Patagonien hautnah

  • Termine: 15.10.2017, 05.11.2017
  • Dauer: 16 Tage
  • Anzahl Teilnehmer: Min. 10, Max. 18

Patagonien hautnah

  • Termine: 15.10.2017, 05.11.2017
  • Dauer: 16 Tage
  • Anzahl Teilnehmer: Min. 10, Max. 18

Höhepunkte der Reise

  • Auf dem Wasserweg in den Nationalpark Torres del Paine
  • Wanderung im Nationalpark Torres del Paine und im Los-Glaciares-Nationalpark – riesiges Gletschergebiet und Unesco-Welterbe
  • Möglichkeiten zum Ice-Trekking auf dem Viedma-Gletscher
  • Kap Hoorn – Expeditionskreuzfahrt mit der »Stella Australis« durch legendäre Meerespassagen

»Ich habe so viele wunderbare Eindrücke gewonnen, wie Torres del Paine, der Fitz-Roy Gletscher und die Fahrt mit der Stella Australis.«

Karte / Umgebung:

ame-298_chile-sued_17

Reiseübersicht

Nach dem Auftakt in Santiago de Chile führt Sie diese Reise in den tiefen Süden des amerikanischen Kontinents, nach Patagonien. Es erwartet Sie ein landschaftlich ungeheuer faszinierender Teil unserer Erde, den sich die Länder Chile und Argentinien teilen. Beeindruckende Berglandschaften, weite Seen, Wälder und imposante, riesige Gletscher sind Ihre täglichen Begleiter. Auch die berühmten Nationalparks Torres del Paine und Los Glaciares mit dem Perito-Moreno-Gletscher und dem Fitz-Roy-Massiv liegen auf Ihrer Route. Besonders eindrucksvoll wird die dreitägige Expeditions-Kreuzfahrt auf der »Stella Australis«, die Sie zum Kap Hoorn und durch legendäre Schiffspassagen wie den Beagle-Kanal und die Magellanstraße führt. Immer wieder gehen Sie unterwegs mit Zodiacs an Land, wo in den entlegensten Winkeln Südamerikas Begegnungen mit Pinguinen und Seelöwen möglich sind. Im kräftigen, nie nachlassenden Wind werden Sie mit aller Klarheit empfinden: Hier, im einsamen und überwältigend schönen Patagonien, ist man wirklich am Ende der Welt.

fonfach_privat

Reiseleiter: Martin Fonfach Casas

Seit vielen Jahren führt er Gruppen durch seine Heimat Chile. Seine Schwerpunkte sind Geschichte, Politik und Kultur der Region. Er sorgt stets dafür, dass seine Gäste unvergessliche Erfahrungen machen, denn sie besuchen nicht nur Orte, sondern stets auch die Menschen.

Reiseleiter: Felipe Voigt

Felipe Voigt wanderte als Kind mit der Familie nach Chile aus. In Valparaiso hat er als Radiomoderator gearbeitet, seit zehn Jahren führt er mit Begeisterung Gäste durch seine Heimat. Durch seine journalistische Arbeit ist er ein ausgezeichneter Kenner des Landes.

Reiseverlauf

  1. 1. Tag: Deutschland – Santiago de Chile

    Abendflug von Berlin, Frankfurt, Düsseldorf oder München über Madrid nach Chile.

  2. 2. Tag: Santiago de Chile

    Ankunft am Morgen. Sie unternehmen einen Stadtrundgang zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten und sehen den Präsidentenpalast, die zentrale Plaza de Armas mit der Kathedrale und dem schönen alten Postamt, den Palacio de la Real Audiencia, der heute das Nationale Historische Museum beherbergt, und die Casa Colonial, die historische Residenz des Gouverneurs während der Kolonialzeit.

  3. 3. Tag: Santiago de Chile – Puerto Natales

    Sie fliegen nach Punta Arenas, in die südlichste Stadt Chiles. Nach der Landung fahren Sie durch die Steppe, in der Nandus und Guanakos und mit etwas Glück auch die faszinierenden Kondore zu sehen sind. Auf der Fahrt nach Puerto Natales bekommen Sie auch einen ersten Eindruck von der Unberührtheit und Weite der patagonischen Landschaft.

  4. 4. Tag: Puerto Natales – Torres del Paine

    Ein Erlebnis ganz besonderer Art ist der Besuch des Nationalparks Torres del Paine, wobei Sie auf dem Wasserweg anreisen. Von Puerto Natales aus geht es durch den Fjord der Letzten Hoffnung zu den Gletschern Balmaceda und Serrano und weiter mit Zodiacs (nicht bei Niedrigwasser) in den Nationalpark. Unterwegs Mittagessen in der idyllischen Hosteria Balmaceda.

  5. 5. Tag: Nationalpark Torres del Paine

    Wanderung und Rundfahrt durch den Nationalpark mit herrlichen Ausblicken auf die Torres- Spitzen und das Torres-Massiv, den Lago Grey und den Grey-Gletscher. Auf kurzen Wanderungen gelangen Sie zu den schönsten Aussichtspunkten des Parks und lernen die abwechslungsreiche Flora und Fauna kennen. Diese Landschaft ist von überwältigendem Zauber – man kann sich kaum sattsehen!

  6. 6. Tag: El Chaltén im Nationalpark Los Glaciares

    Heute gibt es einen frühen Aufbruch, denn Sie fahren durch spektakuläre Landschaften über die Grenze nach Argentinien bis in den nördlichen Teil des Nationalparks Los Glaciares, nach El Chaltén. Das kleine Dorf ist der Ausgangspunkt für Trekkingtouren an den nahen Bergmassiven Cerro Torre und Fitz Roy. Unterwegs nehmen Sie ein rustikales Mittagessen auf einer argentinischen Estancia ein.

  7. 7. Tag: Nationalpark Los Glaciares

    Der Nationalpark Los Glaciares ist der größte Argentiniens. Namensgebend sind die zahlreichen Gletscher, wunderschön auch die glasklaren Bergseen, in denen milchig-trübe oder klar-blaue Eisberge schwimmen. Auf einer Wanderung (ca. 8 Kilometer) haben Sie Ausblicke auf die majestätischen Granitfelsen des Fitz-Roy-Massivs. In der Sprache der Ureinwohner, der Tehuelche, hieß der Berg El Chaltén, »rauchender Berg«, wegen der oft am Gipfel sichtbaren Wolken. An der Laguna Capri genießen Sie eine Rast mit Picknick-Lunch, bevor es zurück nach El Chaltén geht.

  8. 8. Tag: El Chaltén – El Calafate

    Am Vormittag ist Gelegenheit für ein Ice-Trekking auf dem Viedma-Gletscher (fakultativ/witterungsabhängig). Nach einer Bootsfahrt erreichen Sie über eine Moräne den Rand des Gletschers. Hier erhalten Sie Spikes, und man erklärt Ihnen den »monkey walk«. Genießen Sie am Ende des Trekkings den obligatorischen Whiskey »on the rocks«. Am späten Nachmittag Fahrt nach El Calafate am Lago Argentino.

  9. 9. Tag: El Calafate – Los-Glaciares-Nationalpark

    Ausflug zum Eisriesen Perito Moreno. Völlig unerwartet steht man dessen gigantischen Eisfeld gegenüber. Er gehört zu den wenigen Binnenlandgletschern der Welt, die noch wachsen. Jeden Tag brechen Eistürme von der vorrückenden Gletscherwand ab und fallen donnernd ins Wasser. Die imposante Gletscherfront ist stattliche fünf Kilometer lang und 70 Meter hoch!

  10. 10. Tag: El Calafate – Ushuaia/Feuerland

    Flug in die südlichste Stadt Argentiniens, nach Ushuaia. Hier, an der Südseite der Großen Feuerland-Insel, starten die meisten Expeditionen in die Antarktis. Nutzen Sie den freien Nachmittag für einen Bummel durch die Stadt am Beagle-Kanal.

  11. 11. Tag: Ushuaia/Feuerland | Einschiffung

    Am Vormittag besuchen Sie den Feuerland- Nationalpark. Die Fahrt führt Sie durch unberührte Landschaft mit kristallklaren Seen, Wasserfällen, dichten Wäldern und weiten Steppen. Rückkehr nach Ushuaia am Nachmittag. Einschiffung auf der »Stella Australis« für die Expeditions-Kreuzfahrt zu den entlegensten Winkeln Südamerikas.

  12. 12. Tag: Kap Hoorn – Bay Wulaia

    Sie fahren durch den Beagle- und den Murray-Kanal und gehen – falls das Wetter es erlaubt – im Nationalpark Kap Hoorn an Land. Das Kap Hoorn ist ein 425 Meter hoher, fast senkrechter Felsabbruch, an dem der Pazifische und der Atlantische Ozean aufeinandertreffen. An diesem mythenreichen Ort ist die Welt zu Ende; der Landgang ist kein Anrecht, sondern ein Privileg. Am Nachmittag gehen Sie in der Wulaia-Bucht an Land, wo sich einst eine der größten Ansiedlungen der Ureinwohner befand. Sie wandern durch den magellanischen Urwald mit seinen Lenga-, Coihue- und Canelo-Bäumen sowie zahlreichen Farnen.

  13. 13. Tag: Águila-Gletscher

    Die »Stella Australis« navigiert durch die Brecknock-, Ocasión-, Cockburn- und Magdalena-Kanäle und durchquert den Agostini-Fjord inmitten der Darwinkordillere in Feuerland. Hier schieben sich die Gletscher bis ins Meer hinunter. Weiterfahrt zum Águila-Gletscher, wo Sie mit Zodiacs an Land gehen. Auf einer Strandwanderung umrunden Sie eine Lagune und gelangen bis zur Stirnseite des Gletschers.

  14. 14. Tag: Magdalena-Insel – Santiago de Chile

    Frühmorgens gehen Sie, wenn es die Wetterverhältnisse zulassen, an der Magdalena-Insel in der Magellanstraße an Land, Pflichtstopp für die Versorgung der Seefahrer in früheren Jahrhunderten. Hier lebt eine riesige Kolonie von Magellan-Pinguinen, die Sie bei einer Wanderung zum Leuchtturm beobachten können. Nach dem Ausflug endet die Schiffsreise in Punta Arenas, wo Sie am späten Vormittag von Bord gehen. Auf einer Stadtrundfahrt sehen Sie das pittoreske Punta Arenas. Im Anschluss gibt es Zeit für einen kleinen Bummel auf dem Handwerkermarkt, bevor Sie am Abend in die chilenische Hauptstadt fliegen.

  15. 15. Tag: Santiago de Chile – Deutschland

    Besuch von »La Chascona« im Künstlerviertel Bellavista, dem Wohnhaus des chilenischen Literatur-Nobelpreisträgers Pablo Neruda. Nach einem späten Farewell-Mittagessen bringt Sie ein Transfer zum Flughafen. Am Abend Beginn des Rückfluges.

  16. 16. Tag: Deutschland

    Ankunft in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt oder München.

  17. Programmhinweise

    • Die Betreiber der »Stella Australis« behalten sich das Recht vor, Bestandteile des Reiseplans ohne vorherige Ankündigung zu verändern, auszutauschen oder wegzulassen, falls das Wohlergehen und die Sicherheit der Reisenden oder der Umweltschutz dies erfordern. Bitte beachten Sie, dass für diese Reise geänderte Stornobedingungen gelten.
    • Der Reiseleiter Martin Fonfach Casas begleitet den 1. Termin und Felipe Voigt den 2. und 3. Termin.
  18. Generelle Hinweise

    • Wird die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht, kann der Veranstalter bis 30 Tage vor Reisebeginn vom Reisevertrag zurücktreten.
    • Jetzt das Klima schützen! Bei Ihrer Reise entstehen 7.891 kg CO2-Emissionen, die Sie bei atmosfair durch einen Beitrag von 185 € ausgleichen können.
    • Eine Kreditkartenzahlung ist möglich. Weitere Informationen erhalten Sie von unserem ZEIT REISEN Kundenservice.
  19. Optionale Verlängerung Atacamawüste

    Entdecken Sie die trockenste Wüste der Welt.
    Leistungen: Flüge, Transfers, Ausflüge, 3 Ü/F im Noi Casa Atacama (4,5*) in San Pedro de Atacama, 1 Ü/F im Plaza San Francisco (5*) in Santiago.
    Preis: ab 1.490 € p. P./DZ (min. 4 TN)

    Vorprogramm Atacamawüste

    Verlängerung Atacamawüste

  20. Optionale Verlängerung Osterinsel

    Erkunden Sie die mystische Insel.
    Leistungen: Flüge, Transfers, Ausflüge, 3 Ü/F im Hotel Puku Vai (3*) (Osterinsel), 2 Ü/F im Plaza San Francisco (5*) (Santiago de Chile).
    Preis: ab 1.590 € p. P. im DZ (min. 4 TN)

    Vorprogramm Osterinsel

    Verlängerung Osterinsel

  21. Vorschautermin 2018

    11.03. – 26.03.2018, Jetzt vormerken lassen!

Das sagen Kunden zu dieser Reise

"Viele wunderbare Höhepunkte"

Ich habe so viele wunderbare Eindrücke gewonnen, wie Torres del Paine, der Fitz-Roy Gletscher und die Fahrt mit der Stella Australis.

Auch die chilenischen Speisen und die Unterbringungen auf der Reise waren zu meiner vollsten Zufriedenheit.

~ eine ZEIT-Reisende

5. April 2015

"Unvergessliches Naturschauspiel"

Absoluter Höhepunkt dieser Reise war für uns die Umrundung von Kap Horn. Das war ein unvergessliches Naturschauspiel.
~ ZEIT-Reisende

20.10.2016

Termine & Preise

Für die Buchung dieser Reise erhalten Sie pro gebuchter Person 63 Bonuspunkte.

BeginnEndeAnzahl TeilnehmerPreisEZ-Zuschlag
15.10.201730.10.2017Min 10, Max 186.390 €1.490 €
05.11.201720.11.2017Min 10, Max 186.890 €1.490 €

Änderungen vorbehalten; Preise pro Person

Enthaltene Leistungen:

  • Langstreckenflüge (Economyclass) mit LAN/Iberia ab/bis Berlin, Düsseldorf, Frankfurt oder München inkl. Steuern und Gebühren
  • Inlandsflüge (Economyclass)
  • Transfers und Rundreise in landestypische Fahrzeuge
  • Zehn Übernachtungen inklusive Frühstück, drei Übernachtungen auf dem Expeditionsschiff »Stella Australis« in einer Doppelaußenkabine A inklusive Vollpension
  • Frühstück, 6x Mittagessen und 3x Abendessen
  • Ein DuMont-Reiseführer pro Buchung

Nicht enthaltenen Leistungen:

  • Bahnanreise 2. Klasse: 60 €
  • Flüge ab/bis Wien: 250 €; ab/bis Zürich: 300 €
  • Anschlussflüge von/nach Deutschland: 100 €
  • Wir bitten zu beachten, dass im Rahmen der inkludierten Mahlzeiten während der Reise die Getränke in Eigenleistung auszuwählen und zu bezahlen sind (wenn nicht anders ausgeschrieben). In diesem Zusammenhang auch ein Hinweis zu den Trinkgeldern: Trinkgelder für Fahrer, lokale Führer und Hotel- bzw. Restaurantpersonal sollen in jedem Fall ein Ausdruck der Zufriedenheit sein und werden von den Empfängern als persönliche Anerkennung für die erbrachte Leistung gewertet. Bitte berücksichtigen Sie dies für Ihre Reisekasse.
  • Reiserücktrittskostenversicherung: umfassenden Reiseschutz bietet Ihnen gern unser Partner, die HanseMerkur

 

Hotels

Die 5-Sterne-Unterkunft Hotel San Francisco Plaza begrüßt Sie in Santiago mit einem Wellnessbereich und kostenlosem WLAN.
Die geräumigen Zimmer und Suiten im Hotel Plaza San Francisco sind mit schönen Möbeln ausgestattet. Weiterhin erwarten Sie Klimaanlage, ein Schreibtisch und ein TV. Ein Sitzbereich ist ebenfalls vorhanden.

Lage: Das Hotel genießt eine privilegierte Lage, nur 500 m vom Stadttheater von Santiago und 1 km vom Palast La Moneda entfernt. Kostenlose Parkplätze stehen Ihnen an der Unterkunft zur Verfügung.
Ausstattung: Pool, Spa, Restaurant, Bar
Kategorie: 4 Sterne
Zimmer: 146

Das Hotel NOI Indigo Patagonia ist in Mitten von weiten Landschaften, den Bergen und der See zu finden. Die verschiedenen Bereiche des Hotels haben eine einzigartige Identität. In den komfortablen Zimmern des Hotels können Sie den Tag noch einmal Revue passieren lassen. Das Hotel verfügt über das »Kosten« Restaurant, dass Ihnen typische patagonische Gerichte serviert.

Patagonien_Rio Serrano_2015

Patagonien_Rio Serrano_2015

Mit einem Restaurant und einem Garten mit Blick auf das Paine-Massiv sowie Unterkünften in Torres del Paine erwartet Sie das Hotel Río Serrano. Die Zimmer im Río Serrano sind komplett mit Teppichböden ausgelegt und verfügen über große Fenster, die einen herrlichen Blick auf das Bergmassiv bieten.

Lage: Das Rio Serrano Hotel liegt 7 km entfernt von einem der Eingänge zum Nationalpark Torres del Paine sowie 80 km von Puerto Natales.
Ausstattung: Restaurant, Bar
Kategorie: 4 Sterne
Zimmer: 95

Die Hosteria Senderos mit bester Aussicht auf den Berg Fitz Roy und den Hügel Torre bietet Zimmer mit kostenfreiem WLAN in El Chaltén. Ein hauseigenes Restaurant und eine Weinbar sind ebenfalls vorhanden. Der Nationalpark Los Glaciares ist 200 m entfernt.

Lage: Die Hosteria Senderos befindet sich direkt am Busbahnhof von El Chaltén und 100 m von der Hauptallee Martín de Güemes entfernt.
Ausstattung: Restaurant
Kategorie: 3 Sterne
Zimmer: 21

Patagonien_Kosten Aike_2015

Patagonien_Kosten Aike_2015

Das Hotel Kosten Aike erwartet Sie in einem beeindruckenden Gebäude im alpenländischen Stil in Calafate. Die stilvoll eingerichteten Zimmer im Kosten Aike sind hell und geräumig und verfügen alle über eine Minibar und einen Schreibtisch.

Lage: Das Hotel liegt sehr zentral in El Calafate.
Ausstattung: Restaurant, Bar, Pool, Fitnesscenter, Spa
Kategorie: 4 Sterne
Zimmer: 80

Patagonien_Stella Australis_2015

Patagonien_Stella Australis_2015

Patagonien_Stella Australis_2015

Egal ob Sie nach Patagonien gereist sind, um ihre unberührten Attraktionen zu erkunden oder ob Sie sich
lieber eine hervorragende Haute Cuisine fürstlich schmecken lassen wollen, auf der Stella Australis werden
all Ihre Träume wahr. Das Luxuskreuzschiff bietet Ihnen eine geräumige Kabine mit Nobelbetten,
Verstaumöglichkeiten und einem Lounge-Bereich.

Ausstattung: Restaurant, Lounges, Fitnessbereich
Kategorie: Luxuskreuzfahrtschiff
Zimmer: 100

Nur einige Meter vom Beagle-Kanal und den Museen Ushuaias entfernt ist das Hotel Cilene del Faro gelegen. Es verfügt über geräumige Zimmer, die mit bequeme Betten und neuster Technik ausgestattet sind. Des Weiteren gibt es kostenfreies WLAN im Hotel Cilene del Faro und bei Interesse können Sie den Spabereich mitnutzen.

  • Ihr gewünschter Reisetermin

  • Ihre persönlichen Angaben

  • Wie können wir Sie erreichen?

  • 0049
  • Haben Sie noch Fragen und Wünsche zu Ihrer Reise?

  • ZEIT REISEN Newsletter: Ja, ich möchte regelmäßig den Newsletter erhalten, um von Sonderreisen, Tipps, und Reiseberichten zu erfahren.
  • ZEIT REISEN Musikreisen-Newsletter: Ja, ich möchte regelmäßig diesen Newsletter erhalten, um von erstklassigen Reisen zu Opern-, Konzert- und Festivalveranstaltungen zu erfahren.
  • ZEIT REISEN Schiffsreisen-Newsletter: Ja, ich möchte regelmäßig diesen Newsletter erhalten, um von einzigartigen Segel-, Fluss- und Hochseekreuzfahrten zu erfahren.
  • Die Felder mit Sternchen* sind Pflichtfelder.

Veranstalterpartner