Emilia Romagna – »Land mit Seele«

  • Termine: 22.04.2018, 29.04.2018 Weitere Termine
  • Dauer: 7 Tage
  • Anzahl Teilnehmer: Min. 8, Max. 14

Emilia Romagna – »Land mit Seele«

  • Termine: 22.04.2018, 29.04.2018 Weitere Termine
  • Dauer: 7 Tage
  • Anzahl Teilnehmer: Min. 8, Max. 14

Höhepunkte der Reise

  • Kulturdenkmäler, Naturschauspiele und kulinarische Genüsse
  • Besichtigung einer Privatsammlung historischer Maseratis
  • Bootsfahrt durch das Unesco-Weltnaturerbe Po-Delta
  • Auf den Spuren von Giuseppe Verdi mit privatem Konzert
  • Begegnung mit Arianna Gallo im Atelier KoKo mosaico

Karte / Umgebung:

ITA-380_EmiliaRomagna_18i (2)

Reiseübersicht

Lebenskultur und raffinierte Küche zwischen Apennin, Podelta und Adria. Erkunden Sie die Kunststädte Bologna, Modena und Ravenna

Zwischen Apennin, Po-Delta und Adria liegt die Emilia-Romagna mit ihren unzähligen Kulturschätzen. Ein »Land mit Seele«, eine Region mit Lebenskultur und einer raffinierten, üppigen Küche. Von Bologna aus, architektonisch eine der schönsten Städte Italiens, erkunden Sie die nahe gelegenen prachtvollen Kunststädte Modena, Parma und Ravenna. Sie flanieren über beeindruckende Piazze, sehen romanische und gotische Kunstwerke und genießen die melancholische Schönheit der Renaissance. Außerdem laden wir Sie ein, sich von den wunderbaren Produkten der Region verführen zu lassen. Sie besuchen Märkte, eine Parmigiano-Reggiano-Käserei, Winzer und eine traditionelle »Acetaia«, die sich der Herstellung von hochwertigem Balsamessig verschrieben hat. Auch die Natur der Region Emilia-Romagna hat Besonderes zu bieten. Erleben Sie einen Tag im Naturpark Po- Delta, einem der bedeutendsten nationalen Feuchtgebiete. Und lassen Sie sich bezaubern von einem Tag auf den Spuren des berühmten Komponisten Giuseppe Verdi. Ein Konzert krönt das Erlebnis.

Reiseleiterin: Dorothea Weidemann

Dorothea Weidemann studierte Archäologie und Romanistik. Seit 1993 lebt sie mit ihrem italienischen Ehemann in Bologna. Als Stadtführerin in verschiedenen Städten und Provinzen der Emilia-Romagna teilt Sie gerne ihr Fach- und Insiderwissen mit ihren Reisegästen.

Reiseverlauf

  1. 1. Tag: Ankunft in Bologna | Erster Rundgang

    Flug mit Lufthansa nach Bologna und Transfer zu Ihrem schönen Hotel mit Dachterrasse im Stadtzentrum. Nach dem Check-in stimmen Sie sich mit einem ersten Stadtrundgang auf Bologna ein. Die verkehrsberuhigte Innenstadt lädt zum Bummeln ein. Sie besichtigen die Piazza Maggiore, das Herz der Stadt, mit den berühmten Palästen, dem Neptunbrunnen, einem Meisterwerk von Giambologna aus der Renaissance, sowie die Kirche San Petonio mit der Bolognini-Kapelle und dem Meridian von Cassini. Bologna ist berühmt für seine ausnehmend schönen Arkadengänge, die sich auf einer Länge von insgesamt 40 Kilometern durch die Altstadt ziehen. Auch die beiden Türme, Torri Gentilizie, Wahrzeichen der Stadt, sehen Sie auf dem Rundgang. Unterwegs nehmen Sie einen Aperitif in einer Bar. Im Anschluss Begrüßungsabendessen in einer Trattoria mit traditioneller Bologneser Küche – natürlich mit bester hausgemachter Pasta!

  2. 2. Tag: Modena: Kunst, Begegnung und Märkte

    Heute fahren Sie in die elegante Stadt Modena mit ihren vielen kunsthistorischen Sehenswürdigkeiten, allen voran der Piazza Grande mit dem Dom und den Turm La Ghirlandina, Wahrzeichen der Stadt und Unesco-Weltkulturerbe. Während des Stadtrundganges besuchen Sie auch Modenas überdachten Markt, einen der schönsten Italiens. Lassen Sie sich von der Vielfalt der frischen Pasta, von Obst und Gemüse, Käsesorten, Gebäck und Fisch faszinieren. Hungrig geworden, laden wir Sie gegen Mittag ein zu einem Brunch in einem Restaurant direkt an der Piazza Grande. Am Buffet werden typische Gerichte und Desserts der Region angeboten. Am Nachmittag besuchen Sie die traditionelle Acetaia di Giorgio in der Villa der Familie Barbieri. Treffen Sie Giorgio Barbieri und seine Frau Giovanna persönlich oder auch die junge Generation Carlotta und Marcello. Sie werden viel Interessantes rund um den Balsamessig erfahren und die verschiedenen Reifegrade verkosten.

  3. 3. Tag: Comacchio | Po-Delta

    Fahrt mit dem privaten Bus in das Gebiet des südlichen Po-Deltas. Zunächst besichtigen Sie die historisch bedeutende Abtei von Pomposa, eine der ältesten Klosteranlagen Italiens, mit ihrem herrlichen Freskenzyklus. Weiterfahrt in den Ort Comacchio, der auch »Klein- Venedig« genannt wird. Erfreuen Sie sich bei einem Bummel durch die charakteristische Lagunenstadt an den zahlreichen Kanälen und typischen Ziegelsteinbrücken. In der Lagune von Comacchio befindet sich eine ehemalige Saline, in der sich seit ihrer Aufgabe eine der größten Flamingo-Kolonien Italiens etabliert hat. Zu Mittag kehren Sie in einem regionaltypischen Restaurant direkt an der Lagune ein, es befindet sich in einem ehemaligen Fischerhaus. Ein Menü mit Spezialitäten aus dem Meer wird serviert. Am Nachmittag erwartet Sie ein Bootsausflug im Naturpark Po-Delta. Aus entspannter Perspektive können Sie das einzigartige malerische Naturschauspiel mit seiner vielfältigen Tier- und Pflanzenwelt hautnah erleben. Die Sichtung der rosa Flamingos ist sehr wahrscheinlich. Besonders Vogelliebhaber kommen hier auf ihre Kosten.

  4. 4. Tag: Parma: Auf den Spuren von Verdi

    Morgens fahren Sie nach Parma und besichtigen die Innenstadt mit ihren Sehenswürdigkeiten: dem Dom, dem Baptisterium (Unesco- Weltkulturerbe) und dem Palazzo della Pilotta, einem beeindruckenden Gebäudekomplex in der Innenstadt, der verschiedene Museen und das Teatro Farnese beherbergt. Freuen Sie sich auf eine Kuriosität: die Camera di San Paolo, einen komplett mit Fresken verzierten Raum in einem historischen Klosterkomplex. Anschließend haben Sie freie Zeit zur individuellen Erkundung der Stadt. Am Nachmittag Weiterfahrt in den kleinen Ort Busseto, Geburtsort und Heimat des berühmten Komponisten Giuseppe Verdi. Begeben Sie sich auf die Spuren von Verdi, und sehen Sie verschiedene Stätten, die mit seinem Leben verbunden sind: das Geburtshaus, die Villa Verdi und das Theater. Im Anschluss erwartet Sie ein exklusiver Abschluss der Verdi-Tour: ein privates Orgelkonzert in der Kirche San Michele degli Angeli im Ort Roncole Verdi, in der Nähe des Geburtshauses von Verdi. Die Orgel ist das Original, auf dem der junge Giuseppe Verdi das Orgelspiel gelernt hat.

  5. 5. Tag: Käse, Autos, Weine und Burgen

    Nach dem Frühstück geht die Fahrt wieder in die Nähe von Modena, diesmal zu einem biologisch geführten Milchhof, wo Parmesan nach historischem Rezept hergestellt wird. Lernen Sie hier die Herstellung und Reifung des Käses kennen. Sie dürfen gern probieren! Die Inhaber widmen sich noch einem anderem regionalen Produkt der Emilia-Romagna: teuren Sportwagen. In der Region sind die Werke von Ferrari, Ducati, Maserati und Lamborghini angesiedelt. Sie sind eingeladen, die Privatsammlung historischer Maseratis zu besichtigen. Im Anschluss geht die Fahrt nach Castelvetro, einem mittelalterlichen Ort mit Gässchen, malerischen Piazzen und alten Türmen, das auch für den Anbau des Lambrusco in den umliegenden Hügeln bekannt ist. In der Ausstellung der Enoteca Regionale sind etwa 200 verschiedene Weine der Region vertreten. Gegen Mittag besuchen Sie das Weingut Fattoria Moretto, das von den Brüdern Altariva nach zertifiziert biologischen Richtlinien bewirtschaftet wird. Sie sind eingeladen zu einem Spaziergang durch den Weinberg, einer Besichtigung des Weinkellers und natürlich zur Verkostung der Weine, begleitet von typischen Produkten der Region. Am Nachmittag fahren Sie weiter durch die schöne Landschaft südlich von Modena. Bald erreichen Sie Vignola und besichtigen den historischen Ort mit seiner beeindruckenden Festung.

  6. 6. Tag: Byzantinisches Ravenna

    Nach dem Frühstück fahren Sie nach Ravenna, wo Sie vormittags eine Stadtführung erleben. Die ehemalige Hauptstadt des Weströmischen Reiches gehört zu den sehenswertesten Städten Italiens, steht auf der Liste des Unesco-Weltkulturerbes und ist bekannt für ihre riesigen Mosaikdekorationen, die schönen Altstadtfassaden und bedeutende Bauwerke aus dem frühen Mittelalter. Sie sehen die wichtigsten Baudenkmäler aus der gotischen und byzantinischen Zeit, unter anderem die Basilika S. Vitale, das Mausoleum der Galla Placidia mit den großartigen Mosaiken und die Basilica Sant’Apollinare Nuovo. Im Künstleratelier von Arianna Gallo erhalten Sie Einblicke in die Mosaikherstellung. Mittags haben Sie Zeit zur freien Verfügung und für weitere Besichtigungen in dieser faszinierenden Stadt. Rückfahrt nach Bologna. Bummel durch Dozza mit seinen beeindruckenden Häusermalereien. Am Abend laden wir Sie zu einem 4-Gänge-Menü in einer schönen Osteria mitten im historischen Stadtzentrum ein.

  7. 7. Tag: Abreise

    Nach dem Frühstück bleibt noch Zeit für einen Stadtbummel, bevor Sie ein privater Bus zum Flughafen Bologna bringt.

  8. Generelle Hinweise

    • Wird die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht, kann der Veranstalter bis 21 Tage vor Reisebeginn vom Reisevertrag zurücktreten.
    • Wir bitten zu beachten, dass im Rahmen der inkludierten Mahlzeiten während der Reise die Getränke in Eigenleistung auszuwählen und zu bezahlen sind (wenn nicht anders ausgeschrieben). In diesem Zusammenhang auch ein Hinweis zu den Trinkgeldern: Trinkgelder für Fahrer, lokale Führer und Hotel- bzw. Restaurantpersonal sollen in jedem Fall ein Ausdruck der Zufriedenheit sein und werden von den Empfängern als persönliche Anerkennung für die erbrachte Leistung gewertet. Bitte berücksichtigen Sie dies für Ihre Reisekasse.
    • Eine Kreditkartenzahlung ist möglich. Weitere Informationen erhalten Sie von unserem ZEIT REISEN Kundenservice
    • Businessclass-Zuschlag auf Anfrage

Das sagen Kunden zu dieser Reise

"Eine gelungene Reise von "Kunst und Genuss""

Wir hatten mit Frau Weidemann eine fantastische Reiseleiterin, die über ein breites Fachwissen verfügt. Es war ihr jedoch auch

anzumerken, dass sie ihre neue Heimat sehr liebt und dadurch ihr Wissen mit Begeisterung vermitteln konnte. Es war eine gelungene Reise von ” Kunst und Genuss”, und unsere Reisegruppe war einigermaßen klein und überschaubar. Das Besondere waren die Stadt Bologna und der Besuch der Balsanico Manufaktur “Giorgio”.

"Es gab jeden Tag Höhepunkte"

Bis auf die Qualität der Mahlzeiten hat mir die Reise sehr gut gefallen! Es gab eigentlich jeden Tag mindestens einen Höhepunkt.

Besonders gut gefallen hat mir die Mischung aus Kunst, Kultur und den Gebräuchen.

"Genuss pur"

Wir erlebten eine sehr schöne Reise mit vielen tollen Höhepunkten: Verdi Nabuco! Life Orgelspiel! Weinprobe und eine ausgezeichnete

Balsamico Probe.

"Höhepunkte über Höhepunkte"

Es waren nur 9 Personen, das war sehr angenehm. Außerdem waren es alle sehr nette Menschen. Wir hatten wunderbares Wettter, die

Reiseleitung war effizient und vielwissend. Das Hotel war ebenfalls sehr gut, der Service bestens und das Frühstücksbuffet hervorragend. Alle Stationen waren hochinteressant, wunderschön und bestaunenswert. Meine persönlichen Höhepunkte waren auf jeden Fall die sehr persönliche Betreung im Privathaus der Acetaia, desgleichen der Besuch auf dem Milchhof/Parmesankäse/Rennwagensammlung. Außerdem waren für mich all die Dinge beeindruckend die mit Verdi, seiner Villa, dem Orgelkonzert und seinem sehr schönen Garten zusammenhingen. Und last but not least: die überwältigenden Fresken in all den vielen Kirchen. Und: Klein-Venedig = diese Ruhe, dieser Frieden dort. Es war alles schön.

Termine & Preise

Für die Buchung dieser Reise erhalten Sie pro gebuchter Person 20 Bonuspunkte.

BeginnEndeAnzahl TeilnehmerPreisEZ-Zuschlag
22.04.201828.04.2018Min 8, Max 141.980 €290 €
29.04.201805.05.2018Min 8, Max 141.980 €290 €
02.09.201808.09.2018Min 8, Max 141.980 €290 €
09.09.201815.09.2018Min 8, Max 141.980 €290 €
07.10.201813.10.2018Min 8, Max 141.980 €290 €

Änderungen vorbehalten; Preise pro Person

Enthaltene Leistungen

  • Linienflüge (Economyclass) mit Lufthansa ab/bis Frankfurt
  • Sechs Übernachtungen inklusive Frühstück, zwei
  • Abendessen (3- und 4-Gänge-Menü), zwei Mittagessen, zwei Verkostungen, Weinverkostung mit Snacks
  • Programm, Besichtigungen und Eintritte laut Reiseverlauf
  • Privates Orgel-Konzert in Roncole Verdi
  • Eine Bootsfahrt
  • Alle Transfers im privaten klimatisierten Reisebus
  • Ein DuMont-Reiseführer pro Buchung
  • CO2-neutral reisen! Atmosfair-Beitrag kompensiert

Nicht enthaltene Leistungen

  • Bahnanreise Rail & Fly, zzt. 75 € (2. Kl.), 135 € (1. Kl.)
  • Innerdeutsche Anschlussflüge: 130 €
  • Tourismussteuer: 2ƒ–ƒ3 € p.ƒP./Nacht, zahlbar bei Abreise
  • Nicht genannte Mahlzeiten, Getränke, Trinkgelder
  • Reiserücktrittskosten- und weitere Versicherungen. Umfassenden Reiseschutz bietet Ihnen gern unser Partner, die HanseMerkur

Hotels

Seit den 1950er Jahren empfängt Sie das Hotel Touring mit der für Bologna typisch herzlichen Gastfreundschaft. Die klimatisierten mit Parkett ausgestatteten Zimmer in diesem 3-Sterne-Superior-Hotel erwarten Sie mit einem LCD-TV. Die Zimmer auf der obersten Etage verfügen teilweise über einen Balkon mit Aussicht auf die Dächer und Hügel von Bologna.

Lage: in der Nähe des bekannten Einkaufszentrums Galleria Cavour, nur wenige Gehminuten vom Platz Piazza Maggiore, dem Palast Palazzo Re Enzo und den Türmen von Bologna entfernt
Ausstattung: Dachterasse, WLAN, Whirlpool
Kategorie: 3 Sterne
Zimmer: 38

  • Ihr gewünschter Reisetermin

  • Ihre persönlichen Angaben

  • Wie können wir Sie erreichen?

  • 0049
  • Haben Sie noch Fragen und Wünsche zu Ihrer Reise?

  • ZEIT REISEN Newsletter: Ja, ich möchte regelmäßig den Newsletter erhalten, um von Sonderreisen, Tipps, und Reiseberichten zu erfahren.
  • ZEIT REISEN Musikreisen-Newsletter: Ja, ich möchte regelmäßig diesen Newsletter erhalten, um von erstklassigen Reisen zu Opern-, Konzert- und Festivalveranstaltungen zu erfahren.
  • ZEIT REISEN Schiffsreisen-Newsletter: Ja, ich möchte regelmäßig diesen Newsletter erhalten, um von einzigartigen Segel-, Fluss- und Hochseekreuzfahrten zu erfahren.
  • Die Felder mit Sternchen* sind Pflichtfelder.

Veranstalterpartner