Zur Übersicht Berichte

CEWE Photo Award

Der innovative Fotofinisher CEWE  hat auch dieses Jahr mit einer siebenköpfigen Jury den weltgrößten Fotowettbewerb in Wien veranstaltet. Aufgabe war es unter dem Motto „Our world is beautiful“ die schönen Seiten der Welt aufzeigen. ZEIT REISEN und sehr vielen Hobby- und Profifotografen aus der ganzen Welt gefiel diese Idee. So lockten den fleißigen Künstlern unter anderem eine große und eine kleine ZEIT-Reise als Gewinn.

In der hochkarätigen Jury waren der Jurypräsident und weltbekannte Fotograf Yann Arthus-Bertrand vertreten sowie die britische Fotografin Christie Goodwin, der Drohnen-Fotografen Tobias Hägg (@airpixels), Markus Schreiber (Associated Press), Joachim Herrmann (Reuters), Dr. Wilfried Vyslozil, Vorstandsvorsitzender von SOS-Kinderdörfer weltweit, und Dr. Christian Friege, Vorstandvorsitzender bei CEWE.

Gewinnerfoto des CEWE Photo Award

© Ina Schieferdecker

Kategorie Tiere |  „Versteckspiel mit dem Ziesel“ von Ina Schieferdecker aus Deutschland

Mit ihrer spektakulären Aufnahme eines Ziesels überzeugte Ina Schieferdecker aus Deutschland nicht nur in der Kategorie Tiere, sondern erhielt auch den Preis für den Gesamtsieg. Somit konnte sie sich unter 448.152 Einreichungen durchsetzen. „Es freut mich sehr, dass es mir gelungen ist, die gefährdete Tierart in das richtige Licht zu setzen. Es inspiriert mich, auch anderen im Rahmen eines Fotoabenteuers die Schönheit der Ziesel aufzuzeigen“, sagt die Hobbyfotografin über ihr Motiv.

Das hat die Jury über das Gewinnerbild zu sagen:

„Gestalterisch setzt Ina Schieferdecker konsequent auf die Schönheit der Symmetrie: Der Blütenstengel teilt das Bild als Ganzes sowie die dahinter positionierte Figur des Zwiesels in der Vertikalen in zwei identische Teile. Zentraler Mittelpunkt des Bildes ist ganz eindeutig die blaue Blüte, die die Nase des Zwiesels überdeckt. Das bringt nicht nur eine Portion „Bildhumor“ in die Szene, sondern lässt das Bild trotz seiner Momenthaftigkeit formal in sich ruhen. Verantwortlich dafür ist, wie so oft bei starken Bildern, die ausgewogene Proportionalität des Goldenen Schnitts sowie die Beschränkung auf einige wenige, aber dafür umso aussagestärkere Bildelemente, die sich zu einem harmonischen Ganzen fügen.“

Ina Schieferdecker gewann mit ihrem Foto einen ZEIT-Reisegutschein im Wert von 15.000 €, den sie prompt einlöste: Im Juli 2020 wird sie die Galapagos-Inseln entdecken und sicherlich mit einer Vielzahl atemberaubender Fotos zurückkehren!

Gewinner »Reisefoto des Jahres«

© Burkhard Feige

Reisefoto des Jahres | „Almleben“ von Burkhard Feige aus Deutschland

Im Rahmen des Sonderfotowettbewerbs mit dem Motto »Reisen mit uns« konnten ambitionierte Fotograf*innen von September 2018 bis Juni 2019 ihre Werke einschicken. Einzigartige Reiseimpressionen wie stimmungsvolle Naturschauspiele, interessante Charaktere und landestypische Panoramen wurden gesucht. Die faszinierende Vielfalt und Schönheit unserer Erde und ihrer Bewohner wurden zum Motiv.

Mit der einmaligen Aufnahme eines alpinen Sonnenaufgangs in den Tiroler Bergen konnte Burkhard Feige die ZEIT REISEN Jurymitglieder Christopher Alexander und Mareike Hall überzeugen. Feiges Worte zu seinem Werk: »Summer in the Alps. It was around five in the morning, on my way to shooting a documentary in the Austrian Alps, when I had to let this farmer and his herd of cows pass in front of me.«

Herr Feige freute sich über einen ZEIT-Reisegutschein im Wert von 3.500 €. Er wird nun den neuen Jubiläumskatalog durchstöbern und sich eine Reise seiner Wahl aussuchen.

Wir bedanken uns sehr herzlich bei allen Teilnehmern für die wunderbaren Impressionen aus den schönsten Winkeln dieser Erde!

 

Die Phantasien des Unendlichen – Eine philosophische Reise nach Sylt Zur Übersicht “Berichte” Mit der Queen Mary 2 von Hamburg nach New York