Iguassu waterfalls bordering Argentina Brazil
Kreuzfahrt Amazonas
KF_283_Amazonas_02 (iStockphoto)
Common squirrel monkeys playing on a tree branch

Amazonas – Abenteuer Regenwald

  • Dauer: 11 Tage
  • Termin: 22.10.2024
  • Preis ab: 6.290 EUR
  • Anzahl Teilnehmer: Min. 12
Hier buchen »

Höhepunkte der Reise

  • »Encontro das Águas« – Das Zusammentreffen der Wasserfarben
  • Piranhas fischen und zubereiten
  • Tosende Wasserfälle von Iguaçu
  • Badestopp am Rio Negro
  • Rio de Janeiro mit Christusstatue und Corcovado
  • Brasilianisches Churrasco-Farewell-Dinner

Karte / Umgebung:

283_Karte 2021

Reiseübersicht

Gleiten Sie auf einem traditionellen Flussschiff durch die Regenwaldlandschaft am Amazonas. Moacir Fortes Pereira, Ihr Kapitän und wichtigster Mann an Bord, ist im Amazonasgebiet aufgewachsen und ein profunder Kenner des Regenwaldes und jedes noch so kleinen Seitenarms des Amazonas. Er weiß genau, wann die Brüllaffen zu hören sind und wie man ohne Verletzungen einen Piranha aus dem Wasser fischt. Erkunden Sie mit ihm und seiner Crew die Naturwunder im Einzugsgebiet des Rio Solimões und des Rio Negro, während sich das Schiff durch das labyrinthische Flusssystem schlängelt. Stabile Beiboote bringen Sie auf täglichen Expeditionen – unter der Leitung der erfahrenen Biologin Brigitte Fugger – tief in den unwegsamen Regenwald hinein. Nächtliche Expeditionen, Angel- und Badestopps sowie Besuche bei Einheimischen in den kleinen Uferortschaften sind nur einige Höhepunkte dieser Reise. Sie besuchen auch die gigantischen Iguaçu-Wasserfälle, die in zahllosen Kaskaden im Dreiländereck Argentinien, Paraguay und Brasilien in mehrere Schluchten hinabstürzen – ein einmaliges Naturerlebnis inmitten subtropischer Natur. Der Vogelpark »Foz Tropicana« im Regenwaldgebiet ermöglicht die Beobachtung von Aras, Tukanen und Amazonen. Zum Abschluss der Reise erleben Sie eine der schönsten Städte der Welt, Rio de Janeiro.

Reiseleiter: Kurt Schmidt

Kurt Schmidt ist Ethnologe, einer seiner Schwerpunkte ist die Altamerikanistik. Diese Kombination kennzeichnet sein Interesse, die Länder Lateinamerikas in ihrer ganzen Vielschichtigkeit zu erfassen, von der frühesten Besiedlung bis zur gegenwärtigen Situation, wobei er es als Herausforderung empfindet, kausalen Verflechtungen und Beziehungen jeder Art nachzuspüren.

Noch im Studium begann er, seine ausgedehnten Auslandsaufenthalte durch Reiseleitungen zu finanzieren. Für ZEIT REISEN begleitete er Gruppen zu den Hochkulturen Perus und Boliviens. Er verbrachte viele Jahre in verschiedenen Ländern Mittel- und Südamerikas, sei es als Dozent und in Lehrtätigkeiten oder in der Entwicklungszusammenarbeit. Heute lebt er ländlich in Hitzacker an der Elbe.

Reiseverlauf

1. Tag: Anreise Frankfurt | São Paolo

Sie fliegen von Frankfurt über Amsterdam nach São Paulo in Brasilien und Übernachten direkt am Flughafen.

Am Morgen Weiterflug zu den Iguaçu-Wasserfällen. Bei Wanderungen auf der brasilianischen Seite der Fälle rauscht das Wasser unter lautem Getöse und feinen Wassernebelwolken in die Tiefe. Am Nachmittag unternehmen Sie eine Wanderung durch den Nationalpark auf der brasilianischen Seite. Hier haben Sie einen atemberaubenden Panoramablick von einer Aussichtsplattform nahe der Teufelsschlucht und erleben die Wasserfälle aus nächster Nähe. Die Gischt versprüht feinste Wassertröpfchen und die Fotomotive sind aus jedem Winkel unübertreffbar beeindruckend. Sie übernachten im Hotel Bourbon Cataratas, das über einen herrlichen tropischen Garten verfügt.

Am Morgen besuchen Sie den Vogelpark »Foz Tropicana«. Er liegt am Rande des Iguaçu Nationalparks und erstreckt sich über ein Gebiet von 16 Hektar subtropischen Regenwaldes. Sie können Aras, Tukane, Amazonen und viele andere tropische Arten aus nächster Nähe beobachten. Der Rundweg führt durch riesige Volièren und die Tierstimmen durchmischt mit lautem Gepfeife begleiten den Besucher. Am Nachmittag erkunden Sie die argentinische Seite der Wasserfälle- eine ganz andere Perspektive und wilde Schönheit, der von hoch oben herabstürzenden Wasserkaskaden wird Sie begeistern.

Transfer zum Flughafen und Weiterflug über São Paulo nach Manaus. Übernachtung im Hotel.

Ihre Koffer werden schon früh am Morgen abgeholt und aufs Schiff gebracht. Sie selbst brechen auf zu einer Rundfahrt durch die Opernstadt am Rio Negro und besichtigen unter anderem das prachtvolle Teatro Amazonas, das den einstigen Reichtum der Stadt aus der Blütezeit des Kautschuk-Booms bezeugt. Auf dem Markt bieten die Händler wahre Prachtexemplare von Flussfischen an – eine solche Vielfalt sieht man nicht oft. Die unter Denkmalschutz stehende Markthallenkonstruktion wurde von Gustave Eiffel entworfen. Gegen Mittag Einschiffung auf »MS Iracema« oder auf dem baugleichen Schwesterschiff »MS Dorinha«. Beide Flussschiffe wurden in einer kleinen Werft vor Ort gebaut und sind mit den schönsten Hölzern liebevoll und komfortabel eingerichtet. An Bord begrüßt Sie Ihr erfahrener Kapitän und seine engagierte einheimische Besatzung. Nach einem erfrischenden Welcome-Drink heißt es »Leinen los!«, und Sie schippern bei einem stärkenden Mittagessen den Rio Negro hinab, vorbei am bunten Treiben von Manaus. Im berühmten »Encontro das Águas« (»Meeting of Waters«), dem Flussabschnitt, wo Weiß- und Schwarzwasser zusammenfließen, werden Sie die Trennungslinie zwischen den Gewässern im Strom genau beobachten können. Nach Einbruch der Dunkelheit unternehmen Sie eine erste spannende Nachtexkursion, bei der Sie Kaimane und verschiedene nachtaktive Tiere aufspüren. Sicherlich hört man auch das unbändig laute Rufen der Brüllaffen.

Im Morgengrauen begeben Sie sich auf eine Kanutour zu einem nahegelegenen Piranha-See, wo Sie die bis zu 45 Zentimeter großen Schwarzen Piranhas sehen können. Am Nachmittag Besuch im hübschen Dorf Igarapé Preto. Hier bekommen Sie Informationen über das Leben am Amazonas und sehen Anbaugebiete für Kakao, Maniok, Bohnen und anderes Gemüse. Besonders interessant ist die Vielfalt an Obstsorten, die hier angeboten wird, und die Sie auch täglich an Bord des Schiffes genießen. Auf der Weiterfahrt gelangen Sie in ein ausgedehntes Seengebiet in der Nähe der Insel Barroso, wo riesige Seerosen mit einem Blattdurchmesser von bis zu drei Metern wachsen. Mit Sonnenaufgang schließen sich die wunderschönen weißen Blüten der seltenen Wasserpflanze Victoria Amazonica und nehmen unzählige Käfer gefangen, mit denen sie in Symbiose leben und die diese einzigartigen Pflanzen bestäuben. Weiterfahrt durch kleine verwunschene Kanäle, quer durch den Montrichardia-Wald, den »Wald der tanzenden Bäume«, zum »verzauberten See« (nur bei Hochwasser möglich).

Von den Rufen exotischer Vögel geweckt, starten Sie am frühen Morgen zu einer Kanutour auf dem Rio Pagodão – mächtige Stämme und riesiges Wurzelwerk säumen die Ufer. Nach einem Badestopp geht es weiter auf dem Rio Cuieiras in eine ganz besondere Waldregion namens »Campina«. Besonders Blumenliebhaber kommen hier auf ihre Kosten: Wunderschöne Orchideen, unzählige Bromelien und Lianengewächse mit tiefhängenden Wurzeln sind zu entdecken. Der Tag endet mit einem Barbecue am Fluss.

Während einer Fahrt mit den stabilen Beibooten auf dem Rio Igarapé Cachoeira erfahren Sie viel Wissenswertes über die Einzigartige und schützenswerte Tier- und Pflanzenwelt dieser Region. Anschließend geht es zum berühmten Archipel Anavilhanas, der größten Süßwasser-Insellandschaft weltweit. Während die Bootsführer den Weg zwischen verzweigten Flussläufen, Lagunen und schwimmenden Inseln suchen, können Sie Schwärme von Papageien, Tukane und Krallenäffchen beobachten. Bevor Sie schlafen gehen, unternehmen Sie noch einmal eine abendliche Fahrt mit den Beibooten.

Besuch eines typischen Dorfes sowie des Projekts »Rosa Delfin« der Gemeinde Sao Thomé, wo Sie diese interessanten Säugetiere intensiv kennenlernen – und sogar mit ihnen schwimmen können.

Sie besuchen am Vormittag die Siedlung eines Amazonasvolkes. Nach dem Mittagessen Ankunft in Manaus, wo Ihre spannende Flusskreuzfahrt endet. Transfer zum Flughafen und Flug über São Paulo nach Rio de Janeiro. Fahrt zu Ihrem Hotel direkt an der Copacabana.

Während einer Stadtrundfahrt erleben Sie selbst, warum Rio de Janeiro zu den schönsten Städten der Welt zählt. Mit der Seilbahn fahren Sie zunächst auf den weltberühmten Zuckerhut und haben aus einer Höhe von 440 Metern einen fantastischen Blick auf die Copacabana, die verschiedenen Stadtviertel und die Küstenlinie. Anschließend besuchen Sie den Botanischen Garten. Zum Abschiedsessen haben wir uns noch etwas ganz Besonderes für Sie ausgedacht, denn eine Reise nach Brasilien ist nicht komplett, wenn man nicht mindestens einmal in einer typischen Churrasquería gegessen hat.

Zunächst fahren Sie durch den Tijuca-Wald hindurch zum Corcovado, auf dessen Gipfel die monumentale Christusstatue über Rio de Janeiro wacht. Der Rest des Tages steht zur freien Verfügung. Am Abend Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Amsterdam.

Am Mittag kommen Sie in Amsterdam an und fliegen nach Frankfurt weiter. Eine facettenreiche Amazonasreise geht zu Ende.

  • Wird die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht, kann der Veranstalter bis 28 Tage vor Reisebeginn vom Reisevertrag zurücktreten.
  • Wir bitten zu beachten, dass im Rahmen der inkludierten Mahlzeiten die Getränke in Eigenleistung auszuwählen und zu bezahlen sind (wenn nicht anders ausgeschrieben). In diesem Zusammenhang auch ein Hinweis zu den Trinkgeldern: Trinkgelder für Fahrer, lokale Führer und Hotel- bzw. Restaurantpersonal oder Ihre Reiseleiter sollen in jedem Fall ein Ausdruck der Zufriedenheit sein und werden von den Empfängern als persönliche Anerkennung für die erbrachte Leistung gewertet. Bitte berücksichtigen Sie dies für Ihre Reisekasse.
  • Diese Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität grundsätzlich nicht geeignet. Nähere Informationen hierzu erhalten Sie gern telefonisch bei uns.
  • Stornierungsbedingungen laut AGB des Veranstalters.
  • Eine Kreditkartenzahlung per VISA oder Mastercard ist möglich. Weitere Informationen erhalten Sie von unserem ZEIT REISEN Kundenservice.
  • Alle unsere Partnerveranstalter sind vertraglich verpflichtet, einen Klimaschutzbeitrag für den CO2-Ausstoß auf den gemeinsam angebotenen Reisen zu entrichten und in sorgfältig geprüfte Klimaschutzprojekte zu investieren. Einmal jährlich werden die Projekte durch ZEIT REISEN abgefragt und dokumentiert.

Das sagen Kunden zu dieser Reise

"Tolle Reiseleiterin "

Alles auf seine Weise interessant.

Unsere Reiseleiterin Frau Fugger zeichnet sich durch enormes Fachwissen, Kümmern um jeden einzelnen Reiseteilnehmer, Freundlichkeit und und Zugewandtheit aus.
Sie hat extrem gute Vorträge zur den jeweiligen Stationen ausgearbeitet.
Ein Glück, solch eine Reiseleiterin zu haben!

~U. Von Hahn

"Spektakuläres Naturschauspiel "

Dank der kompetenten Reiseleitung durch Frau Brigitte Fugger und der sehr engagierten lokalen Reiseführer wurde das Abenteuer Amazonas

ein besonderes Erlebnis. Die während der Reise durchgeführten Exkursionen waren so zahlreich, dass keine Wünsche offen blieben. Die begrenzte Anzahl der Reiseteilnehmer, die sehr schnell miteinander harmonierten, trug zu einem nachhaltigen Reiseerlebnis bei. Das Programm der Reise war sehr gedrängt. Die Besichtigung der brasilianischen Seite der Iguazu-Wasserfälle direkt nach dem langen Flug ließ die Müdigkeit schnell vergessen, doch wäre das Naturschauspiel noch eindrucksvoller gewesen, wenn vorher die Möglichkeit einer Regeneration bestanden hätte. Der Aufenthalt in Manaus war leider sehr kurz.

~ZEIT-Reisender

"Viele neue Eindrück "

Einmaliges Ziel, viele neue Eindrücke, gute Informationen über das Land. Zusammenfassend: Eine gelunge Reise! Ganz vorne stehen die

Exkusionen am Amazonas. Aber auch die Wasserfälle von Iguazu waren (trotz Dauerregens und der Touristenmassen) beeindruckend. Stadtbesuche (Rio, Manaus) sind für mich nicht das Highlight dieser Reise, waren aber sehr informativ und runden den Gesamteindruck über Brasilien ab.

~Hans-Christian Werner, Sülfeld

"Reise voll mit Highlights "

Das touristische Angebot, die engagierte Reiseleitung und auch die örtlichen Führer machten diese Reise zu einem unvergesslichen

Erlebnis! Highlights gab es im Grunde genommen durchweg. Insbesondere die Amazonastour hat es mir jedoch angetan – einfach toll!

~ZEIT-Reisender

"Ganz besondere Schiffsreise "

Erfahrungen und Eindrücke in einer wunderbaren, aber sehr verletzlichen anderen Welt. Begegnungen mit interessanten

sympathischen Menschen und eine ganz besondere Schiffsreise. Die Begegnung mit Captain Mo und seinem Team und die Tage auf dem Schiff sowie die Wanderung übers Wasser in Iguaçu waren besonders schön!

~J. March

"Jeder Programmpunkt war ein Highlight "

Jeder Programmpunkt war ein Highlight. Die Atmosphäre auf der »MS Iracema« war sehr angenehm. Die Besatzung unaufdringlich, wenn

nötig aber immer für uns da.

~A. & M. Tretter, Pfaffenhofen

"Tolle Fahrt auf MS Iracema "

Die Fahrt mit der »MS Iracema« mit Kapitän Mo Junior und seiner Mannschaft war der absolute Höhepunkt. Mit Enthusiasmus haben sie

uns die Tier- und Pflanzenwelt des Amazonas nahe gebracht. Und zudem wurden wir prima verköstigt und haben uns sicher gefühlt.

~R. & A. Wohlfahrt, Backnang

"Tolle Flusskreuzfahrt "

Besonders beeindruckt haben mich die Iguacu-Wasserfälle, der Nationalpark und die Tierwelt. Auch die Kanufahrten während der

Schiffsreise und die Stadt Rio haben diese Reise zu einem tollen Erlebnis gemacht.

~J. Martens

Termine & Preise

Für die Buchung dieser Reise erhalten Sie pro gebuchter Person 58 Bonuspunkte.»
Für eine detaillierte Darstellung aller Daten & Orte der einzelnen Termine bitte klicken.

BeginnEndePreisEZ-Zuschlag
22.10.2024
03.11.2024
ab 6.290 €1.890 €
Reiseorte für "Amazonas – Abenteuer Regenwald"
1. Tag 22.10.2024São Paolo
2. Tag 23.10.2024Iguaçu
3. Tag 24.10.2024Iguaçu
4. Tag 25.10.2024Manaus
5. Tag 26.10.2024MS Iracema
6. Tag 27.10.2024MS Iracmea
7. Tag 28.10.2024MS Iracema
8. Tag 29.10.2024MS Iracema
9. Tag 30.10.2024 MS Iracema
10 . Tag 31.10.2024 Rio de Janeiro
11. Tag 01.11.2024Rio de Janeiro

Änderungen vorbehalten; Preise pro Person

Enthaltene Leistungen:

  • Langstreckenflüge in der Economy-Class mit KLM ab/bis Frankfurt inkl. Steuern und Gebühren
  • Inlandsflüge in Brasilien in der Economy-Class
  • Sechs Übernachtungen in 4-Sterne-Hotels inklusive Frühstück, fünf Übernachtungen auf dem Flussschiff »MS Iracema« oder »MS Dorinha«
  • 6x Mittagessen, 6x Abendessen
  • Transfers und Rundreise in landestypischen Fahrzeugen
  • Eintritts- und Nationalparkgebühren (100 €)
  • Ein DuMont-Reiseführer pro Buchung
  • Alle unsere Partnerveranstalter sind vertraglich verpflichtet, einen Klimaschutzbeitrag für den CO2-Ausstoß auf den gemeinsam angebotenen Reisen zu entrichten und in sorgfältig geprüfte Klimaschutzprojekte zu investieren.

Nicht enthaltene Leistungen:

  • Anschlussflüge ab Deutschland, Österreich und der Schweiz: ab 100 € p. P.
  • Rail&Fly (2. Klasse) ab/bis DB-Bahnhof: 66 €
  • Zuschlag Oberdeckkabine: 300 €
  • Business Class-Zuschlag: ab 2.480 €
  • Premium Economy-Class-Zuschlag: ab 990 €
  • Reiserücktrittskosten- und weitere Versicherungen; umfassenden Reiseschutz bietet Ihnen gern unser Partner, die Hanse Merkur

Hotels

Amazonas_KF_MS Iracema_2015

Amazonas_KF_MS Iracema_2015

Amazonas_KF_MS Iracema_2015

»MS Iracema« oder »MS Dorinha«

Die beiden Schwesternschiffe wurden im Jahr 2005 bzw. 2011 gebaut und mit schönsten Hölzern liebevoll eingerichtet. In dem 25 Meter langen Schiffsrumpf finden 12 Kabinen mit jeweils 7 bis 8 Quadratmetern auf zwei Decks Platz. Sie sind mit Etagenbett, Schrank, Dusche, Toilette und Klimaanlage ausgestattet. Es gibt ein Restaurant und ein Sonnendeck. Begleitet werden Sie von einem erfahrenen Kapitän und seiner siebenköpfigen einheimischen Mannschaft.

Ausstattung: Restaurant, Sonnendeck
Kategorie: 3 Sterne
Zimmer: 12

Buchungsanfrage