Reisen ist eine Friedensaktion, da man mit anderen Menschen zusammenkommt, versucht sich zu verständigen, etwas zu lernen und für das eigene Leben etwas Positives mitzunehmen.

Felipe Voigt, Reiseleiter

Felipe Voigt wanderte als Kind mit der Familie nach Chile aus. In Valparaiso arbeitete er zunächst als Radiomoderator. In seiner Studienzeit nahm er erste Aufträge als örtlicher Reiseleiter an und übernahm Touren auf Deutsch, Englisch, Spanisch und Portugiesisch.

Seit mehr als zehn Jahren führt er nun mit Begeisterung Gäste durch seine Heimat. Durch seine journalistische Arbeit ist er ein ausgezeichneter Kenner des Landes.

Ihr Reiseleiter für:
Argentinien-Patagonien-Nationalpark-Naturreisen

Patagonien hautnah

  • Preis: 8.690 EUR

10 Fragen an Felipe Voigt !

1. Was war Ihr beeindruckendstes Reiseerlebnis?

Felipe_Voigt_Reiseerlebnis

Kap Horn zu sehen ist bei jeglichem Wetter immer wieder ein Erlebnis!

2. Was war die schönste Reise Ihrer Kindheit?

reiseicon Kindheit

Am liebsten erinnere ich mich an den jährlichen Familienurlaub in Chiavari im schönen Ligurien.

3. An welchem Ort sind Sie am liebsten?

Reiseicon_11

Am liebsten bin ich an meinem Heimatsstrand namens Reñaca.

4. Haben Sie ein Lieblingshotel?

Reiseicon_7

Immer wieder gerne bin ich im klassischem Hotel das Cataratas bei den Iguazú Wasserfällen.

5. Wo schmeckt es Ihnen am besten?

Reiseicon Restaurant

Ich genieße das Essen auf den Estancias, da es nicht nur eine kulinarische, sondern eine komplette Erfahrung ist.

6. Wohin bringen Sie keine 10 Pferde?

ReiseIcon Nicht

Zur Armee

7. Welche drei Dinge sind auf jeder Reise unverzichtbar?

Reiseicon unverzichtbar

Kamera, Pass und Geld

8. Welches Buch darf auf keiner Reise fehlen?

reiseicon Bücher

Mein Notizbuch

9. Wer ist Ihr Held in der Geschichte des Reisens?

Reiseicon Held

Ich habe keine Helden.

10. Verraten Sie uns Ihren unerfüllten Reisetraum?

Reiseicon Traum

Einmal den Amazonasfluss von Anfang bis Ende durchqueren.