Musikalische Pfingsten in der Hauptstadt

  • Termine:
  • Dauer: 4 Tage
  • Anzahl Teilnehmer: Min.12, Max.20

Musikalische Pfingsten in der Hauptstadt

  • Termine:
  • Dauer: 4 Tage
  • Anzahl Teilnehmer: Min.12, Max.20

Höhepunkte der Reise

  • Jubiläumskonzert der Berliner Philharmoniker
  • Verdis »Rigoletto« in der Staatsoper Unter den Linden
  • Puccinis »Manon Lescaut« an der Deutschen Oper
  • Ausflug »Musikstadt Potsdam«
  • Exklusive Führung rund um das Berliner Schloss

Karte / Umgebung:

Reiseübersicht

Berlin zu Pfingsten – ein Ort musikalischer, künstlerischer und kulinarischer Wunder! Im Juni feiert man im lebendigen Kreuzberg den internationalen »Karneval der Kulturen«, in Mitte und Charlottenburg überbieten sich die Musentempel klassischer Musik mit Aufführungen in Starbesetzung. Seien Sie dabei, wenn Daniel Barenboim, Chefdirigent der Staatskapelle, zusammen mit dem Pianisten Radu Lupu sein 50-jähriges Jubiläum als Dirigent bei den Berliner Philharmonikern feiert. Erleben Sie Simon Rattle beim Dirigat von Puccinis bewegender »Manon Lescaut« an der Deutschen Oper und in der glänzend restaurierten Staatsoper Unter den Linden eine Neuproduktion von Verdis »Rigoletto« in grandioser Besetzung. Entdecken Sie außerdem auf einem Ausflug die musikalischen Facetten der brandenburgischen Hauptstadt Potsdam, und erfahren Sie Neuigkeiten über die Baufortschritte im Berliner Schloss.

Gregor 600x600 zwei

Reiseleiter: Gregor Lütje

Gregor Lütje ist seit seiner frühen Kindheit in der Opern- und Konzertwelt zu Hause: Nach einer Karriere als 1. Solist im Tölzer Knabenchor, die ihn an führende europäische Opernhäuser zur Zusammenarbeit mit Dirigenten wie Herbert von Karajan, James Levine, Wolfgang Sawallisch und Nikolaus Harnoncourt geführt hat, war er später u.a. als Stellvertreter für Regisseure wie Willy Decker und Robert Carsen auf den ersten Bühnen unterwegs.

Nach einer Zeit als künstlerischer Produktionsleiter an der Semperoper Dresden war er im Management für Opern- Stars von morgen in eigener Agentur tätig und unterrichtet bis heute junge Sänger in den Fächern szenische Darstellung und Interpretation. Seit 2013 konzipiert, plant und leitet er ausgewählte ZEIT Musikreisen.

Reiseverlauf

  1. 1.Tag: Anreise | Barenboim, Lupu und die Berliner Philharmoniker

    Individuelle Anreise ins Fünf-Sterne-Boutique-Hotel Titanic in der Französischen Straße – einen Katzensprung vom Gendarmenmarkt, der Staatsoper Unter den Linden, dem Berliner Schloss und der Museumsinsel entfernt. Um 18.15 Uhr Treffen im Hotel mit Ihrem Reisebegleiter Gregor Lütje. Bei einem Glas Champagner und kleinen Gaumenfreuden lernen Sie die anderen Mitreisenden kennen und erfahren Details zum Reiseprogramm. Nach einer kurzen Fahrt erleben Sie in der akustisch wie architektonisch einmaligen Philharmonie das Festkonzert der Berliner Philharmoniker zu Ehren von Daniel Barenboim, der nun seit 50 Jahren am Pult dieses Orchesters steht. Zum Jubiläum gedenkt Barenboim seines Debüts und dirigiert dasselbe Programm: Haydns Symphonie Nr. 45, Beethovens 4. Klavierkonzert mit Barenboims Weggefährten Radu Lupu am Flügel und nach der Pause Schumanns 4. Symphonie, für deren romantisch-poetische Interpretation Daniel Barenboim berühmt ist. Ein Fest der musikalischen Klassik und Romantik!

  2. 2. Tag: Exklusive Führung Berliner Schloss | »Rigoletto«

    Nach einem ausgiebigen Frühstück begeben Sie sich zum sich im Wiederaufbau befindlichen Berliner Schloss und erleben dort eine exklusive Führung um das Berliner Schloss herum und anschließend durch die benachbarte Ausstellung des Fördervereins mit Informationen zum aktuellen Planungsstand und Konzept des zukünftigen Humboldt- Forums. Anschließend genießen Sie ein exzellentes Mittagessen. Der Nachmittag steht zu Ihrer freien Verfügung. Am Abend hören Sie in der prachtvoll wiederhergestellten Staatsoper Unter den Linden eine der ersten Vorstellungen der Neuproduktion von Verdis mitreißendem »Rigoletto«. Mit Andrés Orozco-Estrada debütiert einer der begehrtesten Dirigenten der jüngeren Generation am Pult der Staatskapelle. Die Produktion von Bartlett Sher um eine Vater-Tochter-Beziehung im Umkreis herzoglicher Macht hat schon an der New Yorker Met große Erfolge gefeiert. Die drei Hauptrollen könnten kaum besser und frischer besetzt sein als mit Nadine Sierra, Christopher Maltman und Michael Fabiano. Ein musikalisches Verdi-Fest der Extraklasse, das Sie im Anschluss gern noch in einer der umliegenden Bars nachklingen lassen können (optional).

  3. 3. Tag: Ausflug Musikstadt Potsdam | Simon Rattle mit »Manon Lescaut«

    Nach einem opulenten Frühstück wartet vor der Hoteltür ein Privatbus auf Sie: Mit der Musikexpertin Dr. Susanne Oschmann geht die Fahrt in die schöne Residenzstadt Potsdam. Der Schwerpunkt der Tour liegt – und teils begleitet von eingespielter Musik – auf Interessantem und Erheiterndem zum Wirken berühmter Musiker. Bach schlug die Orgel in der Heiligengeistkirche, Mozart schrieb hier die »Preußischen Quartette«, und Mendelssohn komponierte für das Schlosstheater im Neuen Palais seinen »Sommernachtstraum«. Zum Mittagessen kehren Sie im Restaurant Waage ein. Das italienische Gourmetrestaurant in traumhaft idyllischer Lage am ruhigen Neuen Markt verspricht Gaumenfreuden hoher Qualität. Am Nachmittag Rückfahrt nach Berlin. Nach einer kurzen Ruhepause im Hotel geht es am Abend in die Deutsche Oper Berlin, wo Sie Puccinis ersten Welterfolg – seine Oper »Manon Lescaut« nach dem Roman von Abbé Prévost – erleben. Von Plätzen in den ersten Reihen des 1. Rangs aus haben Sie nicht nur die beste Akustik im ganzen Haus, Sie profitieren auch von der wunderbaren Übersicht über das Bühnengeschehen und können Simon Rattle im Orchestergraben bei der Arbeit beobachten. Mit Maria José Siri und Jorge de Léon hat er ein überzeugendes junges Liebespaar ausgesucht, das die klassische Produktion von Gilbert Deflo mit Leben ausfüllt. Nach einem Abend voller romantischen Liebesleids und opulenter Kostüme beschließen Sie die gemeinsame Reise bei einem Glas Champagner.

  4. 4. Tag: Abreise

    Nach dem Frühstück individuelle Abreise.

  5. Generelle Hinweise

    • Änderungen und Ergänzungen im Programmablauf sowie bei den Besetzungen vorbehalten. Wird die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht, kann die Reise bis spätestens 28 Tage vor Reisebeginn abgesagt werden.
    • Diese Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität grundsätzlich nicht geeignet. Nähere Informationen hierzu erhalten Sie gerne telefonisch bei uns.
    • Wir bitten zu beachten, dass im Rahmen der inkludierten Mahlzeiten während der Reise die Getränke in Eigenleistung auszuwählen und zu bezahlen sind. In diesem Zusammenhang auch ein Hinweis zu den Trinkgeldern: Trinkgelder für Fahrer, lokale Führer und Hotel- bzw. Restaurantpersonal sollen in jedem Fall ein Ausdruck der Zufriedenheit sein und werden von den Empfängern als persönliche Anerkennung für die erbrachte Leistung gewertet. Bitte berücksichtigen Sie dies für Ihre Reisekasse.
    • Eine Kreditkartenzahlung ist möglich. Weitere Informationen erhalten Sie vom ZEIT REISEN-Kundenservice.
      (Änderungen vorbehalten!)

Informationen zum Reiseziel

Über die nachstehende Verlinkung finden Sie nützliche Informationen und Hinweise zu Ihrem Reiseziel. Im Mittelpunkt stehen die Themen Reisewarnung, Pass- und Visabestimmung, Geld, Kontaktadressen, Kommunikation und Klima.

Das sagen Kunden zu dieser Reise

"Man soll loben wenn etwas wirklich gut ist"

Die Oper war fantastisch – Eine fantastische Vorstellung. Die Führung hinter der Kulissen war auch sehr interessant. Der musikalische

Ausflug nach Potsdam war auch sehr gut, interessant und lehrreich.

"Bereichernd"

Das musikalische Programm, vor allem mit der Oper Don Carlo, aber auch mit dem Schumanns Oratorium war sehr gut ausgewählt. Frau

Dr. Oschmann, die die musikalische Reise nach Potsdam geleitet hat, war äußerst informativ. Der Reiseleter selbst, Herr Gregor Lütje, war nicht nur wegen seinen enormen Fachkenntnissen eine große Bereicherung.

"Zufrieden"

Rundherum gut organisiert, sehr persönliche Betreuung und sehr gutes Programm.

"Unvergesslich"

Gute Organisation, kompetente Reiseleitung, unvergessliche Aufführungen und ein gutes Hotel machten die Reise zu einem schönen

Erlebnis. Absolutes Highlight waren Don Carlos, die Potsdam Rundfahrt und die Bekanntschaft netter Teilnehmer.

Termine & Preise

Enthaltene Leistungen

  • Drei Übernachtungen inklusive Frühstück im Fünf-Sterne-Hotel Titanic
  • Je 1 Glas Champagner zur Begrüßung und am letzten Abend
  • Eintrittskarte 1. Kategorie für das Konzert der Berliner Philharmoniker
  • Exklusivführung rund um das Berliner Schloss
  • Zwei-Gänge-Mittagsmenü (Getränke Selbstzahler)
  • Eintrittskarte 1. Kategorie im Parkett für Verdis »Rigoletto« in der Lindenoper
  • Halbtagesausflug »Musikstadt Potsdam« inkl. mit Drei-Gänge-Menü (Getränke Selbstzahler)
  • Eintrittskarte 1. Kategorie Puccinis »Manon Lescaut« an der DOB
  • Transfers lt. Ausschreibung
  • Werkeinführung zu allen Musikveranstaltungen durch Gregor Lütje
  • Musikinformationspaket mit den Reiseunterlagen
  • Ein DuMont-Reiseführer pro Buchung

Nicht enthaltene Leistungen

  • An – und Abreise nach/von Berlin
  • Nicht aufgeführte Mahlzeiten, Getränke und Eintrittsgelder
  • Trinkgelder
  • Reiserücktrittskosten- und weitere Versicherungen bietet Ihnen gern unser Partner, die HanseMerkur

 

Hotels

  • Ihr gewünschter Reisetermin

  • Ihre persönlichen Angaben

  • Wie können wir Sie erreichen?

  • 0049
  • Haben Sie noch Fragen und Wünsche zu Ihrer Reise?

  • ZEIT REISEN Newsletter: Ja, ich bin einverstanden, dass die ZEIT Verlagsgruppe mich künftig per E-Mail über Angebote der Gruppe oder anderer informiert. Dieses Einverständnis kann ich jederzeit widerrufen. Hier finden Sie unsere Datenschutzbestimmungen.
  • ZEIT REISEN Musikreisen-Newsletter: Ja, ich möchte regelmäßig diesen Newsletter erhalten, um von erstklassigen Reisen zu Opern-, Konzert- und Festivalveranstaltungen zu erfahren.
  • ZEIT REISEN Schiffsreisen-Newsletter: Ja, ich möchte regelmäßig diesen Newsletter erhalten, um von einzigartigen Segel-, Fluss- und Hochseekreuzfahrten zu erfahren.
  • Ich bin einverstanden, dass die ZEIT Verlagsgruppe mich künftig per E-Mail, Telefon oder postalisch über Angebote der Gruppe oder anderer informiert. Dieses Einverständnis kann ich jederzeit widerrufen.
    Hier finden Sie unsere Datenschutzbestimmungen.
  • Die Felder mit Sternchen* sind Pflichtfelder.