Marokko – Intensive Momente

  • Termine: 22.09.2017, 20.10.2017
  • Dauer: 10 Tage
  • Anzahl Teilnehmer: Min. 10, Max. 18

Marokko – Intensive Momente

  • Termine: 22.09.2017, 20.10.2017
  • Dauer: 10 Tage
  • Anzahl Teilnehmer: Min. 10, Max. 18

Höhepunkte der Reise

  • Führung durch die prachtvolle Hassan-II.-Moschee in Casablanca
  • Übernachten in stimmungsvollen Hotels und Riads
  • Faszinierender Besuch der Medina von Marrakesch
  • Fahrt mit der Pferdekutsche zum farbenfrohen Prachtgarten Jardin Majorelle
  • Abschiedsessen im Dar Moha in Marrakesch

“Die arabische Kunst, die großen Landschaften und die Eindrücke von freundlichen Menschen haben mich fasziniert.”

Karte / Umgebung:

Karte Marokko

Reiseübersicht

Marokko – ein Land wie aus dem Märchen, fantastisch, verführerisch, betörend. Bezaubernde Paläste, üppige Gärten und geheimnisvolle Souks entführen Sie in die Welt des Maghreb. Archaisch anmutende Lehmarchitektur, eingefügt in eine grandiose Landschaft, schneebedecktes Hochgebirge neben Flussoasen und Sanddünen sowie überaus gastfreundliche Menschen erwarten Sie. Hauptanziehungspunkte und glanzvoller Spiegel maurischer Baukunst sind die Königsstädte, deren filigrane architektonische Schönheit ein unvergessliches Erlebnis ist. In aller orientalischen Üppigkeit reisen Sie mit Muße von Glanzpunkt zu Glanzpunkt, genießen die Gaumenfreuden der marokkanischen Küche und übernachten in stimmungsvollen Hotels und Riads. Ihre Reiseleiter bereisen das Land seit Jahrzehnten regelmäßig. Ihre weitreichenden Kontakte garantieren Ihnen immer wieder interessante Begegnungen mit Freunden in diesem faszinierenden Land.

Dr. Gerhard Kuhn Reiseleiter

Reiseleiter: Dr. Gerhard Kuhn

Dr. Gerhard Kuhn, Geograf und Archäologe, ist seit vielen Jahren als Reiseleiter in Marokko tätig. Er promovierte in islamischer Archäologie und ist bestens mit dem Land vertraut.

Berthold Schwarz Reiseleiter

Reiseleiter: Berthold Schwarz

Berthold Schwarz ist Redakteur und ein erfahrener Reiseleiter. Er studierte Geografie und Völkerkunde, verfasste mehrere Reiseführer und leitet heute die Reisebuchredaktion eines Münchner Verlags.

Seit über 25 Jahren führt er kulturell interessierte Gruppenreisende durch Afrika und Asien; seine Lieblingsländer sind Marokko, Nepal, Indien und Indonesien.

Reiseverlauf

  1. 1. Tag: Anreise nach Casablanca

    Am Nachmittag Flug mit Royal Air Maroc nach Casablanca. Ankunft abends, Transfer zum Hotel. Alternativ: Abendflug mit Lufthansa, Ankunft gegen Mitternacht, Hoteltransfer und Welcome-Drink mit kleinen Snacks.

  2. 2. Tag: Casablanca | Unesco-Welterbe Rabat

    Am Vormittag kurze Rundfahrt durch die Wirtschaftsmetropole des Landes. Hauptattraktion von Casablanca ist die Hassan-II.- Moschee, deren mächtiges Minarett sich aus dem Atlantik zu erheben scheint. Die unvorstellbare Pracht des Gebetsraums wird Sie begeistern. Anschließend geht es nach Rabat. Die Almohaden errichteten im 12. Jahrhundert eine weitläufige Moschee, die allerdings nie vollendet wurde. Noch heute beeindruckt der Wald von Säulen vor dem wuchtigen Hassan-Turm. Die Stadtrundfahrt führt Sie außerdem zum Königspalast und zur Festungsanlage Kasbah des Oudaia, die auf einem Felsen hoch direkt am Meer liegt. Hier können Sie auf einer Aussichtsterrasse das Alltagsleben bei Minztee und Gebäck beobachten.

  3. 3. Tag Meknès | Unesco-Welterbe Volubilis | Fès

    Vormittags Fahrt zur Königsstadt Meknès, die von Sultan Moulay Ismail prachtvoll ausgebaut wurde. Wuchtige Stadtmauern und reich dekorierte Tore wie das Bab al-Mansour, die Grabmoschee von Moulay Ismail und Speicheranlagen zeugen von ihrer früheren Bedeutung. Nach dem Mittagessen im Restaurant des charmanten Riad Palais Didi in Meknes fahren Sie zur römischen Siedlung Volubilis. Ihr Reiseleiter gibt Ihnen einen Überblick über die römische Geschichte Nordafrikas und führt Sie in die römische Stadtarchitektur ein. Sehenswert sind einige zauberhafte Fußbodenmosaiken, das Kapitol mit korinthischen Säulen, der Triumphbogen, die Thermen und das Forum. Am Abend erreichen Sie Fès, Marokkos älteste Königsstadt, wo Sie ein bezauberndes Riad mit orientalisch-marokkanischem Flair erwartet.

  4. 4. Tag: Unesco-Welterbe Fès

    Fès gilt als ein lebendiges Museum. Mittelalterlich anmutende Werkstätten, in denen Handwerker wie vor Jahrhunderten ihrer Arbeit nachgehen, in denen Goldschmiede, Schneider und Schuster auf ihrer selbst gefertigten Ware thronen. Schrankgroße Kammern, in denen gezimmert, gefeilt, genäht und gehandelt wird. Ein Besuch von Fès mutet an wie eine Reise zurück zu den Ursprüngen – Handwerk statt Industrie, Gelassenheit statt Stress. Eine kundige Führung erschließt Ihnen dieses Juwel. Mit ihren dicken Mauern, kunstvollen Medresen (Hochschulen), umtriebigen Handwerkervierteln und Souks steht die Altstadt von Fès auf der Liste des Welterbes. Optional am späten Nachmittag: Fühlen Sie sich wie neu geboren nach einem Besuch im Hammam.

  5. 5. Tag: Durch das Atlasgebirge bis Erg Chebbi

    Fantastisch ist der landschaftliche Kontrast, der sich auf der Fahrt über den Mittleren und Hohen Atlas sowie durch die Flussoase des Ziz in den Süden Marokkos offenbart. Hier liegen die exotischsten Landschaften Marokkos. Steinwüstenplateaus, durchsetzt mit Palmenoasen und Wehrdörfern aus Stampflehm, bieten ein archaisches Bild. Nach dem Mittagessen fahren Sie durch eine Landschaft, die geprägt ist von grünen Dattelplantagen, bis Sie den Rand der Wüste bei Erfoud erreichen. Von Erfoud aus geht es im Geländewagen über die Steinwüste bis zu den prachtvollen Sanddünen von Merzouga am Rande der Sahara. Bei einem Ausflug auf dem Dromedar durch die atemberaubende Stille der Wüste erleben Sie die Farben des Sonnenuntergangs. Nach diesem spektakulären Ausflug erreichen Sie am Abend Ihr charmantes Hotel direkt vorm Erg Chebbi, Marokkos größtem Sanddünenberg.

  6. 6. Tag: Todra-Schlucht | Boumalne im Dadès-Tal

    Die Fahrt führt entlang idyllisch gelegener Oasendörfer. Im Ecomuseum Khettaras erklären Ihnen Oasenbewohner die traditionellen Bewässerungsanlagen. Sie fahren über den Hohen Atlas, gesäumt von schneebedeckten Bergformationen bis zur Oasenstadt Tinghir, wo Sie zu Mittag essen. Anschließend erreichen Sie die überwältigende Todra-Schlucht, wo sich die hohen Felswände bis auf wenige Meter einander annähern. Die Fahrt führt weiter auf der Straße der Kasbahs. Die jahrhundertealten Lehmburgen, das üppige Grün der Oasengärten und die rötlich schimmernden Berge im Hintergrund verschmelzen zu Bildern einzigartiger Schönheit. Sie erreichen Ihr malerisches Riad-Hotel im Atlasgebirge bei Àit Ben Haddou.

  7. 7. Tag: Ksar Àit Ben Haddou | Marrakesch

    Sie besuchen Ksar Ait Benhaddou, den berühmtesten Kasbah-Komplex in Südmarokko. Hier ist die Lehmarchitektur der Berber so gut erhalten, dass die Unesco den Ort in die Liste des Welterbes aufnahm. Am Nachmittag überqueren Sie den Hohen Atlas am 2.260 Meter hohen Gebirgspass Tizi-n-Tichka. Der Hohe Atlas bildet eine natürliche Trennlinie der Sahara zum fruchtbaren Norden. Während auf der Südseite karge Bergflanken vorherrschen, erinnert die grüne Nordseite an die Landschaft der Alpen.

  8. 8. Tag: Marrakesch

    Die Stadt Marrakesch wird wegen ihrer rotbraunen Mauern und Häuser auch »die Rote« genannt. Der höchste Turm der Stadtsilhouette und zugleich ein Wahrzeichen der Stadt ist das Minarett der Koutoubia-Moschee. Bei einem Rundgang besuchen Sie die reich verzierten Saadier-Gräber, den Palast Al-Bahia und die Koranschule Medersa Ben Youssef, den mächtigsten Ort der islamischen Welt. Sehenswert ist die Medina von Marrakesch, ebenfalls Welterbe der Unesco und neben Fès-al-Bali die ausgedehnteste mittelalterliche Stadt Nordafrikas. Die malerischen Zunftviertel der Kupferschmiede, Stoffhändler und Färber sind ein Fest für die Augen. Inmitten der Medina liegt ganz versteckt La Maison de la Photographie. Hier besuchen Sie eine Ausstellung und genießen den Panoramablick von der Dachterrasse. Unvergleichlich ist die Atmosphäre auf dem Hauptplatz Djemaa-al-Fna, wo jeden Tag ein faszinierendes Freiluftvarieté stattfindet: Gaukler, Akrobaten, Schlangenbeschwörer und Musikanten stellen ihre Künste zur Schau. Marrakeschs einzigartige »Bühne des Lebens« wurde von der Unesco als» orales Weltkulturerbe« geadelt.

  9. 9.Tag: Marrakesch

    Mit einer Pferdekutsche geht es zum Jardin Majorelle. Der Garten wurde vom französischen Kunstmaler Jacques Majorelle in den 1920er Jahren angelegt und vom Modedesigner Yves Saint Laurent in den 1970er Jahren rekonstruiert. Ein Besuch im 2012 neu gestalteten Berbermuseum darf natürlich nicht fehlen. Anschließend Fahrt zum Garten der Menara. Nachmittag zur freien Verfügung. Abendessen im Restaurant Dar Moha.

  10. 10.Tag: Marrakesch | Heimreise

    Transfer zum Flughafen und Rückflug mit Lufthansa oder Royal Air Maroc über Casablanca nach Frankfurt, Ankunft am Nachmittag.

  11. Programmhinweise

    ZEIT REISEN privat
    Ab zwei Personen reisen Sie privat zu Ihrem Wunschtermin und werden von lokalen deutsch sprechenden Reiseleitern begleitet. Preis p. P. im DZ ab 4.290 €

    Bei dem 1. und 4. Termin ist Herr Schwarz Ihr Reiseleiter und bei dem 2. und 3. Termin ist Herr Kuhn Ihr Reiseleiter.

  12. Generelle Hinweise

    • Businessclass-Zuschlag auf Anfrage
    • Wird die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht, kann der Veranstalter bis 21 Tage vor Reisebeginn vom Reisevertrag zurücktreten.
    • Eine Kreditkartenzahlung ist möglich. Weitere Informationen erhalten Sie von unserem ZEIT REISEN Kundenservice.
    • Jetzt das Klima schützen! Bei Ihrer Reise entstehen 996 kg CO2-Emissionen, die Sie bei atmosfair durch einen Beitrag von 24 € ausgleichen können.
  13. Optionale Verlängerung Marrakesch

    Genießen Sie noch ein paar Tage in dieser einzigartigen orientalischen Stadt. Leistungen: 3 Übernachtungen/Frühstück im Hotel Palm Plaza (5*). Einzeltransfer. Preis je nach Termin ab 290 € p. P. im DZ

  14. Optionale Verlängerung Essaouira

    Gönnen Sie sich erholsame Tage am Atlantik. Leistungen: 3 Übernachtungen im Hotel Heure Bleue Palais (5*) oder im modernen Sofitel Essaouira Mogador Golf & Spa (4,5*). Preis ab 590/450 € p. P. im DZ

  15. Vorschautermin 2018

    30.03. – 8.04.2018. Jetzt vormerken lassen!

Das sagen Kunden zu dieser Reise

Termine & Preise

Für die Buchung dieser Reise erhalten Sie pro gebuchter Person 25 Bonuspunkte.

BeginnEndeAnzahl TeilnehmerPreisEZ-Zuschlag
22.09.201701.10.2017Min 10, Max 182.490 €420 €
20.10.201729.10.2017Min 10, Max 182.490 €420 €

Änderungen vorbehalten; Preise pro Person

Enthaltene Leistungen

• Linienflüge (Economyclass) inkl. Steuern und Gebühren mit Lufthansa oder Royal Air Maroc ab/ bis Frankfurt
• Neun Übernachtungen mit Frühstück in 3–5-Sterne-Hotels
• 4x Mittagessen in Restaurants während der Ausflüge, 4x Halbpension in den Hotels, 1x Abendessen im Restaurant
• Transfers und Rundreise im klimatisierten Reisebus
• Ein Dumont Reiseführer pro Buchung

Nicht enthaltene Leistungen

• Innerdeutsche Anschlussflüge (Lufthansa): 100 €
• Rail & Fly (Royal Air Maroc): 100 €
• Reiserücktrittskosten- und weitere Versicherungen bietet Ihnen gern unser Partner, die HanseMerkur

Hotels

Mitten im Stadtzentrum von Casablanca liegt das Golden Tulip Farah. Von hier aus erkunden Sie in kurzer Zeit den Platz Mohammed V, den Marché Central oder die Hassan-II.-Moschee. Die komfortablen und geschmackvollen Zimmer verfügen über Klimaanlage, Telefon, Minibar, Satelliten-Fernsehen, Internet und Safe.

Das Golden Tulip Farah empfängt Sie mit Blick über den Fluss Bou-Regreg in der Nähe des Stadtzentrums von Rabat und dem Turm Hassan. Zu den Einrichtungen gehören ein Fitnesscenter, ein Pool und ein Spa. Die klimatisierten Zimmer des Golden Tulip bieten Blick auf die Stadt, den Yachthafen oder den Fluss Bou-Regrag, Sat-TV und WLAN. Kulinarisch verwöhnen Sie die 3 Restaurants des Hotels mit abwechslungsreicher internationaler und italienischer Küche sowie marokkanischen Spezialitäten. Darüber hinaus genießen Sie an den Bars des Hotels eine Auswahl an Tee, Kaffee und Cocktails.

Inspiriert durch Architekten und Handwerker aus Andalusien, wurde das Riad Myra in Fes zu Beginn des letzten Jahrhunderts gebaut. Dieses luxuriöse Anwesen liegt im pulsierenden Herzen der Stadt. Historische Eleganz kombiniert mit dezenten modernen Einrichtungen und Annehmlichkeiten. Der Innenhof ist reich verziert mit Torbögen. Ein traditionelles Hammam bietet wohltuende Entspannung und belebende Spa-Behandlungen. Das Riad verfügt über 13 Zimmer und Suiten, die Einrichtung ist eine Kombination von marokkanischen und englischen antiken Möbeln. Alle Zimmer verfügen über Klimaanlage, Satelliten TV, Mini Bar. Es gibt Suiten mit Blick auf den Innenhof.

Das Dar El Janoub Hotel liegt im Dorf Merzouga, ganz in der Nähe des Dayet Srji Sees. Die Zimmer sind klimatisiert und sind komfortabel eingerichtet mit Bad/Dusche/WC sowie eine kleine Sitzecke. Das Restaurant verwöhnt mit regionalen Speisen. Ein Außenpool sowie Sonnenterrase mit Aussicht auf die Dünenlandschaft laden zu entspannen ein.

Vor den Toren des Atlasgebirges und am Rande der Wüste in Ouarzazate, wo ein ganz besonderes Licht die Naturschönheiten unterstreicht, liegt das Hotel Riad Ksar Ighnda. Der authentische und doch moderne Baustil passt sich nahtlos in die Natur ein. In der Ortschaft treffen Sie Berber und Handwerker und entdecken die typischen lokalen Traditionen.

Das Hotel Palm Plaza befindet sich in Agdal, einem modernen Wohngebiet von Marrakesch. Die 232 stilvoll eingerichteten Gästezimmer des Hotels verfügen über Bad/Dusche/WC, Haartrockner, Klimaanlage, Heizung, Wifi Internet (kostenlos), Sat-TV, Telefon, Safe und Minibar. In den 4 Restaurants wird unter anderem thailändische und marokkanische Küche angeboten, des Weiteren gibt es eine Pianobar und eine Diskothek. Zur Hotelanlage gehört ein Swimmingpool mit separatem Kinderbecken, Tennisplätze und ein Wellnessbereich mit Sauna, Türkischem Bad und verschiedenen Massage- und Beautybehandlungen.

  • Ihr gewünschter Reisetermin

  • Ihre persönlichen Angaben

  • Wie können wir Sie erreichen?

  • 0049
  • Haben Sie noch Fragen und Wünsche zu Ihrer Reise?

  • ZEIT REISEN Newsletter: Ja, ich möchte regelmäßig den Newsletter erhalten, um von Sonderreisen, Tipps, und Reiseberichten zu erfahren.
  • ZEIT REISEN Musikreisen-Newsletter: Ja, ich möchte regelmäßig diesen Newsletter erhalten, um von erstklassigen Reisen zu Opern-, Konzert- und Festivalveranstaltungen zu erfahren.
  • ZEIT REISEN Schiffsreisen-Newsletter: Ja, ich möchte regelmäßig diesen Newsletter erhalten, um von einzigartigen Segel-, Fluss- und Hochseekreuzfahrten zu erfahren.
  • Die Felder mit Sternchen* sind Pflichtfelder.

Veranstalterpartner