Abenteuer Transsibirien-Express

  • Termine: 01.07.2017, 05.08.2017
  • Dauer: 16 Tage
  • Anzahl Teilnehmer: Min. 25

Abenteuer Transsibirien-Express

  • Termine: 01.07.2017, 05.08.2017
  • Dauer: 16 Tage
  • Anzahl Teilnehmer: Min. 25

Höhepunkte der Reise

  • Ausflug nach Ganina Jama
  • Privates Konzert im Haus eines früheren Fürsten
  • Baikalsee und Wüste Gobi
  • Mini-Naadam-Show
  • Musik- und Tanzshow in der Mongolei

»Wunderschön war die Fahrt entlang des Baikalsees, besonders natürlich auch die Möglichkeit eine Strecke direkt auf der Lokomotive mitfahren zu können.«

Karte / Umgebung:

rus-327_transsibexpr_17

Reiseübersicht

Erfüllen Sie sich einen legendären Traum, und erleben Sie die Reise auf der legendären Transsibirischen und der Transmongolischen Eisenbahn an Bord eines komfortablen Sonderzuges. Unsere außergewöhnliche »Kreuzfahrt auf Schienen« bietet Ihnen die Möglichkeit, ferne Landschaften dieser Welt wie Sibirien und die Wüste Gobi zu entdecken, die Weite der transkontinentalen Transsib zu spüren und gleichzeitig Komfort und Bequemlichkeit eines »Hotels auf Schienen« zu genießen. Zu Beginn der Reise nehmen Sie die Glanzlichter Moskaus in Augenschein. Am Ende der Reise stehen die bedeutenden Sehenswürdigkeiten Pekings auf dem Programm.

Reiseleiter: Nikolaj Senchuk

Nikolaj Senchuk wurde am 22.10.1959 in Jalta geboren und blickt auf eine erfolgreiche langjährige Tätigkeit als Reiseleiter zurück. Seit über 25 Jahren führt er mit Begeisterung seine deutschsprachigen Gäste durch die touristischen Höhepunkte Russlands wie Moskau, St. Petersburg, den Goldenen Ring und begleitet fachkundig die Gruppen auf der legendären Transsibirischen Eisenbahn durch drei exotische Länder.

Auf seine besondere Art macht Nikolaj seine Gäste mit der Geschichte Russlands und dem heutigen Leben in seinem Land bekannt: tiefgründig, authentisch und lebensnah. Durch seine Vorträge während der Reise zieht sich der rote Pfaden der Geschichte der Romanow-Dynastie, die auch mit der deutschen Geschichte eng verbunden ist. Sachkundig und mit persönlicher Note, stellt Nikolaj auch die historischen und sozialen Entwicklungen aus den Zeiten der Sowjetunion, der Perestroika, den wilden 90er Jahren und der heutigen Zeit dar. Er hat eine ruhige und witzige Art, die komplexen Zusammenhänge pointiert darzustellen. Nikolaj Senchuk hat Germanistik in Kiew studiert. Nach dem Studium ist er nach Sankt Petersburg gezogen, wo er bis heute glücklich mit seiner Familie lebt und seine Gäste durch prachtvolle ehemalige Residenzen der Romanovs als lizensierter örtlicher Reiseleiter führt. Privat ist Nikolaj Vater von drei Kindern und begeisterter Radfahrer, Skilangläufer und Schwimmer.

Reiseverlauf

  1. 1. Tag: Deutschland - Moskau

    Individuelle Fluganreise über Frankfurt nach Moskau. Empfang durch Ihre Deutsch sprechende Reiseleitung und Transfer zum Hotel. Der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung. Übernachtung im Hotel.

  2. 2. Tag: Moskau | Zugabfahrt

    Heute unternehmen Sie eine Stadtrundfahrt durch die alte Zarenstadt und sehen den eindrucksvollen Roten Platz, das riesige Kreml-Gelände und das prachtvolle Kaufhaus Gum. Moskau ist heute eine vibrierende Stadt, vergleichbar mit Paris oder Rom. Am Abend beginnt die erste Etappe Ihrer 8.000 Kilometer langen Reise mit dem russischen Sonderzug nach Peking. Mit einem Willkommensessen an Bord starten Sie Ihre Erkundungsreise quer durch Russland.

  3. 3. Tag: Zugfahrt nach Jekaterinburg

    Ihr Sonderzug fährt durch endlose Wald- und Seenlandschaften, gefolgt vom Uralgebirge. Ein Tag, um sich zu entspannen, die Landschaft zu bewundern, Vorträge zu verfolgen und etwas über Russland und seine Menschen zu erfahren. Am Abend Ankunft in Jekaterinburg und Übernachtung im Hotel.

  4. 4. Tag: Jekaterinburg – Nowosibirsk

    In Jekaterinburg, der Hauptstadt des Uralgebirges, unternehmen Sie eine Stadtrundfahrt und besuchen die »Kirche auf dem Blut«, die vor einigen Jahren als Gedenkstätte an die in Jekaterinburg umgekommene Zarenfamilie Nikolaus’ II. errichtet wurde. Am Nachmittag führt Sie ein Ausflug in die Wälder des Ural nach Ganina Jama, einem zum Gedenken an die dort begrabene Zarenfamilie errichteten Ensemble von Kapellen und Kirchen in Holzbauweise. Übernachtung im Zug.

  5. 5. Tag: Nowosibirsk

    Heute fahren Sie durch die Ebenen Westsibiriens und erreichen Nowosibirsk am Abend. Mit 1,5 Millionen Einwohnern ist Nowosibirsk die drittgrößte Stadt Russlands und die größte Sibiriens. Übernachtung im Hotel.

  6. 6. Tag: Nowosibirsk – Krasnojarsk

    Am Vormittag besichtigen Sie die Stadt, es gibt einige bemerkenswerte orthodoxe Kirchen zu sehen. Am Leninplatz steht das größte Opernhaus Russlands. Eine kleine Schifffahrt auf dem Ob verdeutlicht die Weite der großen sibirischen Flüsse. Am Nachmittag unternehmen Sie einen Ausflug in die Taiga und besichtigen das größte Eisenbahn-Freilichtmuseum Russlands. Übernachtung im Zug.

  7. 7. Tag: Krasnojarsk – Irkutsk

    Krasnojarsk war während der Sowjetzeit wie Jekaterinburg und Ulan-Ude eine geschlossene Stadt. Sie liegt am Fluss Jenissei. Sehenswert ist die Haupteinkaufsstraße, entlang derer der Bürgermeister vor etlichen Jahren Palmen aufstellen ließ – inmitten von Sibirien! Übernachtung im Zug.

  8. 8. Tag: Irkutsk

    Am Morgen erreichen Sie Irkutsk. Die Stadt wurde in der Zarenzeit wegen ihres lebhaften Kulturlebens als »Paris Sibiriens« bezeichnet. Sie besichtigen die Altstadt mit ihren Holzhausvierteln. Anschließend erleben Sie den kulturellen Höhepunkt der Reise, ein klassisches Privatkonzert in der ehemaligen Villa des Fürsten Wolkonski. Übernachtung im Hotel.

  9. 9. Tag: Irkutsk – Baikalsee – Ulan-Ude

    Heute erleben Sie eine der Hauptattraktionen der Reise, den Baikalsee. Die Berglandschaft und das tiefblaue Wasser sind unvergesslich. Der Baikalsee ist mit 1.620 Metern der tiefste See der Welt. Während der Busfahrt zum Baikalsee besichtigen Sie das Freilichtmuseum Talzi mit typisch sibirischen Holzhäusern. Bei einem Spaziergang durch das Dorf Listvyanka sehen Sie die St. Nikolaus-Kirche, eine orthodoxe Holzkapelle. Während eines sibirischen Mittagessens können Sie den Omul probieren, einen Fisch, den es nur im Baikalsee gibt. Danach kurze Schifffahrt zum Hafendorf Port Baikal. Weiterfahrt mit Ihrem Sonderzug der Baikaluferbahn um den See zwischen Port Baikal und Sludjanka. Unterwegs Foto-Stopp in einem kleinen Dorf, wo Sie Ihre Füße in das klare, kalte Wasser des Baikalsees strecken und auch die noch bewohnten typischen Holzhäuser Einheimischer besuchen können. Bei gutem Wetter wird das Abendessen bei einem Grillfest neben dem Zug direkt am Seeufer eingenommen. Übernachtung im Zug.

  10. 10. Tag: Ulan Ude – Ulaanbaatar

    Am Morgen Ankunft in Ulan Ude, der Hauptstadt der ‚Autonomen Republik Burjatien‘ in der Russischen Föderation. Die Burjaten sind eine ethnische Gruppe, ähnlich der Mongolen, mit großem kulturellen Reichtum. Nach einer kurzen Stadtrundfahrt fahren Sie in ein kleines Dorf südlich der Stadt, wo Sie die Gelegenheit haben, das Leben orthodoxer Altgläubiger kennenzulernen. Diese laden Sie zu einem sibirischen Mittagessen nach Großmutters Art ein und zeigen Ihnen ihre traditionellen Gesänge und Tänze. Übernachtung im Zug.

  11. 11. Tag: Ulaanbaatar – Terelj-Nationalpark

    Morgens Ankunft in Ulaanbaatar, der Hauptstadt der Mongolei. Nach dem Frühstück erwartet Sie der Terelj-Nationalpark, auch als Mongolische Schweiz bekannt. Sie besuchen eine mongolische Hirtenfamilie in ihrer Jurte. Die Vorführungen mongolischer Meister im Bogenschießen, Ringen und Pferderennen geben Ihnen einen spannenden Einblick in die unterschiedlichen Disziplinen. Die Wettkämpfe werden während des Nationalfests Naadam ausgetragen. Übernachtung im Hotel.

  12. 12. Tag: Ulaanbaatar

    Heute besichtigen Sie das zentrale buddhistische Kloster Gandan, den Hauptplatz der Stadt, neuerdings Dschinghis-Khan-Platz genannt, das Museum Bogd Khan, das zeitweise der Winter- und manchmal auch der Sommerpalast des Khans war, sowie den Aussichtspunkt Zaisan hoch über der Stadt. Am Abend erleben Sie eine außergewöhnliche Show traditioneller mongolischer Musik und Tanzkunst. Übernachtung im Hotel.

  13. 13. Tag: Ulaanbaatar – Peking

    Morgens verlassen Sie Ulaanbaatar und fahren mit dem chinesischen Regelzug nach Peking. Am Nachmittag erreicht der Zug die Ebenen der Wüste Gobi, die in diesem Teil der Mongolei keine Sand-, sondern Steinwüste ist. Am Abend kommt der Zug an der mongolisch-chinesischen Grenze an. Übernachtung im Zug.

  14. 14. Tag: Nach Peking

    Gegen Mittag Ankunft in Peking und Transfer zum Hotel. Nachmittags besuchen Sie bei einer Stadtführung den Kaiserpalast, die Verbotene Stadt und den riesigen Tiananmen-Platz. Übernachtung im Hotel.

  15. 15. Tag: Peking | Chinesische Mauer

    Heute besichtigen Sie die Chinesische Mauer, auch das achte Weltwunder genannt. Die Mauer erstreckt sich über 6.000 Kilometer von Ost nach West. Auf dem Rückweg besuchen Sie die Ming-Gräber und den olympischen Park. Abschiedsabendessen in einem der bekanntesten Pekingente-Restaurants.

  16. 16 Tag: Europa – Deutschland

    Ankunft in Amsterdam bzw. Paris am Morgen und Weiterflug nach Deutschland, wo Sie am Nachmittag ankommen. Ende einer wunderbaren, eindrucksvollen Reise!

  17. Generelle Hinweise

    Wird die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht, kann der Veranstalter bis 14 Tage vor Reisebeginn vom Reisevertrag zurücktreten.
    Jetzt das Klima schützen! Bei Ihrer Reise entstehen 2.390 kg CO2-Emissionen, die Sie bei atmosfair durch einen Beitrag von 56 € ausgleichen können.
    Eine Kreditkartenzahlung ist möglich. Weitere Informationen erhalten Sie von unserem ZEIT REISEN Kundenservice.

Das sagen Kunden zu dieser Reise

Wunderschöne Fahrt am Baikalsee

Der Besuch bei den Altgläubigen mit ihrem wunderbar authentischen, liebevoll angerichteten Essen war ein echtes Highlight, auch die folkloristische Darbietung dort war sehr nett.

Sehr interessant war auch der Besuch bei einer Nomadenfamilie in ihrer Jurte. Wunderschön war die Fahrt entlang des Baikalsees, besonders natürlich auch die Möglichkeit eine Strecke direkt auf der Lokomotive mitfahren zu können.

25.6.2016

Eine große, positive Vielfalt

Höhepunkte dieser Reise waren Einkäufe auf den örtlichen Märkten, die Fahrt mit der Transsib nach Ulan-Ude, Fahrt auf dem Baikal mit der “Raketa”, Fahrt mit der Seilbahn – überall wurde uns die wundervolle Natur nahegebracht. Sibirien im Sommer ist eine große, positive Vielfalt!

~ Anni Wollesen

25.7.2016

Termine & Preise

Für die Buchung dieser Reise erhalten Sie pro gebuchter Person 60 Bonuspunkte.

Beginn Ende Anzahl Teilnehmer Preis
01.07.2017 16.07.2017 Min 25, Max 50 ab 6099 €
auf Anfrage unter 040/3280-455 Zur Buchungsanfrage
Kategorie 1, Doppelabteil p.P. 6.099 €
Kategorie 1, Doppelabteil p.P. 6.099 €
Kategorie 1, Doppelabteil p.P. 6.099 €
Kategorie 1, Einzelabteil 7.289 €
Kategorie 1, Einzelabteil 7.289 €
Kategorie 2, Doppelabteil p.P. 10.085 €
Kategorie 2, Doppelabteil p.P. 10.085 €
Kategorie 2, Einzelabteil 14.975 €
Kategorie 2, Einzelabteil 14.975 €
05.08.2017 20.08.2017 Min 25, Max 50 ab 6099 €
auf Anfrage unter 040/3280-455 Zur Buchungsanfrage
Kategorie 1, Doppelabteil p.P. 6.099 €
Kategorie 1, Einzelabteil 7.289 €
Kategorie 1, Einzelabteil 7.289 €
Kategorie 2, Doppelabteil p.P. 10.085 €
Kategorie 2, Doppelabteil p.P. 10.085 €
Kategorie 2, Doppelabteil p.P. 10.085 €
Kategorie 2, Doppelabteil p.P. 10.085 €
Kategorie 2, Doppelabteil p.P. 10.085 €
Kategorie 2, Einzelabteil 14.975 €
Kategorie 2, Einzelabteil 14.975 €

Änderungen vorbehalten; Preise pro Person

Enthaltene Leistungen

  • Flüge mit Lufthansa (Economyclass) ab/bis Frankfurt
  • Steuern, Gebühren und Kerosinzuschläge (Wert ca. 314 €)
  • Sieben Übernachtungen im DZ mit Bad/Dusche und WC in Peking, Ulan-Bator, Irkutsk, Jekaterinburg und Moskau
  • Sechs Übernachtungen an Bord des Hotelzuges von Ulan-Bator nach Moskau im Doppelabteil in der gebuchten Kategorie
  • Eine Übernachtung an Bord des chinesischen Regelzuges in modernen Schlafwagen
  • Vollpension während der Reise, beginnend mit dem Abendessen am zweiten Tag und endend mit dem Frühstück am letzten Tag
  • Sämtliche Transfers, Ausflüge, Rundfahrten und Veranstaltungen laut Programm
  • Örtliche Deutsch sprechende Reiseleitung und Chefreiseleiter während der gesamten Reise
  • Sie erhalten einen Reiseführer pro Zimmer/Abteil

Nicht enthaltene Leistungen

  • Zubringerflüge mit Lufthansa von vielen deutschen Flughäfen kostenlos zubuchbar
  • Nicht genannte Mahlzeiten und Getränke
  • Trinkgelder (Empfehlung ca. 140 €)
  • Visakosten (zzt. 195 €)
  • Reiserücktrittskostenversicherung; umfassenden Reiseschutz bietet Ihnen gern unser Partner, die HanseMerkur
  • Ihr gewünschter Reisetermin

  • Ihre persönlichen Angaben

  • Wie können wir Sie erreichen?

  • 0049
  • Haben Sie noch Fragen und Wünsche zu Ihrer Reise?

  • ZEIT REISEN Newsletter: Ja, ich möchte regelmäßig den Newsletter erhalten, um von Sonderreisen, Tipps, und Reiseberichten zu erfahren.
  • ZEIT REISEN Musikreisen-Newsletter: Ja, ich möchte regelmäßig diesen Newsletter erhalten, um von erstklassigen Reisen zu Opern-, Konzert- und Festivalveranstaltungen zu erfahren.
  • ZEIT REISEN Schiffsreisen-Newsletter: Ja, ich möchte regelmäßig diesen Newsletter erhalten, um von einzigartigen Segel-, Fluss- und Hochseekreuzfahrten zu erfahren.
  • Die Felder mit Sternchen* sind Pflichtfelder.

Veranstalterpartner