, Pass- und Visabestimmung, Geld, Kontaktadressen, Kommunikation und Klima.

Termine & Preise

Für die Buchung dieser Reise erhalten Sie pro gebuchter Person 20 Bonuspunkte.»
Für eine detaillierte Darstellung aller Daten & Orte der einzelnen Termine bitte klicken.

BeginnEndeAnzahl TeilnehmerPreisEZ-ZuschlagHotel
01.08.2022
06.08.2022
Min 14, Max 181.990 €450 €Gran Hotel Domine 
Reiseorte Der Guggenheim-Effekt – Kunst und Kultur in Bilbao
1. Tag 01.08.2022Bilbao
2. Tag 02.08.2022Bilbao
3. Tag 03.08.2022Bilbao
4. Tag 04.08.2022Bilbao
5. Tag 05.08.2022Bilbao
6. Tag 06.08.2022Abreise

Änderungen vorbehalten; Preise pro Person

Enthaltene Leistungen

  • Fünf Übernachtungen inklusive Frühstück im Fünf-Sterne-Hotel Gran Domine inkl. Frühstück
  • 1x Abendessen, 2x Mittagessen inkl. korrespondierender Weine, Begrüßungscocktail, Pintxo Tour, Kaffeepause, 1x Menü im Sternerestaurant inkl. korrespondierender Weine, Weinprobe
  • Besuche, Stadtrundfahrten, Ausflüge und Eintritte laut Programm
  • Ein DuMont-Reiseführer pro Buchung
  • Jetzt das Klima schützen! Den CO₂-Ausstoß für sämtliche Fahrten mit Bahn, Bus, Flugzeug und Schiff sowie das Landprogramm kompensieren wir für Sie!

Nicht enthaltene Leistungen

  • An- und Abreise nach/ von Bilbao
  • Nicht aufgeführte Mahlzeiten und Getränke
  • Trinkgelder
  • Umfassenden Reiseschutz bietet Ihnen gern unser Partner, die HanseMerkur

Hotels

Gegenüber dem Guggenheim-Museum Bilbao begrüßt Sie dieses stilvolle Hotel, das von Javier Mariscal entworfen wurde. Freuen Sie sich hier auf ein Restaurant auf der Dachterrasse, die Sie mit ihrer spektakulären Aussicht begeistern wird. Die klimatisierten Zimmer im Silken Gran Hotel Domine Bilbao verfügen über Teppichböden und ein eigenes Badezimmer mit Badewanne, Bademantel und Hausschuhen.

Lage: 500 m vom Museo de Bellas Artes und dem Museo Marítimo Ría de Bilbao entfernt
Ausstattung: Terrasse, Sauna, Restaurant, Bar, Frühstück im Zimmer
Kategorie: 5 Sterne
Zimmer: 145

Buchungsanfrage