Zur Übersicht Menschen
Reiseleiter
Erich Follath
Erich Follath

Erich Follath begann seine Karriere als Journalist beim Stern, für den er auch als Korrespondent aus Hongkong und New York berichtete. Als Reporter erlebte er 1979 den Umsturz im Iran. 1994 wechselte er zum Spiegel, wo er die Leitung des Auslandsressorts übernahm. Ab 1997 schrieb Follath als diplomatischer Korrespondent für den Spiegel. Follath ist außerdem Autor zahlreicher erfolgreicher Sachbücher, etwa des Bestsellers »Das Vermächtnis des Dalai Lama: Ein Gott zum Anfassen«, »Jenseits aller Grenzen: Auf den Spuren des großen Abenteurers Ibn Battuta durch die Welt des Islam«. In seinem neuesten Buch, das 2018 veröffentlicht wird, schreibt er über »Die neue Seidenstraße«. Seit Anfang 2017 schreibt er als Autor für die ZEIT über seine Spezialgebiete Zentralasien, China und Nahost.

Gerhard Fitzthum Zur Übersicht Menschen Martin Fonfach Casas