Zur Übersicht Berichte

Fotowettbewerb 2016 – Monatsgewinnerin August

Ann-Kathrin Schmidt ist unsere Monatsgewinnerin im August. Mit ihrem Bild der Zebras im Etosha-Nationalpark konnte sie die Jury überzeugen. Lesen Sie hier über die Hintergründe zum Bild.

Gestreifte Mittagspause
»Gestreifte Mittagspause«

 

Wie ist das Bild entstanden?

Das Bild entstand auf unserer Afrikareise durch Namibia und Botswana im Oktober 2012. Mein Mann und ich waren das erste Mal in Afrika und sind 3 Wochen alleine mit einem Allradfahrzeug und Dachzelt gereist. Ich hatte als Hobbyfotografin meine gute Ausrüstung dabei und habe unzählige Bilder gemacht. Da man in den Nationalparks aber an seinen Autositz gefesselt ist, ist Fotografie dort Teamarbeit: der mit dem besseren Platz macht das Foto. So ist ausgerechnet diese Aufnahme meinem Mann gelungen, der mit Fotografie eigentlich gar nichts am Hut hat. Aber er hat er an diesem Wasserloch im Etosha-National Park genau im richtigen Moment abgedrückt und damit diesen tollen Moment festgehalten.

Was bedeutet das Bild für Sie?

Dieses Bild erinnert uns immer wieder an unsere wunderschöne erste Afrikareise und die tollen Erlebnisse, die man dort macht. Wer die Tiere einmal so in der freien Wildbahn erlebt hat, kann danach nicht mehr in den Zoo gehen.

Was gefällt Ihnen an Ihrem Bild besonders gut?

Es ist einfach ein unglaublicher Moment, wie die vier Zebras genau gleichzeitig und nebeneinander am Wasserloch trinken. Hätte man dieses Foto stellen wollen – es wäre wahrscheinlich nie so perfekt gelungen. Hervorgehoben werden die Kontraste noch durch die nachträgliche Bearbeitung in schwarz-weiß.

Bitte beschreiben Sie in ein paar Sätzen Ihre Motivation für die Reise und die schönsten Momente:

Es war immer mein großer Wunsch, die Wildnis Afrikas zu erleben. Meinen Mann musste ich dazu etwas überreden, schließlich gab es in dem ganzen Urlaub nicht einen einzigen Strandtag. Stattdessen waren wir die ganze Zeit über dreckig, haben in einfachsten Verhältnissen, oft ohne sanitäre Anlagen, gelebt… und es war grandios. Die schönsten – oder besser aufregendsten – Momente waren sicherlich unsere Wasserdurchfahrten mit dem Auto, vorbei an einem schwimmenden Krokodil, die Begegnung mit drei wunderschönen Geparden im Morgenlicht und der Auge in Auge Moment mit einem Leoparden. Der allerschönste Moment war aber definitiv der Heiratsantrag meines Mannes am Lagerfeuer unter dem afrikanischen Sternenhimmel, während die Elefanten wenige Meter an unserem Camp vorbeiliefen.

Wie sind sie zur Fotografie gekommen?

Fotografie ist schon seit meiner Teenagerzeit ein Hobby von mir und hat mich schon immer fasziniert, weswegen keine Reise ohne meine Ausrüstung stattfindet. Mein Mann macht das gerne mit und wartet geduldig, bis ich mit meinen Aufnahmen fertig bin. Und wie man sieht, greift er auch selber ab und zu – sehr erfolgreich – zu meiner Ausrüstung.

Was bedeutet für Sie Fotografie und was waren Ihre schönsten fotografischen Momente?

Fotografie ermöglicht es uns, Erinnerungen festzuhalten, um die besondere Schönheit von Momenten, Landschaften, Tieren oder Menschen nicht zu vergessen. Es gibt keine konkreten schönsten Momente, aber Fotografieren in Afrika ist schon etwas ganz Besonderes. Dort findet man einfach ganz andere Licht- und Landschaftssituationen vor und die Tierwelt ist beeindruckend.

Welche Tipps haben Sie für Einsteiger in das Thema Fotografie?

Man sollte sich als Einsteiger eine gute Spiegelreflexkamera kaufen und nie am Objektiv sparen. Vor allem aber schnellstmöglich die Automatikprogramme verlassen und mit den manuellen Einstellungen ausprobieren. Man braucht keine teuren Fotokurse zu besuchen, denn sehr viel Wissen kann man sich anlesen. Ich habe bisher keinen einzigen Kurs besucht. Und zuletzt: Unbedingt in RAW fotografieren und Bildbearbeitung üben. Das ist heutzutage fast genauso wichtig wie das Fotografieren selber. Und hat nichts damit zu tun, Bilder zu verfälschen, sondern das aus dem Bild herauszuholen, was das menschliche Auge der Kamera noch immer überlegen ist.

 

Teilen auch Sie Ihre beeindruckendsten Reiseimpressionen mit uns und nehmen Sie jetzt an unserem Fotowettbewerb teil! Hier geht’s lang

Fotowettbewerb 2016 – Monatsgewinner Juli Zur Übersicht “Berichte” Emilia-Romagna