Zur Übersicht Berichte

Fotowettbewerb 2017 – Monatsgewinner September

Hans Peter Gregorius ist unser Monatsgewinner im September. Mit seinem Bild, aufgenommen am Huangpu River in Shanghai, konnte er die Jury überzeugen. Lesen Sie hier über die Hintergründe zum Bild.

»Huangpu River«
»Huangpu River«

Wie ist das Bild entstanden?

Bei unserem Urlaub in Schanghai konnte ich mich an einem Tag zur Streetfotografie loseisen und sah diesen Mann am Fluss. Seine Ausstrahlung gefiel mir so gut, er verkörperte für mich den Chinesen meiner Vorstellung, dass ich Ihn fast eine Stunde verfolgte, bis er sich am Huangpu River, mir in dieser Pose zeigte und ich glaube, im richtigen Moment den Auslöser bedient zu haben.

Was bedeutet das Bild für Sie?

Wie schon erwähnt, der Ausdruck in seinem Gesicht erzählt mir die Geschichte seines Lebens, arbeitsam, schwierig, geduldig, zufrieden und im innersten eine gute Seele.

Was gefällt Ihnen an Ihrem Bild besonders gut?

Die gesamte Ausstrahlung der Person, das Boukeh und der Bildaufbau sind mir meiner Meinung nach gut gelungen.

Bitte beschreiben Sie in ein paar Sätzen Ihre Motivation für die Reise und die schönsten Momente:

Durch Bekannte hatten wir die Möglichkeit 14 Tage Schanghai zu erkunden, im wahrsten Sinne des Wortes von morgens bis abends. Keine Erholung kann ich Ihnen versichern. Da ich im Fotoclub »Fotofreunde Schauberg Nahe« meine Fähigkeiten erweitern will, kam mir diese Reise sehr gelegen und ich war von morgens bis abends mit der Kamera unterwegs und habe so etwa 1500 Bilder geschossen.
Die ganze Stadt war einfach nur gigantisch, in Ausmaßen 3600 Quadratkilometer, 26Millionen Einwohner, das zweithöchste Gebäude der Welt »Shanghai Tower« 650Meter hoch, Shanghai Financial Tower, Pearl Tower und dann die Mentalität der Chinesen. Alle sehr freundlich und neugierig auf die Langnasen sowie auf meine Frau, die blonde Haare hat und fast ein Fotomodell wurde.

Wie sind Sie zur Fotografie gekommen?

Von frühester Jugend an hat mich die Fotografie interessiert. Mit einer Agfa Rollfilmkamera fing es an, die ich von meinem Vater bekam. Danach ging es über manuelle Spiegelreflex bis zur heutigen Digitalen Fotografie, wo ich aber immer noch eher ein Knipser bin, als ein Fotograf. Umso mehr freut mich dieser Preis, der auch mein Erster ist.

Was bedeutet Fotografie für Sie?

Erholung vom Stress der Zeit, die Schönheit in meinen Augen gesehen festzuhalten, etwas zu finden was man erst gar nicht wahrnimmt, neues zu kreieren und mit sich und der Umwelt zufrieden sein.

Welche Tipps haben Sie für Einsteiger in das Thema Fotografie?

Viel lesen und sich schlau machen in Büchern, Zeitschriften sowie sich einen Einblick verschaffen in die Welt der Fotografie. Danach kommt der Kauf einer Kamera, die man sich angeschaut und für gut empfunden hat, nach Geldbeutel und Interesse. Dann sollte man auf Ratschläge anderer hören und probieren und nochmals probieren. You Tube hilft mir persönlich sehr weiter. Hier gibt es einfach alles.

Golf Cup Strandhafer & Herrenhaus 2017 Zur Übersicht “Berichte” Fotowettbewerb 2017 – Gewinner »Sonderpreis Deutschland«