Grote Zaal-Amsterdam-Holland-Musikreise-821
Lang Lang-Amsterdam-Holland-Musikreise-821
Andris Nelsons-Amsterdam-Holland-Musikreise-2023
Joana Mallwitz-Amsterdam-Holland-Musikreise-821
Grachten-Amsterdam-Holland-Musikreise-821

Amsterdam – Klassikstars beim Holland Festival

  • Termin: 31.05.2023
  • Dauer: 4 Tage
  • Anzahl Teilnehmer: Min. 12, Max. 18
Auf Anfrage buchbar »

Höhepunkte der Reise

• Podiumskarten für das Konzert im Concertgebouw
• Premiumkarten für die Premiere von »Rusalka« in der Oper
• Feine Küche in der Brasserie Ambassade und im Michelin-Restaurant Rijks
• Exklusivführung Höhepunkte Rijksmuseum und Eintritt Sonderausstellung Vermeer
• Sonderfahrt mit einem Salonboot von 1910

Karte / Umgebung:

BNL-821_Amsterdam-Adv_20

Reiseübersicht

Der Pianist Lang Lang und das Mahler Chamber Orchestra mit einem Beethoven-Programm, Joana Mallwitz dirigiert Dvořáks »Rusalka«.
Wenn in Amsterdam der Frühling in voller Blüte steht und die ganze Stadt mit ihren unzähligen Kanälen und Brücken zunehmend einem Venedig des Nordens gleicht, beginnt in den Theatern, Konzertsälen und der Oper das Holland Festival ¬– das größte Musikfestival der Niederlande. Hier gibt sich die internationale »Crème de la crème« der Klassik die Ehre. Im Concertgebouw hören Sie ein reines Beethoven-Programm mit dem Star-Pianisten Lang Lang, begleitet vom Mahler Chamber Orchestra unter Andris Nelsons. Und in der Oper erleben Sie die festliche Premiere der Märchenoper »Rusalka« von Antonin Dvořák. Die Senkrechtstarterin Joana Mallwitz dirigiert mit dem Concertgebouw Orchestra eines der besten Orchester der Welt. Ein Fest für Ästheten und Musikliebhaber! Am Tage lassen Sie die charmante Altstadt mit ihren Grachten und historischen Giebelhäusern – seit 2010 Unesco-Weltkulturerbe – an Bord eines historischen Salonboots an sich vorbeiziehen. Außerdem besuchen Sie das Rijksmuseum und genießen exzellente Küche. Unser Opernexperte Gregor Lütje begleitet Sie und führt Sie in alle Musikprogramme ein. Welkom!

Reiseleiter: Gregor Lütje

Gregor Lütje ist seit seiner frühen Kindheit in der Opern- und Konzertwelt zu Hause: Nach einer Karriere als 1. Solist im Tölzer Knabenchor, die ihn an führende europäische Opernhäuser zur Zusammenarbeit mit Dirigenten wie Herbert von Karajan, James Levine, Wolfgang Sawallisch und Nikolaus Harnoncourt geführt hat, war er später u.a. als Stellvertreter für Regisseure wie Willy Decker und Robert Carsen engagiert.

Nach einer Zeit als künstlerischer Produktionsleiter an der Semperoper Dresden war er im Management für Opernstars von morgen in eigener Agentur tätig und unterrichtet bis heute junge Sänger in den Fächern szenische Darstellung und Interpretation. In diesen Fachbereichen berät er auch als Gestalt-Berater und Coach. Seit 2013 arbeitet er in der Musik- und Kulturvermittlung und konzipiert und leitet zudem ausgewählte ZEIT Musikreisen.

Reiseverlauf

1. Tag: Begrüßung | Gourmetdinner

Individuelle Anreise ins Vier-Sterne-Hotel Estheréa, das an einer der ältesten Grachten der Innenstadt gelegen ist. Ihre Zimmer stehen ab 15 Uhr zur Verfügung. Um 18:15 Uhr begrüßt Sie Ihr Reiseleiter und Musikexperte Gregor Lütje in der Herenkamer des Hotels. Bei einem Glas Sekt stellt er Ihnen das ausführliche Reiseprogramm vor, ehe Sie anschließend zum Gourmet-restaurant Brasserie Ambassade spazieren.  Mit Blick auf die herrliche Umgebung und auf die farbenfrohen Gemälde der Künstlergruppe Cobra genießen Sie ein stilvolles Vier-Gänge-Überraschungs-Menü und können dabei Ihre Mitreisenden ein bisschen besser kennenlernen.  Wer mag, unternimmt nach dem gemeinsamen Abendessen noch einen kleinen Orientierungsspaziergang entlang der vielen von Bäumen gesäumten Grachten und über die typischen Amsterdamer Rundbrücken.

Nach einem ausgiebigen Frühstück spazieren Sie zum Museum »Grachtenhuis«, wo Sie mit Hilfe von Audioguides in der multimedialen Ausstellung alles über das damalige Leben in einem historischen Bürgerhaus und über die einzigartige Kanalbebauung Amsterdams erfahren. Ihre Eindrücke vertiefen Sie auf dem exklusiv für Sie reservierten Salonschiff »La belle époque«, das seit 1910 nichts von seiner historischen Eleganz verloren hat. Während Sie mit kleinen Köstlichkeiten und Getränken an Bord verwöhnt werden, kommentiert Ihr Reiseleiter die Sehenswürdigkeiten am Ufer. Nach ca. 90 Minuten Bootsfahrt steigen Sie direkt am Hotel wieder aus und haben anschließend den Nachmittag zur freien Verfügung. Tipps für den Besuch von Museen und anderen Sehenswürdigkeiten wie auch zum Schaufensterbummel erhalten Sie vor Ort. Am Abend fahren Sie mit der gemütlichen Amsterdamer Straßenbahn zum Concertgebouw, einem der besten Konzertsäle der Welt. In diesem wunderschönen, freundlichen und eleganten Saal mit seiner vielgerühmten Akustik erleben Sie das Aufeinandertreffen zweier Giganten der Klassik in einem reinem Beethoven-Programm: Andris Nelsons dirigiert das Mahler Chamber Orchestra in Beethovens »Coriolan«-Ouvertüre und in der berühmten Schicksals-Sinfonie Nr. 5. Für das Klavierkonzert Nr. 3 schließlich greift Weltstar Lang Lang in die Tasten. Von Ihren Plätzen auf dem Orgelpodium können Sie nicht nur hervorragend hören: Sie können von dort auch die Zusammenarbeit zwischen Dirigenten, Orchester und Solisten aus nächster Nähe miterleben. Anschließend bringt Sie die Trambahn in kurzer Zeit zurück ins Hotel.

Am heutigen Vormittag besuchen Sie das berühmte Rijks-Museum. Zuerst haben Sie die Möglichkeit, die Sonderausstellung „Vermeer“ zu besichtigen, und im Anschluss warten die großen Werke vom Rembrandt, Hals und anderen Meistern in einem einstündigen geführten Rundgang auf Sie. Diese kommen seit der Renovierung 2013 noch vorteilhafter zur Geltung, und die Restaurierung von Rembrandts »Nachtwache« findet für alle einsehbar mitten im Museum statt. Zum Mittag genießen Sie mit der Gruppe im mit einem Michelin-Stern geehrten Museumsrestaurant Rijks ein edles Vier-Gänge-Mittagsmenü. Im Anschluss steht der Nachmittag zur freien Verfügung. Besuchen Sie das nahe gelegene Van-Gogh-Museum oder kehren Sie mit Ihrem Reiseleiter zurück ins Hotel. Gegen Abend stoßen Sie mit einem Glas Sekt und Häppchen auf einen weiteren musikalischen Höhepunkt an. In der international gerühmten Niederländischen Oper erwartet Sie im Anschluss die große Premiere des Holland Festivals: Dvořáks, an Hans Christian Andersens »Kleine Meerjungfrau« angelehnte Märchen-Oper »Rusalka« in einer Interpretation der Senkrecht-Starterin Joana Mallwitz am Dirigentenpult und Regisseur Christoph Stölzl. Dvořáks prächtige und überaus poetische Musik wird – nicht nur im berühmten »Lied an den Mond« – in ihrer ganzen Klangpracht erklingen. Ein internationales Sängerensemble rund um die Südafrikanerin Johanni van Oostrum, den Tschechen Pavel Černoch und die Deutsche Annette Dasch wird inszeniert von Philipp Stölz, inzwischen gleichermaßen bekannt als Film- wie als Opernregisseur. Wie in allen seinen Arbeiten kann man starke Bilder in einer Inszenierung erwarten, die eine Brücke zwischen Tradition und Innovation zu schlagen vermag. Nach der Premiere kehren Sie mit der Gruppe ins Hotel zurück und nehmen Abschied von einer Musikreise, die mit großen Interpreten und Werken und dem einzigartigen Amsterdamer Zauber beglückt.

Nach dem Frühstück individuelle Abreise oder Verlängerung Ihres Aufenthalts. Ihre Zimmer stehen bis 12 Uhr zur Verfügung.

  • Änderungen und Ergänzungen im Programmablauf sowie bei den Besetzungen vorbehalten.
  • Wir bitten zu beachten, dass im Rahmen der inkludierten Mahlzeiten die Getränke in Eigenleistung auszuwählen und zu bezahlen sind (wenn nicht anders ausgeschrieben). In diesem Zusammenhang auch ein Hinweis zu den Trinkgeldern: Trinkgelder für Fahrer, lokale Führer und Hotel- bzw. Restaurantpersonal oder Ihre Reiseleiter sollen in jedem Fall ein Ausdruck der Zufriedenheit sein und werden von den Empfängern als persönliche Anerkennung für die erbrachte Leistung gewertet. Bitte berücksichtigen Sie dies für Ihre Reisekasse.
  • Diese Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität grundsätzlich nicht geeignet. Nähere Informationen hierzu erhalten Sie gern telefonisch bei uns.
  • Stornierungsbedingungen laut AGB des Veranstalters.
  • Bitte beachten Sie, dass für die Teilnahme an allen durch ZEIT REISEN veranstalteten Reisen ab dem 15. November 2021 die sogenannte 2G-Regel gilt. Die Teilnahme an diesen Reisen ist danach nur für vollständig Geimpfte oder Genesene mit entsprechendem Nachweis möglich. Weitere Details entnehmen Sie bitte den angepassten AGB von ZEIT REISEN.
  • Eine Kreditkartenzahlung per VISA oder Mastercard ist möglich. Weitere Informationen erhalten Sie von unserem ZEIT REISEN Kundenservice.
  • Den CO₂-Ausstoß für sämtliche Fahrten mit Bahn, Bus, Flugzeug und Schiff sowie das Landprogramm kompensieren wir für Sie!
  • Änderungen vorbehalten.

  • Doppelzimmer vom 30.05. bis 31.05. zu 155,00€ pro Person inkl. Frühstück.
  • Doppelzimmer zur Einzelnutzung vom 05. bis 31.05. zu 310,00€ inkl. Frühstück.
  • Doppelzimmer vom 03.06. bis 04.06. zu 188,00€ pro Person inkl. Frühstück.
  • Doppelzimmer zur Einzelnutzung vom 03.06. bis 04.06. zu 370,00€ inkl. Frühstück.

Anreise mit dem Zug

Bei einer Anreise mit den öffentlichen Verkehrsmitteln fahren Sie von der  Amsterdamer Centraal Station (Hauptbahnhof) mit der Metro 52 eine Haltestelle bis »Roki«. Von dort sind es noch ca. 500 m bis zu Ihrem Hotel.

Ein Taxi finden Sie a Bahnhof – Ausgang Richtung Innenstadt – auf der rechten Seite. Bitte beachten Sie, dass Taxifahrten in Amsterdam sehr teuer sind und aufgrund vieler Einbahnstraßen die eigentlich kurze Fahrt bis zu 30 Minuten dauern kann. Am besten fragen Sie den Taxifahrer vor dem Einsteigen nach dem Preis.

Anreise mit dem Flugzeug

Von Amsterdam Schiphol nehmen Sie einen Zug nach Amsterdam Centraal (Hauptbahnhof). Von Amsterdam Centraal fahren Sie mit der Metro 52 eine Haltestelle bis »Roki«, wie oben beschrieben.

Anreise mit dem Auto

Amsterdam wird zunehmend zur autofreien Stadt. Wenn Sie dennoch mit dem Auto bis zum Hotel fahren möchten, geben Sie in Ihr Navigationsgerät die Adresse des Hotels (Hotel Estherea, Singel 303- 309, 1012 WJ Amsterdam) ein. Für nicht zu große Autos bietet das Hotel ein Parken im Paletten-System für 55 €/Auto/Nacht an. Falls hier kein Platz oder Ihr Auto zu groß ist, kann das Hotel bei direkter Anfrage VOR Anreise mit Parkhäusern in der Nähe weiterhelfen.

Informationen zum Reiseziel

Über die nachstehende Verlinkung finden Sie nützliche Informationen und Hinweise zu Ihrem Reiseziel. Im Mittelpunkt stehen die Themen Reisewarnung, Pass- und Visabestimmung, Geld, Kontaktadressen, Kommunikation und Klima.

Termine & Preise

Für die Buchung dieser Reise erhalten Sie pro gebuchter Person 19 Bonuspunkte.»
Für eine detaillierte Darstellung aller Daten & Orte der einzelnen Termine bitte klicken.

BeginnEndeAnzahl TeilnehmerPreisEZ-ZuschlagHotel
31.05.2023
03.06.2023
Min 12, Max 181.880 €490 €Boutique Hotel Estheréa 
Reiseorte Amsterdam – Klassikstars beim Holland Festival
1. Tag 31.05.2023Amsterdam
2. Tag 01.06.2023Amsterdam
3. Tag 02.06.2023Amsterdam
4. Tag 03.06.2023Abreise

Änderungen vorbehalten; Preise pro Person

Enthaltene Leistungen
• Drei Übernachtungen im Vier-Sterne-Hotel Estheréa inkl. Frühstück
• 2x 1 Glas Sekt, 1x mit 1 Flasche Wasser, 1x mit Häppchen, 2x Vier-Gänge-Menü (Getränke Selbstzahler)
• 1x Mittagsimbiss (kalt) inkl. einem Softgetränk an Bord des Salonbootes
• Eintrittskarte der 1. Kategorie für die Premiere »Rusalka « in der Oper
• Eintrittskarte der 2. Kategorie (Orgelpodium links) für das Konzert im Concertgebouw
• Eintritt und Audioguides für das Grachtenmuseum
• Sonderführung durch das Rijksmuseum
• Transfers lt. Programm inkl. 48 – Stunden – ÖNV- Karte
• Werkeinführung zu allen Musikveranstaltungen durch Gregor Lütje
• Ein DuMont-Reiseführer pro Buchung
• Den CO₂-Ausstoß für sämtliche Fahrten mit Bahn, Bus, Flugzeug und Schiff sowie das Landprogramm kompensieren wir für Sie!
Nicht enthaltene Leistungen
• An- und Abreise nach/von Amsterdam
• Nicht aufgeführte Mahlzeiten, Getränke und Trinkgelder
• Persönliche Ausgaben
• Reiserücktrittskosten- und weitere Versicherungen. Umfassenden Reiseschutz bietet Ihnen gern unser Partner, die HanseMerkur

Hotels

Das ****Boutique Hotel Estheréa befindet sich in mehreren Gebäuden aus dem siebzehnten Jahrhundert am Singel, der ältesten Gracht Amsterdams, und ist Teil des Grachtengürtels, der 2010 von der Unesco zum Weltkulturerbe erklärt wurde.

Lage: Der Dam, der Hauptbahnhof (Centraal Station), Shoppingzentren, Museen, Theater und das Nachtleben liegen in Laufnähe.
Ausstattung: Das Interieur ist reich und farbenfroh und bietet eine ansprechende Kombination aus Wollteppichen, Kristallleuchtern, Mahagoni-Holzverkleidung, luxuriösen Stoffen, ausdrucksvollen Tapeten, Blumen, Pflanzen und Fischen.
Kategorie: 4-Sterne
Zimmer: 71

Buchungsanfrage