AS_Zug_Registan_508_06_online
AS_Zug_Registan_508_05_online
AS_Zug_Registan_508_04_online

Auf der sagenhaften Seidenstraße

Hier buchen »

Höhepunkte der Reise

  • Reise auf der Seidenstraße mit größtmöglichem Komfort
  • Sieben Unesco-Welterbestätten
  • Wüstenstädte Buchara und Chiwa

Karte / Umgebung:

Reiseübersicht

Die Seidenstraße – Mythos, Geschichte und Kunst verbinden sich mit dem Namen der alten Handelsroute, auf der Kulturen, Religionen und kostbare Handelsgüter bewegt wurden. Golddekor, türkisblaue Ornamente und prachtvolle Plätze erwarten Sie in Samarkand, in der traumhaft erhaltenen Wüstenstadt Chiwa und in Buchara, in deren Altstadt sich architektonische Monumente wie im Märchen aneinanderreihen. Entdecken Sie eindrucksvolle Medressen, Minarette und Moscheen. Im exklusiv gecharterten Sonderzug »Orient Silk Road Express« reisen Sie mit größtmöglichem Komfort auf der Seidenstraße durch Zentralasien. Sie haben die Wahl: Ihr Sonderzug bietet in fünf Abteil-Kategorien unterschiedlichen Komfort, teilweise mit eigenem Bad/WC oder Dusche.

Reiseleiterin: Anke Rüsch

Sie ist seit über 20 Jahren Reiseleiterin, betreut Zugreisen in aller Welt und ist seit 18 Jahren als Kreuzfahrtdirektorin tätig.

Reiseverlauf

Auf der sagenhaften Seidenstraße

1. Tag: Flug Frankfurt | Almaty/Kasachstan

Flug von Frankfurt über Istanbul nach Almaty. Ankunft nach Mitternacht. Transfer zu Ihrem Komfort-Hotel.

Am Vormittag Stadtrundfahrt mit russisch-orthodoxer Holzkathedrale, Hochzeitspalast, Zirkus und Zentralmoschee. Mittagessen in einem landestypischen Jurten-Restaurant. Nachmittags startet Ihre spannende Reise mit dem Sonderzug »Orient Silk Road Express«. Zeit für Entspannung und anschließend Begrüßungscocktail, gefolgt von einem kurzen Vortrag über die Ziele dieser Reise. Übernachtung an Bord des Zuges.

Nach dem Frühstück treffen Sie in der Stadt Turkestan ein. An der einstigen Seidenstraße, am südlichen Rand der Steppe Kasachstans steht eines der höchsten Heiligtümer des Islam: Das im Jahr 1394 erbaute Khoja Ahmed Yasawi Mausoleum – Weltkulturerbe der Unesco, Pilgerstätte und berühmtestes Bauwerk Kasachstans. Ein wirklich imposantes Gebäude. Anschließend Weiterfahrt nach Taschkent. Übernachtung an Bord des Zuges.

Zugankunft in Taschkent am frühen Morgen. Stadtrundfahrt mit Medresse Kukeldash, Kavoj- und Amir-Timur-Denkmälern und den typischen Lehmhäusern. Abends Weiterfahrt und Übernachtung an Bord des Zuges.

Sie erleben heute bei einer Folklore-Vorführung die einzigartige Tradition dieser »aus der Zeit gefallenen« Region. Anschließend besuchen Sie Schahrisabs, den Geburtsort Tamerlans. Ihr Zug setzt sich abends wieder in Bewegung und Sie reisen über Nacht an Bord in Richtung Samarkand.

Sie erkunden die Sehenswürdigkeiten dieser berühmten Stadt, die unter Tamerlan als schönste und bedeutendste der Welt galt. Besuchen Sie den Registan-Platz als gewiss eindrucksvollstes Bau-Ensemble Zentralasiens. Der Registan ist von drei mächtigen Medressen umgeben. Beeindruckend sind die Verzierungen der riesigen Prunkportale. Im Hintergrund glitzern die Kuppeln der Moscheen wie im orientalischen Märchen. 1917 verbrannten die Frauen Usbekistans hier ihre Gesichtsschleier und begaben sich damit auf den Weg in eine neue Zeit. In Samarkand übernachten Sie für zwei Nächte in einem Mittelklasse-Hotel.

Zeit zur freien Verfügung. Wenn Sie das Ausflugspaket gebucht haben, besuchen Sie eine Manufaktur für Seidenteppiche und eine usbekische Handwerkerfamilie, die aus Maulbeerbaumrinde Papier herstellt.  Sie sehen die Sternwarte des Ulug Beg, die Ruine der Bibi-Khanum- Moschee, das palastähnliche Mausoleum Gur Emir (Innenbesichtigung) mit dem Grab von Tamerlan. Er ging als berühmter Bauherr aber auch als gefürchteter Eroberer in die Geschichte ein.

Vormittags individuelle Freizeit, um die Stadt zu erkunden. Gegen Mittag fahren Sie mit dem Zug gen Westen nach Chiwa. Die Übernachtung findet heute wieder an Bord des Zuges statt.

Die Oase Chiwa ist ein Stein gewordenes Märchen aus 1001 Nacht. Rund um das Kalta-Minor-Minarett pulsiert auch heute noch das Leben wie in alten Zeiten. Bei einem Rundgang erleben Sie Paläste, Moscheen, Minarette, Mausoleen und Medressen, die eines der besterhaltenen Ensembles mittelalterlichen orientalischen Städtebaus bilden. Mittagessen im ehemaligen Sommerpalast des Emirs. Übernachtung an Bord des Zuges.

Mitten in der Wüste Kysylkum gelegen, erinnert Buchara an die Glanzzeiten der Großen Seidenstraße. In der Altstadt sehen Sie das fast 50 Meter hohe Kaljan-Minarett und das Ensemble Labi-Hauz am Teich. Vor dem Denkmal Nasreddins, einer orientalischen Version von Till Eulenspiegel lauschen Sie einigen seiner Schwänke und Legenden. Im Hof einer Medresse erleben Sie eine Folklore-Show mit Musik, einheimischen Tänzen und einer Präsentation farbenfroher Nationaltrachten. Sie übernachten in Buchara in einem Mittelklasse-Hotel.

Im Rahmen des optionalen Ausflugspaketes erleben Sie heute ein einzigartiges Baukunstmuseum, das sein altorientalisches Antlitz bewahrt hat. Sie sehen die prunkvolle Medresse Mire-e-Arab und das Mausoleum der Samaniden. Anschließend machen Sie einen Rundgang durch die mächtige Festung Ark, eine Stadt in der Stadt, die einst Regierungssitz der Herrscher von Buchara war. Sie sehen dort die Krönungshalle und besuchen anschließend die Sommerresidenz des letzten Emirs. Sie übernachten heute an Bord des Zuges.

Gegen Morgen treffen Sie in Merw (Unesco-Weltkulturerbe) ein, einst eine der prächtigsten Städte der Welt. Sie wurde von Dschingis Khans Sohn Toloi 1221 dem Erdboden gleichgemacht. Bairam Ali Khan verhalf der Stadt im 18. Jahrhundert zu einer bescheidenen Renaissance und baute das alte Bewässerungssystem wieder auf, bis der Emir von Buchara 1795 die Dämme erneut zerstörte. Geblieben sind unwirklich scheinende eindrucksvolle Ruinen mitten in der Wüste. Zu Mittag essen Sie heute bei einer Familie. Anschließend reisen Sie nach Aschgabat, wo Sie am späten Abend eintreffen werden. Übernachtung in einem Mittelklasse-Hotel.

Am Morgen fahren Sie zur alten Partherstadt Nisa. Nach dem Mittagessen unternehmen Sie eine Stadtrundfahrt durch Aschgabat, die heutige Hauptstadt, die unverkennbar die Handschrift Turkmenbashis, des Großen (und großspurigen) Führers der Turkmenen, trägt. Am Nachmittag Führung im Nationalmuseum. Nach dem Abschiedsessen Transfer zum Flughafen.

Am frühen Morgen Flug nach Frankfurt – Ende einer märchenhaften Reise!

Zugbeschreibung

Ihr Sonderzug bietet Ihnen den größtmöglichen Komfort für Reisen auf der Seidenstraße. Der Zug bietet Klimaanlage, Schlafwagen in mehreren Kategorien und ein Bordrestaurant. Die gemütlichen Restaurantwagen rollen abends auch mit Barbetrieb.

Abteil-Kategorien

Kategorie Ali Baba

2-Bett-Abteile

In der Kategorie Ali Baba befinden sich zwei bequeme, gegenüberliegende untere Betten (67 × 184 cm*), ein kleiner Tisch sowie verschiedene Möglichkeiten zur Gepäckablage. Jeder Waggon der Kategorie Ali Baba hat 9 Abteile. An beiden Waggonenden befinden sich kombinierte Toiletten und Waschräume.

Kategorie Aladin

2-Bett-Abteile

In dieser Kategorie gibt es zwei gegenüberliegende untere Betten (67 × 184 cm*), einen kleinen Tisch und eine Gepäckablage. Pro Waggon gibt es 8 Abteile und einen Duschraum. Reisende der Kategorie Aladin erhalten pro Abteil einen Morgenmantel. An beiden Waggonenden befinden sich kombinierte Toiletten- und Waschräume.

Kategorie Sultan

2-Bett-Abteile

Die Abteile der Kategorie Sultan verfügen über zwei Betten, das obere davon 80 × 174 cm* und das untere 110 × 184 cm* lang. Weiterhin bietet das Abteil eine gemütliche Sitzgelegenheit, einen großzügigen Tisch und einen Kleiderschrank. Jedes Abteil hat ein eigenes Bad, das mit Toilette, Waschbecken und integrierter Dusche mit Rundum-Duschvorhang ausgestattet ist. Jeder Zugwagen dieser Kategorie beherbergt gerade einmal sechs Abteile.  Als Gast dieser Kategorie werden Sie in Gruppen von max. 12 Reisenden von einem eigenen Reiseleiter betreut.

Kategorie Kalif

2-Bett-Abteile

In der Kategorie Kalif bieten die Abteile noch mehr Platz als in der Kategorie Sultan. Das untere Bett misst 112 × 184 cm*, das obere 80 × 174 cm*. Ein sehr geräumiger Schrank, ein Bademantel und Slipper stehen Ihnen zur Verfügung. Jedes Abteil hat ein eigenes Bad, das mit Toilette, Waschbecken und separater Duschkabine ausgestattet ist. Ein Wagen dieser Kategorie mit dem höchstmöglichen Komfort auf der Seidenstraße beherbergt gerade einmal 4 Abteile, sodass maximal 8 Gäste pro Wagen Platz finden. Als Gast dieser Kategorie werden Sie in Gruppen von maximal 12 Reisenden von einem eigenen Reiseleiter betreut.

*Abweichende Maße je nach Waggon und Abteil möglich.

  • Zuschlag Businessclass auf Anfrage
  • Wir bitten zu beachten, dass im Rahmen der inkludierten Mahlzeiten die Getränke in Eigenleistung auszuwählen und zu bezahlen sind (wenn nicht anders ausgeschrieben). In diesem Zusammenhang auch ein Hinweis zu den Trinkgeldern: Trinkgelder für Fahrer, lokale Führer und Hotel- bzw. Restaurantpersonal oder Ihre Reiseleiter sollen in jedem Fall ein Ausdruck der Zufriedenheit sein und werden von den Empfängern als persönliche Anerkennung für die erbrachte Leistung gewertet. Bitte berücksichtigen Sie dies für Ihre Reisekasse.
  • Diese Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität grundsätzlich nicht geeignet. Nähere Informationen hierzu erhalten Sie gern telefonisch bei uns.
  • Stornierungsbedingungen laut AGB des Veranstalters.
  • Eine Kreditkartenzahlung ist möglich. Weitere Informationen erhalten Sie von unserem ZEIT REISEN Kundenservice.
  • Visabeantragung für andere Staatsbürger auf Anfrage.
  • Jetzt das Klima schützen! Den CO₂-Ausstoß für sämtliche Fahrten mit Bahn, Bus, Flugzeug und Schiff sowie das Landprogramm kompensieren wir für Sie!

Änderungen vorbehalten.

Informationen zum Reiseziel

Über die nachstehende Verlinkung finden Sie nützliche Informationen und Hinweise zu Ihrem Reiseziel. Im Mittelpunkt stehen die Themen Reisewarnung, Pass- und Visabestimmung, Geld, Kontaktadressen, Kommunikation und Klima.

Das sagen Kunden zu dieser Reise

"Sehr gute Reiseleitung "

Mit Mukaram Karimova hatten wir eine sehr gute Reiseleitung die nicht nur die Geschichte der Seidenstrasse kannte, sondern auch

kompetent zu Land und Leuten zu berichten wusste. Auch die Hauptreiseleiterin Anke Rüsch (ihre Ausführungen zur Seidenstrasse und zu Land und Leuten der verschiedenen Länder) und ihr Assistent Christoph Schneider reagierten in jeder Lage äusserst kompetent. Besonders gut gefallen haben mir der Registanplatz in Samarkand, Buchara (hier wären 2 Übernachtungen statt einer schön gewesen), das Mittagessen im Sommerpalast in Chiwa und das Tee trinken in Buchara bei einer Freundin unserer Reiseleiterin, das Sie zusätzlich organisiert hatte.

15.04.2018 , ~H. Hammer

Termine & Preise

Für die Buchung dieser Reise erhalten Sie pro gebuchter Person 55 Bonuspunkte.»
Für eine detaillierte Darstellung aller Daten & Orte der einzelnen Termine bitte klicken.

BeginnEndeAnzahl TeilnehmerPreisHotel
06.10.2022
19.10.2022
Min 60, Max 120ab 5520 €Orient Silk Road Express 
Kategorie Ali Baba (2-Bett)5.520 €
Kategorie Aladin (2-Bett)6.080 €
Kategorie Sultan (2-Bett)9.720 €
Kategorie Kalif (2-Bett)10.090 €
18.10.2022
31.10.2022
Min 60, Max 120ab 5520 €Orient Silk Road Express 
Kategorie Ali Baba (2-Bett)5.520 €
Kategorie Aladin (2-Bett)6.080 €
Kategorie Sultan (2-Bett)9.720 €
Kategorie Kalif (2-Bett)10.090 €
30.03.2023
12.04.2023
Min 60, Max 120ab 5520 €Orient Silk Road Express 
Kategorie Ali Baba (2-Bett)5.520 €
Kategorie Aladin (2-Bett)6.080 €
Kategorie Sultan (2-Bett)9.720 €
Kategorie Kalif (2-Bett)10.090 €
11.04.2023
24.04.2023
Min 60, Max 120ab 5520 €Orient Silk Road Express 
Kategorie Ali Baba (2-Bett)5.520 €
Kategorie Aladin (2-Bett)6.080 €
Kategorie Sultan (2-Bett)9.720 €
Kategorie Kalif (2-Bett)10.090 €

Änderungen vorbehalten; Preise pro Person

Enthaltene Leistungen

  • Flüge Frankfurt – Almaty und Aschgabat – Frankfurt mit Turkish Airline via Istanbul in der Economy Class inkl. Steuern und Gebühren (oder umgekehrt je nach Reiseverlauf)
  • Fahrt mit dem Sonderzug (2. – 12. Tag)
  • Sieben Übernachtungen an Bord Ihres Sonderzuges in der gebuchten Kategorie
  • Sechs Übernachtungen in guten Mittelklasse-Hotels im DZ mit Bad oder Dusche/WC
  • Vollpension vom 2. bis zum 13. Tag (außer Tage 7 und 11, optional mit Ausflugspaket)
  • Ausflugs- und Besichtigungsprogramm inkl. Eintrittsgeldern laut Reiseverlauf
  • Sämtliche Transfers im Zielgebiet laut Reiseverlauf
  • Begrüßung mit traditioneller Folklore an den Bahnhöfen in Buchara und Samarkand
  • Mittag-/Abendessen in einem usbekischen Haus und bei einer turkmenischen Familie
  • Wodka- und Weinprobe
  • Ein DuMont-Reiseführer pro Buchung
  • Arzt an Bord
  • Deutschsprachige Chefreiseleitung während der Zugfahrt und deutschsprachige Reiseleitung im Zielgebiet
  • Den CO₂-Ausstoß für sämtliche Fahrten mit Bahn, Bus, Flugzeug und Schiff sowie das Landprogramm kompensieren wir für Sie!

Nicht enthaltene Leistungen

  • Aufpreis für innerdeutsche Anschlussflüge (bis/ab Frankfurt): 170 €
  • Visa-Gebühren für deutsche Staatsbürger (Visagebühren für Turkmenistan: 120 €), Bearbeitungsdauer: 11 Wochen, Einreisegebühr Turkmenistan: 14 US-$ (bei Einreise zu zahlen) Bitte beachten Sie, dass Visabeantragungen für andere Staatsbürger nur auf Anfrage möglich sind.
  • Optionale Ausflugspakete (Buchara 75 € – Samarkand 75 € – Pendschikent* 170 €)
  • Nicht aufgeführte Mahlzeiten und Getränke
  • Trinkgelder
  • Reiserücktrittskosten- und weitere Versicherungen bietet Ihnen gern unser Partner, die HanseMerkur

*nur auf der Strecke von Aschgabat – Almaty buchbar

 

Hotels

Zugbeschreibung

Ihr Sonderzug bietet Ihnen den größtmöglichen Komfort für Reisen auf der Seidenstraße. Der Zug bietet Klimaanlage, Schlafwagen in mehreren Kategorien und ein Bordrestaurant. Die gemütlichen Restaurantwagen rollen abends auch mit Barbetrieb.

 

Buchungsanfrage