Juwele Afrikas

  • Termine: 08.04.2017, 03.06.2017 Weitere Termine
  • Dauer: 12 Tage
  • Anzahl Teilnehmer: Min. 8, Max. 18

Juwele Afrikas

  • Termine: 08.04.2017, 03.06.2017 Weitere Termine
  • Dauer: 12 Tage
  • Anzahl Teilnehmer: Min. 8, Max. 18

Höhepunkte der Reise

  • Besuch der Township »Katatura«
  • AfriCat-Stiftung auf Okonjima
  • Wildbeobachtungen im offenen Geländewagen im tierreichen Etoscha-Nationalpark
  • Besuch eines einheimischen Dorfs im Caprivi
  • Bootsfahrt auf dem Chobe

»Namibia ist einfach faszinierend! Höhepunkte der Reise waren die kleine Reisegruppe, sodass auch auf individuelle Wünsche und Bedürfnisse eingegangen werden konnte.«

Karte / Umgebung:

Karte Namibia, Botswana

Reiseübersicht

Afrikas einmalige Naturschönheiten und der reiche Bestand an Wildtieren gehören zu den wahren Schätzen des Kontinents. Vor allem die einzigartige Tierwelt begeistert und beeindruckt jeden Reisenden. Sie erleben auf den Safaris in den Nationalparks von Namibia und Botswana berührende Momente, wenn eine Elefantenfamilie sich zum Bad trifft oder wenn die Zebraherde friedlich grast und derweil im Gebüsch schon die Löwen lauern. Sie beobachten die Wildtiere in den Nationalparks aus nächster Nähe in ihrer natürlichen Umgebung – eine Safari im südlichen Afrika ist ein ganz besonderes Erlebnis. Aber auch der Wechsel der eindrucksvollen Landschaften fasziniert: in Namibia die trockene Weite und die Reihe mächtiger Berggipfel, in Botswana begeistert das saftige Grün der Savanne. Diese Reise wird jeden begeistern, der das südliche Afrika abseits der Touristenströme erleben und die Naturwunder genießen möchte!

Reiseleiterin: Dr. Heidrun Oberg

Dr. Heidrun Oberg ist Zoologin, Botanikerin sowie Verhaltensforscherin. Sie leitet seit vielen Jahren mit grosser Begeisterung Natur-Studienreisen.

Reiseverlauf

  1. 1. Tag: Deutschland - Johannesburg

    Am Abend fliegen Sie von Frankfurt oder München nach Johannesburg.

  2. 2. Tag: Johannesburg - Windhoek

    Sie kommen am Morgen in Johannesburg an und fliegen weiter nach Windhoek. Am Nachmittag unternehmen Sie eine Stadtrundfahrt durch die lebendige Hauptstadt Namibias. Auf Ihrer Tour werden Sie die Christuskirche, das Reiterdenkmal, die Alte Feste und die herrlichen Gartenanlagen des Tintenpalastes besichtigen. In Windhoek treffen historische Bauten aus der deutschen Kolonialzeit auf das lebhafte und farbenfrohe Treiben einer afrikanischen Stadt.

  3. 3. Tag: Windhoek - Otjiwarongo

    Nach dem Frühstück geht die Fahrt in Richtung Norden, wo Sie in Okahandja die Gräber der letzten Herero-Führer aus der Zeit der Kolonialkriege besuchen. Ihr Tagesziel ist das Okonjima Plains Camp, das in der unberührten Schönheit der Omboroko-Berge in der Otjiwarongo- Gegend liegt. Okonjima ist der Sitz der AfriCat-Stiftung, die es sich zur Aufgabe gemacht hat, Geparden, Leoparden, Löwen und Wüstenluchse zu betreuen und zu rehabilitieren. Die Stiftung arbeitet eng mit den lokalen Kommunen und Farmern zusammen, indem sie sich um den Konflikt zwischen Mensch und Natur kümmert. Den Farmern wird von AfriCat eine Auswahl an effektiven Techniken angeboten, um ihren Tierbestand zu schützen, ohne die Raubkatzen zu entfernen oder zu töten.

  4. 4. Tag: Otjiwarongo - Etoscha-Nationalpark

    Die Fahrt führt Sie heute von Otjiwarongo über Outjo zu Ihrer Unterkunft am berühmten Etoscha- Nationalpark. Am Nachmittag unternehmen Sie Ihre erste Pirschfahrt im Nationalpark. Freuen Sie sich auf intensive Augenblicke! Der Park ist rund 22.000 Quadratkilometer groß und gehört zu den ältesten in Afrika. An den zahlreichen Wasserlöchern bieten sich die besten Möglichkeiten zur Tierbeobachtung.

  5. 5. Tag: Etoscha-Nationalpark

    Am frühen Morgen starten Sie zur nächsten Wildbeobachtungsfahrt. Der Nationalpark überrascht neben dem Wildtierbestand mit einer abwechslungsreichen Landschaft, die von dichtem Busch bis zu ausgedehnten, offenen Ebenen reicht. Hier bieten sich zahllose Gelegenheiten zur Tierbeobachtung, darunter Oryxantilopen, Kudus, Gnus, Springböcke, Giraffen und majestätische Elefanten. Auch die großen Raubtiere leben in der Etoscha-Pfanne: Löwen, Leoparden und Geparden. In der Mokuti Lodge angekommen, unternehmen Sie eine weitere Pirschfahrt im offenen Geländewagen.

  6. 6. Tag: Etoscha-Nationalpark - Rundu

    Über Hoba und Grootfontein führt die Route heute nach Rundu. In diesem Landstrich – im langgezogenen Caprivi-Zipfel – trifft der Reisende auf das ursprüngliche Afrika, wo sich das Leben in den Hütten der Krale abspielt. Ihr Tagesziel ist die Hakusembe Lodge an den Ufern des Okavango. Am späten Nachmittag unternehmen Sie eine Bootsfahrt auf dem breiten Okavango. Ein großartiges Erlebnis, bei einem Sundowner die einzigartige Vogelwelt zu beobachten.

  7. 7. Tag: Rundu - Kwando

    Sie fahren in das ehemalige Mahango-Wildreservat, das heute ein Teil des Bwabwata-Nationalparks ist. Der Nationalpark beherbergt vier der bekannten »Big Five«, Löwe, Leopard, Elefant und Büffel. Entlang der Flussläufe können Krokodile und Flusspferde sowie sehr viele Wasservögel beobachtet werden. Anschließend geht die Fahrt weiter zu Ihrer Unterkunft am Kwando.

  8. 8. Tag: Mahango - Kwando

    Am Vormittag unternehmen Sie eine Safarifahrt im Bwabwata-Nationalpark. Am Nachmittag geht es dann auf den Kwando selbst: Bei einer Bootsfahrt erleben Sie Krokodile und schnaubende Flusspferde an palmengesäumten Ufern.

  9. 9. Tag: Kwando – Chobe Nationalpark

    Sie überqueren die Grenze nach Botswana und fahren zu Ihrer direkt am Chobe gelegenen Lodge am Rande des Nationalparks. Der Chobe ist einer der Hauptflüsse des Sambesi. Eine Pirschfahrt im Nationalpark steht am Nachmittag auf dem Programm.

  10. 10. Tag: Chobe-Nationalpark

    Neben Pirschfahrten zur Tierbeobachtung machen Sie heute eine Bootsfahrt auf dem Chobe, bei der Sie mit etwas Glück badende Elefanten aus der Nähe beobachten können. Im Park trifft man aber nicht nur auf die größte Elefantenpopulation Afrikas, sondern auch auf große Büffelherden, Löwen, Wildhunde, Rappen- und Pferdeantilopen.

  11. 11. Tag: Kasane – Johannesburg – Rückreise

    Gegen Mittag Transfer zum Flughafen von Kasane und regionaler Flug nach Johannesburg, wo am Abend Ihr Weiterflug nach Deutschland beginnt.

  12. 12. Tag: Deutschland

    Ankunft in Frankfurt oder München am Morgen. Ende einer wunderbaren Reise!

  13. Programmhinweise

    • ZEIT REISEN privat: Ab zwei Personen reisen Sie privat zu Ihrem Wunschtermin und werden von lokalen, Deutsch sprechenden Reiseleitern begleitet. Preis p. P. im DZ ab 6.390 €
  14. Generelle Hinweise

    • Wird die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht, kann der Veranstalter bis 21 Tage vor Reisebeginn vom Reisevertrag zurücktreten.
    • Eine Kreditkartenzahlung ist möglich. Die Höhe des Disagios variiert je nach Kreditkarte. Gerne können Sie diese bei ZEIT REISEN erfragen.
    • Businessclass-Zuschlag auf Anfrage
    • Helfen Sie der Umwelt! Ihr freiwilliger Atmosfair-Beitrag: € 120
  15. Optionales Vorprogramm Sossusvlei

    Genießen Sie die bis zu 300 Meter hohen Dünen des Sossusvlei. Leistungen: Transfers und Ausflüge, 3 Ü/Halbpension in der Sossusvlei Lodge (3,5*). Preis: ab  830 € p. P.

    Vorprogramm Sossusvlei

  16. Hwange-Nationalpark

    Erleben Sie die außergewöhnliche Tierwelt Simbabwes. Leistungen: Transfers, Wildbeobachtungen, 3 Übernachtungen mit Vollpension im The Hide Safari Camp (4*).
    Preis: ab 1.290 € p. P./DZ

  17. Optionale Verlängerung Victoria Falls

    Besuchen Sie die spektakulären Viktoriafälle. Mit geführter Wanderung und Sundowner-Cruise auf dem Sambesi. Leistungen: Flüge, Transfers und Ausflüge, 2 Übernachtungen im Victoria Falls Hotel (4,5*) mit Frühstück. Preis: ab 540 € p. P.

    Verlängerung Victoriafälle

Das sagen Kunden zu dieser Reise

Faszinierende Reise

Namibia ist einfach faszinierend! Höhepunkte der Reise waren die kleine Reisegruppe, sodass auch auf individuelle Wünsche und Bedürfnisse eingegangen werden konnte. Wir haben uns auf Anhieb alle gut verstanden und hatten viel Freude miteinander.
Die Wahnsinnsanzahl an Tieren: gefühlt 2.000 Elefanten und Giraffen gesehen und auch alle fotografiert.

~ ZEIT-Reisende

29.9.2016

Termine & Preise

Für die Buchung dieser Reise erhalten Sie pro gebuchter Person 50 Bonuspunkte.

BeginnEndeAnzahl TeilnehmerPreisEZ-Zuschlag
08.04.201719.04.2017Min 8, Max 185.090 €350 €
03.06.201714.06.2017Min 8, Max 184.990 €350 €
16.09.201727.09.2017Min 8, Max 185.190 €350 €
28.10.201708.11.2017Min 8, Max 185.190 €350 €
11.11.201722.11.2017Min 8, Max 185.190 €350 €

Änderungen vorbehalten; Preise pro Person

Enthaltene Leistungen

  • Langstreckenflüge (Economyclass) inkl. Steuern und Gebühren mit SAA ab/bis Frankfurt oder München
  • Inlandsflüge Economyclass
  • Neun Übernachtungen inklusive Halbpensionen
  • 2x Mittagessen
  • Transfers und Rundreise in landestypischen Fahrzeugen
  • Ein Nelles Guide Namibia sowie Ilona Hupe Botswana-Reiseführer pro Buchung

 Nicht enthaltene Leistungen

  • Innerdeutsche Anschlussflüge, Anschlussflüge ab/bis Wien oder Zürich, Preis auf Anfrage
  • Trinkgelder
  • Reiserücktrittskosten- und weitere Versicherungen; umfassenden Reiseschutz bietet Ihnen gern unser Partner, die Hanse Merkur

Hotels

Als eine Oase der Ruhe bietet Ihnen dieses Club Resort eine komfortable Unterkunft in gediegener Atmosphäre. Für das leibliche Wohl der Gäste sorgen zwei Restaurants und Bars. Auf Wunsch bringt Sie ein Hotelbus kostenlos in das Stadtzentrum.

Lage: Schöne Grünanlage am Stadtrand von Windhoek.
Ausstattung: Golfplatz, Pool, Fitnesscenter, Restaurants
Kategorie: 3 Sterne
Zimmer: 152

Okonjima liegt in der unverdorbenen Schönheit der Omboroko Bergen in der Otjiwarongo Gegend. Okonjima ist das Heim der AfriCat-Stiftung wo Geparden, Leoparden, Löwen und Wüstenluchse betreut und rehabilitiert werden. Sie können zu Fuß Geparden aufspüren oder sich am Pool entspannen und die Schönheit der Natur auf sich wirken lassen. Zu den angebotenen Aktivitäten gehören Vogelbeobachtungen (über 300 Vogelarten), Fährtenlesen mit Buschmänner sowie Wanderungen und Rundfahrten auf dem Gelände.

Lage: Direkt am Okonjima Plains Camp gelegen.
Ausstattung: Pool
Kategorie: 4 Sterne
Zimmer: 8

Tiersafari_Mokuti Lodge_2015

Tiersafari_Mokuti Lodge_2015

Die Mokuti Lodge steht für die Kombinationen von afrikanischem Charme und internationalem Luxus. Die hervorragende Lage direkt am Etoscha National Park macht diese Lodge besonders.

Lage: Die Kempinski Mokuti Lodge liegt an der östlichen Einfahrt zum Etoscha National Park.
Ausstattung: Pool, Fitnesscenter, Spa, Bar, Restaurant
Kategorie: 4 Sterne
Zimmer: 106

Die Hakusembe River Lodge ist direkt am Ufer des Ookavango Flusses gelegen und verspricht daher hervorragende Tierbeobachtungen. Das Gelände als auch die Zimmer sind ausserordenltich gepflegt.

Lage: 16 km westlich von Rundu idyllisch am Südufer des Okavango Flusses gelegen.
Ausstattung: Pool, Restaurant
Kategorie: 3 Sterne
Zimmer: 10

Tiersafari_Chobe Lodge_2015

Tiersafari_Chobe Lodge_2015

Die Chobe Safari Lodge befindet sich in Kasane, an den Ufern des Chobe Rivers und an der Grenze des Chobe -Nationalparks. Diese privilegierte Lage direkt am Wasser ist ein Highlight. Ausserdem besonders hervorzuheben ist der schöne Hotelpool.

Lage: Die Lodge ist am Chobe River an der Grenze des Chobe-Nationalparks gelegen.
Ausstattung: Restaurant, Bar, Pool
Kategorie: 4 Sterne
Zimmer: 46

  • Ihr gewünschter Reisetermin

  • Ihre persönlichen Angaben

  • Wie können wir Sie erreichen?

  • 0049
  • Haben Sie noch Fragen und Wünsche zu Ihrer Reise?

  • ZEIT REISEN Newsletter: Ja, ich möchte regelmäßig den Newsletter erhalten, um von Sonderreisen, Tipps, und Reiseberichten zu erfahren.
  • ZEIT REISEN Musikreisen-Newsletter: Ja, ich möchte regelmäßig diesen Newsletter erhalten, um von erstklassigen Reisen zu Opern-, Konzert- und Festivalveranstaltungen zu erfahren.
  • ZEIT REISEN Schiffsreisen-Newsletter: Ja, ich möchte regelmäßig diesen Newsletter erhalten, um von einzigartigen Segel-, Fluss- und Hochseekreuzfahrten zu erfahren.
  • Die Felder mit Sternchen* sind Pflichtfelder.

Veranstalterpartner