Zur Übersicht Menschen
Reiseleiter

»Reisen bedeutet eine immer wieder frisch ersehnte andere Möglichkeit des Daseins und eine Begegnung mit sich selbst – im Spiegel der Anderen.«

Dr. Peter Vollbrecht

Der Philosoph gründete nach langjähriger Lehrtätigkeit das Philosophische Forum Esslingen und entwickelte das Konzept philosophischer Reisen. »Reisen, das ist Nahrung für die Seele«, meint er, und er bietet dazu das philosophische Ambiente für kommunikative Ereignisse.

9 Fragen an Dr. Peter Vollbrecht !

1. Was war Ihr beeindruckendstes Reiseerlebnis ?

Die ekstatischen Hindus im Tempel in Kedarnath/Himalaya, die sich in Milch und Butter wälzen; die Wanderung um den Lago Atitlán bei den Mayas in Guatemala; die vierwöchige Überfahrt von England nach Brasilien als 7-Jähriger auf einem Frachtschiff; und eine Woche indisches Dorfleben in einem kleinen Kaff in Bihar an der Nepalesischen Grenze.

2. An welchem Ort sind Sie am liebsten ?

In Deutschland:

aktiv: Joggen am Strand und in den Buchenwäldern auf Usedom

kontemplativ: der Martin-Heidegger-Weg oberhalb Todtnauberg im Schwarzwald

voyeuristisch: der sommerliche Innenhof der Neuen Universität in Heidelberg

In Europa: Sils Maria im Engadin mit seiner einzigartigen touristischen Vergangenheit und die Äolischen Inseln mit dem Blick auf den fernen Ätna

Weltweit: Sonnenaufgang auf dem Adam’s Peak/Sri Lanka nach nächtlicher Besteigung

3. Haben Sie ein Lieblingshotel ?
  • In Deutschland: Das leider unbezahlbare »Schloss Neuhardenberg « bei Berlin, weil da einfach alles stimmt.
  • In Europa: Immer noch das »Hotel Tritone« auf Lipari, Italien, mit seinen altrömischen Terracotta-Fliesen
  • Weltweit: Das »Zeavola-Resort« auf Koh Phi Phi in der thailändischen Andamanensee mit seinem Flair aus Holz, Bambus und Palmen
4. Wo schmeckt es Ihnen am Besten ?
  • In Deutschland: Das bescheidene »Hilligenley« auf Hallig Langeness, wenn es Scholle Finkenwerder Art gibt
  • In Europa: »El Churrasco« in der Judería in Cordoba, Andalusien, oder das Restaurant »Gitz Gädi« in Zermatt-Furri, Schweiz, da bin ich unentschieden.
  • Weltweit: Ich glaube, das muss ich erst entdecken. Wer hilft?
5. Wohin bringen Sie keine 10 Pferde ?
  • Nach Dubai
  • Katar
  • und andere Emirate
6. Welche drei Dinge sind auf jeder Reise unverzichtbar ?
  • das Tagebuch
  • etwas zum Schmökern
  • und einen großen weißen Fleck im Terminkalender
7. Welches Buch darf auf keiner Reise fehlen ?
  • Bei gutem Wetter: Thomas Manns Zauberberg
  • Bei schlechtem Wetter: Haruki Murakami: 1Q84
  • Bei jedem Wetter: Roger Willemsen: Die Enden der Welt
8. Wer ist Ihr Held in der Geschichte des Reisen ?
  • Historisch: Marco Polo oder doch Roald Amundsen
  • Aktuell: Ilja Trojanow
9. Verraten Sie uns Ihren unerfüllten Reisetraum ?

Ein Segeltörn in der Südsee natürlich – und die Besteigung des Kilimandscharo vielleicht…

Felipe Voigt Zur Übersicht Menschen Dr. Elisabeth Völling