Theater San Carlo-Neapel-Italien
Piazza del Plebiscito - Neapel
Neapel

Neapel – Oper im Teatro di San Carlo

  • Termin: 15.04.2024
  • Dauer: 4 Tage
  • Anzahl Teilnehmer: Min. 12, Max. 18
Auf Anfrage buchbar »

Höhepunkte der Reise

  • »La Gioconda« mit Jonas Kaufmann und Anna Netrebko im Teatro di San Carlo
  • Archäologisches Nationalmuseum
  • Stadtbesichtigung in Neapel
  • Ausgrabungsstätten antiker Villen am Fuße des Vesuvs

Karte / Umgebung:

ITA-489_Neapel-SCarlo_24

Reiseübersicht

Im späten Frühjahr begrüßen wir Sie im einzigartigen Neapel. Die Kulturmetropole am Fuße des Vesuv zählt neben Rom und Mailand zu den drei spannendsten Städten Italiens und ist vielen doch völlig unbekannt. Entdecken Sie mit unserem Italienkenner Dr. Wilhelm Krammer  Neapels kunsthistorische Schätze und tauchen Sie in die eindrucksvolle Geschichte ein. Besuchen Sie etwa das Archäologische Museum und  Ausgrabungen antiker Villen am Fuße des Vesuvs. Besichtigungen der Altstadt von Neapel mit ihren vielen Gassen und Einblicke in alte Kunsthandwerkstraditionen kommen dabei nicht zu kurz. Am Abend besticht Neapel nicht nur mit bester italienischer Küche nach  Originalrezepten und flirrender Atmosphäre zwischen Chaos und prallem Leben, sondern auch mit international besetzten  Opernproduktionen: Erleben Sie in einem der schönsten Opernhäuser weltweit, im Teatro di San Carlo, Amilcare Ponchiellis selten gespielte  Oper »La Gioconda« in einer Starbesetzung mit Anna Netrebko, Jonas Kaufmann, Anita Rachvelishvili und Ludovic Tezier. Was für eine  Gelegenheit, Neapel endlich mit allen seinen Facetten und allen Sinnen zu entdecken!

Reiseleiter: Dr. Wilhelm Krammer

Dr. Wilhelm Krammer ist seit 50 Jahren wissenschaftlicher Reiseleiter und konzipiert ausgewählte Musikreisen. Mit seinem Wissen, seinem Engagement und seinem Gespür für außergewöhnliche Reiseprogramme ist er seit jeher ein Garant für in jeder Hinsicht ‚besondere‘ Reisen.

Das Konzept, die Welt in kleinen Gruppen intensiv und auch abseits der großen Straßen zu erleben, hat sich ebenso bewährt wie die Idee, Studienreisen mit den Schwerpunkten Geschichte, Kunst und Musik anzubieten. Als promovierter Ägyptologe mit jahrelanger Erfahrung und Leidenschaft für klassische Kunst und Musik vermittelt er seinen Gästen seit jeher mit viel Geschick und Engagement sein umfangreiches Wissen.

Reiseverlauf

1. Tag: Anreise | Archäologisches Nationalmuseum | Abendessen

Nach Ihrer individuellen Anreise begrüßt Sie Ihr Reiseleiter Dr. Wilhelm Krammer um 16 Uhr im Hotel »Palazzo Caracciolo«  mitten im historischen Zentrum von Neapel. Nach einem Begrüßungscocktail unternehmen Sie einen Spaziergang durch die  Altstadt zum Archäologischen Nationalmuseum, um dort die Funde aus den Vesuvstädten, welche beim Ausbruch im Jahre 79 nach Christus verschüttet wurden, zu besichtigen. Das Abendessen wird im Hotel eingenommen.

Am heutigen Vormittag entdecken Sie zu Fuß die Altstadt von Neapel mit ihren zahlreichen Kunstschätzen: sowohl in Palästen wie auch in ihren antiken Kirchen. Unmittelbar gegenüber Ihres Hotels liegt die Kirche von San Giovanni a Carbonara mit großartigem Skulpturenschmuck und interessanten Fresken. Unweit davon befindet sich der Pio Monte della Misericordia, in welchem sich Caravaggio’s Altarbild »Le 7 Opere della Misericordia« befindet: die berühmte Kapelle der Fürsten von Sansevero mit dem »Cristo Velato«, einer der beeindruckendsten Skulpturen aus dem 18. Jahrhundert. . Am Abend um 20 Uhr Besuch der Aufführung von »La Gioconda« im Teatro Di San Carlo. Anschließend Abendessen in der sehr einfachen, aber ausgezeichneten typischen Trattoria Il Soldino in unmittelbarer Nähe des Opernhauses.

Am Fuße des Vesuvs besuchen wir in Torre Anunziata eine der größten und großartigsten Villen des Altertums mit prächtigen Malereien, die erst vor 60 Jahren entdeckt wurden, die sogenannte »Villa der Poppaea«. Durch ein Erdbeben, welches die Gegend 62 nach Christus heimsuchte, war der Bau stark in Mitleidenschaft gezogen und als sich 17 Jahre später der Ausbruch des Vesuvs ereignete, waren die Schäden desselben noch nicht behoben. Die alten Dekorationen gehören wohl zum Schönsten, was man heute in den antiken Stätten um den Vesuv noch vor Ort kennenlernen kann.  Im Anschluss daran wollen wir noch eine weitere Ausgrabungsstätte von Villen in Castellamare di Stabia in unmittelbarer Nähe aufsuchen Im ausgezeichneten Ristorante Europeo Mattozzi lassen Sie den Tag ausklingen.

Nach dem ausgiebigen Frühstück Check-Out und individuelle Abreise aus Neapel.

  • Änderungen und Ergänzungen im Programmablauf sowie bei den Besetzungen vorbehalten. Vorbehaltlich Bestätigung der  von uns reservierten Eintrittskarten durch die jeweiligen Spielstätten.
  • Wir bitten zu beachten, dass im Rahmen der inkludierten Mahlzeiten die Getränke in Eigenleistung auszuwählen und zu  bezahlen sind (wenn nicht anders ausgeschrieben). In diesem Zusammenhang auch ein Hinweis zu den Trinkgeldern:  Trinkgelder für Fahrer, lokale Führer und Hotel- bzw. Restaurantpersonal oder Ihre Reiseleiter sollen in jedem Fall ein Ausdruck der Zufriedenheit sein und werden von den Empfängern als persönliche Anerkennung für die erbrachte Leistung  gewertet. Bitte berücksichtigen Sie dies für Ihre Reisekasse.
  • Diese Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität grundsätzlich nicht geeignet. Nähere Informationen hierzu erhalten Sie gern telefonisch bei uns.
  • Stornierungsbedingungen laut AGB des Veranstalters.
  • Eine Kreditkartenzahlung per VISA oder Mastercard ist möglich. Weitere Informationen erhalten Sie von unserem ZEIT  REISEN Kundenservice.
  • Der CO₂-Ausstoß für sämtliche Fahrten mit Bahn, Bus, Flugzeug und Schiff sowie das Landprogramm wird für Sie  kompensiert!

Das sagen Kunden zu dieser Reise

"Neapel war besonders "

Die Oper San Carlo “Anna Bolena” war einfach toll. Auch die fachlichen Ausführungen

unseres Reiseleiters sowohl in den Kirchen als auch in den Museen haben begeistert. Die Bildbetrachtung (Caravaggio) ist mir besonders in Erinnerung geblieben.

14.06.2023 , ~ZEIT-Reisender

"Besonderes Neapel "

Besonders war natürlich das Konzert, sowie der Opernabend im Teatro San Carlo. Auch die Kirchen, die wir besuchten

mit ihren ungeheuren Kunstschätzen haben mir sehr gefallen. Selber hätte ich die nie entdeckt. Die Gruppe war toll: Teilnehmer, die miteinander in Verbindung bleiben wollen und sich ‚gefunden‘ haben, gibt es nicht überall.

13.06.2023 , ~Ulrike Lück-Gustafsson, Malmö

Termine & Preise

Für die Buchung dieser Reise erhalten Sie pro gebuchter Person 16 Bonuspunkte.»
Für eine detaillierte Darstellung aller Daten & Orte der einzelnen Termine bitte klicken.

BeginnEndeAnzahl TeilnehmerPreisHotel
15.04.2024
18.04.2024
Min 10, Max 16ab 1.590 € Hotel Palazzo Caracciolo
Reiseorte für "Neapel – Oper im Teatro di San Carlo"
1. Tag 15.04.2024Neapel
2. Tag 16.04.2024Neapel
3. Tag 17.04.2024Neapel

Änderungen vorbehalten; Preise pro Person

Enthaltene Leistungen:

  • Drei Übernachtungen inkl. Frühstück im Vier-Sterne-Hotel Caracciolo (Superior Zimmer)
  • Je 1 Eintrittskarte für die Opernaufführung »La Gioconda« im Teatro Di San Carlo (in der bestmöglichen Kategorie)
  • Begrüßungscocktail am Anreisetag
  • Drei Essen in ausgezeichneten Restaurants (Getränke Selbstzahler)
  • Besichtigungen, Führungen und Eintritte lt. Programm
  • Werkeinführung durch Ihre Reiseleitung
  • Ein DuMont-Reiseführer pro Buchung
  • Der CO₂-Ausstoß für sämtliche Fahrten mit Bahn, Bus, Flugzeug und Schiff sowie das Landprogramm wird für Sie kompensiert!

Nicht enthaltene Leistungen:

  • An- und Abreise nach/von Neapel. Gern unterbreiten wir Ihnen ein Flugangebot.
  • Nicht aufgeführte Mahlzeiten, Getränke und Eintrittsgelder
  • Trinkgelder
  • Reiserücktrittskosten- und weitere Versicherungen bietet Ihnen gerne unser Partner, die HanseMerkur

Optional buchbare Leistungen:

  • Gern unterbreiten wir Ihnen ein Flugangebot.
  • Zusatznächte auf Anfrage.

Hotels

Buchungsanfrage