Die Geburt des Kunstmarktes – Künstler des Goldenen Zeitalters

  • Termine: 04.10.2017
  • Dauer: 6 Tage
  • Anzahl Teilnehmer: Min. 12, Max. 20

Die Geburt des Kunstmarktes – Künstler des Goldenen Zeitalters

  • Termine: 04.10.2017
  • Dauer: 6 Tage
  • Anzahl Teilnehmer: Min. 12, Max. 20

Höhepunkte der Reise

  • Exklusivführung mit Dr. Kathrin Baumstark und Dr. Karen Michels durch die Ausstellung vor Beginn der offiziellen Öffnungszeit
  • Vertiefende Einführung in die Entstehung des Kunstmarktes in den Niederlanden durch den Direktor des Bucerius Kunst Forums, Dr. Franz Wilhelm Kaiser und die
  • Kuratorin des Ausstellungshauses, Dr. Kathrin Baumstark
  • Präsentation und Einführung »Tulpenfieber« im Abaton Kino
  • Kunstexkursionen nach Amsterdam, Haarlem, Leiden, Delft und Den Haag und Besuche der Ursprungsorte des Kunsthandels
  • Exklusive ZEIT Reisebegleitung durch die Kunsthistorikerin Dr. Karen Michels

Reiseübersicht

Anlässlich der Ausstellung »Die Geburt des Kunstmarktes. Rembrandt, Ruisdael, van Goyen und die Künstler des Goldenen Zeitalters« im Hamburger Bucerius Kunst Forum bietet ZEIT REISEN eine exklusive Kunstreise in die Niederlande nach Haarlem und Umgebung an. Die Reise beginnt in Hamburg mit einer Privatführung durch die Ausstellung und einem vertiefenden Gespräch mit dem Direktor und der Kuratorin des Bucerius Kunst Forums. Im Abaton-Kino sehen Sie am Nachmittag den Film »Tulpenfieber«. Gemeinsam mit der Kunsthistorikerin Dr. Karen Michels fliegen Sie am nächsten Tag nach Amsterdam.
Wir können uns das heute kaum noch vorstellen: Um 1650, auf dem Höhepunkt des »Goldenen Zeitalters« der Niederlande, arbeiteten dort etwa 700 Maler, die jährlich ca. 70.000 Gemälde produzierten! Ein solcher Gemäldeausstoß ist in der Kunstgeschichte ohne Beispiel. Möglich war er nur durch den eminenten wirtschaftlichen Erfolg der jungen Seerepublik. Der starke Konkurrenzdruck unter den Malern ließ immer neue Bildgattungen und -erfindungen entstehen. Sammler spezialisierten sich, jagten einander Beutestücke ab – und stellten immer größere intellektuelle Ansprüche, die von den Künstlern befriedigt werden mussten. Schließlich gründete man in Leiden auch die erste Universität, die das Land zu einem bedeutenden Zentrum des Wissens machte.
Im Zentrum unserer Tour ins Goldene Zeitalter und in die Gründungszeit des Kunsthandels überhaupt stehen die großen Meister des 17. Jahrhunderts: Vermeer, Rembrandt, Frans Hals, Ruisdael, de Hooch. Auf ihren Spuren besuchen wir die Hauptorte des niederländischen Kunstgeschehens. Das Besondere: Unsere Ziele sind vor allem solche Städte, die damals eine große Bedeutung hatten, inzwischen aber etwas ins Abseits geraten sind: Haarlem, Leiden, Delft – und natürlich die Residenzstadt Den Haag. Hier sieht es an vielen Ecken noch aus wie im17. Jahrhundert! Ein Tagesausflug führt uns aber auch ins Rijksmuseum nach Amsterdam.
Unser Standquartier schlagen wir im zentral gelegenen Haarlem auf. Von dort fahren wir »sternförmig« an jedem Tag einen anderen Ort – keiner ist weiter als 45 Minuten per Bahn von Haarlem entfernt. Abends landet man wieder im »eigenen« Bett. Auf den Spuren der großen Meister besuchen wir in Haarlem das Frans Hals-Museum, in Den Haag das Mauritshuis, in Delft – natürlich – Vermeer.

km_grosse-aufl-c-agentur-fuer-kunstverstand-neujpeg

Reiseleiterin: Dr. Karen Michels

Dr. Karen Michels studierte Kunstgeschichte und Archäologie in Bonn und Hamburg. Als Vertretungsprofessorin lehrte sie in Jena, Halle und Berlin. Seit fast zwei Jahrzehnten führt sie Seminare, Kunst-Coaching und Führungen sowie Kunstreisen durch. Sie publiziert Bücher zu verschiedenen Epochen der Kunstgeschichte. Als Gründerin der Hamburger Agentur für Kunstverstand liegt ihr besonders das Vermitteln von Kunst in klar verständlicher Form am Herzen.

Reiseverlauf

  1. 1. Tag: Bucerius Kunst Forum: Exklusivführung durch die Ausstellung und Vertiefung

    Um 9.30 Uhr Treffpunkt im Bucerius Kunst Forum. Begrüßung durch Dr. Franz Wilhelm Kaiser, den Direktor des Bucerius Kunst Forums und Dr. Karen Michels, Ihre kunsthistorische Reisebegleitung. Anschließend haben Sie die Ausstellung während einer Privatführung von der Kuratorin des Bucerius Kunst Forums, Dr. Kathrin Baumstark, und Dr. Karen Michels vor der üblichen Öffnungszeit eine gute Stunde ganz für sich.
    Nach einer Kaffeepause erhalten Sie durch Dr. Franz Wilhelm Kaiser und Dr. Kathrin Baumstark eine vertiefende Einführung in die Werke des »Goldenen Zeitalters«. Beide berichten über die Entstehungsgeschichte der Ausstellung und des Kunstmarktes in den Niederlanden.
    Die Mittagspause genießen Sie bei einem vegetarischen Buffet im Restaurant Season im Untergeschoss des Kunst Forums. Nach dem Lunch Fahrt zum Abaton-Kino im Univiertel. Der Abaton-Programmchef Matthias Elwardt führt ein in das cineastische Meisterwerk »Tulpenfieber« von Justin Chatwick mit Christoph Waltz in der Hauptrolle. Der Film spielt im 17. Jahrhundert in der Zeit, in der Rembrandt & Co. Ihre großen Werke schufen.
    Gegen 17 Uhr endet der offizielle Teil des heutigen Programms. Auswärtigen Teilnehmern reservieren wir bei einem gemütlichen Italiener in der Nähe des Hotels Renaissance einen Tisch zum fakultativen gemeinsamen Abendessen.

  2. 2. Tag: Flug nach Amsterdam, weiter nach Haarlem

    Transfer zum Hamburger Flughafen und Abflug am Morgen mit KLM nach Amsterdam. Nach der Ankunft in Amsterdam fahren Sie direkt zum Hotel Lion D‘or nach Haarlem.
    Aus Haarlem, Zentrum der Leinenweberei und des frühen Buchdrucks, kommt noch heute die älteste Tageszeitung der Niederlande. Hier hat Frans Hals sein Leben verbracht, der nach Rubens wichtigste und begabteste Porträtmaler der Niederlande. Die Lässigkeit seines Pinselstrichs war für Jahrhunderte unerreicht…. Wir schauen uns nach dem Einchecken seine Werke im Frans Hals-Museum an und unternehmen dann einen gemütlichen Stadtspaziergang zur St. Bavokerk, einem der größten Sakralbauten der Niederlande. Am Abend haben wir einen Tisch in der »Jopenkerk«, einer ehemaligen Kirche, reserviert.

  3. 3. Tag: Tagesausflug nach Delft | Besuch des Vermeer-Zentrums und des »Prinsenhof«

    Heute Morgen fahren wir mit der Bahn von Haarlem nach Delft. Wer »Delft« sagt, denkt an die hier seit 1602 hergestellte blau-weiße Keramik – und natürlich an Jan Vermeer van Delft, wie er mit seinem vollen Namen heißt. Im »Vermeer-Zentrum« erfahren wir alles über sein Leben, sein Atelier, sein Werk – und seine verschlüsselten Liebesbotschaften…
    Nachmittags geht es in die Residenz der niederländischen Statthalter, den »Prinsenhof«. In den stimmungsvollen Räumen des ehemaligen Agathenklosters wird die Geschichte des holländischen Nationalhelden »Wilhelm des Schweigers«, Prinz von Oranien aus dem Hause Nassau-Dillenburg erzählt. Zweiter Schwerpunkt der sehr ansprechenden Ausstellung ist das »Delfter Blau«. Nach der Rückkehr nach Haarlem beschließen wir den Tag im Restaurant »Bij Tholen«.

  4. 4. Tag: Tagesausflug nach Den Haag | Besuch des Mauritshuis | nachmittags nach Leiden

    Nach einer 45 Minütigen Bahnfahrt erreichen wir die Residenzstadt Den Haag, wo wir das »Mädchens mit den Perlenohrringen« und anderer Preziosen im wunderbar renovierten »Mauritshuis« besuchen.
    Nach dem Mittagessen in der »Brasserie Mauritshuis« fahren wir zurück in Richtung der Universitätsstadt Leiden, wo wir einen Spaziergang durch die denkmalgeschützte historische Innenstadt mit ihren zahlreichen »Hofjes« unternehmen. Unser Ziel der der weltberühmte Botanische Garten. Am Abend kehren wir in ein typisches Pfannkuchen Haus ein und fahren anschließend zurück nach Haarlem.

  5. 5. Tag: Tagesausflug nach Amsterdam | Rijksmuseum

    Nur 18 Minuten braucht der Zug von Haarlem nach Amsterdam! Das gibt uns genügend Zeit für einen ausgiebigen Besuch des nach 10 Jahren Renovierungszeit jugendlich-frisch wirkenden Rijksmuseum mit seiner sprachlos machenden Kollektion von Spitzenwerken des Goldenen Zeitalters: allen voran Rembrandts »Nachtwache« und Vermeers »Milchmädchen«. Nach dem Mittagessen steht Ihnen der Nachmittag zur freien Verfügung. Gegen 21 Uhr fahren wir gemeinsam mit der Bahn von Amsterdam zurück nach Haarlem.

  6. 6. Tag: Haarlem: Besuch des Teylers Museum

    Vor der Heimreise wartet noch ein letzter Höhepunkt auf uns: ein Besuch im ersten und ältesten Museum der Niederlande, dem großartigen »Teylers Museum«. Rund um den wunderschönen, historischen »Ovalen Saal« wird eine fantastische Grafik-Sammlung, u.a. mit Rembrandt, Michelangelo, Raffael präsentiert.
    Gegen 14:00 Uhr fahren wir gemeinsam zum Flughafen Amsterdam, von wo der Rückflug nach Hamburg um 16.45 Uhr startet. Um 17.15 Uhr landen Sie planmäßig in Fuhlsbüttel. Falls Sie einen anderen Rückflugort wählen möchten, sind wir Ihnen bei der Organisation gern behilflich.

  7. Programm Hinweise

    Preis mit Übernachtung in Hamburg
    Doppelzimmer: 1.840 € p.P. | Einzelzimmerzuschlag: 320 €

    Preis ohne Übernachtung in Hamburg
    Doppelzimmer: 1.740 € p.P. | Einzelzimmerzuschlag: 260 €

  8. Generelle Hinweise

    • Wird die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht, kann der Veranstalter bis 28 Tage vor Reisebeginn vom Reisevertrag zurücktreten.
    • Wir bitten zu beachten, dass im Rahmen der inkludierten Mahlzeiten während der Reise die Getränke in Eigenleistung auszuwählen und zu bezahlen sind (wenn nicht anders ausgeschrieben). In diesem Zusammenhang auch ein Hinweis zu den Trinkgeldern: Trinkgelder für Fahrer, lokale Führer und Hotel- bzw. Restaurantpersonal sollen in jedem Fall ein Ausdruck der Zufriedenheit sein und werden von den Empfängern als persönliche Anerkennung für die erbrachte Leistung gewertet. Bitte berücksichtigen Sie dies für Ihre Reisekasse.
    • Eine Kreditkartenzahlung ist möglich. Weitere Informationen erhalten Sie von unserem ZEIT REISEN Kundenservice.

Termine & Preise

Für die Buchung dieser Reise erhalten Sie pro gebuchter Person 18 Bonuspunkte.

BeginnEndeAnzahl TeilnehmerPreisEZ-Zuschlag
04.10.201709.10.2017Min 12, Max 201.840 €320 €

Änderungen vorbehalten; Preise pro Person

Enthaltene Leistungen

  • 1 Übernachtung im Hotel Renaissance in der Hamburger Innenstadt
  • Exklusivführung im Bucerius Kunst Forum
  • Flug von Hamburg nach Amsterdam und von Amsterdam nach Hamburg mit KLM
  • Erweiternde Vorträge laut Programm
  • Bahnfahrten, Eintritte und Transfers laut Programm
  • 4 Übernachtungen mit Frühstück im Hotel Lion D’or in Haarlem
  • 3 Abendessen
  • 3 Mittagessen
  • Exklusive ZEIT-Reisebegleitung durch Dr. Karen Michels
  • 1 Ausstellungskatalog pro Buchung

Nicht enthaltene Leistungen

  • Vorübernachtung in Hamburg für auswärtige Gäste vom 3. auf den 4. Oktober.
    Gern reservieren wir Ihnen ein Zimmer. 110,- € p.P. im DZ, 160,- € im EZ
  • An- und Abreise nach/von Hamburg
  • Nicht im Reisepreis aufgeführte Speisen und Getränke
  • Trinkgelder für Fahrer, lokale Führer und Hotel- bzw. Restaurantpersonal.
  • Reiserücktrittskosten- und weitere Versicherungen. Umfassenden Reiseschutz bietet Ihnen gern unser Partner, die HanseMerkur

Hotels

Renaissance Hotel Hamburg

Doppelzimmer Hotel Renaissance Hamburg

Dieses elegante Hotel verfügt über eine historische Fassade und bietet Ihnen geräumige Zimmer sowie ein Restaurant, das regionale Küche serviert.

Lage: Das Renaissance Hamburg Hotel befindet sich im Zentrum von Hamburg und liegt 5 Gehminuten von der Alster und dem Hamburger Rathaus entfernt.
Ausstattung: Zimmerservice, WLAN, Parkplatz, Fitnesscenter
Kategorie: 4 Sterne
Zimmer: 205

Das 4-Sterne Hotel Lion D’or befindet sich im Stadtzentrum von Haarlem und ist nur wenige Gehminuten vom Marktplatz und der bekannten St.-Bavo-Kirche entfernt. Die komfortablen Zimmer sind klimatisiert und mit einer Sitzecke, einem Arbeitsplatz, sowie einem Safe ausgestattet. Außerdem finden Sie im Badezimmer eine Duschwanne sowie einen Haartrockner vor.

Facade Lion dOr_neu

Double room Lion Or_neu

  • Ihr gewünschter Reisetermin

  • Ihre persönlichen Angaben

  • Wie können wir Sie erreichen?

  • 0049
  • Haben Sie noch Fragen und Wünsche zu Ihrer Reise?

  • ZEIT REISEN Newsletter: Ja, ich möchte regelmäßig den Newsletter erhalten, um von Sonderreisen, Tipps, und Reiseberichten zu erfahren.
  • ZEIT REISEN Musikreisen-Newsletter: Ja, ich möchte regelmäßig diesen Newsletter erhalten, um von erstklassigen Reisen zu Opern-, Konzert- und Festivalveranstaltungen zu erfahren.
  • ZEIT REISEN Schiffsreisen-Newsletter: Ja, ich möchte regelmäßig diesen Newsletter erhalten, um von einzigartigen Segel-, Fluss- und Hochseekreuzfahrten zu erfahren.
  • Die Felder mit Sternchen* sind Pflichtfelder.

Kooperationspartner