Die Amalfitana - Sommersitz der Götter

  • Termine: 06.06.2020, 20.06.2020
  • Dauer: 8 Tage
  • Anzahl Teilnehmer: Min.16, Max. 26

Die Amalfitana - Sommersitz der Götter

  • Termine: 06.06.2020, 20.06.2020
  • Dauer: 8 Tage
  • Anzahl Teilnehmer: Min.16, Max. 26

Höhepunkte der Reise

  • Entdecken der Amalfiküste und des Golfs von Neapel auf einem Großsegler
  • Segeljacht mit max. 26 Übernachtungsgästen
  • Auf Wunsch können Sie beim Segeln mithelfen

Karte / Umgebung:

Reiseübersicht

Der Schöpfer habe Italien nach Entwürfen von Michelangelo gemacht, fand Mark Twain. Die Bucht von Neapel mit dem Vesuv im Hintergrund und den Inseln Capri, Ischia und Procida, die Küste von Punta Campanella sowie die sich anschließende spektakuläre Amalfitana bis nach Salerno hat er bei seinem Schöpfungswerk mit besonderer Hingabe bedacht. Freuen Sie sich auf einen der schönsten Küstenabschnitte Italiens. Capri, Treffpunkt der Reichen und Schönen mit dem ganz besonderen Flair, Ischia mit seinen heißen heilbringenden Quellen, Procida, noch immer ein Geheimtipp, die erste italienische Seerepublik Amalfi, Salerno mit seiner römischen Geschichte – ein Highlight nach dem anderen erwartet Sie. Unsere Segeljacht-Reise folgt dabei keiner festen Route, sondern richtet sich nach den aktuellen Wind- und Wetterbedingungen. Genießen Sie diese Freiheit des Segelns und der Meere. Auf diesem Törn gibt es keine langen Segelstrecken und im Sommer meist leichte Winde. Sie haben ausreichend Zeit zum Baden direkt vom Schiff aus, für Landausflüge und Erholung.

Steffen_Kirchner

Reiseleiter: Steffen Kirchner

studierte Mathematik, Ägyptologie, Sudanarchäologie und Informatik. Als Archäologe sammelte er Expeditionserfahrungen in Wüstengebieten. Als Reiseleiter war er auf Flugsafaris unterwegs, begleitete Wissenschaftsreisen – und mehrfach schon unsere Segeltörns in verschiedenen Revieren.

Reiseverlauf

  1. 1.Tag: Salerno

    Nach der Ankunft am Flughafen von Neapel Transfer (ca. 60 km) oder Schnellbahn (ca. 35 Mi-nuten) in die neue Marina d’Arechi in Salerno, den Ausgangspunkt unserer Reise. Einschiffen auf der »Rhea«, wo die Crew Sie mit einem Welcome-Drink und einem ersten Abendessen an Deck begrüßt. Wenn es das Wetter zulässt, segeln wir abends noch die kurze Strecke nach Amalfi und ankern in der Bucht vor dem malerischen Städtchen.

  2. 2. Tag: Amalfi

    Nach einem ersten Sprung ins Wasser direkt von Bord aus und dem Frühstück an Deck ist es Zeit für einen Abstecher nach Amalfi, eine der ersten Seerepubliken Italiens. Der Ort liegt eingezwängt in ein enges Tal, das sich zum Meer hin öffnet. Die zahlreichen Häuser mussten mangels Platz in die Höhe wachsen. Bummel durch die Gassen, Besichtigung des Doms mit seiner berühmten Treppe, seiner orientalischen Fassade und dem romantischen Kreuzgang. Ein Ge-nuss ist eine erfrischende Granita al Limone in einem der hübschen Cafes auf der Piazet-ta. Entlang der Amalfi-Küste mit ihren steil abfallenden Felsen segeln wir nach Westen, vorbei an Praiano und Positano Richtung Capri.

  3. 3. Tag: Capri

    Schon der römische Kaiser Tiberius wählte 26 n. Chr. die Insel als Regierungssitz und verbrachte einen Großteil seiner Zeit hier. Später im 19. Jahrhundert war Capri ein beliebter Ort für Künstler, Schriftsteller und Prominente jeder Art. Wir passieren die Faraglioni, die nadelförmigen Felsformationen im Meer, eines der Wahrzeichen von Capri, und ankern in der Marina Piccola. Der sportliche Teil der Gäste erklimmt die Treppen von der Marina zur kleinen Piazetta von Capri-Stadt, die anderen nehmen eines der Taxen mit offenem Verdeck. Oben tummeln sich Touristen, beobachten die Passanten bei einem caffe und genießen das dolce far niente. Dinner an Bord in der Bucht.

  4. 4. Tag: Capri

    Wenn das Wetter stimmt, starten wir früh, um vor dem großen Ansturm vor der Blauen Grotte zu sein, immer noch die Hauptsehenswürdigkeit der Insel. Ein großes Spektakel, wenn die vielen kleinen Ruderboote an den größeren Schiffen festmachen, die Gäste in Vierergruppen umsteigen, sich durch den niedrigen Durchlass in die Grotte ziehen lassen, bis sich die Höhle öffnet und den Blick freigibt auf das atemberaubend azurblaue Wasser. Ein immer noch spektakulärer Ausflug! Mit oft leichten Winden segeln wir weiter Richtung Ischia und ankern in der Bucht vor dem Castello Aragonese.

  5. 5. Tag: Ischia und Procida

    Die eindrucksvolle Festung, 300 Jahre lang Hauptstadt der Insel und mit ihr durch einen Damm verbunden, lohnt einen Abstecher. Ein Panoramaweg führt zurück ans Ufer, vorbei an blühender mediterraner Vegetation. Jetzt lockt die Segeletappe zur kleinen Nachbarinsel Procida, immer noch ein Geheimtipp. Wir ankern vor dem kleinen Fischerort Corricella, ein malerischer Ort mit pastellfarbenen Häusern, im Wasser tanzenden Fischerbooten und streunenden Katzen. Unser Abendessen gibt es heute an Land, auf der Mole, in einem der hervorragenden Restaurants, oft mit frischem Fisch oder Hummer. Von Bord aus gibt es noch einen letzten Blick auf die beleuchtete Bilderbuchkulisse.

  6. 6. Tag: Golf von Neapel und Sorrent

    Bei hoffentlich schönen Winden segeln wir im Golf von Neapel Richtung Halbinsel von Sorrent, die sich wie ein ausgestreckter Finger ins Meer erstreckt und das Ende des Golfs markiert. Sorrent, Geburtsort des Renaissancedichters Torquato Tasso, thront eindrucksvoll hoch über dem Meer auf einem Felsplateau. Unten am Meer reihen sich Badeterrassen an Fischrestaurants, oben in der Stadt im alten Stadtkern kleine Plätze, Adelspalazzi, Loggien, Klöster und ein Dom. Zeit, ein bisschen Stadtluft zu schnuppern und den Blick auf das Meer von der Höhe aus zu ge-nießen.

  7. 7. Tag: Golf von Salerno

    An unserem letzten Tag freuen wir uns noch einmal auf einen etwas längeren Tag auf See, wenn wir zurücksegeln Richtung Salerno. Zeit, das Spiel der Wellen und der Wolken zu be-obachten und die Seele baumeln zu lassen. Mit etwas Glück begleiten uns auch Delfine. Wenn uns die Winde günstig sind, können wir vielleicht noch einen Abstecher in Ravello einplanen, nur 5 Kilometer von Amalfi entfernt, aber mehr als 300 Meter über dem Meer. Sehenswert sind die Villa Rufolo und vor allem die Villa Cimbrone mit ihrem Landschaftspark und dem Belvedere. Senkrecht fällt der Fels in Meer, bei guter Sicht geht der Blick fast bis nach Capri. Noch einmal zieht die Amalfi-Küste an uns vorbei, die in die Höhe gebauten kleinen Orte, die Kuppeln der Kirchen mit bunten Majolikakacheln geschmückt, oft gelb für die berühmten Zitronen und grün für das Meer. Unser Captain’s Dinner findet in der Marina d’Arechi in Salerno statt – ein letzter Abend hoffentlich unter dem Sternenhimmel.

  8. 8. Tag: Abreise

    Nach einem letzten Frühstück an Deck – Transfer zurück zum Flughafen oder Verlängerung an Land.

  9. Ihr Schiff »Rhea«

    Die »RHEA« ist eine 54-Meter-Stagsegelketsch in klassischem Stil. Sie vereint herausragende Segeleigenschaften mit großzügigen Kabinen und Komfort. Große Decksflächen, Salon und Bar im Deckshaus, Sitzbereich für alle Gäste an Deck, zwei Admiralitätsleitern zum Baden. Die professionelle Crew kümmert sich aufmerksam um die maximal 28 Gäste

  10. Programmhinweise

    • Es gibt eine Routenempfehlung, doch der genaue Ablauf richtet sich nach den aktuellen Wind- und Wetterbedingungen und idealerweise auch den Interessen der Gäste.
  11. Generelle Hinweise

    • Wird die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht, kann der Veranstalter bis 60 Tage vor Reisebeginn vom Reisevertrag zurücktreten.
    • Wir bitten zu beachten, dass im Rahmen der inkludierten Mahlzeiten während der Reise die Getränke in Eigenleistung auszuwählen und zu bezahlen sind (wenn nicht anders ausgeschrie-ben). In diesem Zusammenhang auch ein Hinweis zu den Trinkgeldern: Trinkgelder für Fahrer, lokale Führer und Hotel- bzw. Restaurantpersonal sollen in jedem Fall ein Ausdruck der Zufriedenheit sein und werden von den Empfängern als persönliche Anerkennung für die erbrachte Leistung gewertet. Bitte berücksichtigen Sie dies für Ihre Reisekasse.
    • Eine Kreditkartenzahlung ist möglich. Weitere Informationen erhalten Sie von unserem ZEIT REISEN Kundenservice.
    • Bitte beachten Sie, dass eine gewisse körperliche Beweglichkeit für den Aufenthalt an Bord und das Ein- und Aussteigen in die Beiboote (Dinghys) erforderlich ist. Viele Anlandungen erfolgen mit den Beibooten.
    • Diese Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität grundsätzlich nicht geeignet. Nähere Informationen hierzu erhalten Sie gern telefonisch bei uns.

Informationen zum Reiseziel

Über die nachstehende Verlinkung finden Sie nützliche Informationen und Hinweise zu Ihrem Reiseziel. Im Mittelpunkt stehen die Themen Reisewarnung, Pass- und Visabestimmung, Geld, Kontaktadressen, Kommunikation und Klima.

Termine & Preise

Für die Buchung dieser Reise erhalten Sie pro gebuchter Person 27 Bonuspunkte.
Für eine detaillierte Darstellung aller Daten & Orte der einzelnen Termine bitte klicken.

BeginnEndeAnzahl TeilnehmerPreis
06.06.2020
13.06.2020
13.06.2020
Min 16, Max 26ab 2650 €
Long Cabin2.650 €
Deluxe Cabin2.750 €
Long Cabin zur Einzelnutzung3.975 €
Deluxe Cabin zur Einzelnutzung4.125 €
20.06.2020
27.06.2020
27.06.2020
Min 16, Max 26ab 2650 €
Long Cabin2.650 €
Deluxe Cabin2.750 €
Long Cabin zur Einzelnutzung3.975 €
Deluxe Cabin zur Einzelnutzung4.125 €

Änderungen vorbehalten; Preise pro Person

Enthaltene Leistungen

  • Sieben Übernachtungen in der gebuchten Kategorie
  • Professionelle Crew (inkl. Koch und 3 Stewardessen)
  • Vollpension an Bord (bis auf einen Abend), Wasser, Tee, Filterkaffee
  • Ein DuMont-Reiseführer pro Buchung

Nicht enthaltene Leistungen

  • An- und Abreise, Transfers, Landausflüge und Trinkgelder
  • Ein Abend zum Kennenlernen der landestypischen Küche
  • Softdrinks, Nespresso und alkoholische Getränke
  • Wassersport von Bord aus
  • Reiserücktrittskosten- und weitere Versicherungen. Umfassenden Reiseschutz bietet Ihnen gern unser Partner, die HanseMerkur

Hotels

KF_Rhea_Yacht_online

KF_RHEA_Deck by day_online

KF_RHEA_Kabine_online

KF_RHEA_Salon_online

Die Rhea ist eine 54 m Stagsegelketch mit Gabelbaum (Wishbone). Sie wurde von Klaus Röder/ Tutzing gezeichnet und 2017 aus Stahl auf der Werft Ark Yacht in Bodrum in klassischem Stil gebaut. Sie ist in Teak und Mahagoni ausgebaut und vereint klassisches Design und herausragende Segeleigenschaften mit großzügigen Kabinen und Komfort. Große freie Decksflächen, Salon und Bar für alle Gäste im Deckshaus, Sitzbereich für alle Gäste achtern an Deck, 2 Admiralitätsleitern zum Baden. Die professionelle Crew kümmert sich aufmerksam um die maximal 26 Gäste.

Decksplan Rhea

  • Ihr gewünschter Reisetermin

  • Ihre persönlichen Angaben

  • Wie können wir Sie erreichen?

  • 0049
  • Haben Sie noch Fragen und Wünsche zu Ihrer Reise?

  • ZEIT REISEN Newsletter: Ja, ich bin einverstanden, dass die ZEIT Verlagsgruppe mich künftig per E-Mail über Angebote der Gruppe oder anderer informiert. Dieses Einverständnis kann ich jederzeit widerrufen. Hier finden Sie unsere Datenschutzbestimmungen.
  • ZEIT REISEN Musikreisen-Newsletter: Ja, ich möchte regelmäßig diesen Newsletter erhalten, um von erstklassigen Reisen zu Opern-, Konzert- und Festivalveranstaltungen zu erfahren.
  • ZEIT REISEN Schiffsreisen-Newsletter: Ja, ich möchte regelmäßig diesen Newsletter erhalten, um von einzigartigen Segel-, Fluss- und Hochseekreuzfahrten zu erfahren.
  • Ich bin einverstanden, dass die ZEIT Verlagsgruppe mich künftig per E-Mail, Telefon oder postalisch über Angebote der Gruppe oder anderer informiert. Dieses Einverständnis kann ich jederzeit widerrufen.
    Hier finden Sie unsere Datenschutzbestimmungen.
  • Die Felder mit Sternchen* sind Pflichtfelder.