Abenteuer Transsibirien-Express

  • Termine: 10.06.2020, 22.07.2020, 12.08.2020
  • Dauer: 16 Tage
  • Anzahl Teilnehmer: min.15

Abenteuer Transsibirien-Express

  • Termine: 10.06.2020, 22.07.2020, 12.08.2020
  • Dauer: 16 Tage
  • Anzahl Teilnehmer: min.15

Höhepunkte der Reise

  • Stadtbesichtigungen in Peking, Ulan Bator, Ulan Ude, Irkutsk, Krasnojarsk, Nowosibirsk, Jekaterinburg und Moskau
  • Naadam-Show, Musik- und Tanzshow in der Mongolei
  • Naturpanoramen am Baikalsee
  • Privates Konzert im Haus eines früheren Fürsten

Karte / Umgebung:

Reiseübersicht

Von Peking nach Moskau an Bord eines komfortablen Privatzugs: Große Naturpanoramen am Baikalsee und die Kulturstadt Irkutsk
Erfüllen Sie sich einen Traum, und erleben Sie die Reise auf der legendären Transsibirischen Eisenbahn an Bord eines komfortablen Privatzuges. Unsere außergewöhnliche »Kreuzfahrt auf Schienen« bietet Ihnen die Möglichkeit, ferne Landschaften dieser Welt wie Sibirien und den Baikalsee zu entdecken, die Weite der transkontinentalen Transsib zu spüren sowie Komfort und Bequemlichkeit eines »Hotels auf Schienen« zu genießen.

Reiseleiterin: Swetlana Bogdashkina

geboren in der russischen Teilrepublik Burjatien, lebt heute in Sankt Petersburg. Seit 1995 betreut sie Reisegruppen. Geschichte und Kultur sind ihre Hauptinteressen. Quasi spielerisch vermittelt sie Hintergrundwissen über das Leben und die vielzitierte »Seele Russlands«.

Reiseverlauf

  1. 1. + 2. Tag: Anreise | Peking

    Am Morgen startet Ihr Langstreckenflug nach Peking. Ankunft am Nachmittag und Transfer zum Hotel. Flug von Frankfurt oder München nach Peking. Empfang durch Ihre deutsch sprechende Reiseleitung und Transfer zum Hotel. Übernachtung in Peking.

  2. 3. Tag: Peking | Chinesische Mauer

    Heute besichtigen Sie die Chinesische Mauer. Die Mauer erstreckt sich über 6.000 Kilometer von Ost nach West. Übernachtung in Peking.

  3. 4. Tag: Peking | Kaiser- und Sommerpalast

    Heute stehen Kaiserpalast (Verbotene Stadt) und Sommerpalast auf dem Programm. Am Abend verkosten Sie die bekannte Peking-Ente in einem Traditionsrestaurant.

  4. 5. Tag: Peking | Ulan Bator

    Der Vormittag steht zur freien Verfügung. Am Nachmittag besuchen Sie den Himmelstempel. Anschließend Transfer zum Flughafen und Flug nach Ulan Bator. Übernachtung in Ulan Bator.

  5. 6. Tag: Terelj-Nationalpark | Naadam-Show

    Nach dem Frühstück erwartet Sie der TereljNationalpark, auch als Mongolische Schweiz bekannt. Sie besuchen eine mongolische Hirtenfamilie in ihrer Jurte. Bei einer exklusiv arrangierten Naadam-Show erleben Sie die Vorführungen mongolischer Meister im Bogenschießen, Ringen und Pferderennen. Die Wettkämpfe werden während des Nationalfests Naadam ausgetragen. Übernachtung in Ulan Bator.

  6. 7. Tag: Ulan Bator | Gandan-Kloster – Ulan Ude

    Heute besichtigen Sie bei einer PanoramaStadtrundfahrt das buddhistische Kloster Gandan. Nachmittags beginnt Ihre Reise mit dem russischen Privatzug. Übernachtung im Zug.

  7. 8. Tag: Ulan Ude

    Am frühen Morgen verlässt der Zug das Weideland der Mongolei, erreicht Russland und fährt durch das grüne Tal der Selenga, die aus der Mongolei kommend in den Baikalsee mündet. Am Nachmittag besuchen Sie Ulan Ude, Hauptstadt der russischen Teilrepublik Burjatien. Die Burjaten sind eine ethnische Gruppe mit großem kulturellem Reichtum. Sie fahren in ein kleines Dorf, wo Sie die Gelegenheit haben, das Leben orthodoxer Altgläubiger kennenzulernen. Hier erfahren Sie Wissenswertes über deren Geschichte, Bräuche und das heutige Leben. Übernachtung im Zug.

  8. 9. Tag: Baikalufer-Panoramabahn – Irkutsk

    Heute erleben Sie eine der Hauptattraktionen dieser Reise, den Baikalsee. Die Berglandschaft, die Uferpanoramen und das tiefblaue Wasser sind unvergesslich. Der Baikalsee ist mit 1.620 Metern der tiefste See der Welt. Am Vormittag bummelt Ihr Privatzug mehrere Stunden direkt am Seeufer entlang über eine
    Nebenstrecke, die Ihnen besonders schöne Ausblicke auf den See ermöglicht. Abends gelangen Sie nach einstündiger Busfahrt nach Irkutsk. Übernachtung in Irkutsk.

  9. 10. Tag: Irkutsk | Konzert | Krasnojarsk

    Irkutsk wurde zur Zarenzeit als »Paris Sibiriens« bezeichnet. Sie besichtigen die Altstadt mit ihren Holzhausvierteln. Anschließend erleben Sie ein klassisches Privatkonzert im Haus eines früheren russischen Fürsten. Weiterfahrt des Privatzuges nach Krasnojarsk.

  10. 11. Tag: Krasnojarsk | Schifffahrt

    Krasnojarsk war während der Sowjetzeit wie Jekaterinburg und Ulan Ude eine geschlossene Stadt. Sie liegt am Jenissej. Sehenswert ist die Hauptstraße, entlang derer im Sommer Palmen aufgestellt werden – inmitten von Sibirien. Nachmittags genießen Sie eine Schifffahrt.

  11. 12. Tag: Nowosibirsk – Jekatarinburg

    Sie erkunden bei einer Stadtbesichtigung einige bemerkenswerte orthodoxe Kirchen und das berühmte und größte Opernhaus Russlands. Am Nachmittag unternehmen Sie einen Ausflug zum größten Eisenbahn-Freilichtmuseum Russlands. Weiterfahrt nach Jekaterinburg.

  12. 13. Tag: Jekaterinburg – Ganina Jama

    In Jekaterinburg, Hauptstadt des Uralgebirges, unternehmen Sie eine Stadtrundfahrt. Am Nachmittag führt Sie ein Ausflug in die Wälder des Ural nach Ganina Jama, einem zum Gedenken an die dort einst begrabene Zarenfamilie errichteten Ensemble von Kapellen und Kirchen in Holzbauweise.

  13. 14. Tag: Jekaterinburg – Moskau

    Ihr Zug durchquert heute das Uralgebirge und fährt durch endlose Wald- und Seenlandschaften. Ein Tag wie geschaffen, um sich zu entspannen, die Landschaft zu bewundern, Vorträge zu verfolgen und dabei Spannendes über Russland und seine Menschen zu erfahren. Übernachtung im Zug.

  14. 15. Tag: Moskau

    Gegen Mittag endet die circa 6.400 Kilometer lange transsibirische Bahnreise. Nachmittags unternehmen Sie eine Stadtrundfahrt durch die alte Zarenstadt und sehen den eindrucksvollen Roten Platz, das Kreml-Gelände und das prachtvolle Kaufhaus GUM. Übernachtung in Moskau.

  15. 16. Tag: Moskau | Rückreise

    Transfer zum Flughafen Moskau und Rückflug nach Frankfurt oder München.

  16. Generelle Hinweise

    Wird die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht, kann der Veranstalter bis 14 Tage vor Reisebeginn vom Reisevertrag zurücktreten.

    Wir bitten zu beachten, dass im Rahmen der inkludierten Mahlzeiten die Getränke in Eigenleistung auszuwählen und zu bezahlen sind (wenn nicht anders ausgeschrieben). In diesem Zusammenhang auch ein Hinweis zu den Trinkgeldern: Trinkgelder für Fahrer, lokale Führer und Hotel- bzw. Restaurantpersonal oder Ihre Reiseleiter und sollen in jedem Fall ein Ausdruck der Zufriedenheit sein und werden von den Empfängern als persönliche Anerkennung für die erbrachte Leistung gewertet. Bitte berücksichtigen Sie dies für Ihre Reisekasse.

    Diese Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität grundsätzlich nicht geeignet. Nähere Informationen hierzu erhalten Sie gern telefonisch bei uns.

    Jetzt das Klima schützen! Bei Ihrer Reise entstehen 2.807 kg CO₂-Emissionen, die Sie bei atmosfair durch einen Beitrag von 65 € ausgleichen können. Nähere Informationen finden Sie hier: https://www.atmosfair.de/de/standards/emissionsberechnung/emissionsrechner/

    Änderungen vorbehalten!

Informationen zum Reiseziel

Über die nachstehende Verlinkung finden Sie nützliche Informationen und Hinweise zu Ihrem Reiseziel. Im Mittelpunkt stehen die Themen Reisewarnung, Pass- und Visabestimmung, Geld, Kontaktadressen, Kommunikation und Klima.

Das sagen Kunden zu dieser Reise

"Viele Höhpunkte"

Eine rundum gelungene Reise mit vielen Höhepunkten!

Vor allem die Begegnungen mit den Menschen in allen drei Ländern, die große Fachkompetenz der örtlichen Reiseleiter, die alle ausgezeichnet deutsch sprachen und viel über Geschichte und Religion erzählen konnten, haben diese Reise besonders gemacht!

"Mit Programm abseits der Großstadt"

Insgesamt fand ich die Programminhalte wirklich sehr gut. Ich fand die Stadtführerin von Jekaterinburg besonders klasse. Weiterhin genoss

ich die Vorteile, die uns der chinesische Stadtführer in Peking aufgrund seiner Beziehungen zukommen lassen konnte. Auch die anderen Stadtführerinnen waren gut, allerdings meinte es die Stadtführerin von Irkutsk ZU gut mit uns. Sie war mit Leib und Seele dabei und redete “ohne Punkt und Komma” und überschüttete uns dabei mit etwas zu viel Informationen… Wie erwartet gehören die Städte Moskau und Peking zu meinen Höhepunkten. Unerwarteter Höhepunkt war die Mongolei. Mir gefiel, dass wir von Ulaanbaatar in das Landesinnere gefahren sind und auch mal abseits der Großstadt Programm hatten!

"Eine wirklich tolle Reise!"

Eine wirklich tolle Reise! Der russische Reiseleiter Jewgeni hat unseres Erachtens eine Meisterleistung an Logistik vollbracht.

Wir waren beeindruckt! Durch die 1-tägige Busfahrt von der mongolischen Grenze nach Beijing kamen wir zu einem ausserplanmäsigen Mittagessen in einer Kleinstadt, in der sonst wohl keine Busladung Europäer landet. Die Menschen in der Umgebung des Restaurants liefen neugierig zusammen, begrüßten uns, man hatte Freude, die Kinder zu zeigen, fotografiert zu werden, und die Bilder zu betrachten, wir wurden winkend verabschiedet.

"Wunderschön war die Fahrt"

Der Besuch bei den Altgläubigen mit ihrem wunderbar authentischen, liebevoll angerichteten Essen war ein echtes Highlight, auch die

folkloristische Darbietung dort war sehr nett. Sehr interessant war auch der Besuch bei einer Nomadenfamilie in ihrer Jurte. Wunderschön war die Fahrt entlang des Baikalsees, besonders natürlich auch die Möglichkeit eine Strecke direkt auf der Lokomotive mitfahren zu können.

Termine & Preise

Für die Buchung dieser Reise erhalten Sie pro gebuchter Person 61 Bonuspunkte.
Für eine detaillierte Darstellung aller Daten & Orte der einzelnen Termine bitte klicken.

BeginnEndeAnzahl TeilnehmerPreis
10.06.2020
25.06.2020
25.06.2020
Min 15, Max 50ab 6099 €
Kategorie I6.099 €
Kategorie II10.085 €
22.07.2020
06.08.2020
06.08.2020
Min 15, Max 50ab 6199 €
Kategorie I6.199 €
Kategorie II10.185 €
12.08.2020
27.08.2020
27.08.2020
Min 15, Max 50ab 6199 €
Kategorie I6.199 €
Kategorie II10.185 €

Änderungen vorbehalten; Preise pro Person

Enthaltene Leistungen:

  • Lufthansa-Flüge (Economyclass) ab/bis Frankfurt/München
  • Flug Peking–Ulan Bator (Economyclass) mit Mongolian Airlines
  • Acht Übernachtungen im DZ mit Bad/Dusche und WC in Peking, Ulan Bator, Irkutsk, Jekaterinburg und Moskau
  • Sechs Übernachtungen an Bord des Hotelzuges von Ulan Bator nach Moskau im Doppelabteil in der gebuchten Kategorie
  • Vollpension während der Reise (14x Abendessen, 14x Frühstück, 13x Mittagessen)
  • Sämtliche Transfers, Ausflüge, Rundfahrten und Veranstaltungen laut Programm
  • Deutschsprechende Reiseleitung ab Peking/bis Moskau
  • Ein DuMont-Reiseführer pro Zimmer/Abteil

Nicht enthaltene Leistungen:

  • Bahnfahrt nach Frankfurt und zurück: ab 80 €
  • Innerdeutsche Anschlussflüge kostenlos zubuchbar (auf Anfrage und je nach Verfügbarkeit)
  • Nicht genannte Mahlzeiten und Getränke, Trinkgelder, Visakosten (z. Zt. 105 €)
  • Umfassenden Reiseschutz bietet Ihnen gern unser Partner, die HanseMerkur

Hotels

  • Ihr gewünschter Reisetermin

  • Ihre persönlichen Angaben

  • Wie können wir Sie erreichen?

  • 0049
  • Haben Sie noch Fragen und Wünsche zu Ihrer Reise?

  • ZEIT REISEN Newsletter: Ja, ich bin einverstanden, dass die ZEIT Verlagsgruppe mich künftig per E-Mail über Angebote der Gruppe oder anderer informiert. Dieses Einverständnis kann ich jederzeit widerrufen. Hier finden Sie unsere Datenschutzbestimmungen.
  • ZEIT REISEN Musikreisen-Newsletter: Ja, ich möchte regelmäßig diesen Newsletter erhalten, um von erstklassigen Reisen zu Opern-, Konzert- und Festivalveranstaltungen zu erfahren.
  • ZEIT REISEN Schiffsreisen-Newsletter: Ja, ich möchte regelmäßig diesen Newsletter erhalten, um von einzigartigen Segel-, Fluss- und Hochseekreuzfahrten zu erfahren.
  • Ich bin einverstanden, dass die ZEIT Verlagsgruppe mich künftig per E-Mail, Telefon oder postalisch über Angebote der Gruppe oder anderer informiert. Dieses Einverständnis kann ich jederzeit widerrufen.
    Hier finden Sie unsere Datenschutzbestimmungen.
  • Die Felder mit Sternchen* sind Pflichtfelder.