Rom – Intensiv, faszinierend, einmalig

  • Termine: 23.09.2017, 07.10.2017
  • Dauer: 8 Tage
  • Anzahl Teilnehmer: Min. 10, Max. 14

Rom – Intensiv, faszinierend, einmalig

  • Termine: 23.09.2017, 07.10.2017
  • Dauer: 8 Tage
  • Anzahl Teilnehmer: Min. 10, Max. 14

Höhepunkte der Reise

  • Weinprobe mit Mundschenk und römischen Köstlichkeiten
  • Begegnung mit der Kunsthistorikerin Claudia Nordhoff in der Casa di Goethe
  • Treffen mit Händlern, Künstlern und Handwerkern
  • »Schlemmen wie die Römer«: Ein römisches Ehepaar weiht Sie in die Geheimnisse der regionalen Küche ein.

»Die fachliche Kompetenz der örtlichen Reiseleitung, die hervorragende Organisation vor Ort und die zentrale Lage der Unterkunft haben diese Reise einzigartig gemacht.«

Karte / Umgebung:

ita-049_rom_17

Reiseübersicht

Kommen Sie mit uns, und entdecken Sie Rom in all seiner beeindruckenden Schönheit. Wir eröffnen Ihnen den Blick für den kulturellen Reichtum der Stadt und ihre lebendige Vergangenheit. Freuen Sie sich auf anregende Geschmackserlebnisse und berührende Kunsterfahrungen. Die Stadt ist ein Schmelztiegel unterschiedlicher Epochen. In den Straßen Roms bildet das Altertum nicht nur die beeindruckende Kulisse für das Panorama der Gegenwart, sondern ist deren immer noch lebendiger Grund. Reisen Sie innerhalb der Stadtmauern von der Antike über das Mittelalter bis in die Neuzeit. Erfahren Sie, warum es Rom ohne die Päpste nicht gäbe, tauchen Sie in die Pracht ihrer Machtentfaltung ein, und kommen Sie mit uns den geschichtlichen Hintergründen auf die Spur. Lernen Sie das Barock, die Blütezeit Roms, als eine Zeit kennen, in der die Künstler in einem produktiven, lebhaften Wettstreit miteinander standen. Sehen Sie das Rom der Kunsthandwerker, die dem Computerzeitalter traditionelle Techniken und überliefertes Wissen entgegensetzen. Genießen Sie Rom kulinarisch und sinnlich – schmecken Sie, riechen Sie!

Reiseleiterin: Eva Clausen

Eva Clausen, geboren am 18.8.1961 und von Beruf Journalistin, erschließt mit ihren Gästen neben den Wahrzeichen auch die Nischen und verborgenen Winkel der Stadt und lässt sie in »ihr« Rom eintauchen. Im Zentrum ihrer Reiseführungen steht nicht der Besuch der Sehenswürdigkeiten der Stadt, sondern das Erleben der Besonderheiten Roms.

Es geht um das Verständnis, und dies führt über die Menschen des heutigen Roms und ihre Lebensform, die von der Geschichte und der Tradition geprägt ist und sich dennoch der Zukunft nicht verschließt. Rom ist eine Stadt der Verschmelzung und als solche reich an Widersprüchen. Diese zu erfassen und sie auch lieben zu lernen, ist Eva Clausens Anliegen. Sie lebt seit über 30 Jahren in der Stadt und setzt sich durch ihre journalistische Tätigkeit täglich mit der italienischen Gesellschaft auseinander. Nicht das Urteil, sondern das Einfühlungsvermögen ist für sie entscheidend. Brücken schlagen ist ihr Credo, nicht nur zwischen Vergangenheit und Zukunft im Hier und Jetzt, sondern auch zwischen den Kulturen. Vor allem zwischen der deutschen und der italienischen, die so viele Gemeinsamkeiten wie auch Unterschiede haben.

Reiseverlauf

  1. 1. Tag: Anreise nach Rom

    Ankunft in Rom und Transfer zur Residenz Maritti. Sie liegt in einem Palast aus dem 18. Jahrhundert im Herzen der Stadt an den Kaiserfora. Ein Familienbetrieb, der eine persönliche Atmosphäre gewährleistet. Zur Einstimmung auf die nächsten Tage erhalten Sie erste Hintergrundinformationen zur aktuellen Politik. Anschließend unternehmen Sie gemeinsam eine Erkundungstour durch das malerische Stadtviertel. Monti ist der älteste Stadtteil Roms und immer noch ein Geheimtipp für Rom-Besucher. Bio-, Secondhand-, Vintageund Mode-Läden haben die Gässchen erobert, wie auch eine stattliche Reihe von Bars, in denen der Römer seinen Aperitif trinkt. Obwohl es nur einen Steinwurf vom Wahrzeichen der Stadt, dem Kolosseum entfernt liegt, lässt es sich von der Hektik des Tourismus nicht erfassen. Abends kehren Sie in einer urigen Trattoria vis- à -vis vom Kolosseum ein.

  2. 2. Tag: Vergangene Welten

    Über den heiligen Petrus könnte man den anderen Schutzpatron der Ewigen Stadt fast vergessen: Paulus. Der ihm geweihten Kirche, St. Paul vor den Mauern, gilt Ihr erster Besuch. Neben dem Grab des Apostels ist die Kirche berühmt für ihren Kreuzgang und die Abbildungen aller Päpste. Dem Volksmund nach wird, wenn kein Platz mehr für die Abbildung der Päpste ist, die Welt untergehen. Einen ersten Einblick in die Geschichte des Altertums gewinnen Sie am Nachmittag. Sie erklimmen das Kapitol mit Blick auf das Forum Romanum. Die berühmten Werke der Kapitolinischen Museen geben Ihnen den Schlüssel zur Antike an die Hand, angefangen bei der von Goethe zutiefst bewunderten »Kapitolinischen Venus« über den »Sterbenden Galater« bis zum Reiterstandbild des Marc Aurel.

  3. 3. Tag: Rom und seine Kirchen

    Ein Rundgang durch bekannte und weniger bekannte Gotteshäuser eröffnet Ihnen ein Stück spannende Stadtgeschichte vom frühen Mittelalter bis zum Spätbarock. Atemberaubend ist der Besuch der Kirche San Clemente, die auf einem alten Heiligtum des Lichtgotts Mithras errichtet wurde. Über das angeblich skandalöse Leben und sicher geniale Werk Caravaggios geben uns die Kirchen Sant’Agostino mit der berühmten Madonna der Pilger und die Nationalkirche der Franzosen San Luigi die Francesi mit drei Altargemälden des Malers Aufschluss.

  4. 4. Tag: Kulinarisches Rom

    Sie schlendern durch die lebhaften Gassen von Trastevere, wo Künstler und Schriftsteller Tür an Tür mit einfachen Familien wohnen. Trastevere nimmt eine besondere Stellung ein: Im Mittelalter und in der Renaissance war »jenseits des Tibers« ein Ort vor den Toren der Stadt, wo auch Dante gelebt haben soll. Später galt es viele Jahrhunderte lang als Armeleuteviertel und wurde erst in den vergangenen 50 Jahren zum Trendviertel.
    Nach diesem kleinen Rundgang erforschen Sie Roms Märkte. Auf Trasteveres Traditionsmarkt kosten Sie Käse bei der Händlerin Giuliana. Über die Brücke Ponte Sisto schlendern Sie durch die Renaissancestraße Via Giulia zum Campo dei Fiori, wo Sie am Kräuterstand schnuppern. Auch auf anderen Märkten entdeckt man noch traditionelle Stände. Zum guten Essen gehört natürlich auch ein guter Wein: Am Nachmittag erwartet uns in der Residenz Maritti der Mundschenk. Natürlich mit Kostproben herrlicher Weine der Region, deren Gewinnung, Sorte und Prädikate uns erklärt werden. Dazu werden römische Spezialitäten gereicht.

  5. 5. Tag: Künstlerisches Rom

    Der Vormittag steht Ihnen zur freien Verfügung. Wenn Sie den Petersdom, die Spanische Treppe oder das Kolosseum noch nicht kennen, haben Sie heute die Gelegenheit, diese Baukunstwerke individuell zu erkunden! Vielleicht reizt Sie auch ein Einkaufsbummel durch die eleganten Geschäfte. Den Nachmittag widmen wir der Bildenden Kunst in der Galleria Borghese. Sie sehen unter anderem die sündhaft schöne »Danae« von Correggio, die verführerischen Lieben und die entblößte Wahrheit von Bernini. Einen bemerkenswerten Kontrast zu dieser Bildsprache bilden die Arbeiten im MAXXI, dem Museum der Kunst des 21. Jahrhunderts.

  6. 6. Tag: Durch die Epochen in Tivoli

    Heute fahren Sie nach Tivoli, dem antiken Tibur, um – wie einst die römischen Kaiser und später ebenfalls die Kirchenfürsten – die Sommerfrische zu genießen. Sie wandeln durch Kaiser Hadrians Villa, hier trauert der Kaiser dem schönen Jüngling Antinoo nach. Die Villa inspirierte auch Kardinal Ippolito D‘Este zu der berühmten Renaissancevilla. Lauscht man dem kühlenden Plätschern der unzähligen Brunnen, versteht man intuitiv, warum hier Franz Liszt seine »Wasserspiele« komponierte und 1879 eines seiner letzten Konzerte gab.

  7. 7. Tag: Rom und seine Traditionen

    Es gibt in jeder Kultur Blütezeiten und Niedergänge, Veränderungen umfassen alle Lebensbereiche – nicht nur die Kunst. Einige kleine Handwerker (»artigiani«) und Künstler der Gegenwart wehren sich gegen die Entwicklung des technologischen Zeitalters. Im historischen Zentrum besuchen Sie sie in ihren Werkstätten (»botteghe«). Diese Handwerker und Künstler halten an Traditionen fest, an dem Wissen ihres Metiers, das von Generation zu Generation überliefert wurde. Nachmittags haben Sie Zeit zur freien Verfügung. Am Abend sind Sie zu Gast bei einem römischen Ehepaar, das uns mit typisch regionalen Gerichten verwöhnt. Das Motto lautet: Kultur geht durch den Magen. In der persönlichen Atmosphäre ihrer Wohnung weihen unsere Gastgeber, die im Kulturbereich tätig sind, Sie in die Geheimnisse römischer Esskultur ein.

  8. 8. Tag: Abreise

    Nach dem Frühstück Transfer zum Flughafen und Rückreise.

  9. Generelle Hinweise

    • Wird die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht, kann der Veranstalter bis 21 Tage vor Reisebeginn vom Reisevertrag zurücktreten.
    • Wir bitten zu beachten, dass im Rahmen der inkludierten Mahlzeiten während der Reise, die Getränke in Eigenleistung auszuwählen und zu bezahlen sind (wenn nicht anders ausgeschrieben). In diesem Zusammenhang auch ein Hinweis zu den Trinkgeldern: Trinkgelder für Fahrer, lokale Führer und Hotel- bzw. Restaurantpersonal sollen in jedem Fall ein Ausdruck der Zufriedenheit sein und werden von den Empfängern als persönliche Anerkennung für die erbrachte Leistung gewertet. Bitte berücksichtigen Sie dies für Ihre Reisekasse.
    • Eine Kreditkartenzahlung ist möglich. Weitere Informationen erhalten Sie von unserem ZEIT REISEN Kundenservice.
  10. Optionale Verlängerung Rom

    Genießen Sie Rom im Anschluss an die Reise noch ein paar Tage in eigener Regie.
    Leistungen: Residenz Maritti, Übernachtung mit Frühstück
    Preis ab 66 € p.P. im Doppelzimmer, ab 96 € im Einzelzimmer

    Verlängerung Rom

Das sagen Kunden zu dieser Reise

"Höhepunkt: Zusammenkunft mit einem deutsch-römischen Ehepaar"

Die fachliche Kompetenz der örtlichen Reiseleitung, die hervorragende Organisation vor Ort und die zentrale Lage der Unterkunft haben diese Reise einzigartig gemacht. Höhepunkte waren die Zusammenkunft mit dem deutsch-römischen Ehepaar, Besuch der Märkte und Handwerker sowie die Erläuterungen zur Kunstgeschichte.
~ Wolfgang Jennrich

19.10.2016

Termine & Preise

Für die Buchung dieser Reise erhalten Sie pro gebuchter Person 17 Bonuspunkte.

BeginnEndeAnzahl TeilnehmerPreisEZ-Zuschlag
23.09.201730.09.2017Min 10, Max 121.920 €260 €
07.10.201714.10.2017Min 10, Max 121.940 €260 €

Änderungen vorbehalten; Preise pro Person

Enthaltene Leistungen

  • Linienflüge (Economyclass) mit Lufthansa ab/bis Frankfurt. Transfers Flughafen – Hotel und zurück inkl. Steuern und Gebühren
  • Sieben Übernachtungen im Drei-Sterne-Hotel inklusive Frühstück
  • 2x Mittagessen, 2x Abendessen, davon eines in besonderem Ambiente, eine Käse- und eine Weinprobe mit Mundschenk
  • Eintritte
  • Besichtigungen laut Reiseverlauf; ein Wochenticket für den öffentlichen Personennahverkehr
  • CO2-neutral reisen! Atmosfair-Beitrag kompensiert
  • Ein Dumont-Reiseführer pro Buchung

Nicht enthaltene Leistungen

  • Anreise nach Frankfurt: Rail & Fly Preise derzeit: 2. Kl. 75 €, 1. Kl. 135 €
  • Tourismussteuer: 3,50 € p. P./Nacht, zahlbar bei Abreise
  • Nicht genannte Mahlzeiten, Getränke, Trinkgelder
  • Reiserücktrittskosten- und weitere Versicherungen; umfassenden Reiseschutz bietet Ihnen gern unser Partner, die Hanse Merkur

Hotels

Sie wohnen in der stilvollen Residenz Maritti in einem Palast aus dem 18. Jahrhundert, der sich auf römischen Ruinen im Herzen der Stadt erhebt. Der Palast, der 1999 vollständig restauriert wurde, liegt absolut zentral und doch ruhig in dem malerischen Stadtviertel Monti. Die Residenz ist ein Familienbetrieb. Die Atmosphäre ist persönlich, man fühlt sich wie zu Hause und entgeht so der Anonymität der Hotels. Die Zimmer erfüllen zugleich jedoch Hotelstandard. Sie sind komfortabel und geräumig, mit Klimaanlage, Fernsehen und Kochnische ausgestattet. Besonders beeindruckend ist der Blick von der Dachterasse. Von dort aus hat man einen wunderbaren Blick auf die Pracht Roms.

Lage: Das Hotel ist ruhig im schönen Viertel Monti gelegen.
Ausstattung: Dachterrasse
Kategorie: 3 Sterne
Zimmer: 10

  • Ihr gewünschter Reisetermin

  • Ihre persönlichen Angaben

  • Wie können wir Sie erreichen?

  • 0049
  • Haben Sie noch Fragen und Wünsche zu Ihrer Reise?

  • ZEIT REISEN Newsletter: Ja, ich möchte regelmäßig den Newsletter erhalten, um von Sonderreisen, Tipps, und Reiseberichten zu erfahren.
  • ZEIT REISEN Musikreisen-Newsletter: Ja, ich möchte regelmäßig diesen Newsletter erhalten, um von erstklassigen Reisen zu Opern-, Konzert- und Festivalveranstaltungen zu erfahren.
  • ZEIT REISEN Schiffsreisen-Newsletter: Ja, ich möchte regelmäßig diesen Newsletter erhalten, um von einzigartigen Segel-, Fluss- und Hochseekreuzfahrten zu erfahren.
  • Die Felder mit Sternchen* sind Pflichtfelder.

Veranstalterpartner