Baden-Baden – Manufakturen und Lebensart

  • Termin: 29.11.2021
  • Dauer: 5 Tage
  • Anzahl Teilnehmer: Min. 12, Max. 18
Hier buchen »

Höhepunkte der Reise

  • Blicke hinter die Kulissen deutscher Manufakturen
  • Die Kunst der Schuhmacherei inkl. Schuhputzkurs
  • Essen bei Jean-Georges Klein in der Villa Lalique
  • Museum Frieder Burda und Casino Baden-Baden
  • Weinproben und Abendessen in Spitzenrestaurants

Karte / Umgebung:

Reiseübersicht

Seit Jahrhunderten ist Baden-Baden Anziehungspunkt für Könige und Lords, Primaballerinen und Opernsänger, Hasardeure, Literaten, Komponisten und Kunstinteressierte. Sie alle wissen die gepflegte Atmosphäre der Belle Époque in diesem weltläufigen Kurort mit seinen Thermalquellen und Promenaden zu schätzen. Architektur, Spitzenküche und Lebensart sind hier im Badischen, in unmittelbarer Nachbarschaft zu Frankreich, lebendig. Zur 1824 errichteten Kurhausanlage gehört auch das dem Schloss Versailles nachempfundene Casino. Seit der Eröffnung des Festspielhauses und des Museums Frieder Burda, entworfen von Richard Meier, gilt Baden-Baden zudem als Kulturzentrum im Südwesten Deutschlands. Auch kulinarisch zählt die Region zu Deutschlands Spitze. Hier öffnet sich der Schwarzwald zur Rheinebene und vereint französische Eleganz mit badischer Gastlichkeit. Handwerkskunst und die Tradition der Manufakturen sind in dieser reichen Kulturregion verwurzelt. Mit Olaf Salié, ausgewiesener Kenner der deutschen Manufakturenlandschaft, besuchen Sie außergewöhnliche Betriebe in der Gegend: Parfumeure, Schuhmacher, Glaskünstler und Uhrenmeister lassen Sie über die Schulter blicken.

Reiseleiter: Olaf Salié

Der Publizist und Autor arbeitet und lebt heute in Berlin. Nach seiner langjährigen Tätigkeit als Chefredakteur eines Kölner Wirtschaftsverlages entwickelt er heute Projekte und Bücher für zahlreiche Unternehmen und namhafte Verlage wie Prestel, Callwey oder die ZEIT Verlagsgruppe.

Thematisch folgt er dabei seinen vielfältigen Interessen. Als Gründer und langjähriger Vorstandsvorsitzender stand er über 10 Jahre dem Kölner Kunstverein Kirschenpflücker vor, ein wichtiger Schwerpunkt seiner publizistischen Arbeit sind neben der jungen Kunst deutsche Manufakturen. Olaf Salié ist Erfinder und Mitherausgeber des „Deutschen Manufakturenführers“ und hat Anfang 2020 – in Zusammenarbeit mit Callwey und der ZEIT Verlagsgruppe – „Das große Buch der Manufakturen“ herausgegeben. Für ZEIT Reisen hat er bereits 2016 eine erste, sehr erfolgreiche Manufakturenreise nach Bayern umgesetzt. Ende 2021 erscheint im Prestel Verlag unter dem Titel „CHANSON“ ein großer Bildband zu einer der großen Leidenschaften des frankophilen Buchautoren.

Reiseverlauf

1. Tag: Anreise in Baden-Baden

Nach Ihrer individuellen Anreise nach Baden-Baden begrüßt Sie um 17 Uhr Ihr Reiseleiter Olaf Salié im Foyer Ihres luxuriösen Fünfsterne-Hotels Maison Messmer. Ein angenehmer Spaziergang führt Sie zum Casino Baden-Baden, der berühmten Spielbank im Kurhaus. Schon im frühen 19. Jahrhundert rahmte ein anspruchsvolles literarisches und musikalisches Kulturprogramm das Glücksspiel in den hohen Belle Époque-Sälen. Der Direktor führt Sie durch die Prunksäle. Ihr Abendessen genießen Sie im Casino-Restaurant The Grill, das für seine internationale Küche ebenso gerühmt wird für die extravagante Atmosphäre. Wer möchte, versucht danach sein Glück beim Roulette oder Black Jack.

Ein Abstecher führt Sie heute nach Karlsruhe, wo Sie die Florascent Duftmanufaktur besuchen. Mit traditionellen Herstellungsmethoden und wertvollen Rohstoffen wird hier die Parfumeurskunst des 17. Jahrhunderts neu belebt. Der Inhaber Roland Tentunian gibt Ihnen während einer Führung Einblicke in das Handwerk und stellt Ihnen natürliche Duftessenzen vor. Beim Mittagessen im Wirtshaus Geroldsauer Mühle genießen Sie echte badische Gastlichkeit und regionale Spitzenerzeugnisse aus dem Schwarzwald. Anschließend bekommen Sie in der Baden-Badener Schuhmanufaktur Vickermann & Stoya eine Einführung in die Schuhmacherkunst durch Matthias Vickermann. Erst 2005 gegründet, zählt die Manufaktur heute schon zu den besten Schuhmachern Deutschlands und fertigt Maßschuhe in qualitativ hochwertiger Handwerkstradition. Wie Sie Ihre Schuhe richtig putzen, lernen Sie im Schuhputzkurs. Beim Abendbrot in der Manufaktur verkosten Sie Spitzenweine und erfahren Interessantes von einem Sommelier.

Die Stunde schlägt jedem gleich, doch das Vergehen der Zeit bekommt mit den Armbanduhren von Jochen Benzinger etwas Einzigartiges. Seine Uhrenunikate zeugen von höchster Kunstfertigkeit in Verbindung mit alten Handwerkstechniken. Der Meister persönlich demonstriert Ihnen Kunst des Guillochierens: Handguillochierte Zifferblätter sind in ihrer klassischen Erscheinung nach wie vor unübertroffen. In den historischen Mauern von Schloss Eberstein – malerisch auf einem Hügel im Schwarzwald gelegen und mit traumhaften Blicken über die waldigen Höhenzüge – genießen Sie in der Schlossschänke regionale badische Küche.
Zurück in Baden- Baden an der Lichtentaler Allee besuchen Sie das Museum Frieder Burda, wo zeitgenössische Skulpturen und Installationen den Dialog von Kunst und Natur führen. Der Kurator führt Sie durch die Retrospektive Pierre Soulages, einem der wichtigsten Vertreter der abstrakten Malerei der Gegenwart. Am Abend bummeln Sie gemeinsam über den Baden- Badener Christkindelsmarkt mit 100 vorweihnachtlich geschmückten Buden.

Heute passieren Sie die Grenze nach Frankreich und tauchen in Wingen-sur-Moder in die faszinierende Welt des Glases ein – nicht eines beliebigen Glasproduzenten, sondern des Schmuckdesigners und Glaskünstlers Lalique. Der Name steht seit Generationen für hochklassige Glaskollektionen, Schmuckstücke und Art Déco-Kristallobjekte. 650 Objekte geben Ihnen im Museum einen Einblick in die hohe Kunst. Zum Mittagessen lernen Sie weltberühmte Koch-Kunst von Jean-Georges Klein kennen. Das Sterne-Restaurant, erbaut vom Architekten Mario Botta, lädt in der Villa Lalique zu einem außergewöhnlichen Erlebnis für alle Sinne ein. Den Nachmittag können Sie nach Ihren Wünschen gestalten und sich im SPA des Maison Messmer verwöhnen lassen.

Nach einem entspannten Frühstück in der Präsidentensuite des Maison Messmer mit Blick auf den Kurpark lassen Sie die vergangenen Tage Revue passieren und es ist Zeit für offene Fragen, die Ihr Reiseleiter gern beantwortet. Gegen 12 Uhr heißt es Abschied nehmen. Oder Sie verlängern ihren Aufenthalt individuell.

  • Wird die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht, kann der Veranstalter bis 28 Tage vor Reisebeginn vom Reisevertrag zurücktreten.
  • Wir bitten zu beachten, dass im Rahmen der inkludierten Mahlzeiten die Getränke in Eigenleistung auszuwählen und zu bezahlen sind (wenn nicht anders ausgeschrieben). In diesem Zusammenhang auch ein Hinweis zu den Trinkgeldern: Trinkgelder für Fahrer, lokale Führer und Hotel- bzw. Restaurantpersonal oder Ihre Reiseleiter und sollen in jedem Fall ein Ausdruck der Zufriedenheit sein und werden von den Empfängern als persönliche Anerkennung für die erbrachte Leistung gewertet. Bitte berücksichtigen Sie dies für Ihre Reisekasse.
  • Diese Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität grundsätzlich nicht geeignet. Nähere Informationen hierzu erhalten Sie gern telefonisch bei uns.
  • Stornierungsbedingungen laut AGB des Veranstalters.
  • Eine Kreditkartenzahlung per VISA oder Mastercard ist möglich. Weitere Informationen erhalten Sie von unserem ZEIT REISEN Kundenservice.
  • Jetzt das Klima schützen! Den CO₂-Ausstoß für sämtliche Transporte mit Bahn, Bus, Flugzeug und Schiff kompensiert ZEIT REISEN für Sie!

Änderungen vorbehalten.

Informationen zum Reiseziel

Über die nachstehende Verlinkung finden Sie nützliche Informationen und Hinweise zu Ihrem Reiseziel. Im Mittelpunkt stehen die Themen Reisewarnung, Pass- und Visabestimmung, Geld, Kontaktadressen, Kommunikation und Klima.

Termine & Preise

Für die Buchung dieser Reise erhalten Sie pro gebuchter Person 17 Bonuspunkte.»
Für eine detaillierte Darstellung aller Daten & Orte der einzelnen Termine bitte klicken.

BeginnEndeAnzahl TeilnehmerPreisEZ-ZuschlagHotel
29.11.2021
03.12.2021
Min 12, Max 181.690 €300 €Hotel Dorint Maison Messmer 
Reiseorte Baden-Baden – Manufakturen und Lebensart
1. Tag 29.11.2021Baden-Baden
2. Tag 30.11.2021Baden-Baden
3. Tag 01.12.2021Baden-Baden
4. Tag 02.12.2021Baden-Baden
5. Tag 03.12.2021Abreise

Änderungen vorbehalten; Preise pro Person

Enthaltene Leistungen

  • Vier Übernachtungen inklusive Frühstück im Fünfsterne-Hotel Maison Messmer
  • 1 leichtes Mittagessen in der Schlossschänke Schloss Eberstein
  • 1 Drei-Gänge Gourmetmenü Villa René Lalique
  • 2x Abendessen im Restaurant THE GRILL und in der Manufaktur Vickermann & Stoya
  • Bustransfers und Besichtigungen laut Programm
  • Ein DuMont-Reiseführer pro Buchung
  • Jetzt das Klima schützen! Den CO₂-Ausstoß für sämtliche Fahrten mit Bahn, Bus, Flugzeug und Schiff sowie das Landprogramm kompensiert ZEIT REISEN für Sie.

Nicht enthaltene Leistungen

  • An-/Abreise nach/von Baden- Baden
  • Nicht genannte Mahlzeiten und Getränke
  • Trinkgelder
  • Reiserücktrittskosten- und weitere Versicherungen bietet Ihnen gerne unser Partner, die HanseMerkur

Hotels

Das Dorint Maison Messmer ist die ideale Destination für alle, die exklusives Ambiente gepaart mit vielfältiger Gastronomie und einem Wellness-Spa der Sonderklasse zu schätzen wissen. Im Inneren des imposanten Gebäudes erwarten Sie alle Annehmlichkeiten eines modernen Luxushotels. In 146 eleganten Zimmern, alle voll klimatisiert und teilweise mit Balkon und Blick über die Stadt, residieren Sie bestens und in prominenter Lage.

Buchungsanfrage