799_1. c_Mozartfestes Würzburg_Foto_Oliver Lang
799_2._c_Mozartfestes Würzburg_Foto_Schmelz
799_3. c_Mozartfestes Würzburg_Foto_Silvia Gralla

100 Jahre Mozartfest Würzburg

  • Termin: 03.06.2021
  • Dauer: 5 Tage
  • Anzahl Teilnehmer: Min. 12, Max. 18
Hier buchen »

Höhepunkte der Reise

  • Bamberger Symphoniker mit Violinistin Chouchane Siranosian
  • Nachtmusik im Hofgarten: Philharmonisches Orchester Würzburg
  • Musikalisches Gala-Diner im Kaisersaal der Residenz
  • Corinna Harfouch in einem musikalisch-literarischen Abend
  • ZEIT-Gespräch mit der Intendantin Evelyn Meining

Karte / Umgebung:

DEU-799_Wuerzburg-Mozart_21

Reiseübersicht

Feiern Sie mit uns 100 Jahre Mozartfest in Würzburg: Das älteste Festival, das Wolfgang Amadeus Mozart in den Mittelpunkt stellt, präsentiert 2021 zum Jubiläum ein künstlerisch hoch ambitioniertes Programm. Seit der Gründung 1921 verwandelt sich die fürstbischöfliche Barockstadt Würzburg jährlich in einen Kulturmagneten für Mozart-Liebhaber. Das Mozartfest pflegt, vermittelt und schafft in dieser Tradition ein Podium für eine zeitgemäße Auseinandersetzung mit Mozarts Musik. Klassische Konzerte mit Sinfonik, Vokal- oder Kammermusik stehen im Zentrum der rund 70 Veranstaltungen. Vielfalt ist dabei nicht nur ein Schlagwort, sondern gelebte Programmatik. Die Unesco-Weltkulturerbstätte Würzburger Residenz, Kirchen, Klöster, Weingüter, Schlossgärten oder Industriedenkmäler sind die Bühne für ein facettenreiches Programm, in dem das gemeinsame Erleben und Erkunden großgeschrieben wird. Tauchen Sie mit ZEIT REISEN in das Festival mit all seinen Facetten ein: vom großen Sinfoniekonzert, über Kammermusik, Rezitationen von Corinna Harfouch bis zu einer Ausstellung über die Wirkungsgeschichte Mozarts in der Bildenden Kunst. Und Sie begegnen der Intendantin Evelyn Meining im persönlichen ZEIT-Gespräch. Freuen Sie sich außerdem auf ein ausgesuchtes Rahmenprogramm mit Führungen durch die Würzburger Residenz, in der Festung Marienburg und im Kulturspeicher. Auch Geschmackserlebnisse kommen nicht zu kurz: Bei einer Weinprobe verkosten Sie Frankenwein und genießen regionale Spezialitäten. Unsere Musik- und Kunstexpertin Annette Schneider, gebürtige Würzburgerin, freut sich auf Sie!

Reiseleiterin: Annette Schneider

Ihre Leidenschaft ist die Verbindung von Kunst, Kultur und Reisen in allen Facetten. Die Kunst- und Kulturwissenschaftlerin Annette Schneider hat seit mehr als drei Jahrzehnten Erfahrung in der Reiseleitung – von Standorteinsätzen auf Kreta für Pauschaltouristen über Luxuskreuzflüge durch Afrika bis zu Spezialprogrammen in den Kunstgalerien Manhattans und Berlins. Mehrere Jahre hat sie die Abteilung Kultur & Events bei Hapag Lloyd Kreuzfahrten geleitet, das gesamte Bordkulturprogramm unter anderem für die MS Europa gestaltet und dabei viele Weltstars für Seereisen verpflichtet.

Ihre Firma Schneider Kulturkonzept berät Kulturbetriebe und Unternehmen und erarbeitet Konzepte für kulturelle Institutionen, beispielsweise für das Musikfest Bremen, wo sie seit über zehn Jahren exklusive Spezialprogramme für die Freunde und Förderer des renommierten Festivals entwickelt. Bei Führungen unter anderem in der Bremer Kunsthalle oder der Alten Nationalgalerie Berlin liebt sie es, ihren Zuhörern Kunst unterhaltsam und informativ näher zu bringen. Außerdem hat sie als Kuratorin zahlreiche Ausstellungen organisiert, unter anderem mit Armin Mueller Stahl, Candida Höfer, Christian Ludwig Attersee und dem chinesischen Künstler Ai Weiwei. Sich in ihrer Arbeit immer wieder mit den unterschiedlichen Weltsichten von Künstlern zu beschäftigen und sich damit immer neuen Fragen zu stellen empfindet sie als großes Glück. Wenn die gebürtige Fränkin nicht unterwegs ist, lebt sie in Bremen und Berlin.

Reiseverlauf

1. Tag: Anreise | ZEIT-Gespräch | Bamberger Symphoniker

Individuelle Anreise nach Würzburg. Um 17 Uhr treffen Sie Ihre Reiseleitung Annette Schneider in der Bar Ihres Hotels zu einem Begrüßungsumtrunk. Im Anschluss lernen Sie Ihre Mitreisenden bei einem Essen kennen, ehe es in die Würzburger Residenz geht. Dort begrüßt Sie Frau Meining, die Intendantin des Würzburger Mozartfestes, zu einem ZEIT-Gespräch als Einstimmung auf das Festival. Nach einer Werkeinführung hören Sie das erste Konzert mit den Bamberger Symphonikern und der Violinistin Chouchane Siranossian. Unter der Leitung von Andrea Marcon stehen unter anderem Mozarts Violinkonzert Nr. 7 und Schuberts Sinfonie Nr. 5 auf dem Programm. Nach dem Konzert Spaziergang zurück ins Hotel und optional Ausklang an der Hotelbar.

Am Vormittag unternehmen Sie einen geführten Stadtrundgang und besuchen die Festung Marienberg. Das imposante Bauwerk ist das weithin sichtbare Wahrzeichen der Stadt und zugleich Zeugnis einer mehr als 1.000jährigen Geschichte, die auch die Marienkirche, das Brunnenhaus aus der Renaissance und den Fürstengarten umfasst. In der Altstadt besuchen Sie weitere Sehenswürdigkeiten wie das historische Rathaus, den Dom St. Kilian, das Falkenhaus mit Rokokofassade und die gotische Marienkapelle. Nach einer kleinen Mittagpause genießen Sie bei einer Weinprobe den berühmten Frankenwein im Juliusspital und ein fränkisches Essen, ehe Sie am Abend wieder musikalisch verwöhnt werden. Traditionsformat und Markenzeichen seit Festivalgründung ist die beliebte »Nachtmusik« im mit Kerzen illuminierten Hofgarten der Residenz. Auf dem Programm stehen Mozarts Serenade Nr. 13 (»Eine kleine Nachtmusik«), Schumanns Konzertstück für 4 Hörner und Orchester, Elgars Streicherserenade und Beethovens Ouvertüre zu Heinrich Joseph von Collins Trauerspiel »Coriolan« gespielt vom Philharmonischen Orchester Würzburg unter der Leitung von Generalmusikdirektor Enrico Calesso. Im Anschluss spazieren Sie zurück ins Hotel.

Am Morgen widmen Sie sich ausführlich dem Ort des Festivals, der Residenz. Für den Bau eines repräsentativen Schlosses beauftragte der Fürstbischof den damals noch unbekannten Architekten Balthasar Neumann. Ihm gelang mit dem riesigen Treppenhaus eine geniale Raumschöpfung. Für den Bau ließ der Fürstbischof international bekannte Künstler nach Würzburg kommen, so dass ein europäisches Gesamtkunstwerk entstand. Bei einer Führung sehen Sie das Treppenhaus mit dem grandiosen Deckenfresko von Giovanni Battista Tiepolo, den Weißen Saal mit den virtuosen Stuckaturen von Antonio Bossi, den Kaisersaal sowie die Kaiserzimmer, deren Höhepunkt das Spiegelkabinett bildet. Im Anschluss besuchen Sie die Hofkirche und das Martin von Wagner Museum der Universität Würzburg mit seiner Antiken-Abteilung und der Graphischen Sammlung. In der Gemäldegalerie sehen Sie dann die Ausstellung »IMAGINE MOZART | MOZART BILDER«, die zum 100-jährigen Jubiläum die Wandlungen der Wirkungsgeschichte Mozarts und seiner Musik aus dem Blickwinkel der Bildkünste aufzeigen. Seit über 250 Jahren faszinieren Persönlichkeit und Musik Mozarts auch bildende Künstler – die Ausstellung entfaltet das gesamte Panorama. Rund 70 Kunstwerke von Marc Chagall, Eugène Delacroix, Paul Klee, Oskar Kokoschka, Moritz von Schwind, Max Slevogt und anderen werden präsentiert. Wer mag, nimmt am Nachmittag an einer musikalisch-literarischen Wanderung am Nikolausberg teil. Aus der Perspektive namhafter Schriftsteller wie Hermann Hesse, Martin Walser, Erich Haeckel und anderer wird ein Jahrhundert Mozartfest beleuchtet: mit Lesungen, Puppenspiel, Märchenerzählungen und Kammermusik. Der etwa drei Kilometer lange Weg ist gut begehbar (jedoch nicht barrierefrei). Am Abend dann das Highlight des Festivals: die Residenz-Gala mit Diner in den Prachträumen der Residenz. Im Eröffnungskonzert im Kaisersaal erklingen unter anderem Mozarts Konzert für Horn und Orchester Nr. 4 sowie Mozarts Divertimento D-Dur mit dem Bayerischen Kammerorchester Bad Brückenau unter der Leitung von Johannes Moesus. Der Abend endet gegen ca. 23:30 Uhr. Danach Spaziergang zurück in Ihr Hotel.

Nach dem Frühstück besuchen Sie den Kulturspeicher, einen ehemaligen Getreidespeicher am Alten Hafen. Das ursprünglich 1904 für die bayerischen Staatshäfen errichtete Gebäude wurde zu einem Kulturzentrum umgebaut und beherbergt seitdem das Museum im Kulturspeicher mit zwei hochinteressanten ständigen Sammlungen. Henrike Holsing, Mitglied der Direktion, begrüßt Sie persönlich und führt Sie durch das Haus. Nach einer kleinen Mittagspause erwartet Sie in der Neubaukirche der Universität ein Vortrag von dem Literaturwissenschaftler Prof. Dr. Peter-André Alt unter dem Titel »Wie viel Mozart braucht der Mensch? Europas Musikerbe zwischen Werte- und Haushaltsdebatte«. Danach haben Sie Zeit zur Erholung. Am frühen Abend geht es dann Richtung Shalom Europa, dem neuen Jüdischen Gemeinde-und Kulturzentrum der Stadt. Ein Programm zum Gedenken an Alma Rosé hat Mozart im düstersten Kapitel deutscher Geschichte zum Thema: »An ihrer Wiege stand Mahler, an ihrer Bahre Mengele« – gestaltet von Corinna Harfouch (Rezitation,) Latica Honda-Rosenberg (Violine) und Hideyo Harada (Klavier). Im Anschluss lassen Sie Ihre Eindrücke vom reichhaltigen Programm in Gesprächen bei einem Abschiedsessen Revue passieren.

Nach dem Frühstück treten Sie Ihre individuelle Heimreise an. Die Zimmer stehen Ihnen bis 11 Uhr zur Verfügung.

  • Änderungen und Ergänzungen im Programmablauf sowie bei den Besetzungen vorbehalten.
  • Wird die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht, kann der Veranstalter bis 28 Tage vor Reisebeginn vom Reisevertrag zurücktreten.
  • Wir bitten zu beachten, dass im Rahmen der inkludierten Mahlzeiten die Getränke in Eigenleistung auszuwählen und zu bezahlen sind (wenn nicht anders ausgeschrieben). In diesem Zusammenhang auch ein Hinweis zu den Trinkgeldern: Trinkgelder für Fahrer, lokale Führer und Hotel- bzw. Restaurantpersonal oder Ihre Reiseleiter sollen in jedem Fall ein Ausdruck der Zufriedenheit sein und werden von den Empfängern als persönliche Anerkennung für die erbrachte Leistung gewertet. Bitte berücksichtigen Sie dies für Ihre Reisekasse.
  • Diese Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität grundsätzlich nicht geeignet. Nähere Informationen hierzu erhalten Sie gern telefonisch bei uns.
  • Stornierungsbedingungen laut AGB des Veranstalters.
  • Eine Kreditkartenzahlung per VISA oder Mastercard ist möglich. Weitere Informationen erhalten Sie von unserem ZEIT REISEN Kundenservice.
  • Jetzt das Klima schützen! Den CO₂-Ausstoß für sämtliche Fahrten mit Bahn, Bus, Flugzeug und Schiff sowie das Landprogramm kompensieren wir für Sie!

Änderungen vorbehalten.

Informationen zum Reiseziel

Über die nachstehende Verlinkung finden Sie nützliche Informationen und Hinweise zu Ihrem Reiseziel. Im Mittelpunkt stehen die Themen Reisewarnung, Pass- und Visabestimmung, Geld, Kontaktadressen, Kommunikation und Klima.

Termine & Preise

Für die Buchung dieser Reise erhalten Sie pro gebuchter Person 21 Bonuspunkte. »
Für eine detaillierte Darstellung aller Daten & Orte der einzelnen Termine bitte klicken.

BeginnEndeAnzahl TeilnehmerPreisEZ-ZuschlagHotel
03.06.2021
07.06.2021
Min 12, Max 182.080 €390 €Hotel Rebstock 
Reiseorte 100 Jahre Mozartfest Würzburg
1. Tag 03.06.2021Würzburg
2. Tag 04.06.2021Würzburg
3. Tag 05.06.2021Würzburg
4. Tag 06.06.2021Würzburg
5. Tag 07.06.2021Abreise

Änderungen vorbehalten; Preise pro Person

Enthaltene Leistungen:

  • Vier Übernachtungen inkl. Frühstück im Vier-Sterne-Hotel Rebstock
  • Eintrittskarten 1. Kategorie für alle 4 Konzerte
  • 1x Gala-Diner inkl. Getränke
  • 1x Aperitif und Essen (Getränke Selbstzahler)
  • 1x Weinprobe und Essen (Getränke Selbstzahler)
  • 1x Abschiedsessen (Getränke Selbstzahler)
  • Alle Eintritte und Führungen laut Programm
  • Reiseleitung und Werkeinführungen durch Annette Schneider
  • Ein DuMont-Reiseführer pro Buchung
  • Jetzt das Klima schützen! Den CO₂-Ausstoß für sämtliche Fahrten mit Bahn, Bus, Flugzeug und Schiff kompensieren wir für Sie!

Nicht enthaltene Leistungen:

  • An- und Abreise nach/von Würzburg
  • Nicht aufgeführte Mahlzeiten, Getränke und Eintrittsgelder
  • Trinkgelder
  • Reiserücktrittskosten- und weitere Versicherungen. Umfassenden Reiseschutz bietet Ihnen gern unser Partner, die HanseMerkur

Hotels

Buchungsanfrage

  • Ihr gewünschter Reisetermin

  • Ihre persönlichen Angaben

  • Wie können wir Sie erreichen?

  • 0049
  • Haben Sie noch Fragen und Wünsche zu Ihrer Reise?

    Z.B. Rücktransfers, Gruppenextras, Zusatznächte, individuelle Verlängerungen und weitere

  • ZEIT REISEN Newsletter: Ja, ich bin einverstanden, dass die ZEIT Verlagsgruppe mich künftig per E-Mail über Angebote der Gruppe oder anderer informiert. Dieses Einverständnis kann ich jederzeit widerrufen. Hier finden Sie unsere Datenschutzbestimmungen.

  • ZEIT REISEN Musikreisen-Newsletter: Ja, ich möchte regelmäßig diesen Newsletter erhalten, um von erstklassigen Reisen zu Opern-, Konzert- und Festivalveranstaltungen zu erfahren.

  • ZEIT REISEN Schiffsreisen-Newsletter: Ja, ich möchte regelmäßig diesen Newsletter erhalten, um von einzigartigen Segel-, Fluss- und Hochseekreuzfahrten zu erfahren.

  • ZEIT REISEN Newsletter: Ja, ich bin einverstanden, dass die ZEIT Verlagsgruppe mich künftig per E-Mail über Angebote der Gruppe oder anderer informiert. Dieses Einverständnis kann ich jederzeit widerrufen. Hier finden Sie unsere Datenschutzbestimmungen.

  • Die Felder mit Sternchen* sind Pflichtfelder.