Gartenkunst & Glyndebourne Opera Festival

  • Termine: 21.08.2017
  • Dauer: 4 Tage
  • Anzahl Teilnehmer: Min. 10, Max. 18

Gartenkunst & Glyndebourne Opera Festival

  • Termine: 21.08.2017
  • Dauer: 4 Tage
  • Anzahl Teilnehmer: Min. 10, Max. 18

Höhepunkte der Reise

  • Karte der ersten Kategorie für das legendäre Glyndebourne Opera Festival
  • Besuch der schönsten Gärten Südenglands
  • Picknickpause in Abendgarderobe
  • Reiseleitung durch den Klassik-Experten René Roseburg

Karte / Umgebung:

gb-025_glyndebgaerten_17

Reiseübersicht

Traditionsreich, nobel, festlich – und vor allem »very British« ist das Glyndebourne-Opernfestival in der Grafschaft East Sussex. Die Aufführung beginnt schon nachmittags, denn in der Pause wird im Park des alten Herrenhauses der opernbegeisterten Landadelsfamilie Christie ein englisches Picknick veranstaltet. In Abendgarderobe genießt das Publikum die Pause, die so zu einem Teil der Inszenierung wird und mindestens ebenso wichtig ist wie die Oper selbst. Der Garten wird zur Bühne: Während das Familiensilber eingedeckt und der Champagner entkorkt wird, weiden im Hintergrund die Schafe. Überhaupt die Gärten, hier im Süden Englands, in Sussex, finden sich die üppigen Staudenrabatten in perfekt abgestimmten Farbkombinationen, die lauschigen Lauben mit überschwänglich blühenden Ramblerrosen und jene Natursteinwege, in deren Ritzen sich Glockenblumen ausbreiten dürfen und für die englische Gärten so berühmt sind. Mit Wakehurst und Nymans erleben Sie Höhepunkte der englischen Gartenkunst. Der Musikexperte René Roseburg begleitet Sie.

Rene Roseburg

Reiseleiter: René Roseburg

René Roseburg ist Sänger und Schauspieler: »Glyndebourne ist auch für mich ein einzigartiges Erlebnis. Einem galanten Landfest à la Watteau gleich, lassen sich die Besucher in Abendgarderobe auf den grünen Wiesen von Sussex zum Picknick nieder, dazu Champagner und Erdbeeren und ein besonderes Musikerlebnis.«

Juliet_Navratilova

Reiseleiterin: Juliet Jitka Navratilova

»Die bezaubernde Sussex Landschaft; von rollenden Hügeln und kleinen Feldern, mittelalterlichen Dörfern, Englischen Gärten, aristokratischen Anwesen und Burgen. Dies alles ist nicht nur der Hintergrund der Hauptszene von Glyndebourne. Es ist die Hauptszene.«

Juliet Navratilova arbeitet seit 2004 im Tourismus – erst als Rezeptionistin und im Reisebüro, nun als Reiseleiterin in Europa und Blue Badge Reiseleiterin in London und Umgebung. Ihr Wissen beschränkt sich nicht auf Kunst und Geschichte. Von verschiedenen Gras-Arten über berühmte Persönlichkeiten und Politik bis zu »wer schneidert die Unterwäsche für die Königin« hält Juliet Navratilova umfangreiche Informationen parat. In ihrem Prüfungsjahr 2013 gewann sie den Reiseleiterpreis für die beste Gesamtdurchführung. Aktuell studiert sie Anthropologie an der Universität von London, Goldsmiths. Als enthusiastische »Storyteller« erfüllt es sie, Menschen zu inspirieren.

Reiseverlauf

  1. 1. Tag: Anreise | Great Dixter House & Gardens

    Flug nach London. Nach der Ankunft fahren Sie zum Great Dixter House & Garden in der Grafschaft East Sussex, unweit der englischen Südküste. Das Haus im Tudor-Stil stammt aus dem 15. Jahrhundert, sein Garten wurde vor rund 100 Jahren von Edwin L. Lythens im Stil der Arts-and-Crafts-Bewegung umgestaltet: Statt eintöniger Beetteppiche hat der weitläufige Garten verschiedene Einzelräume unterschiedlichen Charakters zu bieten – mal sind es Kunstwerke aus Staudenpflanzungen, mal Obstbaumanlagen, dann wieder Arrangements mit Topfpflanzen. Ein gelungener Einstieg in die gärtnerischen Sphären der kommenden Tage. Freuen Sie sich am Abend auf eine besonders stilgerechte Unterkunft: das Buxted Park Hotel. Das Hotel im Stil eines gregorianischen Landhauses befindet sich inmitten einer großen Parklandschaft, perfekt für Spaziergänge und Picknicks. Die liebevoll eingerichteten Zimmer sind geräumig und »very british« mit hohen Decken, offenen Kaminen und sogar Himmelbetten. Am Abend erwartet Sie das Welcome Dinner im ausgezeichneten Restaurant des Hauses, im The Dining Room. Küchenchef Neil Davison garantiert ungewöhnliche Aromen der modernen englischen Küche.

  2. 2. Tag: Hever Castle | Glyndebourne Opera

    Sie besuchen zunächst Hever Castle, das elterliche Schloss der zweiten Ehefrau Heinrichs VIII., Anne Boleyn. Neben kostbarem Mobiliar, Artefakten, Gemälden und Wandteppichen sehen Sie in dem Bilderbuchschloss auch das Himmelbett des Königs. Aber nicht nur die tragische Geschichte der Anne Boleyn macht Hever Castle zu einem überaus sehenswerten Ort, sondern gerade auch seine Gartenanlage mit Wasser-Labyrinth, Eiben-Irrgarten und Rosengarten. Unzählige Rosenstöcke werden in Hever Castle auf das Sorgfältigste kultiviert, und man hat sogar seine eigene Sorte: die Hever Castle Rose, von Mai bis Oktober in tiefem Rot erblühend. Der Nachmittag gehört dann der Musik. 1943 machten sich John Christie und seine Frau Audrey Mildmaym, beide ausgesprochene Opernliebhaber, selbst eine kleine Freude und eröffneten ihr eigenes kleines Opernhaus auf dem Gelände ihres Landsitzes – vor der Kulisse des großen Parks mit üppigen Gärten und Blick auf den Seerosensee. Seither wurde aus der Aufführung im kleinen Kreis ein mehrwöchiges Festival, das durch britischen Charme und hohe musikalische Qualität besticht. Beginn der Vorstellung ist gegen 17 Uhr. In einer langen Pause genießen Sie ein entspanntes Picknick im Park, natürlich stilvoll in Smoking und Abendgarderobe – of course! – so wie es auch die Engländer halten!

  3. 3. Tag: Wakehurst | Nymans

    Das gemäßigte Klima Südenglands mit seinen milden Wintern und sonnigen Sommern ist ein Garant für die prächtigen Gärten dieses Landstrichs. Ein besonderes Kleinod: Wakehurst Place, seit 1965 eine Außenstelle der Royal Botanic Gardens, Kew. Der Großteil der Pflanzungen datiert vom Beginn des letzten Jahrhunderts, nachdem Gerald Loder das Anwesen 1903 erworben hatte. Er begann, exotische Bäume und Sträucher auf das sanft hügelige, bewaldete Grundstück zu setzen. In der Nähe des Landsitzes liegen zwei ummauerte Gärten, die im Cottage Stil gehalten sind. Ein Seerosenteich leitet zu einem asiatischen Gesundheitsgarten über, in dem Zwergrhododendren, Fingerkraut, Steinbeere und Wacholder aus dem Himalaja, aus China und Japan wachsen. Schöne Frühlingsblumenrabatte, Magnolien und Rhododendren, Japanischer Ahorn, eine Wildblumenwiese, eine Märchenwiese aus dem Himalaja und seltene Bäume machen Wakehurst Place zu einem der schönsten und meistbesuchten Gärten des Landes. Am Nachmittag besuchen Sie Nymans, einen Garten, der gerade im Frühling und Sommer eine enorme Farbenfülle präsentiert. Der großzügige Park umschließt die auf einem Hügel gelegene Ruine eines Herrenhauses. Von dort reicht der sehr schöne Ausblick zum Teil weit über East Sussex hinweg. Beim Schlendern über das Gelände hat man den Eindruck, durch verschiedene Räume zu gehen. Es gibt einen Steingarten, einen fabelhaften Rosengarten, einen ummauerten Garten und viele andere vorzügliche Anlagen mehr. Übrigens: Falls Sie am Abend nicht im Hotel essen möchten: In der Nähe befinden sich gemütliche Pubs.

  4. 4. Tag: Rückreise

    Genießen Sie noch das ausgiebige Frühstück im Buxted Park Hotel. Anschließend Transfer zum Flughafen von London und Rückflug nach Deutschland.

  5. Generelle Hinweise

    Wird die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht, kann der Veranstalter bis 30 Tage vor Reisebeginn vom Reisevertrag zurücktreten.

    Jetzt das Klima schützen! Bei Ihrer Reise entstehen 307 kg CO2-Emissionen, die Sie bei atmosfair durch einen Beitrag von 10 € ausgleichen können.

    Eine Kreditkartenzahlung ist möglich. Weitere Informationen erhalten Sie von unserem ZEIT REISEN Kundenservice.

  6. Optionales Verlängerungsprogramm London

    Sie möchten London kennenlernen? René Roseburg zeigt Ihnen sein »Swinging London« und führt Sie durch das Herz der britischen Hauptstadt. Schlendern Sie mit ihm vom Trafalgar Square bis Westminster, durch kleine Straßen und große Parks. Außerdem besuchen Sie St. Paul’s Cathedral und fahren mit dem Boot nach Greenwich, um das Old Royal Naval College zu besuchen – ein prächtiger Barockbau, der als Marinehospital gebaut wurde. Und natürlich bleibt viel Zeit für Shopping oder weitere kulturelle Highlights am Abend.

    Leistungen: Transfers, Ausflüge, Eintritte, 2 Übernachtungen im The Bloomsbury Hotel (4*) mit Frühstück.

    Preis: auf Anfrage

    Verlängerung London

Das sagen Kunden zu dieser Reise

Termine & Preise

Für die Buchung dieser Reise erhalten Sie pro gebuchter Person 23 Bonuspunkte.

BeginnEndeAnzahl TeilnehmerPreisEZ-Zuschlag
21.08.201724.08.2017Min 10, Max 182.290 €200 €
auf Anfrage unter 040/3280-455

Änderungen vorbehalten; Preise pro Person

Enthaltene Leistungen:

  • Linienflüge (Economyclass) nach London und zurück mit British Airways inkl. Steuern, Sitzplatzreservierung und Gebühren
  • Drei Übernachtungen inklusive Frühstück
  • 2x Abendessen
  • Karte der ersten Kategorie für die aktuellen Opernaufführungen bei Glyndebourne Opera Festival
  • Alle Transfers, Eintrittsgelder und Besichtigungen gemäß Reiseverlauf

Nicht enthaltene Leistungen:

  • Flüge ab/bis Deutschland: 100 €
  • Flüge ab/bis Wien oder ab/bis Zürich: 150 €
  • Rail&Fly 2. Klasse: 60 € / 1. Klasse: 120 €
  • Eintritte für weitere Besichtigungen
  • Trinkgelder
  • Reiserücktrittskosten- und weitere Versicherungen; umfassenden Reiseschutz bietet Ihnen gern unser Partner, die HanseMerkur

Hotels

Ein angenehmes und luxuriöses Hotel inmitten der Parklandschaft von Sussex. Das stattliche Haus liegt inmitten eines 312 ha großen Parks mit drei eigenen Seen, die zu Spaziergängen einladen. Insgesamt 44 Luxusschlafzimmer, ein hervorragendes Restaurant und eine große Lounge gehören zur Einrichtung. Die Zimmer verfügen u.a. ausgestattet mit Klimaanlage, Fön, Minibar, Wireless LAN, TV, Telefon, Tee- und Kaffeeset sowie Bad mit Dusche und Toilette.

  • Ihr gewünschter Reisetermin

  • Ihre persönlichen Angaben

  • Wie können wir Sie erreichen?

  • 0049
  • Haben Sie noch Fragen und Wünsche zu Ihrer Reise?

  • ZEIT REISEN Newsletter: Ja, ich möchte regelmäßig den Newsletter erhalten, um von Sonderreisen, Tipps, und Reiseberichten zu erfahren.
  • ZEIT REISEN Musikreisen-Newsletter: Ja, ich möchte regelmäßig diesen Newsletter erhalten, um von erstklassigen Reisen zu Opern-, Konzert- und Festivalveranstaltungen zu erfahren.
  • ZEIT REISEN Schiffsreisen-Newsletter: Ja, ich möchte regelmäßig diesen Newsletter erhalten, um von einzigartigen Segel-, Fluss- und Hochseekreuzfahrten zu erfahren.
  • Die Felder mit Sternchen* sind Pflichtfelder.

Veranstalterpartner