Berlin - Adventlicher Barockglanz

  • Termine: 27.11.2018
  • Dauer: 4 Tage
  • Anzahl Teilnehmer: Min. 12, Max. 20

Berlin - Adventlicher Barockglanz

  • Termine: 27.11.2018
  • Dauer: 4 Tage
  • Anzahl Teilnehmer: Min. 12, Max. 20

Höhepunkte der Reise

  • Konzert mit Les Musiciens du Louvre unter Mark Minkowski in der Lindenoper
  • Rameaus »Hippolite et Aricie« dirigiert von Sir Simon Rattle mit dem Freiburger Barockorchester in der Lindenoper
  • Giordanos »Andrea Chénier« mit Roberto Alagna in der Deutschen Oper
  • Privatführung Museum Barberini Potsdam und Konzerthaus Berlin

Karte / Umgebung:

DEU-937_Karte_BerlinOper_Adv18

Reiseübersicht

Glückliches Berlin: Mit seinen unzähligen Kulturinstitutionen von Weltrang zählt die Stadt zu den weltweit beliebtesten Metropolen. Atmosphärisch wie architektonisch glänzt sie auch mit der wiedereröffneten Staatsoper, in der 2018 ein Festival mit großen Werken und Interpreten des Barock und der Klassik aus der Taufe gehoben wird. Die BAROCKTAGE werden zukünftig jedes Jahr als zehntägiges Festival im November stattfinden. Die erste Ausgabe vom 23. November bis 2. Dezember 2018 widmet sich dem Anfang und dem Ende des Barockzeitalters: Monteverdis »L’Orfeo« und »L’incoronazione di Poppea« werden dabei in kontrastreiche Beziehung gesetzt zu Rameaus »Hippolyte et Aricie«. Erleben Sie Mark Minkowski, Sir Simon Rattle, Les Musiciens du Louvre, das Freiburger Barockorchester und Solisten wie Anna Prohaska und Magdalena Kožená, ergänzt durch Star-Tenor Roberto Alagna als Andrea Chénier an der Deutschen Oper. Eine Privatführung durch das prächtige Konzerthaus Berlin, ein Ausflug ins Museum Barberini in Potsdam und kulinarische Freuden in vorweihnachtlich geschmückten Räumen runden Ihre Reise nach Berlin ab.

Gregor 600x600 zwei

Reiseleiter: Gregor Lütje

Gregor Lütje ist seit seiner frühen Kindheit in der Opern- und Konzertwelt zu Hause: Nach einer Karriere als 1. Solist im Tölzer Knabenchor, die ihn an führende europäische Opernhäuser zur Zusammenarbeit mit Dirigenten wie Herbert von Karajan, James Levine, Wolfgang Sawallisch und Nikolaus Harnoncourt geführt hat, war er später u.a. als Stellvertreter für Regisseure wie Willy Decker und Robert Carsen auf den ersten Bühnen unterwegs.

Nach einer Zeit als künstlerischer Produktionsleiter an der Semperoper Dresden war er im Management für Opern- Stars von morgen in eigener Agentur tätig und unterrichtet bis heute junge Sänger in den Fächern szenische Darstellung und Interpretation. Seit 2013 konzipiert, plant und leitet er ausgewählte ZEIT Musikreisen.

Reiseverlauf

  1. 1. Tag: Individuelle Anreise | Welcome | Lindenoper

    Individuelle Anreise ins Fünf-Sterne-Boutique-Hotel Titanic in der Französischen Straße, einen Katzensprung vom Gendarmenmarkt, der Staatsoper Unter den Linden, dem Berliner Schloss und der Museumsinsel entfernt. Sie genießen Zimmer der gehobenen Kategorie. Um 17.30 Uhr Treffen in der Lobby mit Ihrem Reisebegleiter Gregor Lütje. Bei einem Glas Champagner lernen Sie die anderen Mitreisenden kennen und werden mit dem detaillierten Reiseprogramm vertraut gemacht. Nach einem kurzen Spaziergang zur Staatsoper Unter den Linden erleben Sie auf Plätzen der 1. Kategorie im Parkett keinen Geringeren als Mark Minkowski mit seinem Orchester Les Musiciens du Louvre. Glanz und Pracht des Barock und der Klassik erklingen mit der »Symphonie imaginaire« von Jean-Philippe Rameau und der »Schottischen Symphonie« von Felix Mendelssohn-Bartholdy. In der Pause entdecken Sie die prächtigen Foyers und Säle der neu eröffneten 275 Jahre alten Staatsoper. Nach dem Konzert sind Sie in wenigen Minuten zurück im Hotel.

  2. 2. Tag: Museum Barberini | Lunch | »Andrea Chénier« mit Roberto Alagna

    Nach einem opulenten Frühstück beginnt Ihr Ausflug nach Potsdam. Mit einem Privatbus fahren Sie in die Residenzstadt, die sich im Rahmen umfangreicher Renovierungen zu einer prachtvollen kleinen Metropole entwickelt hat. Jüngstes Objekt des öffentlichen Interesses ist das im Januar 2017 eröffnete Museum Barberini in seinem rekonstruierten klassizistisch-barocken Palast am Alten Markt. Nach einer knapp einstündigen Sonderführung durch die aktuelle Ausstellung »Nolde. Feininger. Nay« haben Sie noch Zeit, individuell weitere Werke zu erkunden. Vom Alten Markt führt uns daraufhin ein kurzer Spaziergang zum Mittagessen an den Neuen Markt. Das zauberhaft idyllisch gelegene Restaurant Waage wird Ihren Gaumen mit einem adventlichen Drei-Gänge-Mittagsmenü verwöhnen. Anschließend Rückfahrt ins Hotel. Der restliche Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung. Am Abend fahren Sie mit dem Taxi zur Deutschen Oper. Dort hebt sich der Vorhang für Umberto Giordanos Revolutionsdrama »Andrea Chénier«. Sie erleben mit Roberto Alagna und Maria José Siri sicher eines der führenden Titelpaare und können ein Wiedersehen mit der großen Anna Tomowa-Sintow feiern, die nach früheren Welterfolgen in der weiblichen Hauptpartie inzwischen die Rolle der Revolutionsmutter Madelon übernommen hat.

  3. 3. Tag: Führung Konzerthaus | Lunch | Rameau-Oper mit Sir Simon Rattle

    Am Vormittag Freizeit. Wir empfehlen den Besuch der Humboldt-Box, die die Baufortschritte beim Wiederaufbau des Berliner Schlosses dokumentiert. Ein Besuch der Museumsinsel lohnt allemal. Am Mittag spazieren Sie mit Ihrem Reiseleiter zum schönsten Platz Berlins, dem Gendarmenmarkt. Dort werden Sie am Konzerthaus zu einer Exklusivführung durch einen der prächtigsten Konzertsäle Berlins, den Großen Saal des Konzerthauses, erwartet. Im Anschluss stärken Sie sich im Restaurant Refugium bei einem Gourmet-Drei-Gänge-Menü. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung. Tipps für Shopping, aktuelle Ausstellungen und schöne Spaziergänge erhalten Sie von Ihrem Reisebegleiter. Ein Gang über den stilvollen und zauberhaften Weihnachtsmarkt direkt am Gendarmenmarkt gehört zu jedem Berlin-Besuch in der Vorweihnachtszeit. Am Abend erleben Sie in der Staatsoper Unter den Linden von den vordersten Reihen des Parketts die Festaufführung von Rameaus »Hippolyte et Aricie«. Mit größtmöglichem musikalischen Formenreichtum, prachtvollen Tanz- und Chorszenen, mit Göttererscheinungen, spektakulären Naturgewalten und Ungeheuern auf der Bühne entführt die französische Barockoper ihre Zuschauer ins Reich des Wunderbaren. Die auf Racines »Phèdre« basierende Oper dirigiert kein anderer als Sir Simon Rattle mit dem für diese Musik idealen Freiburger Barockorchester und den wunderbaren Solistinnen Anna Prohaska, Magdalena Kožená und Elsa Dreisig. Zusätzliche Aufmerksamkeit erfährt diese Neuproduktion durch die szenische Gestaltung durch Ólafur Elíasson, der für seine Installationen mithilfe von Farbe, Licht, Spiegelung und Bewegung weltberühmt ist. Nach der Aufführung lassen wir die Eindrücke bei einem Glas Champagner Revue passieren.

  4. 4. Tag: Individuelle Abreise

    Nach dem Frühstück individuelle Abreise oder Verlängerung Ihres Aufenthaltes.

  5. Generelle Hinweise

    Änderungen und Ergänzungen im Programmablauf sowie bei den Besetzungen vorbehalten. Wird die Mindestteilnehmerzahl von 12 Personen nicht erreicht, kann die Reise bis spätestens 28 Tage vor Reisebeginn abgesagt werden.

    Wir bitten zu beachten, dass im Rahmen der inkludierten Mahlzeiten während der Reise die Getränke in Eigenleistung auszuwählen und zu bezahlen sind. In diesem Zusammenhang auch ein Hinweis zu den Trinkgeldern: Trinkgelder für Fahrer, lokale Führer und Hotel- bzw. Restaurantpersonal sollen in jedem Fall ein Ausdruck der Zufriedenheit sein und werden von den Empfängern als persönliche Anerkennung für die erbrachte Leistung gewertet. Bitte berücksichtigen Sie dies für Ihre Reisekasse.

    Eine Kreditkartenzahlung ist möglich. Weitere Informationen erhalten Sie von unserem ZEIT REISEN Kundenservice.

    Diese Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität grundsätzlich nicht geeignet. Nähere Informationen hierzu erhalten Sie gerne telefonisch bei uns.

     

Informationen zum Reiseziel

Über die nachstehende Verlinkung finden Sie nützliche Informationen und Hinweise zu Ihrem Reiseziel. Im Mittelpunkt stehen die Themen Reisewarnung, Pass- und Visabestimmung, Geld, Kontaktadressen, Kommunikation und Klima.

Termine & Preise

Für die Buchung dieser Reise erhalten Sie pro gebuchter Person 13 Bonuspunkte.
Für eine detaillierte Darstellung aller Daten & Orte der einzelnen Termine bitte klicken.

BeginnEndeAnzahl TeilnehmerPreisEZ-Zuschlag
27.11.2018
30.11.2018
30.11.2018
Min 12, Max 201.340 €200 €

Änderungen vorbehalten; Preise pro Person

Enthaltene Leistungen

  • Drei Übernachtungen inkl. Frühstück im Fünfsternehotel Titanic Gendarmenmarkt (Deluxe Zimmer)
  • Begrüßungs- und Farewell-Champagner am ersten und letzten Abend
  • Je eine Karte 1. Kategorie für die Konzerte »Les Musiciens du Louvre« und »Hippolyte et Aricie« und eine Karte Parkett Mitte für die Oper »Andrea Chénier« (Kat. 2)
  • Exklusiver Halbtagesausflug per Bus inkl. Eintritt und Privatführung Museum Barberini
  • 2x Drei-Gänge-Mittagsmenü (Getränke Selbstzahler)
  • Exklusivführung im Konzerthaus
  • Transfers laut Ausschreibung
  • Musikinformationspaket mit den Reiseunterlagen
  • Ein DuMont-Reiseführer pro Buchung
  • Reisebegleitung und Werkeinführungen durch Gregor Lütje

Nicht enthaltene Leistungen

  • An- und Abreise nach/von Berlin
  • Nicht aufgeführte Mahlzeiten, Getränke und Eintritts- und Trinkgelder
  • Reiserücktrittskosten- und weitere Versicherungen. Umfassenden Reiseschutz bietet Ihnen gern unser Partner, die HanseMerkur.

Hotels

  • Ihr gewünschter Reisetermin

  • Ihre persönlichen Angaben

  • Wie können wir Sie erreichen?

  • 0049
  • Haben Sie noch Fragen und Wünsche zu Ihrer Reise?

  • ZEIT REISEN Newsletter: Ja, ich möchte regelmäßig den Newsletter erhalten, um von Sonderreisen, Tipps, und Reiseberichten zu erfahren.
  • ZEIT REISEN Musikreisen-Newsletter: Ja, ich möchte regelmäßig diesen Newsletter erhalten, um von erstklassigen Reisen zu Opern-, Konzert- und Festivalveranstaltungen zu erfahren.
  • ZEIT REISEN Schiffsreisen-Newsletter: Ja, ich möchte regelmäßig diesen Newsletter erhalten, um von einzigartigen Segel-, Fluss- und Hochseekreuzfahrten zu erfahren.
  • Ja, ich bin einverstanden, dass die ZEIT Verlagsgruppe mich künftig per E-Mail, Telefon oder postalisch über Angebote der Gruppe oder anderer informiert. Dieses Einverständnis kann ich jederzeit widerrufen.
  • Die Felder mit Sternchen* sind Pflichtfelder.