Berat-Albanien
Albanien-Butrint-
Albanien-Gjirokaster
Albanien-Tirana-Et'hem-Bey-Moschee-

Albanien – Zwischen Kreuz und Halbmond

  • Termine: 07.05.2023, 10.09.2023, 08.10.2023
  • Dauer: 10 Tage
  • Anzahl Teilnehmer: Min. 12, Max. 18
Hier buchen »

Höhepunkte der Reise

  • Pulsierende Gegenwart im nachkommunistischen Tirana
  • Ausflug zum beeindruckenden Ohrid See in Nordmazedonien
  • Lokale Küche – Mittagessen in einem der besten Slowfood-Restaurants Europas
  • Unesco-Weltkulturerbestätten Butrint, Berat und Gjirokasta

Karte / Umgebung:

BAL-765_Albanien_23

Reiseübersicht

Nah und doch so fern: Albanien, »Shqipëria« heißt es in der Landessprache. Bis 1991 war Albanien ein weißer Fleck auf der Landkarte, inzwischen ist es ein inspirierendes Erlebnis, die europäische Nahtstelle zwischen Christentum und Islam zu erkunden. Nachdem 1990 das kommunistische Religionsverbot wieder aufgehoben wurde, leben heute Christen und Muslime in gegenseitiger Akzeptanz und Toleranz miteinander. In Begegnungen und Gesprächen bekommen Sie aus erster Hand Einblicke in das lebhafte gegenwärtige Leben, Sie besichtigen Klöster, Kirchen und Moscheen, die Weltkulturerbe-Städte Berat und Gjiokastra und die Ruinenstadt Butrint. Neben kulturellen Schätzen begeistert Albanien mit traumhaften Mittelmeerstränden, schroffen Bergen, tiefen Seen und Wäldern mit atemberaubenden Panoramen.

Reiseleiter: Ivi Xhufka

Schon während seiner Kindheit in Deutschland zog es Ivi Xhufka zurück in die Heimat. Nach dem Abitur begann er, für eine Reiseagentur zu arbeiten und nutzte von da an jede Gelegenheit, sich mit »seinem« Land vertraut zu machen und es Interessierten näher zu bringen.

Seine Liebe zum Reisen kombiniert er seit mittlerweile sechs Jahren mit dieser Leidenschaft. Ivi Xhufka lebt in Tirana.

Reiseverlauf

1. Tag: Anreise nach Tirana

Nach Ihrer Ankunft empfängt Sie Ihr Reiseleiter Ivi Xhufka am Flughafen. Transfer zur Altstadt von Tirana. Sie besichtigen das Bunkermuseum und sind zu Gast im Zentrum des Bekhtashi-Ordens, einem islamisch-alevitischen Derwisch-Orden. Das Abendessen nehmen Sie in einem Restaurant am Hausberg von Tirana ein.

In Tirana besuchen Sie das Goethe-Institut und kommen mit einem Mitarbeiter ins Gespräch. Danach Fahrt nach Berat (Unesco-Weltkulturerbe): Die »Weiße Stadt der tausend Fenster« ist einer der schönsten und ältesten Orte Albaniens und verdankt ihren Namen der gut erhaltenen ottomanischen Architektur. Sie bekommen eine Führung durch die Stadt und die Festung von Berat. In den Gassen des Burgviertels finden sich zahlreiche Kirchen mit aufwändig gearbeiteten Ikonen. Sie genießen anschließend eine Weinverkostung. Abendessen und Übernachtung im Hotel in Berat.

Fahrt nach Apollonia. Führung und Begegnung mit dem bekannten Archäologen Arjan Dimo, der Ihnen die Antike nahebringt! Die Stadt wurde 588 v. Chr. als dorische Kolonie von Korfu unter Beteiligung von Siedlern aus Korinth gegründet. Fast 1.000 Jahre lang war Apollonia ein wichtiges städtisches Zentrum im epirotischen Raum – benannt nach dem Gott Apollon. Weiterfahrt in die ehemalige Hauptstadt Albaniens, Vlora. Die Hafenstadt liegt im Süden des Landes an einer großen Meeresbucht und besticht mit einer schönen Altstadt und italienischem Flair.  Abendessen und Übernachtung im Hotel in Vlora.

Heute gibt es Frühstück mit Meeresblick auf die Insel Sazani! Sie fahren dann entlang der albanischen Riviera und über den Llogara-Pass auf 1.200 Meter Höhe. Die kurvenreiche Straße bringt Sie zu Strand- und Bergdörfern mit grandiosen Blicken auf das Ionische Meer und das vorgelagerte Korfu. Sie erreichen die antike Ruinenstadt Butrint, seit dem 4. Jahrhundert v. Chr. eine bedeutende und reiche Stadt mit Amphitheater, dem Asklepios-Tempel, Baptisterium und Nymphäum. Von der Unesco als Weltkultur- und Naturerbe geschützt! Weiterfahrt nach Saranda. Zum Abendessen gibt es köstlichen Fisch und die einzigartige Butrintmuschel am Kiesstrand von Ksamil. Übernachtung im Hotel in Saranda.

Eine schöne Bergfahrt bringt Sie nach Gjirokastra, Geburtsort des Schriftstellers Ismail Kadare sowie des Diktators Enver Hoxha und oft ‚Stadt der Steine‘ genannt. Der von der Balkan-Architektur geprägte Ort bezaubert mit einem Kern von alten Häusern, die um die Burg am Berghang liegen. Die Museumsstadt ist eine der schönsten des Landes und steht seit 2005 auf der Liste des Unesco-Weltkulturerbes. Sie besichtigen die Altstadt, das Skenduli-Haus, einen typisch osmanischen Bau aus dem 17. Jahrhundert und die Festung mit herrlichem Blick auf die Stadt und die umliegende Bergwelt. Außerdem gibt es die Möglichkeit zu einem Gespräch mit einem orthodoxen Priester. Abendessen im Restaurant, Übernachtung im Hotel in Gjirokaster.

Heute unternehmen Sie eine lange (ca. 5 Stunden), aber sehr schöne Fahrt entlang der südalbanischen Alpen. Immer entlang dem Lauf der Vjosa durch die Schluchten des Balkans, erreichen Sie Korce im Osten. Bei einem Spaziergang erkunden Sie die wunderschöne Altstadt mit der großen orthodoxen Kathedrale am Boulevard von Korca, wo Serenaden und Gitarren-Musik zu hören sind! Abendessen im Restaurant, Übernachtung im Hotel in Korce.

Heute wird es Zeit für ein weiteres kleines Abenteuer – nach nur einer Stunde Fahrt kommen Sie zur Grenze von Nordmazedonien, fahren entlang des wunderschönen Ohridsees, dem ältesten See der Welt nach dem Baikalsee. Dort besichtigen Sie die Altstadt mit ihren zahlreichen Klöstern und Moscheen und besuchen die Sophienkirche mit ihren mittelalterlichen Fresken (Unesco-Weltkulturerbe). Bei einer Bootsfahrt auf dem See erleben Sie die Altstadt aus einer neuen Perspektive. Abendessen und Übernachtung im Hotel in Ohrid.

Sie fahren zurück nach Tirana, wo Bujar Kapexhiu Sie erwartet. Eine außerordentliche Begegnung: Er ist Regisseur, Schauspieler und Comedian, der während der kommunistischen Zeit Zwangsarbeit verrichten musste, da er den marxistischen Idealen des neuen Menschen nicht folgen mochte. Er bringt Ihnen seine bewegende Geschichte sowie die Kunstszene in Albanien näher. Weiterfahrt zur größten Hafenstadt Albaniens, Durres. Abendessen und Übernachtung im Hotel in Durres.

Zunächst besichtigen Sie Durres mit der Altstadt und dem Amphitheater. Danach fahren Sie in Richtung Norden zu einem wunderschönen Dorf namens Fishta. Dort hat Altin Prenga, ein Koch, der seinen Beruf in Italien erlernte, einen besonderen Ort aufgebaut. Es zählt zu den besten Slowfood-Restaurants Europas mit internationaler Anerkennung. Sie bekommen eine Führung und sehen, was die Dorfbewohner alles selbst herstellen:  Käse, Schinken, Marmelade, Wein. Es erwartet Sie ein Mittag-Festessen, das seinesgleichen sucht. Abendessen und Übernachtung im Hotel in Kruje.

Am Morgen besuchen Sie zunächst den Altstadtbasar in Kruje, samt Festung und Museum des Nationalhelden Skanderbeg. Anschließend geht es zurück in die Hauptstadt Tirana und zum Flughafen für den Rückflug nach Frankfurt.

  • Wir bitten zu beachten, dass im Rahmen der inkludierten Mahlzeiten die Getränke in Eigenleistung auszuwählen und zu bezahlen sind (wenn nicht anders ausgeschrieben). In diesem Zusammenhang auch ein Hinweis zu den Trinkgeldern: Trinkgelder für Fahrer, lokale Führer und Hotel- bzw. Restaurantpersonal oder Ihre Reiseleiter und sollen in jedem Fall ein Ausdruck der Zufriedenheit sein und werden von den Empfängern als persönliche Anerkennung für die erbrachte Leistung gewertet. Bitte berücksichtigen Sie dies für Ihre Reisekasse.
  • Diese Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität grundsätzlich nicht geeignet. Nähere Informationen hierzu erhalten Sie gern telefonisch bei uns.
  • Bitte beachten Sie, dass für die Teilnahme an allen durch ZEIT REISEN veranstalteten Reisen ab dem 15. November 2021 die sogenannte 2G-Regel gilt. Die Teilnahme an diesen Reisen ist danach nur für vollständig Geimpfte oder Genesene mit entsprechendem Nachweis möglich. Weitere Details entnehmen Sie bitte den angepassten AGB von ZEIT REISEN.
  • Stornierungsbedingungen laut AGB des Veranstalters.
  • Eine Kreditkartenzahlung per VISA oder Mastercard ist möglich. Weitere Informationen erhalten Sie von unserem ZEIT REISEN Kundenservice.
  • Den CO₂-Ausstoß für sämtliche Fahrten mit Bahn, Bus, Flugzeug und Schiff sowie das Landprogramm kompensieren wir für Sie!
  • Änderungen vorbehalten | Stand 14.11.2022

Informationen zum Reiseziel

Über die nachstehende Verlinkung finden Sie nützliche Informationen und Hinweise zu Ihrem Reiseziel. Im Mittelpunkt stehen die Themen Reisewarnung, Pass- und Visabestimmung, Geld, Kontaktadressen, Kommunikation und Klima.

Das sagen Kunden zu dieser Reise

"Kostspielig aber sehr schöne Reise "

Wir hatten einen gut, informierten Reiseleiter, der im Rahmen des Möglichen auf Wünsche der Teilnehmer einging. Der Transport ließ

keine Wünsche offen. Allerdings ist der Reisepreis von fast 300 € pro Tag nicht gerechtfertigt.

03.05.2018 , ~Ralf Petzold, Swisttal

Termine & Preise

Für die Buchung dieser Reise erhalten Sie pro gebuchter Person 29 Bonuspunkte.»
Für eine detaillierte Darstellung aller Daten & Orte der einzelnen Termine bitte klicken.

BeginnEndeAnzahl TeilnehmerPreisEZ-ZuschlagHotel
07.05.2023
16.05.2023
Min 12, Max 182.980 €240 €Rogner Hotel 
Reiseorte Albanien – Zwischen Kreuz und Halbmond
1. Tag 07.05.2023Tirana
2. Tag 08.05.2023Berat
3. Tag 09.05.2023Vlora
4. Tag 10.05.2023Saranda
5. Tag 11.05.2023Gjirokaster
6. Tag 12.05.2023Korce
7. Tag 13.05.2023Ohrid
8. Tag 14.05.2023Durres
9. Tag 15.05.2023Kruje
10. Tag 16.05.2023Abreise
10.09.2023
19.09.2023
Min 12, Max 182.980 €240 €Rogner Hotel 
Reiseorte Albanien – Zwischen Kreuz und Halbmond
1. Tag 10.09.2023Tirana
2. Tag 11.09.2023Berat
3. Tag 12.09.2023Vlora
4. Tag 13.09.2023Saranda
5. Tag 14.09.2023Gjirokaster
6. Tag 15.09.2023Korce
7. Tag 16.09.2023Ohrid
8. Tag 17.09.2023Durres
9. Tag 18.09.2023Kruje
10. Tag 19.09.2023Abreise
08.10.2023
17.10.2023
Min 12, Max 182.980 €240 €Rogner Hotel 
Reiseorte Albanien – Zwischen Kreuz und Halbmond
1. Tag 08.10.2023Tirana
2. Tag 09.10.2023Berat
3. Tag 10.10.2023Vlora
4. Tag 11.10.2023Saranda
5. Tag 12.10.2023Gjirokaster
6. Tag 13.10.2023Korce
7. Tag 14.10.2023Ohrid
8. Tag 15.10.2023Durres
9. Tag 16.10.2023Kruje
10. Tag 17.10.2023Abreise

Änderungen vorbehalten; Preise pro Person

Enthaltene Leistungen:

  • Linienflug ab/bis Frankfurt nach/von Tirana inkl. Aller Steuern und Gebühren (im Mai mit Lufthansa, im Oktober erfolgen die Flüge voraussichtlich auch mit Lufthansa)
  • Neun Übernachtungen in Viersterne-Hotels
  • Halbpension, Mittagessen an den Tagen 4, 6 und 9
  • Transfers, Ausflüge und Rundreise in landestypischen Fahrzeugen
  • Eintrittsgelder lauf Programm
  • Qualifizierte, deutschsprachige Reiseleitung
  • Den CO₂-Ausstoß für sämtliche Fahrten mit Bahn, Bus, Flugzeug und Schiff sowie das Landprogramm kompensieren wir für Sie

Nicht enthaltene Leistungen:

  • Rail& Fly pro Person 60 € in der 2. Klasse, 120 € pro Person in der 1. Klasse
  • An- und Abreise zum Flughafen in Deutschland
  • Nicht genannte Mahlzeiten und Getränke
  • Trinkgelder
  • Reiserücktrittskosten- und weitere Versicherungen bietet Ihnen gerne unser Partner, die HanseMerkur

Hotels

Dieses stilvolle Hotel ist von einem 3 Hektar großen mediterranen Garten umgeben und 10 Gehminuten vom Skanderbeg-Platz und 12 Gehminuten von der Et’hem-Bey-Moschee entfernt.

Das Hotel Mangalemi befindet sich im Zentrum von Berat in einem Gebäude im traditionellen Stil.

Junggesellenmoschee ist 1 km und Burg von Berat ist etwa 1,1 km vom Hotel entfernt. Das Stadtzentrum kann man in 10 Minuten fußläufig erreichen.

Die Zimmer bieten ein privates Badezimmer.

Im Restaurant können Gäste ihr tägliches Frühstück genießen. Die gastronomischen Einrichtungen umfassen eine Lounge-Bar. Homemade Food Lili und Antigoni Restaurant mit verschiedenen Gerichten liegen 450 Meter entfernt. Die nächstgelegene Bushaltestelle to liegt in einer Entfernung von nur 100 Metern. Vom Flughafen Tirana trennen das Hotel 120 km.

Dieses zeitgemäße Hotel an einer Straße mit Restaurants ist 1 Gehminute von einem Adriastrand sowie jeweils 4 km vom Bahnhof Vlorë und von der Muradie-Moschee aus dem 16. Jahrhundert
entfernt.

Dieses gehobene Hotel in einem Gebäude aus den 1970er-Jahren blickt auf einen Strand am Ionischen Meer und ist 11 Minuten zu Fuß von der gutbesuchten Disco Mango Beach entfernt. Zu den
unter Naturschutz stehenden Ksamil-Inseln sind es 14 km.

Das Rose Garden Hotel in Gjirokastër liegt 45 km vom See Zaravina entfernt und bietet Unterkünfte mit einem Restaurant, kostenfreien Privatparkplätzen, einem saisonalen Außenpool und einer Bar. Die Unterkunft verfügt über eine Gemeinschaftslounge und einen Garten. Die Unterkunft bietet eine 24-Stunden-Rezeption und Zimmerservice.

Das Hotel bietet eine Sonnenterrasse.

Der nächstgelegene Flughafen ist der 85 km vom Rose Garden Hotel entfernte Flughafen Ioannina.

Nur 5 Gehminuten vom Stadtzentrum von Korce entfernt, bietet das Hani I Pazarit Zimmer mit Blick auf die Terrasse an. Das Hotel bietet seinen Gästen auch kostenloses Wi-Fi im ganzen Gebäude sowie chemische Reinigung/Wäscherei, einen Wäscheservice und einen Zimmerservice.

Dieses gehobene Resort mit Blick auf den Ohridsee liegt gegenüber dem Atina-Bojadži-Stadion und ist 2 km vom Fähranleger von Ohrid und 3 km von den Ruinen der Samoils Festung aus dem 11. Jahrhundert entfernt.

Buchungsanfrage