Zur Übersicht Berichte

Fotowettbewerb 2017 – Monatsgewinner Mai

Melissa Rehklau ist unsere Monatsgewinnerin im Mai. Mit ihrem Bild »Wanderdüne«, aufgenommen in Dänemark, konnte er die Jury überzeugen. Lesen Sie hier über die Hintergründe zum Bild.

»Wanderdüne«
»Wanderdüne«

Wie ist das Bild entstanden?

Im Rahmen meines Studiums habe ich ein Auslandssemester in Dänemark (Aarhus) absolviert. Nach Abschluss des Auslandssemsters bin ich zusammen mit zwei Freundinnen gereist, unter anderem innerhalb Dänemarks. So habe ich auch die Wanderdüne Nähe Løkken (Nordjütland) bereist. Dort steht der auf dem Bild zu sehende Leuchtturm, der zum Teil von der Düne begraben wird. Ich habe das Bild auf dem Weg zum Leuchtturm aufgenommen, ca. 20 Minuten später zog ein Gewitter auf.

Was bedeutet das Bild für Sie?

Das Bild zeigt mir persönlich mal wieder, wie schön unsere Welt doch ist. Außerdem habe ich vor meiner Reise nach Dänemark nicht mit solch einer Naturlandschaft gerechnet. In Dänemark denkt man oft an schöne Strände und das Meer, aber so eine Wanderdüne zeigt für mich weitere Seiten des beeindruckenden Landes Dänemark.

Was gefällt Ihnen an Ihrem Bild besonders gut?

Mir gefällt vor allem das Wetter, welches im Bild zum Ausdruck kommt. Das aufziehende Gewitter macht das Bild stark und bildet einen Kontrast zur Düne und dem noch ruhigen Meer dahinter.

Bitte beschreiben Sie in ein paar Sätzen Ihre Motivation für die Reise und die schönsten Momente:

Die Motivation für die Reise ist an erster Stelle durch das Auslandssemester begründet. Da ich für fast 6 Monate in Dänemark lebte, gab es viele schöne Momente. Und einer davon ist auf jeden Fall der Tagesausflug zu dieser Wanderdüne. Im ersten Moment war diese einfach beeindruckend und unglaublich schön von dort oben anzusehen. Das war ein toller Moment.

Wie sind Sie zur Fotografie gekommen?

Mit 14 Jahren habe ich meine erste Digitalkamera bekommen (also vor 10 Jahren), seitdem fotografiere ich eigentlich zu jedem passenden Zeitpunkt –ob Zuhause im Garten, an Abendenden mit Freunden oder eben am liebsten auf Reisen. Und ich habe festgestellt, dass ich lieber hinter der Kamera als davor stehe. Mittlerweile habe ich meine dritte Kamera, meine erste Spiegelreflexkamera. Den Spaß am Fotografieren habe ich nie verloren, im Gegenteil – umso mehr ich fotografiere, desto mehr Spaß macht es mir. Mir bringt vor allem das Ergebnis der Fotografie – so wie dieses Bild – wahnsinnig viel Freude, denn ausdruckstarke Bilder sind für mich in einer gewissen Art und Weise immer festgehaltene Erinnerungen, die man sich immer wieder beim Ansehen des Fotos ins Gedächtnis rufen kann.

Nennen Sie uns Ihre 5 schönsten fotografischen Momente.

Die schönsten fotografischen Momente habe ich definitiv immer auf Reisen erlebt. Meistens dann, wenn ich erstaunt von der Schönheit der Natur bin. So wie
beispielsweise in Norwegen. Ein wunderbarer Moment war auf dem Prekestolen, als ich die Berglandschaft und den Lysefjord von oben fotografieren konnte. Eigentlich kann ich meine schönsten 5 fotografischen Momente gar nicht nennen, da ich mich gar nicht entscheiden kann, welcher Moment der schönste war. Für mich gab und gibt es viele Momente (wie bereits gesagt insbesondere bei der Landschaftsfotografie), in denen ich mit der Kamera in der Hand dastehe und mir denke, wie schön ist der Moment gerade – so schön, um ihn festzuhalten.

Welche Tipps haben Sie für Einsteiger in das Thema Fotografie?

Ich würde mich selbst noch eher als Einsteiger/Fortgeschrittener zählen, wenn ich manchmal sehe, was andere mit einer Kamera, etwas Fotokenntnissen und teilweise auch ein bisschen Glück für wahnsinnig schöne Bilder produzieren können. Ich finde den Spruch „Übung macht den Meister“ sehr angebracht im Bereich der Fotografie. Es gibt so viele Funktionen, die Kameras besitzen. Man sollte einfach ausprobieren und herausfinden, was einem persönlich am meisten Spaß bereitet. Und denjenigen, die Spaß an der Fotografie haben, empfehle ich die Automatikfunktion beiseite zu legen und die verschiedenen Funktionen und Modi einfach mal auszuprobieren – man freut sich umso mehr drüber, ein schönes Foto ganz ohne Automatikfunktion gemacht zu haben! So geht es mir zumindest 🙂

Teilen auch Sie Ihre beeindruckendsten Reiseimpressionen mit uns und nehmen Sie jetzt an unserem Fotowettbewerb teil! Hier geht’s lang

Fotowettbewerb 2017 – Monatsgewinner April Zur Übersicht “Berichte” Fotowettbewerb 2017 – Monatsgewinner März