Aix-en-Provence - Ostersymphonie des Lichts

  • Termine: 26.04.2019
  • Dauer: 4 Tage
  • Anzahl Teilnehmer: Min.12, Max.20

Aix-en-Provence - Ostersymphonie des Lichts

  • Termine: 26.04.2019
  • Dauer: 4 Tage
  • Anzahl Teilnehmer: Min.12, Max.20

Höhepunkte der Reise

  • Premiumkarten für alle drei Konzerte im Grand Théâtre de Provence
  • Sächsischen Staatskapelle unter und mit Rudolf Buchbinder am Klavier
  • Ausflug nach Arles
  • Französische Gourmetfreuden im Michelin-Restaurant
  • Mozarts unsterbliches Klarinettenkonzert mit Andreas Ottensamer
  • Begegnung mit Andreas Ottensamer (angefragt)

Karte / Umgebung:

Reiseübersicht

Läuten Sie im angenehmen mediterranen Klima der südfranzösischen Provence den Frühling ein und genießen Sie in der Woche nach Ostern große Orchestermusik: Weltbekannte Solisten wie Renaud Capuçon, Andreas Ottensamer, Rudolf Buchbinder und Orchester wie die Sächsische Staatskappelle wissen seit Jahren die Schönheit und Atmosphäre von Aix zu schätzen und beehren die Stadt mit einem Besuch im Rahmen des Osterfestivals. Ein Ausflug in das malerische Städtchen Arles steht ebenso auf Ihrem Programm wie das Amphitheater und weitere Römerbauten, eingetaucht in das einzigartige Licht der Provence. Verwöhnen Sie außerdem Ihren Gaumen mit südfranzösischer Gourmet-Küche.

Gregor 600x600 zwei

Reiseleiter: Gregor Lütje

Gregor Lütje ist seit seiner frühen Kindheit in der Opern- und Konzertwelt zu Hause: Nach einer Karriere als 1. Solist im Tölzer Knabenchor, die ihn an führende europäische Opernhäuser zur Zusammenarbeit mit Dirigenten wie Herbert von Karajan, James Levine, Wolfgang Sawallisch und Nikolaus Harnoncourt geführt hat, war er später u.a. als Stellvertreter für Regisseure wie Willy Decker und Robert Carsen auf den ersten Bühnen unterwegs.

Nach einer Zeit als künstlerischer Produktionsleiter an der Semperoper Dresden war er im Management für Opern- Stars von morgen in eigener Agentur tätig und unterrichtet bis heute junge Sänger in den Fächern szenische Darstellung und Interpretation. Seit 2013 konzipiert, plant und leitet er ausgewählte ZEIT Musikreisen.

Reiseverlauf

  1. 1.Tag: Anreise | Andreas Ottensamer und das Pariser Kammerorchester

    Individuelle Anreise ins Vier-Sterne-Boutique-Hotel Cézanne, etwa 350 Meter vom Cours Mirabeau entfernt. Vom Flughafen Marseille fährt im 30-Minuten-Takt ein Bus in die direkte Hotelnähe. Um 19 Uhr treffen Sie Ihren Reisebegleiter Gregor Lütje. Bei einem Glas Champagner lernen Sie die anderen Mitreisenden kennen und erfahren Details zum Reise- wie zum abendlichen Konzertprogramm. Anschließend machen Sie einen kurzen Spaziergang durch die Barockstadt Aix mit ihren zahlreichen Brunnen und ockergelben Bauwerken, die im Licht der Provence eine einzigartige Leuchtkraft entwickeln. Abends erleben Sie im Grand Théâtre de Provence den ersten von drei Abenden auf den Spuren des musikalischen Wien. Nach Mozarts Ouvertüre zu seiner Oper »Titus«, gespielt vom Orchestre de Chambre de Paris unter Elena Schwarz, gesellt sich der wohl beste Klarinettist seiner Generation, Andreas Ottensamer, zum Ensemble hinzu und gibt Mozarts unsterbliches Klarinettenkonzert. Nach der Pause erklingt Beethovens lebensfrohe 2. Symphonie. Nach dem Konzert haben Sie die Möglichkeit ein kleines Souper einzunehmen (optional).

  2. 2. Tag: Arles | Beethoven mit Rudolf Buchbinder

    Heute geht es nach dem Frühstück mit einem Privatbus und Ihrem deutschsprachigen Guide durch die wunderschöne provenzalische Landschaft. Ziel ist das seit der Römerzeit besiedelte Städtchen Arles, deren Einwohnern schon Georges Bizet seine berühmte Suite »L‘ Arlesienne« gewidmet hat. Neben einem kurzen Stopp an der von Vincent van Gogh gemalten Brücke Pont de l’Anglois führt ein Spaziergang vorbei am Antiken Theater und am Römischen Amphitheater. Nach dem Mittagessen in Arles besuchen Sie – wetterabhängig – entweder die nach dem ersten Bischof der Stadt benannte Kathedrale Saint Trophime mit ihrem einzigartigen Kreuzgang oder die auf dem Jakobsweg gelegene antike Nekropole Alyscamps, eine anrührende Begegnung mit der römischen Form des Ahnenkults. Rückkehr ins Hotel am Nachmittag und Zeit zur Erholung. Zum Abend geht es erneut ins Grand Théâtre: Der zweite Teil der musikalischen Wien-Erkundung führt Sie heute zu Beethoven. Von ihm erklingen sein 1. und 5. Klavierkonzert mit der Sächsischen Staatskapelle unter und mit Rudolf Buchbinder am Klavier.

  3. 3. Tag: Stadtführung | Konzert mit Andreas Ottensamer | Gourmetdinner

    Nach dem Frühstück beginnt Ihre exklusive Stadtführung durch die von den Römern gegründete Barockstadt Aix mit ihren bemerkenswerten Denkmälern, Brunnen und natürlich der Kathedrale. Der Mittag steht Ihnen zur freien Verfügung. Es empfiehlt sich ein Besuch des wunderschönen Hôtel Caumont, wo Sie dem Lebensgefühl des barocken Frankreich nachspüren können. Für den Nachmittag ist eine kurze persönliche Begegnung mit Andreas Ottensamer geplant. Bei einem Glas Champagner erleben Sie den berühmtesten Solo- Klarinettisten seiner Generation im persönlichen Gespräch. Im Anschluss beginnt bereits um 17 Uhr das festliche Abschlusskonzert des Osterfestivals. An diesem Abend dem Wien des späten 19. Jh. gewidmet: Hören Sie unter anderem den Schatz- und Kaiserwalzer von Johann Strauss in einer kammermusikalischen Weltklasse-Besetzung aus 13 Solisten, darunter Renaud Capuçon am ersten Pult, Gérard Caussé (Viola), Magali Mosnier (Flöte) und Andreas Ottensamer (Klarinette). Nach der Pause gesellt sich die wunderbare Sopranistin Christiane Karg für eine Kammermusikfassung von Gustav Mahlers himmlischer 4. Symphonie hinzu. Ihre musikalischen Eindrücke tauschen Sie anschließend im Gourmet-Restaurant Il était une fois aus. In einem der Gänge wird eine provenzalische Variation des Osterlamms serviert. Und natürlich darf in Frankreich ein Glas Champagner zum Abschied nicht fehlen: adieu et au revoir, auf ein baldiges Wiedersehen!

  4. 4. Tag: Abreise

    Nach dem Frühstück individuelle Abreise.

  5. Hinweis

    Es gibt wenige Taxis in Aix-en-Provence, daher kann bedauerlicherweise kein Taxitransfer zu den Konzerten gewährleistet werden (auch nicht bei Buchung Monate im Voraus). Erfahrungsgemäß ist der weitestgehend ebenerdige Fußweg vom Hotel zu den Aufführungsorten (ca. 900 Meter) in gemächlichem Tempo ggfs. gut zu bewältigen.

  6. Generelle Hinweise

    • Änderungen und Ergänzungen im Programmablauf sowie bei den Besetzungen vorbehalten. Wird die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht, kann die Reise bis spätestens 28 Tage vor Reisebeginn abgesagt werden.
    • Diese Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität grundsätzlich nicht geeignet. Nähere Informationen hierzu erhalten Sie gerne telefonisch bei uns.
    • Wir bitten zu beachten, dass im Rahmen der inkludierten Mahlzeiten während der Reise die Getränke in Eigenleistung auszuwählen und zu bezahlen sind. In diesem Zusammenhang auch ein Hinweis zu den Trinkgeldern: Trinkgelder für Fahrer, lokale Führer und Hotel- bzw. Restaurantpersonal sollen in jedem Fall ein Ausdruck der Zufriedenheit sein und werden von den Empfängern als persönliche Anerkennung für die erbrachte Leistung gewertet. Bitte berücksichtigen Sie dies für Ihre Reisekasse.
    • Eine Kreditkartenzahlung ist möglich. Weitere Informationen erhalten Sie vom ZEIT REISEN-Kundenservice.
      (Änderungen vorbehalten!)

Informationen zum Reiseziel

Über die nachstehende Verlinkung finden Sie nützliche Informationen und Hinweise zu Ihrem Reiseziel. Im Mittelpunkt stehen die Themen Reisewarnung, Pass- und Visabestimmung, Geld, Kontaktadressen, Kommunikation und Klima.

Termine & Preise

Für die Buchung dieser Reise erhalten Sie pro gebuchter Person 16 Bonuspunkte.
Für eine detaillierte Darstellung aller Daten & Orte der einzelnen Termine bitte klicken.

BeginnEndeAnzahl TeilnehmerPreisEZ-Zuschlag
26.04.2019
29.04.2019
29.04.2019
Min 12, Max 201.590 €270 €

Änderungen vorbehalten; Preise pro Person

Enthaltene Leistungen

  • Drei Übernachtungen inkl. Frühstück im Viersterne-Boutique Hotel Cézanne
  • 1 Glas Champagner ersten und letzten Abend
  • Je eine Eintrittskarte (Kat. 1) für alle drei Konzerte
  • Halbtagesausflug mit dem Privatbus nach Arles
  • Besichtigungen und Stadtführungen laut Programm
  • 2-Gang-Mittagsmenu in Arles (inkl. Wein, Wasser, Kaffee)
  • Abschiedsessen als 3-Gang-Souper (Getränke Selbstzahler)
  • Werkeinführung zu allen Musikveranstaltungen durch Gregor Lütje
  • Musikinformationspaket mit den Reiseunterlagen
  • Ein DuMont-Reiseführer pro Buchung

Nicht enthaltene Leistungen

  • An- und Abreise nach/von Aix-en-Provence
  • Nicht aufgeführte Mahlzeiten, Getränke und Eintrittsgelder
  • Trinkgelder
  • Reiserücktrittskosten- und weitere Versicherungen bietet Ihnen gern unser Partner, die HanseMerkur

Hotels

Das Hotel Cézanne**** ist ein einzigartiges Boutique-Hotel in Zentrumsnähe: Das Grand Théâtre de Provence ist 700 Meter, die Promeniermeile am Cours Mirabeau und der zentrale Busbahnhof sind 350 Meter entfernt. Mit 55 Zimmern ist das Hotel überschaubar und bietet Ihnen auch auf seiner Terrasse und in der Lounge viel Intimität. Genießen Sie Sat- TV und kostenloses WLAN. Das umfangreiche Frühstück nehmen Sie je nach Wetter in der Bar oder auf der Terrasse ein. Die Benutzung des Fitnessraums ist gratis.

  • Ihr gewünschter Reisetermin

  • Ihre persönlichen Angaben

  • Wie können wir Sie erreichen?

  • 0049
  • Haben Sie noch Fragen und Wünsche zu Ihrer Reise?

  • ZEIT REISEN Newsletter: Ja, ich möchte regelmäßig den Newsletter erhalten, um von Sonderreisen, Tipps, und Reiseberichten zu erfahren.
  • ZEIT REISEN Musikreisen-Newsletter: Ja, ich möchte regelmäßig diesen Newsletter erhalten, um von erstklassigen Reisen zu Opern-, Konzert- und Festivalveranstaltungen zu erfahren.
  • ZEIT REISEN Schiffsreisen-Newsletter: Ja, ich möchte regelmäßig diesen Newsletter erhalten, um von einzigartigen Segel-, Fluss- und Hochseekreuzfahrten zu erfahren.
  • Ja, ich bin einverstanden, dass die ZEIT Verlagsgruppe mich künftig per E-Mail, Telefon oder postalisch über Angebote der Gruppe oder anderer informiert. Dieses Einverständnis kann ich jederzeit widerrufen.
  • Die Felder mit Sternchen* sind Pflichtfelder.