Indien – Pilgerorte, Tempel, Yoga

  • Termine: 19.09.2015, 05.12.2015
  • Dauer: 15 Tage
  • Anzahl Teilnehmer: Min. 10, Max. 20

Indien – Pilgerorte, Tempel, Yoga

  • Termine: 19.09.2015, 05.12.2015
  • Dauer: 15 Tage
  • Anzahl Teilnehmer: Min. 10, Max. 20
Indien – Pilgerorte, Tempel, Yoga

Höhepunkte der Reise

  • Yoga mit der renommierten Lehrerin Heidi Sulkowski
  • Gelebte Spiritualität an einem Ort, an dem sich drei Ozeane treffen
  • Erleben Sie die Kontraste Südindiens
  • Entdecken Sie Ihre innere Mitte bei Yoga und Meditation am Strand

Karte / Umgebung:

Reiseübersicht

Auf dieser Yogareise nach Kerala lernen Sie die Vielfalt Südindiens kennen und erhalten tiefe Einblicke in die indische Spiritualität, Philosophie und Kunst. Bedeutende Pilgerorte und die beeindruckenden Tempelstätten von Madurai (Unesco-Weltkulturerbe) bringen Ihnen die hinduistischen Riten und die Lebenspraxis der Hindu näher. Die Rundreise in Indien führt durch wunderschöne Landschaften, und in Periyar erschnuppern Sie die Welt der Gewürze. Vorträge und Gespräche vermitteln ein tieferes Verständnis für das Land. Ein Treffen mit einem indischen Yogalehrer, tägliche Yogaübungen und Meditation runden Ihre Reise ab. Am Strand von Marari gehen Sie anschließend ein Woche lang auf die spannende Reise zu sich selbst. Unter Anleitung von Heidi Sulkowski praktizieren Sie täglich Yoga und Meditation. Den Heilungsweg des Yoga können Sie durch wohltuende Ayurveda-Behandlungen ergänzen.

Reiseleiter: Heidi Sulkowski

Heidi Sulkowski studierte Psychologie und Ethnologie und ist Yogalehrerin. Sie lebt in Auroville. In fast 30 Jahren Indienerfahrung entwickelte sie eine intensive Verbindung zu den Menschen und der Kultur Indiens.

Reiseverlauf

  1. 1. Tag: Anreise

    Abflug ab Frankfurt nach Indien, wo Sie am nächsten Morgen ankommen.

  2. 2. Tag: Kanyakumari, Pilgerort an der Südspitze

    Ankunft am Flughafen von Trivandrum im Süden Keralas, wo Sie von Ihrer Reiseleitung begrüßt werden. Anschließend fahren Sie entlang der Küste des Arabischen Meeres bis zur Pilgerstadt Kanyakumari an der Südspitze Indiens. Hier treffen sich die drei großen Meere des indischen Subkontinents – das Arabische Meer, der Indische Ozean und der Golf von Bengalen. Die nach der Göttin Kanyakumari benannte Stadt ist ein bedeutender Pilgerort, vor allem an den Tagen des Vollmondes. Der Göttin ist ein bedeutender Tempel direkt am Meer geweiht. In Indien ist Kanyakumari noch aus zwei weiteren Gründen bekannt: Hier wurde die Asche von Mahatma Gandhi dem Meer übergeben, und der Ort gilt als sehr romantisches Fleckchen Erde, da man hier die Sonnenauf- und -untergänge in voller Pracht über dem Meer beobachten kann. Übernachtung in Kanyakumari. Am Abend gibt es im Hotel eine kleine Einführungsrunde.

  3. 3. Tag: Madurai, die gesegnete Stadt

    Der Morgen beginnt – wenn vor Ort möglich – mit einer Morgenmeditation und leichtem Yoga. Nach dem Frühstück fahren Sie nach Madurai, zu einer der bedeutendsten und ältesten Pilgerstätten des indischen Subkontinents. Die Stadt trägt auch den Beinamen »Athen des Ostens«. Madurai wurde in Form einer Lotusblüte vom Pandya-König Kulashekara angelegt und erbaut. Zu diesem Zeitpunkt noch ohne Namen, segnete Lord Shiva die Stadt und ließ Honig über sie regnen. Ein Ausdruck für Honig ist Madhu, daher der heutige Name der Stadt. Alles dominierend ist der mächtige Meenakshi Amman Temple (Unesco-Weltkulturerbe), um den die heutige Stadt entstanden ist. Der Tempel ist der Göttin Meenakshi und auch Lord Shiva in Form des Sundareshwar geweiht. Am Nachmittag bekommen Sie eine Einführung in die indische Mythologie und erfahren mehr über die Rolle der Göttin Meenakshi. In der Abenddämmerung erster Besuch des Meenakshi-Tempels. In den Abendzeremonien wird Lord Shiva in das Schlafzimmer der Göttin Meenakshi getragen. Der Abend klingt aus mit Hatha-Yoga und Prana- Übungen. Übernachtung in Madurai.

  4. 4. Tag: Madurai

    Morgens machen Sie Hatha-Yoga im Garten des Hotels. Anschließend machen Sie eine Rikschafahrt, erkunden die Altstadt und tauchen ein in das überschäumende Leben einer indischen Großstadt. Weitere Attraktionen der Stadt sind die Halle der 1.000 Säulen innerhalb des Tempelkomplexes, der Azhagar-Tempel, das Gandhi-Museum und der Palast des Königs Thirumalai Nayak. Wenn möglich, treffen Sie in Madurai einen indischen Yogi und üben gemeinsam mit ihm Yoga Asanas. Am Abend erhalten Sie eine Einführung in den Hinduismus. Übernachtung in Madurai.

  5. 5. Tag: Grüne Hügel, Gewürze und Elefanten

    Nach dem morgendlichen Hatha-Yoga geht es neuen Erlebnissen entgegen. Von Madurai steigt die Landschaft aus der Ebene sanft zum Bergland der Western Ghats an. Periyar ist bekannt für seine Gewürzplantagen, die üppigen Wälder und wild lebende Elefanten. Der Nationalpark von Thekkady ist außerdem das älteste Tigerreservat Indiens. Am Nachmittag unternehmen Sie eine geführte Tour durch eine der Gewürzplantagen. Die schwüle Luft duftet nach den Aromen von Zimt, Kardamon, Pfeffer und Muskat. Sie lernen, wie die Gewürze angebaut, geerntet und verarbeitet werden. Optional können Sie Ihr Glück auch bei einem Ritt auf dem Rücken eines Elefanten versuchen. Übernachtung in Thekkady. Passend zur Umgebung gibt Ihnen am Abend ein Ayurvedaarzt eine Einführung in die alte Wissenschaft des Ayurveda und die Rolle der Gewürze in der indischen Heilkunst (englisch mit Übersetzung).

  6. 6. Tag: Vom Periyar-Nationalpark an die Küste

    Am Morgen machen Sie eine Bootsfahrt auf dem Periyar-See. Die Morgenstunden gelten als die beste Zeit zur Sichtung der Elefantenherden im Nationalpark. Anschließend Fahrt auf Serpentinenstraßen über die steilen Berghänge der Western Ghats bis ins Küstentiefland. Die kommenden Tage erleben Sie die entspannende Ruhe des indischen Fischerortes. Das Hotel liegt inmitten von Kokospalmen am weiten, goldenen Sandstrand von Marari. Der Tag schließt ab mit einer ersten längeren Yoga-Übungseinheit am Strand.

  7. 7. - 14 Tag : Yoga am Strand von Marari

    In der traumhaften Umgebung an einem der schönsten Strände Südindiens werden Sie erleben, wir Ihr Geist sich entspannt und Ihr Körper sich revitalisiert und mit neuer Kraft auftankt. In den Morgen- und Abendstunden praktizieren Sie jeweils zwei Unterrichtsstunden unter achtsamer Anleitung Ihrer Yogalehrerin. In der Regel ist dies morgens Hatha-Yoga, in den Abendstunden liegt der Schwerpunkt neben Yoga und Pranayama auch auf einer längeren Meditation. Die Asanas, Atemübungen und die Meditation sind im Schwierigkeitsgrad Ihren Vorkenntnissen und körperlichen Voraussetzungen angepasst. Somit ist der Kurs sowohl für Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit Grundkenntnissen als auch für solche mit längerer Yogaerfahrung gut geeignet. Abgerundet wird jeder Tag mit kleineren Vorträgen, die verschiedene Bereiche des Yoga und verwandter Themen behandeln. So führt Ihre Yogalehrerin Sie eingehender in die Welt der Yoga-Philosophie und der Yoga-Sutras ein, aber auch in die Kunst der Meditation. Bei einem Ausflug mit einem der bekannten Hausboote von Kerala erkunden Sie das alltägliche Leben der Menschen in den Backwaters, den Lagunen und Kanälen des Küstengebietes. Die Kanäle waren lange Zeit die Hauptverkehrswege Keralas, und viele der kleinen Dörfer lassen sich vom Wasser aus am besten beobachten. Dabei bleibt Ihnen genügend Zeit, um das Leben der Fischer am Strand zu beobachten oder Ihren eigenen Interessen nachzugehen. Weiterhin bietet Ihnen das Hotel die Möglichkeit, sich mit wohltuenden ayurvedischen Ölmassagen verwöhnen zu lassen und den Heilungsweg des Yoga mit den Massagen zu unterstützen.

  8. Generelle Hinweise

    • Wird die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht, kann der Veranstalter bis 14 Tage vor Reisebeginn vom Reisevertrag zurücktreten.#
    • Eine Kreditkartenzahlung ist möglich. Die Höhe des Disagios variiert je nach Kreditkarte. Gerne können Sie diese bei ZEIT REISEN erfragen.
    • Businessclass-Zuschlag auf Anfrage.
    • Helfen Sie der Umwelt! Ihr freiwilliger Atmosfair-Beitrag: € 113

Termine & Preise

  • Begin 19.09.2015
  • Ende 03.10.2015
  • Anzahl Teilnehmer Min. 10 , Max. 20
  • Preis 2490 €
  • EZ-Zuschlag 690 €
  • Begin 05.12.2015
  • Ende 19.12.2015
  • Anzahl Teilnehmer Min. 10 , Max. 20
  • Preis 2690 €
  • EZ-Zuschlag 690 €
Begin Ende Anzahl Teilnehmer Preis EZ-Zuschlag
19.09.2015 03.10.2015 Min. 10, Max. 20 2490€ 690€
05.12.2015 19.12.2015 Min. 10, Max. 20 2690€ 690€
Änderungen vorbehalten; Preise pro Person

Enthaltene Leistungen

  • Linienflüge (Economyclass) ab Frankfurt nach Trivandrum und ab Cochin nach Frankfurt
  • 13 Übernachtungen im DZ inklusive Frühstück (Rundreise) bzw. Halbpension (Strandresort)
  • Alle Transfers und Rundreise im klimatisierten Fahrzeug
  • Reiseleitung während der Rundreise durch einen qualifizierten Neue Wege Reiseleiter sowie während des achttägigen Yogaseminares (ca. 4 Stunden täglich)
  • Eintrittsgelder laut Programm
  • Jeder Teilnehmer erhält einen DuMont-Reiseführer

Nicht enthaltene Leistungen

  • Rail & Fly Ticket: € 60
  • Flugaufpreis ab Hamburg oder Düsseldorf auf Anfrage
  • Visumgebühren Indien: € 50
  • Getränke und nicht aufgeführte Mahlzeiten
  • Touristensteuern
  • Persönliche Ausgaben
  • Reiserücktrittskosten- und weitere Versicherungen; umfassenden Reiseschutz bietet Ihnen gern unser Partner, die HanseMerkur

Veranstalterpartner