Sri Lanka

Die paradiesische Tropeninsel bietet landschaftliche Schönheit, Stranderholung und koloniales Flair neben historischen Zeugnissen einer buddhistischen Kultur. Die Altstadt von Galle, die Königsstädte Polonnaruwa und Anuradhapura sowie die Felsenfestung von Sigiriya gehören zum Unesco-Weltkulturerbe. Auf Safari durch die Nationalparks begegnet man Elefanten und mit etwas Glück Leoparden.

Sri Lanka

Die paradiesische Tropeninsel bietet landschaftliche Schönheit, Stranderholung und koloniales Flair neben historischen Zeugnissen einer buddhistischen Kultur. Die Altstadt von Galle, die Königsstädte Polonnaruwa und Anuradhapura sowie die Felsenfestung von Sigiriya gehören zum Unesco-Weltkulturerbe. Auf Safari durch die Nationalparks begegnet man Elefanten und mit etwas Glück Leoparden.

Für Ihre Suchkriterien konnten aktuell keine Reisen gefunden werden

Für Ihre Suchkriterien konnten aktuell keine Reisen gefunden werden

Reisen in Sri Lanka

Die Insel liegt an der Spitze des indischen Subkontinents ist nicht nur von ausnehmender landschaftlicher Schönheit, sondern auch von einem großen kulturhistorischen Reichtum. Seit der Antike bildet Sri Lanka ein Zentrum des Buddhismus und wurde über Jahrtausende von verschiedenen Königreichen regiert. Berühmt ist die Insel auch für ihre Teeplantagen, die feinsten Ceylon-Sorten der Welt werden auf den Hochplateaus des zentralen Hochlandes angebaut. In den Nationalsparks Horton Plains und Yala erlebt man die üppige Vegetation der Tropenwälder, hier leben Elefanten, Bären und Krokodile. Neben der buddhistischen Kulturgeschichte mit ihren zahlreichen Monumenten und Baudenkmälern, von denen einige zum Unsesco-Weltkulturerbe zählen, ist Sri Lanka auch für die Heilkunst der Ayurveda berühmt und geschätzt. In jedem Fall sollte man auch Zeit für die Traumstrände einplanen: palmengesäumte Buchten, flaschengrün der Indische Ozean – paradiesische Orte zum Erholen und Baden.

Königsstädte und Tempel Sri Lankas

Die Altstadt von Galle fasziniert ebenso wie die Königsstädte Polonnaruwa und Anuradhapura sowie die Felsenfestung von Sigiriya. Die Höhlentempel von Dambulla, kunstvoll mit Buddha-Statuen, Fresken und Wandmalereien verziert, gehören zum Unesco-Weltkulturerbe.
Die historische Königsresidenz Anuradhapura ist ein besonderer Ort mit zahlreichen Tempelanlagen und Dagobas. In Mihintale bekehrte der Mönch Mahinda König Divanampiya-Tissa zum Buddhismus. Mihintale gilt damit als Geburtsstätte des Buddhismus auf Sri Lanka und gehört zu den heiligen Stätten der Insel. Sehenswert ist auch der eindrucksvolle Palast- und Tempelkomplex aus dem 10. bis 12. Jahrhundert in Polonnaruwa.