Zwischen Kreuz und Halbmond

  • Termine: 22.04.2018, 23.09.2018
  • Dauer: 8 Tage
  • Anzahl Teilnehmer: Min. 12, Max. 20

Zwischen Kreuz und Halbmond

  • Termine: 22.04.2018, 23.09.2018
  • Dauer: 8 Tage
  • Anzahl Teilnehmer: Min. 12, Max. 20

Höhepunkte der Reise

  • Treffen mit Priestern und Imamen
  • Pulsierendes Leben im nachkommunistischen Tirana
  • Unesco-Weltkulturerbestätten Butrint, Berat und Gjirokasta
  • Byzantinisches Kloster Ardenica

Karte / Umgebung:

BAL-765_Albanien_18i (2)

Reiseübersicht

Begleiten Sie uns auf eine Kulturreise über den Balkan. Erleben Sie das Miteinander der Religionen in Kroatien und Albanien
Nah und doch so fern: Albanien, »Shqipëria« heißt es in der Landessprache. Bis 1991 war Albanien ein weißer Fleck auf der Landkarte, inzwischen ist es ein inspirierendes Erlebnis, die europäische Nahtstelle zwischen Christentum und Islam zu erkunden. Nachdem 1990 das kommunistische Religionsverbot wieder aufgehoben wurde, leben heute Christen und Muslime in gegenseitiger Akzeptanz und Toleranz miteinander. In Begegnungen und Gesprächen bekommen Sie aus erster Hand Einblicke in das lebhafte gegenwärtige Leben, Sie besichtigen Klöster, Kirchen und Moscheen, die Weltkulturerbestädte Dubrovnik, Berat und Gjiokastra und die Ruinenstadt Butrint.

Ivi _Xhufka

Reiseleiter: Ivi Xhufka

Schon während seiner Kindheit in Deutschland zog es Ivi Xhufka zurück in die Heimat. Nach dem Abitur begann er, für eine Reiseagentur zu arbeiten und nutzte von da an jede Gelegenheit, sich mit »seinem« Land vertraut zu machen und es Interessierten näher zu bringen. Seine Liebe zum Reisen kombiniert er seit mittlerweile sechs Jahren mit dieser Leidenschaft. Ivi Xhufka lebt in Tirana.

Reiseverlauf

  1. 1. Tag: Willkommen in Dubrovnik

    Sie fliegen von Frankfurt nach Dubrovnik, wo Ihr Reiseleiter Sie erwartet. Transfer zum Hotel.

  2. 2. Tag: Dubrovnik | Kotor

    Nach dem Frühstück machen Sie eine Stadtrundfahrt durch Dubrovnik, eine der schönsten Städte des Mittelmeerraums. Bei einem Spaziergang durch die autofreie Altstadt (Unesco-Weltkulturerbe) und auf der Stadtmauer erleben Sie die Hauptpromenade, den Fürstenpalast und die Kathedrale Mariä Himmelfahrt. Sie besuchen außerdem das Franziskanerkloster aus dem 14. Jahrhundert, bekannt für die älteste Apotheke Europas. Über die kroatisch-montenegrinische Grenze fahren Sie anschließend nach Kotor, Unesco-Weltkultur und Naturerbe. Wie ein Fjord schneidet sich die Bucht von Kotor in die dalmatinische Küste. Nachmittags geht es weiter nach Budva.

  3. 3. Tag: Budva | Kruja

    Am Morgen unternehmen Sie eine Stadtrundfahrt durch die Altstadt von Budva, Stari Grad, die unter Denkmalschutz steht. Bei der Rundfahrt sehen Sie unter anderem die Kirche Sveti Ivana mit ihrem hohen Glockenturm, die Kapelle Sveti Sava aus dem 14. Jahrhundert und die Zitadelle von Budva. Dann brechen Sie auf nach Albanien, genauer ins hübsche Bergstädtchen Kruja, am Fuße des Bergmassivs Mal i Skanderbeut gelegen. Sie besuchen hier die Festung von Kruja. Innerhalb der Festungsmauern besuchen Sie außerdem das Skanderbegmuseum. Auf dem unteren Burggelände sehen Sie die Dolma Tekke, eine kleine Bektashi-Moschee unter einem alten Olivenbaum – gepflanzt von Skanderbeg höchstpersönlich. Hier treffen Sie auf einen Vertreter der muslimischen Gemeinde, mit dem Sie sich über das Zusammenleben der verschiedenen Glaubensrichtungen in Albanien unterhalten können.

  4. 4. Tag: Durrës | Berat

    Zunächst fahren Sie in die Hafenstadt Durrës, die zweitgrößte Stadt Albaniens und ein wichtiger Wirtschaftsstandort, von dort aus weiter nach Berat, die »Stadt der tausend Fenster«, die vor allem für ihre ottomanische Architektur und die friedliche Koexistenz verschiedener Kulturen als Unesco-Weltkulturerbe ausgezeichnet wurde. Sie nehmen an einer Weinprobe mit Mittagsimbiss teil und erhalten dann eine Führung durch die Festung von Berat. In den Gassen des Burgviertels finden sich zahlreiche Kirchen mit aufwendig gearbeiteten Ikonen.

  5. 5. Tag: Ardenica | Apollonia | Gjirokastra

    Am Morgen fahren Sie zum Kloster Ardenica, einer byzantinischen Gründung aus dem Mittelalter und eines der ältesten und am besten erhaltenen Klöster des Landes. Anschließend geht es weiter nach Apollonia. Die Stadt wurde 588 v. Chr. als dorische Kolonie von Korfu unter Beteiligung von Siedlern aus Korinth gegründet. Dann steht Gjirokastra, die »Stadt der Steine« auf dem Programm (Unesco-Weltkulturerbe), eine der ältesten Städte Albaniens und Geburtsort des Schriftstellers Ismail Kadare. Die typisch weißen Steingebäude im Stil der Balkanarchitektur prägen die Altstadt rund um die Burg von Gjirokastra, die Sie auch besichtigen. Anschließend fahren Sie zur Gemeindekirche von Gjirokastra und treffen auf den örtlichen Priester. Er gibt Ihnen einen interessanten Einblick in die Orthodoxie des Landes.

  6. 6. Tag: Butrint | Saranda

    Sie besuchen in Butrint den Friedhof, auf dem sowohl Muslime als auch Christen ihre letzte Ruhestätte finden, und hören Erläuterungen zu einigen Grabsteinen. Weiterfahrt zur antiken Ruinenstadt Butrint (Unesco-Weltkulturerbe), seit dem 4. Jahrhundert v. Chr. eine bedeutende und reiche Stadt. Sie sehen das Amphitheater, den Asklepios-Tempel, das Baptisterium, das Nymphäum, die Basilika und das Löwentor. Nach kurzer Fahrt erreichen Sie die Hafenstadt Saranda, wo Sie die Lehrerin der örtlichen Roma-Schule treffen. Gemeinsam mit ihr fahren Sie in das Viertel der Roma, und sie erläutert Ihnen ihre Aufgaben und Arbeit. Bei einem Zwischenstopp besichtigen Sie die Überreste der antiken Synagoge von Saranda.

  7. 7. Tag: Tirana

    Den heutigen Tag widmen Sie Tirana, Albaniens Hauptstadt. Sie erkunden die Stadt zu Füßen des Hausbergs Dajti bei einer Rundfahrt und tauchen ein in die kulturell bunte Atmosphäre, die von Orient und Okzident gleichermaßen geprägt ist. Die Architektur Tiranas ist ebenso vielfältig wie die Lebensstile der Bewohner: Stalinistische Prachtbauten, Gebäude des italienischen Faschismus, italienische Villen, Plattenbau und Hochhäuser stehen in enger Nachbarschaft. Sie besuchen die Et’hem-Bey-Moschee und hören dort mehr über die Bedeutung des Islams im heutigen Albanien. Im Historischen Nationalmuseum sehen Sie Artefakte von der Steinzeit bis zum Ende des kommunistischen Regimes 1992. Danach erfahren Sie im Deutschzentrum, Kooperationspartner des Goethe-Instituts, einiges über die Arbeit vor Ort. Zum Abschluss besuchen Sie die Kathedrale der Auferstehung Jesu.

  8. 8. Tag: Heimreise

    Flughafentransfer und Rückflug von Tirana nach Frankfurt.

  9. Generelle Hinweise

    • Wird die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht, kann der Veranstalter bis 28 Tage vor Reisebeginn vom Reisevertrag zurücktreten.
    • Wir bitten zu beachten, dass im Rahmen der inkludierten Mahlzeiten während der Reise die Getränke in Eigenleistung auszuwählen und zu bezahlen sind (wenn nicht anders ausgeschrieben). In diesem Zusammenhang auch ein Hinweis zu den Trinkgeldern: Trinkgelder für Fahrer, lokale Führer und Hotel- bzw. Restaurantpersonal sollen in jedem Fall ein Ausdruck der Zufriedenheit sein und werden von den Empfängern als persönliche Anerkennung für die erbrachte Leistung gewertet. Bitte berücksichtigen Sie dies für Ihre Reisekasse.
    • Eine Kreditkartenzahlung ist möglich. Weitere Informationen erhalten Sie von unserem ZEIT REISEN Kundenservice.
    • Bei Ihrer Reise entstehen 645 kg CO2-Emissionen, die Sie bei atmosfair durch einen Beitrag von 15 € ausgleichen können.
  10. Vorschautermin

    08.04.2019 – 15.04.2019; Jetzt vormerken lassen!

Termine & Preise

Für die Buchung dieser Reise erhalten Sie pro gebuchter Person 19 Bonuspunkte.

BeginnEndeAnzahl TeilnehmerPreisEZ-Zuschlag
22.04.201829.04.2018Min 12, Max 201.875 €225 €
23.09.201830.09.2018Min 12, Max 201.875 €225 €

Änderungen vorbehalten; Preise pro Person

Enthaltene Leistungen

  • Linienflüge mit Lufthansa ab/bis Frankfurt nach Dubrovnik/von Tirana inkl. aller Zuschläge, Steuern und Gebühren
  • Sieben Übernachtungen im DZ mit Halbpension
  • Weinprobe mit Mittagsimbiss
  • Alle Transfers, Rundreise im klimatisierten Reisebus und Eintrittsgelder laut Programm
  • Ein DuMont-Reiseführer pro Buchung

Nicht enthaltene Leistungen

  • Innerdeutsche Anschlussflüge
  • Rail & Fly nach/von Frankfurt 66 € p. P.
  • Nicht aufgeführte Mahlzeiten und Getränke
  • Reiserücktrittskostenversicherung, umfassenden Reiseschutz bietet Ihnen gern unser Partner, die HanseMerkur

Hotels

  • Ihr gewünschter Reisetermin

  • Ihre persönlichen Angaben

  • Wie können wir Sie erreichen?

  • 0049
  • Haben Sie noch Fragen und Wünsche zu Ihrer Reise?

  • ZEIT REISEN Newsletter: Ja, ich möchte regelmäßig den Newsletter erhalten, um von Sonderreisen, Tipps, und Reiseberichten zu erfahren.
  • ZEIT REISEN Musikreisen-Newsletter: Ja, ich möchte regelmäßig diesen Newsletter erhalten, um von erstklassigen Reisen zu Opern-, Konzert- und Festivalveranstaltungen zu erfahren.
  • ZEIT REISEN Schiffsreisen-Newsletter: Ja, ich möchte regelmäßig diesen Newsletter erhalten, um von einzigartigen Segel-, Fluss- und Hochseekreuzfahrten zu erfahren.
  • Die Felder mit Sternchen* sind Pflichtfelder.

Veranstalterpartner