Zur Übersicht Menschen
Gast

»Reisen weitet den Horizont, bläst frische Gedanken ins Gehirn und lässt den Alltag im neuen Licht erstrahlen.«

Reinhild Berger

Reinhild Berger, 67 aus Münchingen bei Stuttgart, arbeitete nach ihrem Pharmaziestudium als Apothekerin in verschiedenen öffentlichen Apotheken. Außerdem war sie als leitende Angestellte in einem pharmazeutischen Fachverlag tätig und ist auch heute – in ihrem Ruhestand – weiterhin als Autorin aktiv.

10 Fragen an Reinhild Berger !

1. Was war Ihr beeindruckendstes Reiseerlebnis ?

Ich reise zusammen mit meinem Mann sehr gerne und oft durch Frankreich, insbesondere die Provence. Ich liebe dort die Landschaft, die Natur, die Städte und Dörfer, die Menschen, das französische »Savoir-vivre«.

2. Was war die schönste Reise Ihrer Kindheit ?

Nach Dänemark an die Nordseeküste, nördlich von Esbjerg.

3. An welchem Ort sind Sie am liebsten ?

In Deutschland: Sylt

Europa: Goult/Frankreich

Weltweit: New York

4. Mein Lieblingshotel in… ?

Deutschland: Camp Reinsehlen

Europa: Soldanella St. Moritz/Schweiz

Weltweit: Dinarobin auf Mauritius

5. Mein Lieblingsrestaurant in… ?

Deutschland: Restaurant Philipp, 97286 Sommerhausen

Europa: Bartavelle, Goult, Frankreich

Weltweit: kleine Hamburger-Restaurants in New York

6. Wohin bringen Sie keine 10 Pferde ?

Nach China.

7. Welche drei Dinge sind auf jeder Reise unverzichtbar ?

Kamera, Tagebuch, bequeme Schuhe.

8. Welches Buch darf auf keiner Reise fehlen ?

Bei gutem Wetter: eine Biografie

Bei schlechtem Wetter: ein Roman

Bei jedem Wetter: mein Tagebuch

9. Wer ist Ihr Held in der Geschichte des Reisens ?

Historisch: Als Teenager habe ich mal das Buch einer Frau gelesen, die mit dem Motorrad allein durch Südamerika gereist ist. Das hat mir sehr imponiert. Leider weiß ich die Autorin und den Titel nicht mehr.

Aktuell: Carmen Rohrbach, Reisebuch-Autorin

10. Verraten Sie uns Ihren unerfüllten Reisetraum ?

Galapagos-Inseln.

Kathleen Becker Zur Übersicht Menschen Hélène Berthe