1__Wiener Symphoniker _c_ Peter Rigaud
3_Lise Davidson _c_ Ray Burmiston
4_Koenig-Ludwig-I.-Saal _c_ Staatsbad Bad Brueckenau

Bad Kissingen –Spitzenkünstler im Weltkulturerbe

  • Termin: 08.07.2022
  • Dauer: 4 Tage
  • Anzahl Teilnehmer: Min. 12, Max. 18
Hier buchen »

Höhepunkte der Reise

• 5 Konzerte in Bad Kissingen und Bad Brückenau mit u.a. den Wiener Symphonikern, der Tschechischen Philharmonie, Isabel Faust, Lise Davidsen,  Alban Gerhardt u.v.a.
• Sterneküche in Laudensacks Parkhotel und Stadtführung durch Hermann Laudensack
• Ausflug ins Staatsbad Bad Brückenau mit Besichtigung des Schlossparks
• Kurzführung durch die ehemalige Bäderheilanstalt in Bad Kissingen

Karte / Umgebung:

DEU-945_Bad-Kissingen_22

Reiseübersicht

Die tschechische Philharmonie, die Wiener Symphoniker und Lise Davidsen im Konzert.

Wo früher Kaiser Franz Joseph, Zar Alexander, Bismarck, Kaiserin Sissi und natürlich der Bayernkönig Ludwig II. kurten, zieht es heutzutage Musikliebhaber aus aller Welt in den beschaulichen Ort in Unterfranken. Kein Wunder, denn im außergewöhnlichen Littmann-Saal, 2017 als akustisch fünftbester Konzertsaal weltweit klassifiziert, gastieren im Sommer Größen der klassischen Musik. Nach der Ernennung des neuen Intendanten Alexander Steinbeis und der Erhebung des Kurbads Bad Kissingen zum Weltkulturerbe besinnt man sich 2022 auf die kulturhistorischen Querverbindungen der fränkischen Stadt nach Österreich, Ungarn und Tschechien. Die europäischen Kulturhauptstädte Wien und Prag entsenden daher ihre berühmten Orchester und haben dazu Solistinnen von Weltrang geladen: Erleben Sie die Wiener Symphoniker mit Sopran-Star Lise Davidsen an zwei Abenden mit Werken von Brahms, Strauss und der Wiener Walzer-Dynastie, während die Tschechische Philharmonie mit der Solistin Isabel Faust u.a. Symphonisches von Smetana und Dvořak zum Besten gibt. Zwei Kammerkonzerte mit Solisten von Rang, Sterneküche in Bad Kissingen, ein Ausflug in den prachtvollen Schlossgarten in Bad Brückenau und eine Kurzbesichtigung der historischen Kuranlagen runden Ihre Reise ab. Unser Musikexperte Gregor Lütje begleitet Sie kompetent und fachkundig.

Reiseleiter: Gregor Lütje

Gregor Lütje ist seit seiner frühen Kindheit in der Opern- und Konzertwelt zu Hause: Nach einer Karriere als 1. Solist im Tölzer Knabenchor, die ihn an führende europäische Opernhäuser zur Zusammenarbeit mit Dirigenten wie Herbert von Karajan, James Levine, Wolfgang Sawallisch und Nikolaus Harnoncourt geführt hat, war er später u.a. als Stellvertreter für Regisseure wie Willy Decker und Robert Carsen engagiert.

Nach einer Zeit als künstlerischer Produktionsleiter an der Semperoper Dresden war er im Management für Opernstars von morgen in eigener Agentur tätig und unterrichtet bis heute junge Sänger in den Fächern szenische Darstellung und Interpretation. In diesen Fachbereichen berät er auch als Gestalt-Berater und Coach. Seit 2013 konzipiert und leitet er zudem ausgewählte ZEIT Musikreisen.

Reiseverlauf

1. Tag: Anreise | Tschechische Philharmonie mit Werken von u.a. Smetana und Dvořak

Individuelle Anreise in den beschaulichen, acht Kilometer von Bad Kissingen entfernten Erholungsort Bad Bocklet mit seinem einzigartig schönen Blick auf die fränkische Rhön. Ihre ruhigen Komfortzimmer im Kurhotel Kunzmann’s mit Blick auf den idyllischen Park stehen ab 15 Uhr zur Verfügung. Ein Besuch der hoteleigenen Wellness-Oase ist eine Empfehlung wert. Um 18 Uhr begrüßt Sie Ihr Reiseleiter in der Vinothek zu einem Willkommensempfang mit Sekt und kleinen Gaumenfreuden. Nachdem Sie die Details des Reiseprogramms erfahren haben, fahren Sie mit einem Privatbus ins nahe Bad Kissingen. Im weltberühmten, komplett in Kirschbaumholz vertäfelten Max- Littmann-Saal erklingt ab 19:30 Uhr u.a. Antonin Dvořaks herrliche siebte Symphonie und »Aus Böhmens Hain und Flur«, bekannt aus Smetanas Orchesterzyklus »Mein Vaterland«. Zudem gibt die Geigerin Isabelle Faust ein flammendes Plädoyer für Bohuslav Martinůs zweites Violinkonzert. Im Zusammenspiel dieser außerordentlichen musikalischen Partner sind klassische Höhenflüge garantiert. Anschließend Rückfahrt ins Hotel. Wer mag, lässt den Abend an der Bar oder auf der schönen Terrasse ausklingen.

Heute fahren Sie nach einem opulenten Frühstück mit dem Privatbus ins Zentrum von Bad Kissingen, wo Sie Sternekoch Herrmann Laudensack erwartet und Sie mit amüsanten und informativen Details zu Gegenwart und Geschichte des Ortes durch den Kurbezirk mit seinen Heilwässern und der mondänen Wandelhalle führt. In »Laudensacks Parkhotel« genießen Sie im Anschluss ein Mittagsmenü der Extraklasse. Am Nachmittag geht es in den kleineren der beiden Kissinger Konzertsäle: Im Rossini-Saal geben sich das bekannte, vielfach preisgekrönte Klavier -Duo Tal/Groethuysen ein Stelldichein mit den jungen aufstrebenden Solisten Sergey Malov (Violine) und Raphela Gromes (Cello): Neben Kammermusikwerken erklingen u.a. Beethovens 5. Sinfonie und Schuberts Siebte, die »Unvollendete« in einer intimen Fassung für nur 4 Instrumentalisten. Im Anschluss kredenzt Ihnen Erna Buscham, langjährige Marketing-Chefin der Festspiele, bei einem Sektempfang einen kleinen Imbiss, bevor Sie mit Ihnen einen kurzen Rundgang durch die üblich verschlossenen Räumlichkeiten der historischen Bäderheilanstalt unternimmt. Ab 19:30 Uhr wartet ein weiterer musikalischer Leckerbissen auf Sie: Die Wiener Symphoniker unter ihrem Chefdirigenten Andres Orozco- Estrada interpretieren Johannes Brahms‘ majestätische 1. Sinfonie. Für Richard Strauss’ abschiedstrunkene »Vier letzte Lieder« betritt die Norwegerin Lise Davidsen die Bühne und erfüllt die schwelgerischen Orchesterlieder des »letzten Romantikers« mit ihrem großen, goldenen Ton. Nach dem Konzert hören sie optional noch eine Rezitation aus Briefen von Kaiserin und Kaiser Franz von Österreich – Ungarn in der Interpretation der bekannten Schauspielerin Dominique Devenport, ehe Sie Ihr Privatbus in wenigen Minuten zurück ins Hotel bringt.

Heute geht es nach dem Frühstück mit einem Privatbus in den ca. 40 Minuten entfernten, idyllischen Kurort Bad Brückenau: Der alternde König Ludwig I. und seine junge und schöne Geliebte Lola Montez erlebten hier romantische Zweisamkeit und so manches Tête-à-Tête. Das Staatsbad ist aber nicht nur für seine Liebesgeschichten, Historie und heilende Quellen bekannt, sondern auch für einen prachtvollen Kursaal und den Schlosspark mit seinen vornehmen Villen, verwunschenen Pavillons und romantisch plätschernden Brunnen. Diesen erkunden Sie in einem Spaziergang mit der Ortskennerin Bettina Lange. Nachdem Sie die schmackhaften und gesunden Heilwässer gekostet haben, erwartet Sie im Anschluss im Badhotel ein 3-Gänge-Menü. Um 15 Uhr erleben Sie im noblen Kursaal ein weiteres Kammerkonzert der Extraklasse: Zum dreißigjährigen Jubiläum seiner Mitwirkung beim Kissinger Sommer präsentiert der bekannte Cellist Alban Gerhardt zusammen mit Markus Becker am Flügel neben Franz Schuberts unsterblicher »Arpeggione«-Sonate ein tschechisch-ungarisches Programm mit Werken von Franz Liszt und Antonin Dvořak. Nach einem Nachmittag erlesener Kammermusik geht es für eine kurze Ruhepause zurück ins Hotel, bevor Sie sich am Abend ein letztes Mal im Regentenbau in Bad Kissingen einfinden: Heute präsentieren die Wiener Symphoniker ein sommerliches Programm voll Wiener Walzerseligkeit: Neben der »Fledermaus«-Ouvertüre, Walzern und Polkas von Strauß und Ziehrer erklingen auch Werke von Fritz Kreisler – gespielt vom hochgelobten Geiger Dalibor Karvay auf seiner Stradivari. Nach dem Konzert lassen Sie eine Reise voll großer Musik und wunderbarer Interpreten bei Sekt und Kanapees gemeinsam ausklingen.

Nach dem Frühstück individuelle Abreise. Ihre Zimmer stehen Ihnen bis 11 Uhr zur Verfügung.

  • Änderungen und Ergänzungen im Programmablauf sowie bei den Besetzungen vorbehalten.
  • Wir bitten zu beachten, dass im Rahmen der inkludierten Mahlzeiten die Getränke in Eigenleistung auszuwählen und zu bezahlen sind (wenn nicht anders ausgeschrieben). In diesem Zusammenhang auch ein Hinweis zu den Trinkgeldern: Trinkgelder für Fahrer, lokale Führer und Hotel- bzw. Restaurantpersonal oder Ihre Reiseleiter sollen in jedem Fall ein Ausdruck der Zufriedenheit sein und werden von den Empfängern als persönliche Anerkennung für die erbrachte Leistung gewertet. Bitte berücksichtigen Sie dies für Ihre Reisekasse.
  • Diese Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität grundsätzlich nicht geeignet. Nähere Informationen hierzu erhalten Sie gern telefonisch bei uns.
  • Stornierungsbedingungen laut AGB des Veranstalters.
  • Bitte beachten Sie, dass für die Teilnahme an allen durch ZEIT REISEN veranstalteten Reisen ab dem 15. November 2021 die sogenannte 2G-Regel gilt. Die Teilnahme an diesen Reisen ist danach nur für vollständig Geimpfte oder Genesene mit entsprechendem Nachweis möglich. Weitere Details entnehmen Sie bitte den angepassten AGB von ZEIT REISEN.
  • Eine Kreditkartenzahlung per VISA oder Mastercard ist möglich. Weitere Informationen erhalten Sie von unserem ZEIT REISEN Kundenservice.
  • Jetzt das Klima schützen! Den CO₂-Ausstoß für sämtliche Fahrten mit Bahn, Bus, Flugzeug und Schiff sowie das Landprogramm kompensieren wir für Sie!

Änderungen vorbehalten.

Informationen zum Reiseziel

Über die nachstehende Verlinkung finden Sie nützliche Informationen und Hinweise zu Ihrem Reiseziel. Im Mittelpunkt stehen die Themen Reisewarnung, Pass- und Visabestimmung, Geld, Kontaktadressen, Kommunikation und Klima.

Termine & Preise

Für die Buchung dieser Reise erhalten Sie pro gebuchter Person 19 Bonuspunkte.»
Für eine detaillierte Darstellung aller Daten & Orte der einzelnen Termine bitte klicken.

BeginnEndeAnzahl TeilnehmerPreisEZ-ZuschlagHotel
08.07.2022
11.07.2022
Min 12, Max 181.850 €100 €Kunzmann's Hotel & Spa 
Reiseorte Bad Kissingen –Spitzenkünstler im Weltkulturerbe
1. Tag 08.07.2022Bad Kissingen
2. Tag 09.07.2022Bad Kissingen
3. Tag 10.07.2022Bad Kissingen
4. Tag 11.07.2022Abreise

Änderungen vorbehalten; Preise pro Person

Hotels

Buchungsanfrage